Antwort schreiben 
Deutscher Vorname in japanischen Schriftzeichen
Verfasser Nachricht
Ablïarsec


Beiträge: 287
Beitrag #281
RE: Deutscher Vorname in japanischen Schriftzeichen
http://ja.wikipedia.org/
Name eingeben.
Geht nicht einfacher.

f'a rume catmé gereulacr - f'a flare rycmal gereulacr.
---------------------------------------------------
http://j-rock.megaweb.de
13.01.10 17:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
D-Zera


Beiträge: 40
Beitrag #282
RE: Deutscher Vorname in japanischen Schriftzeichen
Hallo Ablïarsec, ja schon klar das hätte ich ja dann, auch allein ohne Hilfe machen könne. Ich kann leider kein Japanisch und weiß nicht mal ansatzweise wie man die Schriftzeichen lesen soll.

Das ist so, als ob ich jemanden was von Noten erzähle der keinen Noten lesen kann. Nur das das noch leichter zu lernen ist.hoho

Also bei einen neuen Namen wie soll man ran gehen?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.01.10 20:07 von D-Zera.)
13.01.10 18:04
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #283
RE: Deutscher Vorname in japanischen Schriftzeichen
(13.01.10 17:07)Ablïarsec schrieb:  http://ja.wikipedia.org/
Name eingeben.
Geht nicht einfacher.

Abgesehen von den Anmerkungen D-Zeras ist dein Tipp für deutsch-sprachige nicht uneingeschränkt verwendbar. Allein mein erster Versuch mit "Michael" ergab wie erwartet "Maikeru".

Was deine Anfragen angeht, D-Zera, meinst du nun eine Transkription oder Übersetzung? Leider kann ich mir unter D-Zera nichts vorstellen...

Wie kann man anfangen...auf der zuvor angegebenen Seite gibt´s ein paar Hilfestellungen:

http://www.junko.de/hommingberger-gepard.0.html

Ich hatte hier im Forum auch mal etwas dazu geschrieben, ich suche mal danach. Letztendlich kommst du aber nicht umhin, die Silbensysteme (Hiragana und Katakana) und die japanische Aussprache der Silben im Allgemeinen und ihrer Ausprache im Zusammenhang in Wörtern im Speziellen zu lernen. Es hilft, viele existierende Katakana-Wörter zu lesen, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie Japaner Fremdwörter umsetzen. Ein wenig Erfahrung gehört sicher auch noch dazu, was geht, und was nicht so gut geht, aber die bekommt man recht schnell. Ich finde, dass die "offiziellen" Umsetzungen deutscher Worte nicht immer glücklich gewählt wurden und schlage meinen Tandempartner oft optimiertere Versionen vor, die die deutsche Aussprache besser treffen.

Gefunden, und zwar hier im Thread:
Thread-Deutscher-Vorname-in-japanischen-Schriftzeichen?pid=68323#pid68323

Wobei sich meine Tipps weniger auf die reine Laut-Transkription und Schreibweise in Katakana beziehen, aber vielleicht kannst du trotzdem etwas damit anfangen.

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.01.10 18:32 von Shino.)
13.01.10 18:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nagsor


Beiträge: 21
Beitrag #284
RE: Deutscher Vorname in japanischen Schriftzeichen
Hi,

der Thread war mir grad mal zu lang zum komplett durchlesen, aber mich würd mal interessieren ob mein Verständnis der Umwandlung richtig ist:

Name: Ole Hansen
Kana: ハンセンオーレ

So kann mans nartürlich stehen lassen, aber ich hätte es gerne in Kanji. Ich habe gelesen, dass man sich als nicht Japaner Kanji suchen soll, die von den on-yomi her passen.

反 戦 烏 ーレ
han - sen - o
Kann ich den Vornamen so halb Kanji, halb Kana stehen haben ? Und mein Nachname ist tatsächlich eine Vokabel, die sich auch so in Kanji liest (auch die on-yomi). Ist das ein Problem. Und überhaupt: bin ich auf dem richtigen Pfad ?

Grüße
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.04.10 10:48 von Nagsor.)
27.04.10 10:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gast
Unregistriert

 
Beitrag #285
RE: Deutscher Vorname in japanischen Schriftzeichen
(27.04.10 10:42)Nagsor schrieb:  So kann mans nartürlich stehen lassen, aber ich hätte es gerne in Kanji. Ich habe gelesen, dass man sich als nicht Japaner Kanji suchen soll, die von den on-yomi her passen.

Wenn du als westlicher Nichtjapaner einen Kanjinamen präsentierst, werden dich die meisten Japaner ziemlich schräg angucken. (und deine Kanjiansammlung als unverständlichen Wirrwarr und nicht als Namen ansehen, bis du sie darauf hinweist)

Bleib bei dem Katakana-Namen, wenn du dich nicht lächerlich machen willst.
27.04.10 13:32
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #286
RE: Deutscher Vorname in japanischen Schriftzeichen
Grundsätzlich schon mal ganz gut. Was "Hansen" betrifft - das ist doch der norddeutsche Nachname, oder? - so wird das "s" ja weich ausgesprochen, oder?

