Antwort schreiben 
Effektiv Japanisch lernen
Verfasser Nachricht
Taka


Beiträge: 338
Beitrag #31
RE: Effektiv Japanisch lernen
(03.11.09 11:34)bikkuri schrieb:  
(03.11.09 09:28)Onizuka schrieb:  
(02.11.09 23:25)Taka schrieb:  Tut mir Leid, aber da kann ich nicht zustimmen.
Mit Spaß alleine an der Sache kommt man bei dieser Sprache nicht weit!
hm... Ich meinte eher, dass man mit Spass automatisch diszipliniert lernt! Wenn man keinen Spass hat, dann braucht man Disziplin...

in dem Sinne kann ich nur Recht haben! ;-)

Mach das mal 10 Stunden pro Tag ueber ein paar Jahre. Der Spass bleibt auf der Strecke. Ausser du erfuellst konfuzianische Ideale.

Das meine ich !
Wenn man "nur Spaß" hat und nicht konsequent (und das verleidet einem mit der Zeit den Spaß ganz sicher!) seinen Plan, seine Übungen durchzieht, wer nicht die Möglichkeit hat in Japan zu wohnen oder einen japanischen Partner hat mit dem man täglich kommuniziert, bleibt auf ewig auf einem enttäuschenden Level, nämlich dass man einer halbwegs anspruchsvollen Unterhaltung weder folgen, geschweige denn sich aktiv daran beteiligen kann. So wie ich. Ich habe mich damit abgefunden und mache nichts mehr mit der Brechstange. Einfach weiter mit Spaß, wie eine Volleyball-Spielerin die über das Niveau "Kreisklasse C2" nicht hinauskommt, aber glücklich ist, den Sport ausüben zu können.

Ich bedanke mich bei allen, die mir beim beantworten meiner vielen Fragen helfen (^_^)
03.11.09 20:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #32
RE: Effektiv Japanisch lernen
(03.11.09 09:28)Onizuka schrieb:  
(02.11.09 23:25)Taka schrieb:  Tut mir Leid, aber da kann ich nicht zustimmen.
Mit Spaß alleine an der Sache kommt man bei dieser Sprache nicht weit!
hm... Ich meinte eher, dass man mit Spass automatisch diszipliniert lernt! Wenn man keinen Spass hat, dann braucht man Disziplin...

in dem Sinne kann ich nur Recht haben! ;-)

Damit wären wir ja eigentlich beim Thema. Ich denke, die Frage, wie man Japanisch effektiv lernen kann ist nicht von jener zu trennen, wie man überhaupt effektiv lernen kann.

Ich sehe da einen klaren Unterschied zwischen Spaß und Disziplin: Ersteres hat man, letzteres muss man sich erarbeiten. Mit Spaß zu lernen impliziert nicht auch gleich diszipliniertes Lernen und umgekehrt hat jemand nicht unbedingt keinen Spaß, nur weil er diszipliniert lernt. Wer Spaß an einer Sache hat, lernt zunächst einmal engagierter und vielleicht auch schneller - selbst wenn er undiszipliniert und chaotisch lernt, da er sich anfangs sehr stark mit einer Sache auseinandersetzt und viel Zeit investiert.

Da es nicht schwierig ist, von Null auf etwas mehr Wissen oder Fähigkeiten zu kommen, macht man anfangs scheinbar große Fortschritte, die einem suggerieren, dass man schnell weiterkommt. Aber diese Phase endet irgendwann und je mehr man über eine Sache lernt, desto tieferen Einblick erhält man - und umso mehr verstärkt sich die Einsicht, wie viel noch vor einem liegt: Neue, interessante, aber auch deutlich schwierigere Aufgaben und Themen geraten ins Blickfeld, müssen gelernt und bewältigt werden. Gleichzeitig treten nach der anfänglichen Euphorie andere Dinge wieder in den Vordergrund und man fängt immer öfter an, abzuwägen, ob man sich jetzt lieber mit einer anderen Sache beschäftigen möchte. Dann zeigt sich, ob das Interesse auch wirklich so weit reicht, um den anfänglichen Enthusiasmus durch diszipliniertes und ausdauerndes Lernen zu ersetzen.

Zum disziplinierten Lernen gehören meiner Meinung nach Durchhaltevermögen, Regelmäßigkeit, Struktur, Konzentration und Kreativität - die 4 erstgenannten haben nicht unbedingt viel mit Spaß zu tun (können es aber haben). Die Kreativität ist nötig, um sich selbst immer wieder zu beurteilen, zu verbessern, um neue Wege zu finden, auszuprobieren und falsche verwerfen, wenn man nicht weiter kommt. Dies ist ein aktiver Weg, der sich meiner Meinung nach nicht automatisch durch "Lernen mit Spaß" entwickelt, sondern durch ständiges Hinterfragen der eigenen Methoden sowie durch Kontrolle der Arbeitsmethoden und Fortschritte aktiv ausgebaut werden muss. Nur, wer es vermag, sich, auch wenn er mal einen Durchhänger hat, trotzdem zum Lernen hinzusetzen und regelmäßig zu lernen, wird - von Ausnahmen abgesehen - auf Dauer weiterkommen.

Natürlich, wer das schafft, der kann seine Freude und seine Kraft aus seinen Erfolgen ziehen. Überhaupt scheint mir das - neben diszipliniertem Lernen und einem grundsätzlichen Interesse - eines der wichtigsten Punkte zu sein, um wirklich durchhalten zu können: Das Geleistete positiv zu betrachten, nicht nach Hinten zu schauen, sondern nach vorne. Das hilft dann auch dabei, die Freude oder den Spaß an der Sache zu erhalten, meine ich.

