Antwort schreiben 
Coronavirus
Verfasser Nachricht
Hachiko


Beiträge: 2.684
Beitrag #41
RE: Coronavirus
Die koreanische Frau von Altbundeskanzler Schröder musste, wie andere Asiaten auch, hierzulande erleben, dass sie wegen des Tragens
eines Mundschutzes in der Öffentlichkeit entweder argwöhnisch oder gar feindselig beäugelt wurde, als sei eine Vorsichtsmaßnahme
ein Vergehen. Menschen können schon komisch ticken, wenn sie es noch nicht begriffen haben.
25.03.20 12:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.464
Beitrag #42
RE: Coronavirus
Wie es zu erwarten war, sind auch die diesjährigen Olympischen Spiele vom Tisch. Abgesehen von Infektionsrisiken hätte es auch nicht viel gebracht, weil viele Sportler sich ja unter den gegenwärtigen Umständen nicht angemessen auf die Spiele vorbereiten können. Ich bin überzeugt das sich das auch auf die Leistungen niedergeschlagen hätte.

Wer sich jetzt in Japan aufhält und etwas spekulativ veranlagt ist, sollte möglicherweise jetzt noch schnell Olympia 2020 Souvenirs kaufen, die dort ja schon überall verkauft werden wie ich hörte. Ich kann mir vorstellen das diese in einigen Jahren hohe Sammlerwerte erzielen werden.

In einem Souvenirshop in Nara werden jetzt für 330 Yen Sticker verkauft mit der Aufschrift "Ich bin nicht ansteckend! - Pollenallergie (bzw Asthma). Diese können sich Leute anstecken die an Pollenallergie leiden. Die Idee dahinter ist, das man dann nicht so angefeindet wird, wenn man in der Öffentlichkeit niesen muss.
Nach Aussagen der Shopinhaber sollen sich die Artikel ganz gut verkaufen, die Idee kommt wohl an.
https://www3.nhk.or.jp/news/html/2020031...61000.html (Auf japanisch)

Gute Nachrichten gibt es aber auch:
Ich habe heute früh beim Einkaufen einen Zehnerpack Toilettenpapier und mehrere Packungen flüssige Seife erstehen können.

Ich habe gehört das es mittlerweile vermehrt Berichte über verstopfte Abflussanlagen gibt, weil einige Leute mangels Toilettenpapier nun andere Dinge wie Küchenrollen-papier u.ä. verwenden, welches sich aber nicht so gut auflöst (es wurde ja auch nicht dafür entwickelt) und deshalb vermehrt zu Verstopfungen der Leitungen und daraus resultierenden Problemen führt.

Was lustiges zum Schluß:
Wenn dieser Security-Mann sagt man solle sich die Hände desinfizieren, dann sollte man es lieber tun... hoho
https://twitter.com/D_Mexikaner/status/1...2707087360

Ah noch was... kommt gerade rein... Ich lese jetzt das nun bei Infektionskrankheiten eine 14 tägige Krankmeldung per Telefon möglich ist,
Hört sich gut an.
https://twitter.com/BMG_Bund/status/1242744635044384770

Truth sounds like hate to those who hate truth
25.03.20 13:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.368
Beitrag #43
RE: Coronavirus
Da bist Du aber recht streng.

Ein geschlossenes Visier wird nun mal als feindselige oder zumindest abweisende Geste empfunden.
Ehrlich gesagt, in all den Jahren in Japan habe ich mich nie wirklich an diese Masken in der Öffentlichkeit gewöhnen können und muß immer noch darauf achten, nicht unwillkürlich mißbilligend zu blicken.

(25.03.20 12:41)Hachiko schrieb:  Menschen können schon komisch ticken, wenn sie es noch nicht begriffen haben.
25.03.20 16:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.684
Beitrag #44
RE: Coronavirus
(25.03.20 16:07)Yano schrieb:  Da bist Du aber recht streng.

Ein geschlossenes Visier wird nun mal als feindselige oder zumindest abweisende Geste empfunden.

Da kenne ich aber schon andere Gesichtsversteckungen, die wesentlich abgehobener in Erscheinung treten. Rund um den Marienplatz
begegnen sie dir massenweise.

Und ich würde es sogar begrüßen, wenn alle Personen, die etwa im Supermarkt oder öffentlichen Dienst tätig sind, sich mit so einer
Maske schmücken und schützen dürften. Auch dem Normalbürger sollte es frei überlassen sein mit so einem Vlies vor Mund und Nase
herumzulaufen, jede Wette eingehend, dass deswegen niemand bei dessen Betrachtung einen Herzkasper erleiden wird. Im geistigen Ausnahmezustand Fasching stößt sich ja auch keiner an einer aufgepickten Pappnase.
25.03.20 18:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.464
Beitrag #45
RE: Coronavirus
(25.03.20 18:29)Hachiko schrieb:  Und ich würde es sogar begrüßen, wenn alle Personen, die etwa im Supermarkt oder öffentlichen Dienst tätig sind, sich mit so einer
Maske schmücken und schützen dürften.

Das würden viele begrüßen. Aber leider sind nicht aureichend Masken für die Bevölkerung vorhanden. Eine Verkäuferin bei mir im REWE Markt trägt eine Schutzmaske und gelegentlich sieht man einige Leute auf der Straße damit rumlaufen. Die Reaktionen der anderen Leute sind eher positiv, denn schließlich schützt so eine Maske nicht nur den Träger, sondern auch andere Mitmenschen, falls derjenige spontan niesen oder husten muss, fliegen die ganzen Viren und Bazillen nicht gleich meilenweit durch die Gegend. Die einzigen negativen Blicke die Schutzmaskenträger hier in meiner Umgebung bekommen, sind Blicke mit einem gewissen Neid, so nach dem Motto: "Wo hat der die denn her?? Will auch haben!!"