Also würde ich für "Hansen" eher ハンゼン (Hanzen) vorschlagen. オーレ für Ole ist ok.

Kanji...na ja, grundsätzlich sollte man sich überhaupt keine Kanji aussuchen (ich hatte mal einen Ausschnitt der jap. Wikipedia dazu zitiert) - es könnte etwas lächerlich, zumindest aber unpassend empfunden werden.

Aber so zum Spaß kann natürlich jeder machen, was er will - auch Kanji und Katakana mischen zwinker

Aber im Ernst: Kanji und Katakana zu mischen halte ich für, sagen wir mal...abenteuerlich. Zumindest habe ich das noch nicht gesehen. Auch wenn es noch weitere Möglichkeiten gibt, eine Dehnung auszudrücken ("oo", "ou"), wirst du für deinen Vornamen und den japanischen Lesungen nur schwer passende Kanji finden - vielleicht hättest du im Chinesischen mehr Erfolg...

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.04.10 13:36 von Shino.)
27.04.10 13:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.892
Beitrag #287
RE: Deutscher Vorname in japanischen Schriftzeichen
(27.04.10 13:33)Shino schrieb:  Also würde ich für "Hansen" eher ハンゼン (Hanzen) vorschlagen. オーレ für Ole ist ok.

Aber es sollte doch eher in der Reihenfolge オレー・ハンゼン sein, oder nicht?


(27.04.10 13:33)Shino schrieb:  Aber im Ernst: Kanji und Katakana zu mischen halte ich für, sagen wir mal...abenteuerlich. Zumindest habe ich das noch nicht gesehen. Auch wenn es noch weitere Möglichkeiten gibt, eine Dehnung auszudrücken ("oo", "ou"), wirst du für deinen Vornamen und den japanischen Lesungen nur schwer passende Kanji finden - vielleicht hättest du im Chinesischen mehr Erfolg...

Da ich mir mal einen chinesischen Namen aussuchen musste, kann ich nur versichern, dass Katakana ein Geschenk Gottes sind.
Wenn man sich Kanji aussuchen muss, klingt es entweder schlecht, hat eine merkwürdige Bedeutung, beides zusammen, oder es ist einfach unpassend.

Es ist zwar vielleicht ganz nett, Kanji schreiben zu können, aber für den Fall würde ich mir vielleicht eher ein ganzes Pseudonym auswählen, das mit deinem Namen nichts mehr zu tun hat.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.04.10 13:39 von Hellstorm.)
27.04.10 13:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nagsor


Beiträge: 21
Beitrag #288
RE: Deutscher Vorname in japanischen Schriftzeichen
Erstmal vielleicht meine bisherige Quelle fürs "kanjifying":
http://www.eslteachersboard.com/cgi-bin/...2;read=371

Nach der Seite würde sich die Aussprache ja nicht ändern.

Und ich hab mir angewöhnt, den Nachnamen nach vorne zu schreiben sobald es nicht mehr romaji ist. Macht man das nur bei japanischen Namen so?

Sen / zen weiß ich nicht. Ich sprechs als deutsches s aus, aber nicht scharf oder so.
27.04.10 13:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.892
Beitrag #289
RE: Deutscher Vorname in japanischen Schriftzeichen
Also soweit ich weiß (das weiß ich aber eigentlich ziemlich gut), bleibt bei Ausländern die ausländische Reihenfolge so bestehen, zusammen mit dem ・ in der Mitte. Ich hab noch nie gehört, dass man die Reihenfolge umdreht.

Nachname - Vorname macht man bei Japanern, Koreanern, Taiwanesen, Chinesen.
Bei ハンセンオーレ weiß doch außerdem niemand, was dein Vorname und was dein Nachname ist. Vielleicht heißt du ja mit Nachnamen dann ßen'ole und mit Vornamen han?

Das normale Deutsche s wäre in diesem Falle ゼ.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
27.04.10 16:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nagsor


Beiträge: 21
Beitrag #290
RE: Deutscher Vorname in japanischen Schriftzeichen
ok danke

Aber wenn ich mich vorstelle ist das schon "hanzen o-re desu" oder ?
27.04.10 17:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Deutscher Vorname in japanischen Schriftzeichen
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
engl. "calender" im Japanischen gebräuchlich? Chrissi 2 924 08.07.16 20:15
Letzter Beitrag: Firithfenion
Suche Übersetzung eines eigtl japanischen Sprichworts V.Mendez 12 1.765 19.03.15 14:59
Letzter Beitrag: adv
Schriftzeichen für japanischen Nach- bzw. Künstlernamen akodikia 7 2.063 20.01.14 20:09
Letzter Beitrag: torquato
Deutscher Vor- u. Nachname ins Kanji übersetzen? Alex1942 41 11.726 28.11.13 10:01
Letzter Beitrag: torquato
Übersetzung von "herzlich Willkommen" in japanische Schriftzeichen Schattentanz 11 13.794 13.07.13 06:16
Letzter Beitrag: Sch