Antwort schreiben 
Effektiv Japanisch lernen
Verfasser Nachricht
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #51
RE: Effektiv Japanisch lernen
Bleib ignorant, bleib dumm, aber vor teile diese Dummheit nicht mit uns.
28.10.12 20:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.102
Beitrag #52
RE: Effektiv Japanisch lernen
(28.10.12 20:58)Horuslv6 schrieb:  Bleib ignorant, bleib dumm, aber vor teile diese Dummheit nicht mit uns.

Ja, das iss so.

Eine differenzierte Geschichtsbetrachtung hat ein klein wenig das Problem, daß man dafür in Deutschland (in Japan nicht) etliche Jahre Knast kriegt.
Aber das darf heute ich sagen, in der DDR wäre auch diese Aussage strafbewehrt gewesen. Es geht voran.
28.10.12 23:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
global mind


Beiträge: 173
Beitrag #53
RE: Effektiv Japanisch lernen
(28.10.12 19:53)Hachiko schrieb:  Und mir sagte einmal eine sehr emanzipierte Japanerin, die Japaner sind auch Asiaten, aber sie halten sich für die Nr. 1.
Ich glaube jedes Volk in Asien haelt sich fuer die Nr. 1.

Viel interessanter finde ich in dem Zusammenhang, dass viele Japaner sich scheinbar selbst gar nicht fuer Asiaten halten. Wird zwar jetzt etwas offtopic, aber in einem Workshop zu interkultureller Kommunikation sollte die anwesenden Japaner (Oberschueler und Studenden 1.Semester) und Austauschstudenten fuenf asiatische Nachnamen auf einen Zettel schreiben. Bei den Austauschstudenten fanden sich unter den Nachnamen auch viele japanische, bei den Japanern hingegen kaum. "Kim", "Li" und ganz viele unausgefuellte (die am meisten gehoerte Begruendung, ich kenne keine asiatischen Nachnamen). Warum?!
29.10.12 02:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
...
Unregistriert

 
Beitrag #54
RE: Effektiv Japanisch lernen
Was ist das denn für eine Küchenpsychologie? Dass auf die Frage nach asiatischen Namen von den Japanern keine japanischen genannt werden, sagt erstmal gar nichts aus. Fragt doch mal z.B. Deutsche nach europäischen Nachnamen. Ich persönlich würde bei dieser Frage auch zuerstmal deutsche Namen ausschließen und versuchen, Namen aus anderen europäischen Ländern zusammenzutragen. Denn es ist ja wohl wenig interkulturell, einfach Namen aus dem eigenen Land zu nennen.

Interessant wäre dabei auch, wieviel koreanische Namen von Koreanern, chinesische Namen von Chinesen usw. genannt wurden.
29.10.12 08:55
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
global mind


Beiträge: 173
Beitrag #55
RE: Effektiv Japanisch lernen
In der Tat handelt es sich um keine wissenschaftlich repraesentative Untersuchung und daraus aussagekraeftigen allgemeinngueltigen Ergebnissen abzuleiten waere verkehrt. Aber das habe ich meines Wissens auch nicht getan. Die Frage war vielmehr so manipuliert, dass eben genau jenes Ergebnis dabei herauskam. Ob die japanischen Probanden bei anderer Befragung anders geantwortet, muss Spekulation bleiben. War fuer den Workshop aber auch nicht wichtig.

Worauf ich eigentlich hinaus wollte ist vielmehr, dass die Selbst- und Fremdwahrnehmung von Land zu Land und von Person zu Person sehr unterschiedlich sein kann.

