Antwort schreiben 
Bereit für Japan?
Verfasser Nachricht
kariruga


Beiträge: 149
Beitrag #1
Bereit für Japan?
Seit einem halben Jahr plagt mich die Frage, ob ich schon dafür bereit wäre, nach Japan zu fahren (besser gesagt: zu fliegen hoho !) !? Klar, Japan ist und wäre das einzige Land, bei dem ich mir vorstellen könnte, ein Jahr dort zu leben! Wann und woran habt ihr gemerkt, bitte nur diejenigen angesprochen fühlen, die schon als Austauschschüler/in dort waren, dass ihr so weit seid/wart? Ich möchte 2006/07 dorthin, aber ich habe dabei noch zu viele Bedenken (verdammter Kopf, hör auf zu denken! zunge )! Welche Organisation könnt ihr mir empfehlen?

Danke schon mal im Vorraus!

Seid glücklich, aber nicht zufrieden! Habt ihr schon mal einen Baum gesehen, der, wenn er seine Blätter im Winter abwirft, zufrieden damit ist? Nein, er ist glücklich, aber erst dann zufrieden, wenn er die Blätter im Frühling wiederbekommt! ^^
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.12.05 02:26 von kariruga.)
13.12.05 02:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shinobi


Beiträge: 920
Beitrag #2
RE: Bereit für Japan?
Ich habe es daran gemerkt, dass ich Lust hatte, das Land zu sehen.
13.12.05 02:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kariruga


Beiträge: 149
Beitrag #3
RE: Bereit für Japan?
Wenn ich danach gehen würde, wäre ich schon längst in Japan! Ich habe nur Bedenken, wie es dann danach mit der Schule etc. aussieht, ich meine, wenn ich nach Deutschland zurück komme.

Seid glücklich, aber nicht zufrieden! Habt ihr schon mal einen Baum gesehen, der, wenn er seine Blätter im Winter abwirft, zufrieden damit ist? Nein, er ist glücklich, aber erst dann zufrieden, wenn er die Blätter im Frühling wiederbekommt! ^^
13.12.05 02:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kariruga


Beiträge: 149
Beitrag #4
RE: Bereit für Japan?
Warum versteht mich hier keiner wirklich? Ich besuche zur Zeit ein Gymnasium (und ich habe vor es weiter zu besuchen hoho ) und dieses Jahr bekam ich zusätzlich Altgriechisch dazu (noch zusätzlich zu Latein und Englisch ...... und Japanisch natürlich; mach ich aber privat, das japanisch hoho ). Wenn ich jetzt dann wieder aus Japan zurückkomme, dann muss ich das ganze Zeug nachholen, denn ich kann die Fächer noch nicht abwählen! (und Latein will ich behalten, denn in Mathe und Physik, bin ich nicht so gut hoho ). Was würdet ihr tun? Oder besser gesagt, du shinobi?

Seid glücklich, aber nicht zufrieden! Habt ihr schon mal einen Baum gesehen, der, wenn er seine Blätter im Winter abwirft, zufrieden damit ist? Nein, er ist glücklich, aber erst dann zufrieden, wenn er die Blätter im Frühling wiederbekommt! ^^
13.12.05 02:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Emiko


Beiträge: 128
Beitrag #5
RE: Bereit für Japan?
Hallo,

wenn Du wirklich nach Japan willst und es Dir wichtig ist, dann macht es doch nichts, dann im schlimmsten Fall eine Klasse tiefer einzusteigen. Was Dir dann auch die Moeglichkeit geben wuerde, wenn moeglich, mal Faecher zu waehlen, die es an deutschen Schulen nicht geht. Und wenn Du ein normales Schuljahr erleben willst, musst Du so wieso mit der Winterabreise nach Japan (YFU oder AFS), und da akzeptiert nicht jedes Bundesland, dass man einfach ueberspringt.

Sollte das mit dem Anerkanntbekommen der Leistungen klappen, so gibt es viele Schueler, die vor dem Jahr eine besondere Pruefung fuer ihr Latinum ablegen und es so bekommen.

Oder Du nimmst Dir die Buecher fuer die beiden Faecher mit und versuchst hier was dafuer zu machen. Ich habe noch nie von Oberschulen gehoert, die Latein mit anbieten, selbst 2. Fremdsprachen sind sehr, sehr selten. Aber alles andere duerftest Du haben, so dass Du Dir darueber eher keine Sorgen zu machen brauchst. Und viele ATS, die z.B. im Ausland nicht Italienisch oder Latein belegen konnten, haben dann in den Sommerferien vor dem neuen Schuljahr einen Intensivkurs gemacht und den Stoff fuer das Jahr nachgeholt. Ich wuerde das, falls es mit einem Japanaufenthalt feststeht, einfach mal mit Deinen beiden Fachlehrern absprechen, wie Du dann am besten vorgehst.

