Antwort schreiben 
Deutscher Vorname in japanischen Schriftzeichen
Verfasser Nachricht
passi


Beiträge: 2
Beitrag #251
RE: deutscher Vorname in japanischen Schriftzeichen
Hallo Hellstorm,
tausend Dank nochmal für die schnelle Hilfe...es hat mich sowohl auf die richtige Spur gebracht, als auch bestätigt in meiner Vermutung über der Auswahl von Kanji. Tatsächlich hat Masao eine eigene Bedeutung ("masa" im Sinne von Recht, und "o" wie du erwähnt hast für Mann), somit habe ich mich endgültig dafür entschieden seinen Namen in Kanji senkrecht malen zu lassen. Es sieht nicht nur besser aus, sondern es ist auch "echt", "original".
Jetzt bin ich beruhigt!!! lol

hoho
27.02.08 21:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mulan


Beiträge: 40
Beitrag #252
RE: deutscher Vorname in japanischen Schriftzeichen
Hi,
ich bin neu hier und hoffe auf sachkundige Hilfe.
Ich würde gerne folgende Namen sowohl in Katakana als auch in Kanji transkribiert erfragen:

Haiko Hoffmann
Nordine Tchagnao (Mädchenname, gesprochen "Nordiin Tschanyau", Zuname in der 2. Silbe betont bzw. in der 1. Silbe nur ganz kurzes A)
Sandra Schön
Djamila Ayeva
Nadira Hoffmann (Nadira wird "Nadiira" gelesen)
Stephanie Gottlöwski
Steffi

Falls es zuviel Mühe macht, die vollständigen Namen zu "übersetzen", würde mir auch die Vornamen genügen. Lieber wäre mir aber natürlich die vollständige Variante.

Ich hoffe, das dies nicht zuviel verlangt ist.

Frage: Kann man bei nichtjapanischen Namen jedes Kanji benutzen (vorausgesetzt man produziert nicht irgenwelche verwirrenden Bedeutungen oder schlimmer) oder muss man sich an eine m.W. offizielle begrenzte Kanji-Liste für Namen halten. Letzteres wäre dann ohnehin sozusagen authentischer. Wie kann man bei in Kanji geschriebenen Namen kenntlich machen, dass es ein Name und kein sinnloser Satz ist? Gibt es dazu Regeln? Ich hoffe auf sachkundige Antwort.

Danke!
Mulan
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.09.08 11:34 von Mulan.)
18.09.08 11:31
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #253
RE: deutscher Vorname in japanischen Schriftzeichen
Mein Versuch:

ハイコ・ホフマン (Haiko Hofuman) - da japanische Silben eh kurz besprochen werden, genügt das, denke ich
ノルディーン・チャニャウ (Noru[de]iin Chanyau) - habe mich für Cha Nyau entschieden, wegen kurzem a...geht aber beides
ザンドラ・シェーン (Zandora [She]en)
ジャミラ・アイェヴァ (Jamira A[ie][ba])
ナディラ・ホフマン (Na[de]ira Hofuman)
シュテファニー・ゴトレフスキ (Shutefanii Gotorefusuki)

Die in eckigen Klammern geschriebenen Zeichen gibt es so im Silbenalphabet nicht, aber jeder Japaner kann sie lesen, denke ich. Sie werden oft gebraucht, um der Aussprache westlicher Wörter näher zu kommen.

Der Punkt dient zur Trennung von Vor- und Nachnamen, da Japaner nicht unbedingt von sich aus wissen, wo das eine aufhört und das andere anfängt.

Im Katakana werden lange Silben durch einen Dehnungsstrich markiert.

Ich versuche bei der Transkription möglichst nahe an der Aussprache zu bleiben, denn die Schreibweise interessiert meiner Meinung nach eher weniger. Je nach Aussprache kann also hier und da noch eine kleine Anpassung nötig sein... (z. B. Ayeba> アイェヴァ oder vielleicht Ayeeba アイェーヴァ?)

Keine Angst, die Romaji-Umschreibung sieht grausam aus, aber Japaner sprechen das ungefähr so, wie es eigentlich klingen soll.

Was die Kanji angeht: Soweit ich weiß, kannst du dafür irgendwelche Kanji verwenden, da westliche Namen im Japanischen ja keine Bedeutung haben. Es gibt verschiedene Methoden, westliche Namen in chinesische Zeichen zu quetschen - welchen Sinn das allerdings haben mag, darüber kann man geteilter Meinung sein. Über dieses Thema gab es aber auch schon mal einige Beiträge im Forum, wahrscheinlich sogar in diesem Thread.

Ich hatte mal für jemanden eine kleine Anleitung dazu geschrieben. Wenn du magst, kann ich sie dir ja gerne per E-Mail zusenden. Musst mir dazu nur per PN deine E-Mail-Adresse mitteilen.

