Antwort schreiben 
Buch in Japan veröffentlichen?
Verfasser Nachricht
Nepo


Beiträge: 6
Beitrag #1
Buch in Japan veröffentlichen?
Ich habe in den letzten Tagen ein Gespräch mit einem befreundeten Autor geführt, welcher bereits erfolgreich zwei Fachbücher im deutschsprachigen Raum veröffentlicht hat. Wir sind beide der Meinung, diese Bücher sind für die ganze Welt geschrieben. Das Thema der Bücher passt insbesondere sehr gut zu Japan. Gern gebe ich per PN nähere Informationen. Nun wollen wir prüfen, ob es machbar ist, diese beiden Bücher in Japan zu veröffentlichen. Wichtigstes Kriterium ist eine direkte Übersetzung des Deutschen in das Japanische. Es gibt wahrscheinlich viele Dinge, die man sonst noch beachten muss und am wahrscheinlichsten ist, dass es eine Mission Impossible bleiben wird. Aber dem Autor liegt sehr viel daran, seine umfangreichen Erfahrungen und Gedanken auch asiatischen Lesern, im besonderen japanischen Lesern, zur Verfügung zu stellen. Puhh ... vielleicht hat hier ja jemand Ideen, wie wir dieses Projekt ans Laufen bekommen und auch jegliches Feedback, Ideen und Meinungen sind herzlich willkommen.

Liebe Grüße
03.11.10 10:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #2
RE: Buch in Japan veröffentlichen?
Ich weiß nicht genau, aber im Zweifelsfall einfach mal einige japanische Verlage ganz dreist anschreiben?
Dann als Referenz auch noch die bereits veröffentlichten dt. Ausgaben zeigen?

Mehr als eine Absage kann ja auch nicht kommen.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
03.11.10 17:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nepo


Beiträge: 6
Beitrag #3
RE: Buch in Japan veröffentlichen?
Gar keine schlechte Idee ... Nur müsste man die entsprechenden Verlage kennen und ich weiß nicht, ob man diese einfach in Englisch kontaktieren kann.

Liebe Grüße
05.11.10 18:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nora


Beiträge: 2.091
Beitrag #4
RE: Buch in Japan veröffentlichen?
Bevor ihr ans Veröffentlichen denkt, müßt ihr das Buch doch erst einmal übersetzen, oder? Ehe man einen Verlag anspricht, ist das wohl die höhere Priorität, denke ich. Einen Verlag zu finden, der festangestellte Übersetzer Deutsch-Japanisch hat, wäre schon ein irrer Zufall.
05.11.10 21:58
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nepo


Beiträge: 6
Beitrag #5
RE: Buch in Japan veröffentlichen?
Stimmt schon ... allerdings hat es auch wenig Sinn, zwei Bücher ins Japanische zu übersetzen, ohne eine Vertriebsmöglichkeit vorab zu klären. Zur Übersetzung würden auch entsprechende finanzielle Mittel zur Verfügung stehen. Ich habe auch keine wirkliche Ahnung, was eine professionelle Übersetzung von zwei Büchern mit jeweils ca. 150 Seiten kostet. Ich drehe mich zur Zeit etwas im Kreis wegen der Sache ...

Liebe Grüße
05.11.10 22:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #6
RE: Buch in Japan veröffentlichen?
Das ist doch leicht zu klären: Einfach bei einigen professionellen Übersetzern oder in Übersetzungsbüros anfragen, oder? Außerdem ist es ja nicht das erste Mal, dass ein Buch für Japan übersetzt und dort herausgebracht wurde...vielleicht mal bei einem Autoren anfragen, dessen Bücher auch in Japan verlegt wurden?

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.11.10 23:07 von Shino.)
05.11.10 23:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #7
RE: Buch in Japan veröffentlichen?
Also ich würde nicht sagen, dass es sich lohnt, erst zu übersetzen.

Einen professionellen Übersetzer zu beauftragen, ein 150-seitiges Buch ins Japanische zu übersetzen, kostet doch Unsummen. Zumal dann auch nicht sicher ist, ob es dann überhaupt herausgebracht wird.

Ich denke, die meisten japanischen Verlage werden sicherlich mehrere englischkundige Leute dort sitzen haben. Die haben ja auch Übersetzungen im Angebot, und da müssen die sich doch mit den amerikanischen/englischen Verlagen unterhalten und interessante Bücher vorab lesen können.

Ich würde einfach die Verlage anschreiben. Wenn die dort kein Englisch können, wird die E-Mail im schlimmsten Fall einfach ignoriert zwinker
Ich denke, es könnte aber unglaublich praktisch sein, wenn das Buch bereits auf Englisch vorliegt, so dass sie es dort schon einmal lesen können. Am besten dann einfach eine pdf oder Word-Datei mitschicken/verlinken.

