Antwort schreiben 
Deutsche Küche in Japan!
Verfasser Nachricht
kane tensen


Beiträge: 376
Beitrag #1
Deutsche Küche in Japan!
Ist es möglich in japan etwas typisch deutsches herzustellen??
Ich schreibe Mal ne kleine Liste mit Zutaten und Gewürzen welche ich benötigen würde um eben das zu tun...

1. Schweinefleisch (Nacken, Schulter)
2. Zweibeln, Möhren, Knoblauch, Tomaten
3. Lorbeer, Piment, Kümmel (Salz und Pfeffer gibts doch sicher)
4. Paprika (Pulver edelsüß) oder frischen Paprika
5. Weißkraut
6. Speck
7. Weizenmehl
8. Sauerkraut (fertiges!!)
9. Geflügelklein (Schenkel, Flügel, etc.)
10. Saure Sahne, Schmand oder creme fraiche
11. Petersilie
12. Essig

So ich denke das war´s .
Wäre Supernett, wenn alle Produkte bestimmt werden...
ja ne zwinker

Übrigens, für alle , die´s interessiert, was ich da zusammenbrauen möchte...
hier des Rätsels Lösung:
gefüllten Schweinebraten mit Serviettenknödlen und bayrisch´Kraut... zunge
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.10.05 17:34 von kane tensen.)
14.10.05 17:33
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gokiburi


Beiträge: 1.415
Beitrag #2
RE: Deutsche Küche in Japan!
In Tokyo solltest du damit bis auf wenige Ausnahmen kaum Probleme haben, da gibt es diverse Spezialitätengeschäfte, die alle möglichen Konserven führen.
Schweinefleisch am Stück könnte wahrscheinlich etwas schwieriger werden, notfalls müßtest du das beim Fleischer deines Vertrauens vorbestellen ("ブロックお肉"). Auch Speck wirst du wahrscheinlich vergeblich suchen, fürchte ich. Vielleicht könnte man den noch in Hiroo aka "Gaijinhausen" finden...

Wie es in Sendai mit europäischen Lebensmitteln ausschaut, weiß ich nicht, aber deine Liste sollte nicht so problematisch sein.

Was solls denn geben? Szegediner Gulasch? grins

♪♪あぁ蝶になる、あぁ花になる、
恋した夜はあなたしだいなの、♪♪
あぁ今夜だけ、あぁ今夜だけ、
もうどうにもとまらない!!! ♪♪  山本リンダ
14.10.05 19:18
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nazzgul


Beiträge: 200
Beitrag #3
RE: Deutsche Küche in Japan!
Willst du jetzt ne Übersetzung auf Japanisch? Oder was meinst du mit bestimmen?

Wenn mich jemand fragt, ob ich an UFO-Entführungen glaube,
kann ich mit besten Gewissen sagen: "Nein. Oder haben Sie
schonmal jemanden gesehen, der ein UFO Entführt ?"
14.10.05 19:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #4
RE: Deutsche Küche in Japan!
Ob ihr's glaubt oder nicht, ich bin grad per wap im netzwerk.Hab bloß den Knopf zum Login nicht gefunden.Aber dazu später mehr. Ja Szegediner soll es werden, woher weistn das. Ayanos Mutti war davon begeistert.Deshalb war ihre Bitte, daß ich das mal in Japan für alle machen soll. Das mit den Zutaten bestimmen, war nur so gemeint, daß alle ein ja oder nein bekommen und keins unbestimmt bleibt. Wie siehts außerdem mit Gehacktem vom Schwein aus? Danke und Grüße vom Handy aus...
14.10.05 20:38
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gokiburi


Beiträge: 1.415
Beitrag #5
RE: Deutsche Küche in Japan!
Aha, richtig geraten! grins
Gehacktes ist gar kein Problem, und Gulaschfleisch gibts auch.
Ach ja, Sauerkraut könnte man, wenn man Pech hat, auch lange suchen, eine Büchse mitzubringen wäre wahrscheinlich sicherer.

♪♪あぁ蝶になる、あぁ花になる、
恋した夜はあなたしだいなの、♪♪
あぁ今夜だけ、あぁ今夜だけ、
もうどうにもとまらない!!! ♪♪  山本リンダ
14.10.05 22:15
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nazzgul


Beiträge: 200
Beitrag #6
RE: Deutsche Küche in Japan!
@kane tensen

Ja, ich glaub es dir. grins Ich hab mich vor einiger Zeit auch mal sehr gefreut, als ich mit selbst zusammen gebasteltem Debian per Konsolenbrowser ins Netz kam. zwinker Aber die Codierung scheint noch nicht so zu funktionieren...

