Thema geschlossen 
Coronavirus
Verfasser Nachricht
Yano


Beiträge: 2.478
Beitrag #101
RE: Coronavirus
Es gibt einen Run auf die Rathäuser, weil die Leute eine My-Number-Card wollen. Das ist eine Art Personalausweis mit Steuernummer, Sozialversicherungsnummer und optional Lichtbild und Kontoverbindung und bietet die Möglichkeit, einige Behördenvorgänge online abzuwickeln. Geben tut es das schon ein paar Jahre, doch die Akzeptanz war bisher eher mau. Weil es jetzt die 10 Man für alle gibt, hat sich das geändert.
29.04.20 14:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
adv


Beiträge: 1.011
Beitrag #102
RE: Coronavirus
(29.04.20 14:07)Yano schrieb:  Robert-Bosch-Institut --> Robert-Koch-Institut


cool - das habe ich übersehen, siehste so kommts dann, weil ich immer wieder mit der Robert-Bosch-Stiftung zu tun hatte, ist das so durchgerutscht. Thx, habe es geändert..
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.04.20 17:54 von adv.)
29.04.20 17:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Yano


Beiträge: 2.478
Beitrag #103
RE: Coronavirus
Zufällig habe ich dieses

Dahoambleibm-Ermutingungsvideo gefunden. Man muß um das zu verstehen zwar einiges Hörverständnis haben, aber es kommen nur simple Vokabeln vor.
Niemand in diesem Film ist mir namentlich bekannt; ich weiß nicht ob die Frau Sakamoto darin etwas mit Kyu Sakamoto zu tun hat, der mit diesem Lied weltberühmt wurde und bei einem Flugzeugabsturz umkam, bei dem er Minuten vorher wußte, daß er sterben würde.
Die Musik, diese Melange aus Fatalismus und Optimismus scheint gut in die jetzige Zeit zu passen. Allerdings tun sich die Familien im Besitz von Latifundien mit dem "Stay-Home" wohl etwas leichter als die Mieter von Miniaturwohnungen in Ballungsräumen.
29.04.20 19:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Firithfenion


Beiträge: 1.522
Beitrag #104
RE: Coronavirus
In den sozialen Netzwerken tauchten jetzt Bilder auf, von merkwürdigen Aushängen mit dem Titel "Corona Info" die an einigen Netto Märkten gesichtet wurden. Darin wurde vor dem Verzehr von Fleisch, Milch und Eiern gewarnt, weil diese angeblich Ursache für Pandemien wären.

Zitat:Corona Info
Fleisch, Milch- und Eierkonsum begünstigt Pandemien
80% aller Pandemien haben ihren Ursprung in der Tierindustrie.
.....
Um die Wahrscheinlichkeit künftiger Pandmien (sic) zu verringern, muss der Verbrauch von tierischen Produkten drastisch reduziert werden.

Ich war sofort skeptisch. Warum sollte Netto so einen Blödsinn behaupten, wo sie doch besagte Produkte im Angebot haben? Sie würden sich ja damit selbst schaden.
Ausserdem bringt Netto seine Aushänge normalerweise nicht von aussen an der Scheibe an.

So ein Mumpitz kann nur wieder von gehirngewaschenen Veganern und grenzdebilen Klimahüpfern aus der linken Schmuddelecke stammen. Eine kurze Recherche bestätigte meine Ansicht:
https://www.mimikama.at/coronavirus-2019...-im-netto/

Truth sounds like hate to those who hate truth
30.04.20 15:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Hachiko


Beiträge: 2.705
Beitrag #105
RE: Coronavirus
[quote='Firithfenion' pid='149103' dateline='1588252705'

So ein Mumpitz kann nur wieder von gehirngewaschenen Veganern und grenzdebilen Klimahüpfern aus der linken Schmuddelecke stammen. Eine kurze Recherche bestätigte meine Ansicht:
[/quote]

Warum unbedingt "links", Schmuddelein werden durchaus auch von "rechts" verzapft".grr

Und was der spinatgrüne Boris Palmer da verzapft, dass man sich um Leute, die sowieso bald sterben müssen, nicht mehr zu kümmern braucht, ist einfach nur hirnverbrannt. Armes Tübingen, das ansonsten für seine klugen Köpfe bekannt ist.
30.04.20 15:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Firithfenion


Beiträge: 1.522
Beitrag #106
RE: Coronavirus
(30.04.20 15:31)Hachiko schrieb:  Warum unbedingt "links", Schmuddelein werden durchaus auch von "rechts" verzapft".grr

Das stimmt schon, aber diese Fälschung wurde offenbar von Veganern verzapft, und die sind nun einmal größtenteils links eingestellt. Das liegt vermutlich daran, das der Mangel an tierischen Proteinen über einen längeren Zeitraum zu Gehirnschädigungen führen kann.