Voraussetzung ist natürlich das man einen professionellen Mundschutz verwendet, mindestens FFP2, besser FFP3. Alles andere bringt nicht viel, da Viren 10 - 100 x kleiner als Bakterien sind. Ein selbstgebastelter Munschutz bringt bestenfalls einen psychologischen Beruhigungseffekt mit sich, für Viren ist er so durchlässig wie die europäischen Grenzen für ISIS Terroristen.

Naja, vielleicht erbarmen sich ja die Chinesen und verkaufen uns ein paar Tonnen von den Schutzmasken zurück, die Aussenminister Maas im Januar nach China verschenkt hat.

Truth sounds like hate to those who hate truth
26.03.20 13:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.684
Beitrag #46
RE: Coronavirus
(26.03.20 13:41)Firithfenion schrieb:  Ein selbstgebastelter Munschutz bringt bestenfalls einen psychologischen Beruhigungseffekt mit sich, für Viren ist er so durchlässig wie die europäischen Grenzen für ISIS Terroristen.

Im Notfall könnte man auch einen Mundschutz selbst basteln, vorausgesetzt man hat 2 geschickte Hände und etwas Geduld.

Zwischen 2 doppelte Gazelagen eine platte Lage Watte legen und diese an erstere mit einigen Nadelstichen befestigen.
An den unteren und oberen äusseren Kanten eine Schlaufe aus dickem Zwirn oder Bindfaden anbringen.
Selbst medizinische Koryphäen haben, als die maschinelle Herstellung reine Zukunftsmusik war, solche Schutzmasken, die meist
aus zarter Frauenhand stammten, getragen.
Sieht zwar grotesk aus und lnge nicht so schick wie die an China verschenkten Maas-Masken, aber was solls, in der Not
frisst der Teufel eben Fliegen.
26.03.20 18:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.464
Beitrag #47
RE: Coronavirus
Es ist schon bizarr.
Gestern abend habe ich mir auf Sixx aus Langeweile eine Folge "Charmed - Zauberhafte Hexen" angesehen. Eigentlich nur weil ich Shannen Doherty mal wieder sehen wollte, die coole Brenda Walsh aus der unvergessenen 90er Kultserie Beverley Hills 90210.
In der Folge "Rendezvous mit einem Geist" ging es um den Geist eines jungen ermordeten Chinesen der die Mädels um Hilfe bat. Die Suche nach den Mördern dieses jungen Mannes führte die Hexen ins Chinatown zu einer mysteriösen Scheinfirma namens..... WUHAN-Import!!

Vorher hatte ich noch auf Phoenix eine aktuelle Folge von Leschs Kosmos zum Thema Coronavirus gesehen. Natürlich darf man Harald Lesch nicht unkritisch sehen. Er ist ein akademischer Systemlakai der niemals etwas kritisches sagen würde was seinen Brötchengebern mißfällt und seine wohlfinanzierten Pöstchen gefährden würde. Die Folge fand ich aber dennoch sehr interessant und informativ, weshalb ich sie hier teilen wollte.

https://www.youtube.com/watch?v=2jEJNUu73ms

P.S. Fund des Tages:
Gebärdendolmetscherin als niederländischer Premier verkündet dass Situation voll unter Kontrolle sei:
https://twitter.com/tomacell/status/1243229082646708224

Truth sounds like hate to those who hate truth
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.03.20 12:04 von Firithfenion.)
27.03.20 11:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.464
Beitrag #48
RE: Coronavirus
Mal was positives.

Ein 101 jähriger Mann in Italien der schon die spanische Grippe überlebte, hat jetzt eine Coronainfektion überstanden:

Zitat:Meanwhile, a 101-year-old man was released from hospital after recovering from the coronavirus, Gloria Lisi, the deputy mayor of the Italian city of Rimini, has said.
The man, who has been named only as "Mr. P," was admitted to hospital in Rimini, northeast Italy, last week after testing positive for Covid-19 and left the hospital on Thursday.
Lisi said his "truly extraordinary" recovery gave "hope for the future."
https://edition.cnn.com/2020/03/27/europ...index.html

Ich glaube es kommt zu einem großen Teil auch auf die innere Einstellung an. Wenn man dem Virus mit einer kämpferischen und entschlossenen Haltung entgegentritt, dann überträgt sich diese mentale Abweher-Haltung möglicherweise auch auf positive Weise auf unser Immunssystem.

Truth sounds like hate to those who hate truth
28.03.20 12:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.368
Beitrag #49
Coronavirus
In der Nachbarschaft meiner Schwiegereltern auf Shikoku hat sich jetzt ein Ehepaar inkognito eingemietet. Es besitzt eigentlich ein Eigenheim in einer Ortschaft zehn Kilometer woanders, aber wurde dort so angefeindet, daß es erst einmal ausweichen wollte. Dieses Paar war auf dem Kreuzfahrtschiff "Diamond Princess" und wohl infiziert.
Sowas erzählen sich die Leute. Früher hat man das "Latrinenparole" genannt, seit etlichen Jahren sagt man "urbane Legende" dazu.
Gestern 21:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Coronavirus
Antwort schreiben