Wenn sie sich denn dann entscheiden, das auch auf dem japanischen Markt herausbringen zu lassen, werden die Verläge wohl einen freien deutsch-japanischen Übersetzer beauftragen, das Werk zu übersetzen. Die werden natürlich erst einmal schauen, inwiefern sich das lohnt - aber da wirst du wohl kaum drum herumkommen. Ich glaube, die meisten Verläge wissen auch ziemlich genau, ob ein Buch gut ist oder nicht.
Ich glaube, man muss das auch realistisch sehen: Wenn man da absolut keinen Verlag findet, würde es in Japan wohl sowieso niemand lesen. Es gibt ja mittlerweile diese Selbstverläge, aber naja... die sehen meist absolut grausig aus, und kaufen tut das wohl auch niemand.
Da wäre es vielleicht einfacher, das ganze nur in elektronischer Form im Internet zu veröffentlichen, oder auszugsweise in einigen dieser japanischen Literaturmagazine, so dass das Interesse geweckt werden könnte.

Im günstigsten Fall würde dich jedenfalls das Anschreiben nur einige Zeit bei der E-Mail kosten. Wenn sie es denn dann nachher lizensieren, bekommst du sogar noch mehr Geld, musst aber selber nichts für die Übersetzung bezahlen.

Wenn du es vorher übersetzen lässt, bezahlst du Unsummen an Geld, ohne genau zu wissen, ob es später irgendeinen Verlag findet.

Ich denke aber, das größte Problem wird sein, überhaupt eine Liste von japanischen Verlägen zu finden.
Du kannst es ja vielleicht mit dieser Liste versuchen:

Wikipedia: 日本の出版社一覧 (Tut mir leid, dass die Liste nur in Japanisch ist, aber vielleicht kannst du es mit Google Übersetzer versuchen).

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
06.11.10 00:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shakkuri


Beiträge: 1.387
Beitrag #8
RE: Buch in Japan veröffentlichen?
Man könnte erst mal einen kurzen Ausschnitt auf eigene Kosten übersetzten lassen und damit dann versuchen, irgendwo unter zu kommen. Japanische Verlage über eine englischsprachige Email zu erreichen halte ich aber für ziemlich aussichtslos. 90% der Verlage werden die vermutlich nicht mal lesen.
Shino's Idee, einfach mal jemanden anzusprechen, der etwas ähnliches schon mal gemacht hat, ist vermutlich gar nicht so schlecht.

接吻万歳
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.11.10 07:55 von shakkuri.)
06.11.10 07:54
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #9
RE: Buch in Japan veröffentlichen?
Über Verlage zu gehen, schwebte mir auch vor - ich dachte mir nur, dass man das nicht extra erwähnen müsste, denn wenn ich einen Autoren erreichen möchte, würde ich dies erst einmal einen Verlag versuchen. Tatsächlich hatte ich mal etwas ähnliches versucht (allerdings mit einem anderen Hintergrund) und Erfolg gehabt.

Hier ist natürlich ein wenig Recherche angesagt, immerhin müsste man optimalerweise einen deutschen Autoren finden, dessen Bücher vielleicht sogar erst kürzlich in Japan veröffentlicht wurden...bzw. man müsste überhaupt Verlage finden, die Bücher u. A. auch für den japanischen Markt haben übersetzen lassen und könnte dort gleich direkt anfragen - vielleicht hat ja gleich einer der Verlage Interesse, wie Hellstorm schon erwähnt hatte?

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.11.10 09:39 von Shino.)
06.11.10 09:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nepo


Beiträge: 6
Beitrag #10
RE: Buch in Japan veröffentlichen?
Zuerst einmal herzlichen Dank euch allen, die Hinweise und Ratschläge sind wirklich sehr hilfreich für mich (uns). Ich werde das alles mal sortieren und mich mit dem Autor besprechen. Aber ich denke, dass es wohl richtig ist auf eigene Kosten ein ausgewähltes Kapitel ins Japanische übersetzen zu lassen und über deutsche Referenzautoren zu versuchen, Kontakt zu entsprechenen japanischen Verlegern aufzunehmen. Die haben dann ja auch bereits Erfahrungen im Kontakt mit deutschen Autoren. Das dieses Projekt kein einfaches wird, war mir schon klar aber ich bin weiter stark motiviert, diese beiden Bücher irgendwann (hoffentlich bald) in einem japanischen Bücherregal zu sehen grins

Liebe Grüße
06.11.10 11:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Buch in Japan veröffentlichen?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Wer arbeitet in Japan? Was ist in Japan gefragt? no1gizmo 15 9.322 27.10.10 17:27
Letzter Beitrag: ILP
Buch (Bezug Deutschland) - Vorstellung in Tokyo Delabarquera 9 1.790 02.05.07 14:19
Letzter Beitrag: shinobi
Buch über Deutschland Chihiro 13 2.295 13.10.05 09:50
Letzter Beitrag: edokko