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.09.08 18:05 von Shino.)
18.09.08 17:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mulan


Beiträge: 40
Beitrag #254
RE: deutscher Vorname in japanischen Schriftzeichen
Ich kann nicht genug danken! Den Namen Nordine hatte ich Laie also sogar richtig vermutet. Dank Dir finde ich ihn also nun bestätigt. Danke nochmals!

Herzlichst
Mulan
19.09.08 00:02
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
The Wicket Witch of the West


Beiträge: 119
Beitrag #255
RE: deutscher Vorname in japanischen Schriftzeichen
Außer dem "Haiko" lässt sich nichts in Kanji umsetzen, ohne die Aussprache komplett zu vermurksen.
Z.B. 蠅子 (Fliegenkind) hoho
19.09.08 01:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #256
RE: deutscher Vorname in japanischen Schriftzeichen
Das hatte ich mal jemandem geschrieben, der ein ähnliches Anliegen hatte. Ich hab´s nun doch hier herein kopiert, da es nicht so lang, wie vermutet war:

Möglichkeiten:

1. Westliche Namen mit chinesischen Zeichen (Kanji), nach dem Klang des Wortes

Den Namen in Silben zerlegen, der japanischen Aussprache z. B. anhand der Lautetabelle für Katakana anpassen und dann die Kanji heraussuchen, die wie die Silben ausgesprochen werden. Man sollte, wenn möglich, darauf achten, dass die Zeichen in ihrer Gewichtung, Bedeutung und Aussehen ausbalanciert sind und zueinander passen.

Beispiel: Leon wird zu Re-on, Reeon (レーオン), re- dann z. B. zu 玲 (rei, gesprochen reh, Bedeutung: Klang von Juwelen) und on zu 音 (on, Bedeutung: Laut, Klang, Ton)

In Japan wird eigentlich vorgeschrieben, welche Zeichen für Namen benutzt werden soll(t)en (Jinmeiyô-Kanji). Daran muss man sich als Ausländer natürlich nicht dran halten.

Nachtrag: Da die Vokale auf Japanisch normalerweise eher kurz gesprochen werden, muss man, wenn längere Vokale in dem Namen vorkommen, dafür sorgen, dass diese Aussprache auch entsprechend dargestellt wird. Im Japanischen verwendet man in der für Lehnwörter üblichen Schriftart Katakana den sogenannten Dehnungsstrich ー um anzuzeigen, dass ein Vokal doppelt so lange gehalten wird, wie üblich. In Hiragana gibt es mehrere Möglichkeiten: Verdoppelung des Vokals, oder ou おう bzw. ei えい. Diese Hinweise mögen helfen, ein entsprechendes Kanji zu finden, da es meines Wissens nach in den Lesungen keine Dehnungsstriche gibt.)

2. Westliche Namen mit chinesischen Zeichen, nach der Bedeutung des Wortes
Der Name Leon kommt von Leo, stammt aus dem Lateinischen und bedeutet einfach nur Löwe. Also wäre es durchaus möglich, einfach das chinesische Zeichen für Löwe zu nehmen. Dies wird zwar sowohl auf japanisch als auch auf chinesisch anders ausgesprochen, als „Leon“, aber da die chinesischen Zeichen ja „Ideogramme“ sind, also vereinfacht eine Idee darstellen, ist es durchaus möglich, dieses Zeichen auch „Löwe“ oder „Leon“ zu nennen, da dies die Idee des Zeichens nicht verändert.

Beispiel: Aus Leon wird einfach 獅 (Bedeutung: Löwe) oder ganz japanisch 獅子 (ausgesprochen eigentlich shishi, Bedeutung: Löwe)

3. Beliebte oder einfach nur schöne chinesische Zeichen
Da es für unsere Namen überhaupt keine Entsprechungen in den asiatischen Sprachen gibt, ist es ebenso möglich, sich einfach irgendwelche beliebten oder schönen Zeichen auszusuchen, die einem in der Bedeutung oder Aussehen gefallen und sie quasi mit dem eigenen Namen zu verbinden. Es gibt um die 50.000 chinesische Zeichen, da ist für jeden etwas dabei ;-)

Eine Hilfe hierzu bieten einige Seiten im Web, die z. B. anhand des Geburtstages, der Geburtsstunde, des Geburtsortes und was weiß ich noch alles angeblich das "richtige" oder "passendste" Zeichen zu ermitteln versuchen. Na ja...aber wem´s hilft...

Eine gute Webseite zum Suchen und Anzeigen chinesischer und japanischer Zeichen:
http://www.csse.monash.edu.au/~jwb/wwwjdic.html
Edit: Oder auch hier natürlich http://lingweb.eva.mpg.de/kanji/

Es gibt natürlich noch mehr, auch rein chinesische, das Thema ist für Anfänger jedoch sehr kompliziert und verwirrend. Eine schöne Geschenkidee wäre auch ein traditioneller japanischer Namensstempel, z. B. auf der folgenden Webseite zu bestellen:
http://www.gan-in-japanstempel.de/Japan-.../home.html

Dies sind natürlich nur einige Beispiele von unzähligen Webseiten im Internet, die sich mit diesen Themen beschäftigen, aber ein guter Start, um erstmal einen Einblick zu bekommen.

