Antwort schreiben 
Bücher über Japan
Verfasser Nachricht
Warai


Beiträge: 670
Beitrag #1
Bücher über Japan
Hallo,
ich wollte das schon lange mal ansprechen. Jetzt ist mir gerade danach.
Ich rede nicht von Büchern wie "Das heutige Japan" oder ähnliches... Ich meine Romane/Taschenbücher, deren Handlung in Japan spielt.
Welche kennt ihr so? Welche würdet ihr empfehlen? Welche eher nicht?
I am really into stories about Japan.
An erster Stelle muss man bei diesem Thema, denke ich, Pearl S. Buck nennen, die ja nun recht viele Bücher über Japan, aber vor allem auch China herausgebracht hat. Ich mag ihren Schreibstil eigentlich nur bedingt. Trotzdem ist ihr Roman "Dragon seed" bzw. "Drachensaat" ein Meisterwerk... Das absolut beste Buch, dass ich von ihr gelesen habe, und das, obwohl es ausschließlich von China erzählt, was mich eigentlich gar nicht interessiert. Aber es gelingt Buck immer wieder, die Gefühle und Gedanken der Asiaten klischeefrei rüberzubringen.
Ein weiteres gutes Buch von ihr ist "Die springende Flut". Klein, zugegeben, aber irgendwie schön. Ein weiteres Talent von Buck: Schlicht und einfach schreiben. Keine reißerische Story, teilweise nicht einmal eine echte Handlung... Demnächst will ich "Land der Hoffnung, Land der Trauer" von ihr lesen, am besten noch, bevor die Ferien zu Ende sind grins
Ein weiteres empfehlenswertes Buch zum Thema Japan ist "Kaito" von Hans Kruppa. Ich mag ihn (oder besser: seine Bücher) nicht besonders, aber bei diesem Buch mach ich doch glatt eine Ausnahme. Es hatte mir so gut gefallen, dass ich in der Schule sogar mal eine Buchvorstellung dazu gemacht habe, und das in der achten Klasse mit Mitschülern, die sich für kein Land außer Amerika interessieren... Es war hart, und ich hab auch eine schlechte Note bekommen, aber das war's wert grins
Ansonsten noch erwähnenswert (auf jeden Fall): "Die Glocken von Nagasaki". Nicht immer ganz einfach zu verstehen, aber ich habe durch dieses Buch mehr über die Folgen der Atombombe gelernt als durch den Film "The day after".

Joa... sagt mal was dazu zwinker Hat einer von euch diese Bücher vielleicht auch gelesen? Kennt vielleicht einer noch bessere?
Bye
Warai

古紙配合率100%再生紙を使用しています。
04.08.03 14:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #2
RE: Bücher über Japan
Leider hab ich von denen noch keins gelesen, obwohl die mich teilweise auch interessieren. (Ich hab noch einen großen Stapel Bücher, die ich unbedingt vorher noch lesen möchte, und komm einfach nicht durch).
Ein Buch, das ich kürzlich las möchte ich hier aber sehr empfehlen. Zu einer ausführlichen Besprechung reicht meine Zeit leider nicht, nur soviel, es war sehr spannend und unterhaltsam und beleuchtet doch gleichzeitig intelligent und differenziert die japanische Mentalität im Kontrast zur westlichen. Es ist nichts für schwache Nerven. Geschrieben hat den Krimi eine niederländische ehemalige Tänzerin, Jahrgang 1957, die zehn Jahre in Japan gelebt hat. Sie hat erstaunliches erzählerisches Talent und verfügt über viel Einfühlungsvermögen in sehr unterschiedliche Persönlichkeitsstrukturen und Denk/Fühlweisen.

Suzanne Vissier: Das japanische Rätsel

Außerordentlich lesenswert !

正義の味方
05.08.03 23:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Youkou


Beiträge: 570
Beitrag #3
RE: Bücher über Japan
Ich mag Bücher von Murakami. Die sind sehr phantasievoll und allerdings nicht typisch japanisch, sondern sehr westlich orientiert.
Bis jetzt war "Mister Aufziehvogel" mein liebstes.
Ich habe aber auch "Gefährliche Geliebte", "Tanz mit dem Schafsmann" und "Naokos Lächeln" gelesen.

(^_^)/~~~ YOUKOUyoukouYoukouYOUKOU
05.08.03 23:47
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #4
RE: Bücher über Japan
@Hallo,
Ach ihr wollt Stories haben. Eine? einige? viele? Superviele? Mega-viele?

Zu finden, na ja, wie schon so oft ueber Google.com.
日本文学 = nihon-bungaku = japanische Literatur.
Einfach diese Zeichen kopieren und im Suchfenster eingeben.
Und schon gehts los.

Und Voice of Japan, kann alle lesen. Und zwar ober-dufte.
So ich glaub damit werdet ihr fuer diese Nacht genug haben.