Truth sounds like hate to those who hate truth
30.04.20 15:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Yano


Beiträge: 2.478
Beitrag #107
RE: Coronavirus
Manchmal gucke ich das chinesische Länderranking und demzufolge sei Deutschland derzeit Weltmeister hinsichtlich der Anzahl der Genesenen. Aber die USA holen auf.
Fwiw.
30.04.20 18:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Firithfenion


Beiträge: 1.522
Beitrag #108
RE: Coronavirus
(30.04.20 18:04)Yano schrieb:  Manchmal gucke ich das chinesische Länderranking und demzufolge sei Deutschland derzeit Weltmeister hinsichtlich der Anzahl der Genesenen. Aber die USA holen auf.
Fwiw.

Mittlerweile beschäftige ich mich kaum noch mit der staatlich angeheizten Coronahysterie. Mittlerweile gehöre ich zu den Skeptikern. Es ist nicht mehr und nicht weniger als eine Grippevariante. Wie an jeder Grippevariante kann man auch an der chinesischen Grippe sterben, besonders wenn man durch Krankheiten vorbelastet ist oder wenn man Beispielsweise ein geschwächtes Immunsystem, z.b. durch eine Chemotherapie hat. Aber es gibt nicht wesentlich mehr Grund sich Sorgen zu machen als in den Grippewellen der vergangenen Jahre.

Was die Todesstatistik angeht, so ist sie mehr als zweifelhaft. Normalerweise müsste jeder "Coronatote" obduziert werden um festzustellen, ob er AN oder nur MIT Corona gestorben ist. In den sozialen Netzwerken wurde behauptet, das selbst Unfall- oder Suizidfälle in die Corona- Todesstatistik eingehen. Ich wollte das zuerst nicht glauben und hielt es für eine Fake-News. Es ist aber tatsächlich so.

Selbst das linkslastige Journalistenportal Correctiv musste das nach einem Faktencheck zugeben:
Zitat:Behauptung: Auch Infizierte, die zum Beispiel durch einen Unfall oder Suizid sterben, zählen als Covid-19-Todesfälle

Bewertung: Richtig

Das Robert-Koch-Institut bestätigt auf Nachfrage, dass alle Verstorbenen, bei denen zuvor die Diagnose Covid-19 gestellt wurde, in die Statistik zum Coronavirus aufgenommen werden. Damit solle verhindert werden, dass die Fälle untererfasst werden. Der Fall eines gewaltsamen Todes sei so selten, dass die Statistik dadurch nicht verzerrt werde, so eine Sprecherin.
https://correctiv.org/faktencheck/hinter...v-geprueft

Mit anderen Worten: Wenn ich anfange zu hüsteln und mich deshalb auf Corona testen lasse, ein positives Ergebnis erhalte, demzufolge registriert werde und dann auf dem Nachhauseweg beim Überqueren der Straße von einem Auto überfahren werde, dann gehe ich als Coronatoter in die Statistik ein!!

Dazu kommt, das Zufallstests in den USA darauf hindeuten, das die Infektionsrate möglicherweise ca 50x höher sein könnte als angenommen. Wenn sich das bestätigen sollte, dann würde es im Umkehrschluss bedeuten, das auch die Todesrate mindestens 50x kleiner ist als angenommen und die überwiegende Menge der Bevölkerung noch nicht einmal irgend etwas davon bemerkt das sie sich infiziert haben!

Truth sounds like hate to those who hate truth
30.04.20 20:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
yamaneko


Beiträge: 3.215
Beitrag #109
RE: Coronavirus
Ich freue mich, dass ich wieder einen Tag einen PC habe. Aber jetzt gehe ich Rosenheim Cops sehenrotrotkratz

Der TV-Abend ist mit den Nachrichten bei mir abgeschlossen und die Nachrichten über die VIELEN Corona-Toten in Schweden ist interessant. Wir schauen neidisch auf die offenen Schulen, die Menschen, die in Lokalen sitzen und die überzeugt sind, dass die schwedische Regierung alles richtig macht. Unsere Oppositionsparteien haben bis jetzt die Regierung mit den strengen Vorschriften unterstützt aber jetzt sind die wirtschaftlichen Schäden schon so groß dass energisch ein Schluss der Vorsichtsmaßnahmen verlangt wird. Aber die Wirtschaft leidet auch in Schweden (Flugbetrieb ist ja global geschädigt und Österreich würde sehr gerne deutsche Urlauber begrüßen!)
In Japan hat es immer schon viele "Masken" gegeben und dass es jetzt fast alle sind, die sie tragen, davon kann ich mich bei den NHK2 Übertragungen überzeugen.

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.04.20 22:58 von yamaneko.)
30.04.20 20:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Firithfenion


Beiträge: 1.522
Beitrag #110
RE: Coronavirus
Wenn man sich die offizielle Haltung der Politik und der gleichgeschalteten Systemmedien in der Coronasituation anschaut, dann scheint es so, als hätte sich die Regierung zu einer Beratung zusammen gesetzt mit dem Thema: "Wie können wir diese Situation ausnutzen, um dem deutschen Volk größtmöglichen Schaden zuzufügen?" Und genau das haben sie dann gemacht.