Zusammengefasst noch einmal die Beispiele für Leon:

レーオン (Katakana)

玲音 (Kanji nach schönen oder zusammenpassenden Bedeutungen, hier "Juwelenklang" oder so)

獅 (Einzelkanji mit der Bedeutung des ursprünglichen Namens, also "Löwe")

獅子 (Japanische Zeichen für die Bedeutung des Namens)

Zu allen diesen Zeichenkombinationen kannst du "Leon" sagen. Die Phantasiezusammenstellung habe ich mir hier gespart, ist eh sinnfrei. Es gibt natürlich noch viel mehr Möglichkeiten. Wenn du es wirklich oder unbedingt willst, spiel einfach damit herum. hoho

Bei der Auswahl der letzten beiden Beispiele, wie auch bei der freien Auswahl der Kanji, musst du dir allerdings darüber im Klaren sein, dass kein Japaner das je auf Anhieb wird lesen können. Aber darum geht es ja auch möglicherweise gar nicht.

Nachtrag: Es sollte noch erwähnt werden, dass es in Japan absolut unüblich ist, ausländische Namen in Kanji zu schreiben. Normalerweise werden unsere Namen an die japanische Aussprache angepasst und in der Schriftart Katakana geschrieben

Wenn es sich um ein Tattoo oder Ähnlich Wichtiges handelt, solltest du dir viel Zeit bei der Auswahl lassen und das Ergebnis mehrfach überprüfen...aber das sollte eigentlich klar sein.

Vielleicht hilft dir das ja ein wenig weiter.

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.05.09 12:31 von Shino.)
19.09.08 07:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gast
Unregistriert

 
Beitrag #257
Veronica auf Japanisch
[Bild: your-name-in-japanese]

hey leute,
ich habe mir einen namen übersetzen lassen, da ich mir bei den übersetzern im internet nicht ganz sicher bin würde ich doch gerne mal hier bei euch nachfragen was ihr dazu denkt.

Ich würde mich sehr über eine baldige antwort freuen
liebe grüße
veronica
das bild ist leider nicht zu sehen...ich gebe mal die web seite an

http://www.japanesetranslator.co.uk/your...-japanese/

vielen dank
veronica
08.04.09 10:26
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.020
Beitrag #258
RE: Veronica auf Japanisch
Hallo Veronika,

was die Seite ausspuckt, scheint mir in Ordnung, ヴェロニカ ist eine gute Umsetzung.

Für Namensfragen haben wir ein eigenes Thema. Diese beiden Beiträge werden morgen Nachmittag dorthin verschoben.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.04.09 13:27 von Ma-kun.)
08.04.09 12:10
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sora-no-iro
Ex-Mod

Beiträge: 1.208
Beitrag #259
RE: deutscher Vorname in japanischen Schriftzeichen
>ヴェロニカ ist eine gute Umsetzung.
ベロニカ sagt man auch in Japan.
http://ja.wikipedia.org/wiki/%E3%83%B4%E...B%E3%82%AB

Denn zur Verödung unseres modernen Lebens gehört es, daß wir alles fix und fertig ins Haus und zum Gebrauch bekommen, wie aus häßlichen Zauberapparaten.
Elias Canetti: Die Stimmen von Marrakesch
11.04.09 04:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
INEMURISAN


Beiträge: 1
Beitrag #260
wie schreibt man meinen namen^^
Ich hätte da mal eine Frage und hoffe das diese mir hier beantwortet werden kann...
Wie schreibt man INEMURISAN in japabnischen Schriftzeichen?
Ich hatte mal in einem Japanischkurs eines Mangamagazins die Zeichenfolge 居眠り gesehen, allerdings habe ich letztens dank wikipedia festgestellt das diese Zeichen lediglich für INEMURI stehen... da muss doch bestimmt noch mindestens ein Zeichen ran oder?^^
Zur Bedeutung: Soll so viel heißen wie Mr. Snooze bzw. Herr Nickerchen
17.06.09 10:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Deutscher Vorname in japanischen Schriftzeichen
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
engl. "calender" im Japanischen gebräuchlich? Chrissi 2 922 08.07.16 20:15
Letzter Beitrag: Firithfenion
Suche Übersetzung eines eigtl japanischen Sprichworts V.Mendez 12 1.763 19.03.15 14:59
Letzter Beitrag: adv
Schriftzeichen für japanischen Nach- bzw. Künstlernamen akodikia 7 2.063 20.01.14 20:09
Letzter Beitrag: torquato
Deutscher Vor- u. Nachname ins Kanji übersetzen? Alex1942 41 11.725 28.11.13 10:01
Letzter Beitrag: torquato
Übersetzung von "herzlich Willkommen" in japanische Schriftzeichen Schattentanz 11 13.785 13.07.13 06:16
Letzter Beitrag: Sch