Und um deine Frage noch zu beantworten, ja viele Koreaner und Chinesen haben Namen aus ihrem eigenen Kulturkreis genannt.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.10.12 10:05 von global mind.)
29.10.12 09:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.575
Beitrag #56
RE: Effektiv Japanisch lernen
(29.10.12 02:58)Narutoforever schrieb:  Differenzierte Betrachtung, global, differenzierte Betrachtung. Asien hört an der Küstengrenze aufgrins Wenn sie sich als Asiaten betrachten, dann müssen sie sich mit Chinesen und Koreanern messen, o Gott, o Gott. Es gibt die Japaner, Gottes Volk Nr. 1 und die Asiaten, etwas völlig anderes. Ich habe irgendwo gelesen, dass die Japaner genetisch von Koreanern stammen. Man stimmen oder nicht, suche jetzt keine Quelle dafür. Aber ich bin mir sicher, dass ich einem Japaner gegenüber niemals so etwas erwähnen möchte, bin im realen Leben eine sehr, sehr höffliche Person. Es sei denn, ich möchte sehen, wie der Japaner in Ohnmacht fälltgrins Japaner haben wahrscheinlich mehr Gemeinsamkeiten mit England/Malta und Co. als mit Asienzwinker Wahrscheinlich wird es denen schon von den Eltern erzählt, dass sie keine Asiaten sind und das saugen sie dann quasi mit der Muttermilch auf. Bin mir sicher, dass YANO eine Erklärung für dieses Phänomen hat.

Es ist eindeutig erwiesen, aber erst ab jüngster Zeit, dass das japanische Kaiserhaus
aus Korea stammt. Deswegen sträuben sie sich auch vehement dagegen, die
Gräber ihrer Vorfahren zu öffnen.
Habe es irgendwann mal in Newsweek gelesen und dann interessehalber recherchiert.

Nur mal ein kleines Beispiel, ich habe eine asiatische Großmutter väterlicherseits,
davon will aber die Verwandtschaft mütterlicherseits nichts wissen, weil es nicht
in ihr Weltbild passt.
29.10.12 10:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.102
Beitrag #57
RE: Effektiv Japanisch lernen
Viele Deutsche sehen Deutschland und Europa als Gegensatz, das aber im politischen, nicht im geographischen Sinne. Niemand sagt, Deutschland liege nicht in Europa, viele aber sind der Auffassung, die EU sei ein gegen Deutschland gerichtetes Gebilde.
In Japan ist der Gedanke weit verbreitet, Japan liege nicht in Asien, sondern sei etwas anderes.
Das wird von Westlern immer mal wieder bemerkt und belächelt, doch könnte man sich durchaus auf den Standpunkt stellen, daß Japan zumindest deutlicher als Europa geographisch und historisch von Asien getrennt ist und überdies fünfmal mehr Bevölkerung hat als Australien, das zwar als Kontinent anerkannt, aber argumentierbar Teil Europas ist.

(29.10.12 10:44)Hachiko schrieb:  Es ist eindeutig erwiesen, aber erst ab jüngster Zeit, dass das japanische Kaiserhaus
aus Korea stammt. Deswegen sträuben sie sich auch vehement dagegen, die
Gräber ihrer Vorfahren zu öffnen.
Oha! Das ist ja wie beim König Ludwig II! Na wären die Wittelsbacher ja auch eigentlich Koreaner. Is ois Chikago.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.10.12 11:24 von Yano.)
29.10.12 11:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.575
Beitrag #58
RE: Effektiv Japanisch lernen
(29.10.12 11:18)YANO schrieb:  Viele Deutsche sehen Deutschland und Europa als Gegensatz, das aber im politischen, nicht im geographischen Sinne. Niemand sagt, Deutschland liege nicht in Europa, viele aber sind der Auffassung, die EU sei ein gegen Deutschland gerichtetes Gebilde.
In Japan ist der Gedanke weit verbreitet, Japan liege nicht in Asien, sondern sei etwas anderes.
Das wird von Westlern immer mal wieder bemerkt und belächelt, doch könnte man sich durchaus auf den Standpunkt stellen, daß Japan zumindest deutlicher als Europa geographisch und historisch von Asien getrennt ist und überdies fünfmal mehr Bevölkerung hat als Australien, das zwar als Kontinent anerkannt, aber argumentierbar Teil Europas ist.

(29.10.12 10:44)Hachiko schrieb:  Es ist eindeutig erwiesen, aber erst ab jüngster Zeit, dass das japanische Kaiserhaus
aus Korea stammt. Deswegen sträuben sie sich auch vehement dagegen, die
Gräber ihrer Vorfahren zu öffnen.