Der Anfang
Als die ersten Meldungen aus Wuhan über ein neues Virus in die Welt gingen, waren die Meldungen extrem widersprüchlich und verwirrend. Es hätte etwas hochgefährliches sein können, das unser aller Leben bedroht. Viele Menschen warnten deshalb vor möglichen Gefahren und mahnten zur Vorsicht. Was tat die Merkel Regierung? Gar nichts! Als die Gefährlichkeit noch überhaupt nicht einzuschätzen war, taten sie überhaupt nichts, ließen die Grenzen sperrangelweit offen und Leute aus Hochrisikogebieten bedenkenlos einreisen und ohne jegliche Sicherheitsquarantäne durften sie hier in Deutschland herumspazieren wo sie wollten.

Selbst als die Infektionszahlen immer höher wurden weigerte sich Merkel starrköpfig die Grenzen zu schließen und ließ durch ihre Lügenmedien verbreiten das Grenzschließungen angeblich gar nicht möglich wären. Erst als Experten meinten, das die Infektionsraten in Deutschland mittlerweile so hoch wären, das Grenzschließungen keinen größeren Nutzen mehr brächten, ließ sie die Grenzen schließen, allerdings erstmal hauptsächlich für Deutsche, die nun nicht mehr raus durften, und gegenüber unseren Europäischen Nachbarn, die uns nun nicht mehr besuchen durften. Menschen aus Hochinfektionsgebieten wie Iran oder China konnten weiterhin problemlos hereinkommen und Corona einschleppen.

Frei nach dem Motto: Wenn das Virus viele Deutsche tötet, umso besser, dann haben wir eben mehr Platz und freie Wohnungen für neue Migranten. Manche Grüne sagten das sogar, wenn auch nicht ganz so direkt und unverblümt wie ich es formuliere.

Als sich dann aber herausstellte (wir Normies kapieren es erst jetzt ganz langsam, aber die Regierung, die ja direkten Zugang zu Informationen von Fachärzten und Krankenhäusern haben, müssen es schon vorher gewusst haben) als sich dann also glücklicherweise herausstellte dass das Virus doch nur eine neue Grippevariante ist wie wir sie in jedem Jahr haben und als die Reproduktionszahl des Virus bereits unter 1 war, als es also bereits offensichtlich war, das die Infektionszahlen jetzt auch ganz von alleine zurück gehen würden, genau da verhängte Merkel den kompletten Lockdown über das Land und ließ durch die gleichgeschalteten Medien eine beispiellose Angst- und Panikkampagne starten in denen wir wochenlang von Morgens mit Abends mit Horrormeldungen von sterbenden und dahinsichenden Menschen bombardiert wurden.

Es ist ungefähr so, als hätte Merkel sich gedacht: "Mist, das Virus ist ja doch nicht so tödlich wie ich gehofft habe, aber wenn es schon nicht die Deutschen umbringt, so wie ich es gehofft habe, dann mache ich wenigstens noch die deutsche Wirtschaft kaputt!"

Eine ähnliche Panikmache durch die Medien gab es aber nicht nur in Deutschland. Auch in den USA verbreiteten die Anti-Trump Fake News Medien wie CNN & Co eine ähnlich verantwortungslose Angstkampagne, in der Hoffnung, Präsident Trump damit schaden zu können. Die Amerikaner sind allerdings etwas mißtrauischer als die Deutschen. Schon bald gab es im Internet eine Kampagne "film your local hospital" in der Amerikaner aufgefordert wurden, sich in ihr nächstgelegenes Krankenhaus zu begeben, sich dort umzuschauen und das Ergebnis in den sozialen Netzwerken zu posten. Das Ergebnis? In den allermeisten Fällen konnten die Beobachter nur gähnende Leere in den Wartezimmern und gelangweilt herumlaufendes Personal ausmachen. Von der "Katastrophensituation" von der die Lügenmedien gefaselt hatten war weit und breit nichts zu sehen.

Nachdem dieses Mißtrauen auch nach Deutschland überschwappte und die Deutschen ebenfalls anfingen sich mal die Krankenhäuser in den deutschen "Katastrophenzentren" persönlich anzuschauen, da zügelten sich die Medien plötzlich wieder ein wenig, und die schlimme Panikmache die wir in der ersten Zeit seit dem von Merkel verhängten Lockdown erlebten und die einzig und allein dem Zweck diente die wirtschaftszerstörerischen Maßnahmen der Kanzlerin zu rechtfertigen, wurde seitdem wieder etwas gemäßigt. An dem verordneten Credo das wir alle bald sterben werden wenn wir nicht gehorsamst alles tun was die Kanzlerin befiehlt, halten die Medien allerdings immer noch fest. Nun ja, was sollte man auch von einer gleichgeschalteten Presse anderes erwarten?

Spätestens ein Blick auf Schweden entlarvt jedoch die Story von der Notwendigkeit des Lockdowns als das was sie ist: Eine freche Lüge von einer scham- und verantwortungslosen Regierung.

Truth sounds like hate to those who hate truth
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.05.20 18:29 von Firithfenion.)
01.05.20 18:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Coronavirus
Thema geschlossen