Viele Gruesse

Emiko
13.12.05 03:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kariruga


Beiträge: 149
Beitrag #6
RE: Bereit für Japan?
Danke, deine Antwort hat mir sehr geholfen, ich werde mal mit meinen Lehrern darüber sprechen und euch informieren, sobald es von mir was neues gibt!

Seid glücklich, aber nicht zufrieden! Habt ihr schon mal einen Baum gesehen, der, wenn er seine Blätter im Winter abwirft, zufrieden damit ist? Nein, er ist glücklich, aber erst dann zufrieden, wenn er die Blätter im Frühling wiederbekommt! ^^
13.12.05 03:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fabi


Beiträge: 124
Beitrag #7
RE: Bereit für Japan?
Ich war zwar noch nie dort, denke aber, du bist bereit nach Japan zu gehen, wenn dir das deine Innere Stimme sagt oder du einfach 'keinen Bock' mehr auf Deutschland / Europa hast. Du solltest versuchen im Frühjahr bzw. nach dem Halbjahres-Zeugnis nach Japan zu kommen, weiß aber nicht ob es gestattet ist.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.12.05 11:13 von Nora.)
13.12.05 15:49
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pretty_Angel


Beiträge: 13
Beitrag #8
RE: Bereit für Japan?
Eine Alternativmöglichkeit ist, dass du zwar ein Ausstauschjahr machst, aber dann die entsprechnde Klasse in Deutschland nochmal. So haben's fast alle USA-Austauschschüler an meiner früheren Schule gemacht. Dir geht zwar ein Jahr verloren (sprich, du wirst deinen Abschluss erst ein Jahr später als geplant machen können), aber es ist meines Erachtens besser, als wenn du krampfhaft versuchst den ganzen deutschen Schulstoff irgendwie nachzuholen.
13.12.05 16:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kariruga


Beiträge: 149
Beitrag #9
RE: Bereit für Japan?
Das mit dem Jahr nachholen, wäre eine plausible Lösung, aber ich weiß nicht, ob es für mich das richtige ist?! (wurde ein Jahr später eingeschult!)
Ich möchte dann im Schuljahr 2007/2008 nach Japan!(wahrscheinlich mit YFU)

Lasst euch, wenn hr mich schon beleidigen wollt, japanische Beleidigungen enfallen, die passen wenigstens zum Thema!
hoho

Seid glücklich, aber nicht zufrieden! Habt ihr schon mal einen Baum gesehen, der, wenn er seine Blätter im Winter abwirft, zufrieden damit ist? Nein, er ist glücklich, aber erst dann zufrieden, wenn er die Blätter im Frühling wiederbekommt! ^^
13.12.05 21:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Emiko


Beiträge: 128
Beitrag #10
RE: Bereit für Japan?
Zitat:Das mit dem Jahr nachholen, wäre eine plausible Lösung, aber ich weiß nicht, ob es für mich das richtige ist?! (wurde ein Jahr später eingeschult!)
Ich möchte dann im Schuljahr 2007/2008 nach Japan!(wahrscheinlich mit YFU)

Lasst euch, wenn hr mich schon beleidigen wollt, japanische Beleidigungen enfallen, die passen wenigstens zum Thema!
hoho

Hallo,

mit YFU also. YFU Deutschland ist ziemlich genial, und ne Freundin war mit denen sogar in Japan und war sehr zufrieden.

Wenn Du mehr Leute zum Diskutieren ueber Schueleraustausch in Japan brauchst, dann empfehle ich Dir auch bei folgenden Seiten vorbeizuschauen:

Nenseis/Sakuras Seite ueber ein Jahr in Japan: http://www.japanjahr.info
Austauschschuelerforum mit Unterforen zu Japan-ATJ und YFU: http://www.austauschschueler.de

Wenn Du Fragen hast, dann kannst Du Dich gerne melden.

Viele Gruesse

Emiko
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.12.05 03:23 von Emiko.)
14.12.05 03:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bereit für Japan?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Wer arbeitet in Japan? Was ist in Japan gefragt? no1gizmo 15 9.280 27.10.10 18:27
Letzter Beitrag: ILP