Also an Bahnhöfen oder in den Untergeschossen von Kaufhäusern gibts ja oft Shops für ausländische Leckerheiten. Und Sauerkraut hab ich da schon oft gesehn. Saure Sahne oder Schmand ist allerdings etwas schwierig, genauso wie Quark hab ich das dort noch nie gesehen.

Wenn mich jemand fragt, ob ich an UFO-Entführungen glaube,
kann ich mit besten Gewissen sagen: "Nein. Oder haben Sie
schonmal jemanden gesehen, der ein UFO Entführt ?"
14.10.05 23:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yuxel


Beiträge: 299
Beitrag #7
RE: Deutsche Küche in Japan!
Im Erdgeschoss des Sendaier Bahnhofs gibt es ein Geschäft für ausländische Lebensmittel, das nennt sich ジュピター. Die haben Sauerkraut. Ansonsten gibt es ausländische Lebensmittel noch bei Medi-ya, etwas 10 min Fussweg vom Bahnhof.

Ich würde empfehlen, die Gewürze mitzunehmen. Kümmel ist in Japan praktisch unbekannt. Lorbeer ist zwar bekannt, dürfte aber auch nicht so leicht zu finden sein. Lieber mitbringen, ist ja nicht schwer.

Bei Essig muss man aufpassen. Es gibt zwar in jedem Haushalt Essig, das ist aber Reisessig. Weinessig wirst du dir kaufen müssen.

Creme fraiche gibt es zu kaufen, wenn auch nur zu einem stolzen Preis.
17.10.05 08:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kane tensen


Beiträge: 376
Beitrag #8
RE: Deutsche Küche in Japan!
Ans Abfüllen hab´ ich auch schon gedacht.
Ich denke Überraschungseier eignen sich vorzüglich .
Reisessig sollte evtl. auch gehen.
(oder Essig im Flachmann kratz )
Danke noch für die anderen Insider Tipps.
17.10.05 13:15
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nazzgul


Beiträge: 200
Beitrag #9
RE: Deutsche Küche in Japan!
> Ich denke Überraschungseier eignen sich vorzüglich .
Ohoh...pass auf wegen dem sich änderndem Druck im Flugzeug. huch

Dein Flachmann leistet da sicher bessere Dienste. Lorbeer kannst du zur Not auch beim Nachbarn "stibitzen", wächst in sehr vielen Gärten und ist auch nicht besser als gekaufter. zwinker (nicht erwischen lassen.. zunge )

Wenn mich jemand fragt, ob ich an UFO-Entführungen glaube,
kann ich mit besten Gewissen sagen: "Nein. Oder haben Sie
schonmal jemanden gesehen, der ein UFO Entführt ?"
17.10.05 13:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fred


Beiträge: 134
Beitrag #10
RE: Deutsche Küche in Japan!
Zitat: ...Lorbeer kannst du zur Not auch beim Nachbarn "stibitzen", wächst in sehr vielen Gärten ...
Bitte seid sehr vorsichtig, es gibt (weltweit, inwieweit das für Japan zutrifft, weiß ich nicht) eine Vielzahl von Lorbeerarten. Einige davon sind toxisch! Bleibt für die Anwendung in der Küche bei "Laurus nobilis" (wohl auch für Experten nicht immer leicht von anderen Arten zu differenzieren).

Gruß

Fred

Time flies like an arrow. Fruit flies like a banana. (Groucho Marx)
Time’s fun when you’re having flies. (Kermit the frog)
17.10.05 14:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Deutsche Küche in Japan!
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Wird der deutsche Führerschein in Japan anerkannt? Vision 9 6.562 20.07.17 11:47
Letzter Beitrag: semibaron
Deutsche Restaurants in Tokyo Anonymer User 16 8.721 30.08.16 11:37
Letzter Beitrag: Yamahito
Interview Österreicher/Deutsche in Japan Zijj 1 852 23.11.12 13:47
Letzter Beitrag: Hachiko
Deutsche in Japan Lebensweise Akzeptanz Nefarian5 6 9.215 15.08.11 23:30
Letzter Beitrag: Sue
Wer arbeitet in Japan? Was ist in Japan gefragt? no1gizmo 15 9.312 27.10.10 18:27
Letzter Beitrag: ILP