PS.: Irgendwie hätte ich jetzt auch über Liebe und Beziehung schreiben können...kratz

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.11.09 21:48 von Shino.)
03.11.09 21:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gravity1000


Beiträge: 5
Beitrag #33
RE: Effektiv Japanisch lernen
(18.10.09 20:11)chiyosa schrieb:  hi, die bisherigen Tips scheinen mir alle etwas lang zu dauern. Hat jemand schon Erfahrungen mit Intensivkursen? Mir drängts etwas, weil ich nächsten Sommer nach Japan gehe. Ich habe Intensivkurse in Bochum (wohl ziemlich berühmt), Leipzig und Berlin gefunden. So Dreiwochen-kurse.augenrollen

Bochum kann ich empfehlen
24.09.12 11:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #34
RE: Effektiv Japanisch lernen
Da geht's uns allen sehr ähnlich, Nephilim. Ich begreife Konzepte normalerweise sehr schnell und kann sie dann auch flott anwenden, allerdings ist bei mir das Problem einfach, dass ich sie zu schnell vergesse, wenn ich sie nicht mehr benutze. Das führt ständig dazu, dass ich bestimmte grammatikalische Themen häufiger durchlese und sie nach dem erneuten durchlesen ein paar Tage lang viel zu übertrieben verwende und dadurch andere Konzepte wieder vergesse.
Allerdings gibt es mir auch Mut, dass ich mittlerweile Anfange Fernsehen und Anime zu verstehen! Das ist die beste Motivationsquelle die es gibt: Das Erfolgsgefühl =)
24.09.12 21:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Setsumei


Beiträge: 71
Beitrag #35
RE: Effektiv Japanisch lernen
(24.09.12 21:00)Horuslv6 schrieb:  Das ist die beste Motivationsquelle die es gibt: Das Erfolgsgefühl =)

Ja, da stimme ich Dir völlig zu! Das Gefühl, etwas erreicht zu haben, ist einfach toll.
Bei mir ist es so, dass ich ganz aus dem Häuschen bin, wenn ich einen Satz ganz alleine, ohne Untertiteln verstanden habe, auch wenn es so ein "einfacher" Satz, wie "kore ga ore no eranda mirai da" oder "katta! hajimete omae ni katta zo!" ist. Ich bin nun mal ein Anfänger ^^


ドイツ語と日本語は大好きわよ
doitsugo to nihongo wa daisuki wa yo!
24.09.12 23:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tschuster
Unregistriert

 
Beitrag #36
RE: Effektiv Japanisch lernen
(18.10.09 20:11)chiyosa schrieb:  hi, die bisherigen Tips scheinen mir alle etwas lang zu dauern. Hat jemand schon Erfahrungen mit Intensivkursen? Mir drängts etwas, weil ich nächsten Sommer nach Japan gehe. Ich habe Intensivkurse in Bochum (wohl ziemlich berühmt), Leipzig und Berlin gefunden. So Dreiwochen-kurse.augenrollen

ich kann diese Kurs echt empfhelen:
http://experten-24.de/japanisch-lernen

Mit den Tagesaufgaben und der
Langzeitgedächtnis-Lernmethode blieb rasch vieles hängen.
Gruss TS
27.10.12 14:58
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
lekro


Beiträge: 316
Beitrag #37
RE: Effektiv Japanisch lernen
experten-24.de bietet Software für 81 verschiedene Sprachen an. Ich hab deswegen Zweifel, ob Japanisch da so besonders gut vertreten ist. Wenn man sich die Amazon-Bewertungen anschaut, sind die auch eher durchwachsen. Das muss natürlich nichts heißen, am Ende muss man selber ausprobieren, wie gut es ist.

Dein Posting liest sich aber so, als wärst du der Verkäufer und wolltest hier nur Werbung machen und hast es selber gar nicht benutzt um Japanisch zu lernen. Deswegen wollte ich mal andere Meinungen zu dem Produkt raussuchen.
27.10.12 15:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.648
Beitrag #38
RE: Effektiv Japanisch lernen
Zumal als Antwort auf ein Posting von 2009...

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
27.10.12 15:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
lekro


Beiträge: 316
Beitrag #39
RE: Effektiv Japanisch lernen
Tatsächlich, der Thread ist ja von 2009. Dann ist wohl klar, dass es Werbung vom Verkäufer ist.
27.10.12 16:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #40
RE: Effektiv Japanisch lernen
Entschuldigt den Spam im vorraus, aber das ist schonwieder ein Beitrag, über den ich mich maßlos aufregen könnte. O_o pure Angeberei und Klugscheißerei...
27.10.12 17:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Effektiv Japanisch lernen
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japanisch lernen wie Französich? moustique 56 10.364 Heute 11:56
Letzter Beitrag: vdrummer
Lernen wie Französisch II yamaneko 0 32 Gestern 01:23
Letzter Beitrag: yamaneko
Wann Kanji / Hiragana / Katakana? (+ Buchtipps zum lernen) marbo 81 6.714 23.08.18 22:12
Letzter Beitrag: Nia
Japanisch lernen Kael 6 229 12.07.18 10:18
Letzter Beitrag: Kael
Vokabeln lernen マティアス 7 1.361 10.10.17 20:02
Letzter Beitrag: マティアス