Tschuess.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.02.06 01:09 von zongoku.)
06.08.03 00:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gai-jin


Beiträge: 100
Beitrag #5
RE: Bücher über Japan
@zongoku,
hast Du keinen englischen/deutschen/zur-Not-französichen Input. Hier kann ich doch wirklich noch gar nichts lesen.
@warai,
ich hab auch mal ein bissl gekramt und erstaunlicherweise wenig japanisches, dafür aber chinesisches gefunden. Amy Tan z.B. hat einige nette Romane geschrieben, über chin. Frauen, die in USA leben und ihre Töchter, die schon in USA geboren und aufgewachsen sind. Dabei ergeben sich Generationen und Kulturkonflikte und -verständnisprobleme, die den Japanischen wahrscheinlich nicht so unähnlich sind. (Titel: "The joy Luck club" und "the kitchen god's wife"). Ganz nett zu lesen.
Lucia St. Clair Robson's "Tôkaidô-Straße" ist ein Roman, der in Japan spielt, an den ich mich aber nicht mehr richtig erinnere (wenn er gut gewesen wäre, würde ich das aber bestimmt)
Aber was richtig nett war: eine Sammlung von einer Kolumne ("Never the twain") aus der Japan Times: Das Buch heißt "It's not ALL row fish" und beschreibt, wie man sich als businessman in Japan fühlt und womit man im täglichen Leben zu kämpfen hat. Sehr amüsant, da die Japaner immer anders handeln, als es der Gaijin erwartet. Witzig zu lesen, aber vielleicht nicht mehr erhältlich (ISBN: 4-7890-0028-1)
"Tales of old Japan" (von A.B.Mitford) hab ich noch nicht gelesen. Es ist aber eine ganz schöne Sammlung von Samurai und Karakiri mit Holzschnitten drin.
Viele Grüße
Gai-Jin
06.08.03 09:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Warai


Beiträge: 670
Beitrag #6
RE: Bücher über Japan
Stimmt, von Amy Tan hab ich auch schon mal etwas gesehen. Allerdings verschenkt, es war für jemand anderen.
Ansonsten hab ich selbst noch (aber nicht gelesen), "Kitchen" von Banana Yoshimoto oder wie sie heißt, dann "Die Schüler des Comic-Meisters" von Allen Say und natürlich "Shogun", aber letzteres ist nun echt nicht mein Fall.

古紙配合率100%再生紙を使用しています。
06.08.03 13:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Youkou


Beiträge: 570
Beitrag #7
RE: Bücher über Japan
Wie findet Ihr denn Banana Yoshimoto? (richtig geschrieben?) Hab bei Amazon oft Bücher von ihr gesehen, aber noch keins gelesen? Kann einer was darüber sagen?

(^_^)/~~~ YOUKOUyoukouYoukouYOUKOU
06.08.03 14:11
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nora


Beiträge: 2.091
Beitrag #8
RE: Bücher über Japan
Um ehrlich zu sein, ich finde Banana Yoshimoto ganz grauenhaft schrecklich. Das liegt vorrangig daran, daß sie scheinbar einfach keine Handlung in ihren Büchern hat. Die meiste Zeit redet sie über Gefühle und Gedanken, die restliche über das Wetter. Und zwar ausgiebig. Man kann dort tatsächlich 3 Seiten lang hintereinander eine Windbeschreibung lesen, wenn man die Muße hat.
Man verstehe mich nicht falsch, prinzipiell habe ich nichts gegen Wetterbeschreibungen, wenn sie ein Motiv haben oder besonders gut geschrieben sind. Aber das ist mir leider bei Yoshimoto nicht aufgefallen.
Vor ein paar Jahren war Banana Yoshimoto der Popstar im Bereich Literatur. Mittlerweile hat das Interesse, wenn ich das richtig einschätze, abgenommen.
07.08.03 10:33
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Warai


Beiträge: 670
Beitrag #9
RE: Bücher über Japan
Ich hatte auch so meine Probleme mit "Kitchen". OK, über die dritte Seite bin ich nicht hinaus gekommen, deshalb kann ich zum Wetter nix sagen hoho, aber die Tatsache, dass ich nicht weitergekommen bin, sagt ja auch schon einiges aus.
Bücher müssen mich spätestens auf der zweiten Seite einigermaßen fesseln. Nach spätestens der 10 Seite muss es eine Handlung geben, die ich weiterverfolgen möchte. Erst dann hat das Buch die Chance, von mir gelesen zu werden.
Nur war "Kitchen" das Buch, von dem alle geschwärmt haben hier in Deutschland... Banana Yoshimoto allgemein. Dabei find ich schon ihren (Künstler-) Namen ein bisschen komisch...
Leute - lest lieber Pearl S. Buck hoho zwinker

古紙配合率100%再生紙を使用しています。
07.08.03 10:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #10
RE: Bücher über Japan
Amy Tan´s Roman "The Joy Luck Club" war ja weltweit ein Nr.1 Bestseller und das auch mir gutem Recht. Wer es gelesen hat sollte starke nerven haben und wirklich ausgeprägte Tränensäcke. Ich kann es nur jedem ans Herz legen. Und wer danach noch nicht genug hat kann sich auch gleich den Film anschauen den es nun endlich auch als DVD gibt. Aber das Buch ist sehr viel umfangreicher und garantiert Menschen mit echten Gefühlen eine verheulte Zeit!
16.09.03 10:54
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bücher über Japan
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Was für Japanische Bücher würdet ihr am liebsten lesen? Yutaka Hayauchi 6 1.186 29.05.17 16:00
Letzter Beitrag: Yutaka Hayauchi
Zweisprachige Bücher japanisch - deutsch Wasabi 4 5.409 27.01.16 23:15
Letzter Beitrag: Dorrit
Antiquarische Bücher aus Japan bestellen Nora 8 4.391 21.10.15 22:59
Letzter Beitrag: Petra
Bücher - japanische Gesellschaft, Politik... clara_tequila 6 1.348 23.06.15 20:09
Letzter Beitrag: Sethalak
Japanische Bücher in deutschen Onlineshops ILP 4 992 10.06.15 01:00
Letzter Beitrag: moustique