Oha, das stimmt nicht ganz, denn die Wittelsbacher haben die Gräber ihrer Ahnen niemals nie versiegeln lassen, weil sie in dieser Hinsicht nichts zu vertuschen haben.
Oha! Das ist ja wie beim König Ludwig II! Na wären die Wittelsbacher ja auch eigentlich Koreaner. Is ois Chikago.
29.10.12 11:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #59
RE: Effektiv Japanisch lernen
(29.10.12 11:23)Narutoforever schrieb:  Allen Japanern, denen ich bis jetzt gesagt habe, dass Kanji nicht soo schwer sind, weigern sich mit mir zu kommunizierengrins

Ich frag mich wie viele Menschen das auf diese Welt noch tun. Und zwar nicht wegen irgendwas mit Kanji, sondern einfach der Art, wie du dich gibst zwinker
29.10.12 11:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #60
RE: Effektiv Japanisch lernen
Könnt ihr euch nicht wieder ein wenig beherrschen? zwinker

(29.10.12 11:23)Narutoforever schrieb:  Ob die Japaner ohne Kanji auskommen können? Sicher können sie das. Andere Zeichen, so um die 1000 würden komplett ausreichengrinsgrins Aber so eine schwere Schrift erhöht deutlich das elitäre Gefühl. Vor allem, wenn man sagen kann: ja, Kanji können andere Nationen nicht, nur Japaner können das. Bin sehr gespannt zu erfahren, was man dann entgeget, wenn man als Argument hört: die Chinesen haben doch diese Zeichen erfunden. Das ist der Beweis, dass andere Nationen Zeichen auch lernen können. Wenn der Chinese es kann, warum nicht auch der Rest der Welt? Allen Japanern, denen ich bis jetzt gesagt habe, dass Kanji nicht soo schwer sind, weigern sich mit mir zu kommunizierengrins Dabei würde wahrscheinlich jeder halbwegs begabter Maler Kanji ohne Weiteres lernen können, da er Bilder jeder Form gut im Kopf speichern kann.

Ich weiß nicht, mit wem du bislang gesprochen hast, aber so bald ein Japaner merkt, dass man Japanisch ernsthaft betreibt, und nicht nur auf „はじめまして。トーマスです。“-Niveau, wird ganz normal erwartet, dass man Japanisch sowohl lesen, als auch schreiben kann. Meinetwegen bekommt man eventuell noch mal ein „oh, du kannst Japanisch schreiben“ zu hören, aber nach spätestens zwei Sätzen hat es sich damit auch.
Natürlich werden die meisten Japaner für einen eher etwas einfacheres Japanisch sprechen, aber das hast du hier in Deutschland nicht anders – Man passt sein Deutsch auch unbewusst dem Ausländer an.

Und meiner Meinung nach sind Kanji natürlich schwer, aber nicht unmöglich. Du kannst mir doch nicht sagen, dass Kanji genau so einfach sind wie das lateinische Alphabet? zwinker Aber der Punkt ist, dass man mit genügend Mühe es trotzdem halbwegs meistern kann. Aber wenn man direkt zum erstbesten Japaner meint „Kanji sind total einfach!“, dann zeugt das vielleicht nicht gerade von Bescheidenheit. Das ist dann eher ein anderes Problem zwinker
Übrigens haben sich Japaner 9 Jahre lang 2000 Kanji in den Kopf gekloppt, die finden die selber auch schwer.

Und so eine schwere Schrift erhöht wohl kaum das elitäre Gefühl. So wird die Sprache einfach geschrieben, und Veränderungen brauchen entweder Zeit, oder irgendjemanden, der es einfach durchdrückt. Wieso schreiben wir hier in Deutschland alles groß und klein?

Übrigens sind sich Japaner völlig bewusst, dass Chinesen alles in Kanji schreiben. Die wissen sogar, dass die Chinesen sie erfunden haben, steckt auch im Namen von „Kanji“ zwinker

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.10.12 14:14 von Hellstorm.)
29.10.12 14:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Effektiv Japanisch lernen
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japanisch lernen wie Französich? moustique 52 10.285 Heute 10:23
Letzter Beitrag: Phil.
Lernen wie Französisch II yamaneko 0 20 Heute 01:23
Letzter Beitrag: yamaneko
Wann Kanji / Hiragana / Katakana? (+ Buchtipps zum lernen) marbo 81 6.704 23.08.18 22:12
Letzter Beitrag: Nia
Japanisch lernen Kael 6 229 12.07.18 10:18
Letzter Beitrag: Kael
Vokabeln lernen マティアス 7 1.360 10.10.17 20:02
Letzter Beitrag: マティアス