Antwort schreiben 
Effektiv Japanisch lernen
Verfasser Nachricht
Walt


Beiträge: 27
Beitrag #11
RE: Effektiv Japanisch lernen
he das is mein blog nicht deina !!!!
24.10.09 16:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
adv


Beiträge: 960
Beitrag #12
RE: Effektiv Japanisch lernen
(18.10.09 20:11)chiyosa schrieb:  hi, die bisherigen Tips scheinen mir alle etwas lang zu dauern. Hat jemand schon Erfahrungen mit Intensivkursen?

Hallo Chiyosa,

ich hatte vor 4 Jahren so einen Kurs in Berlin an der FU gemacht. Der Kurs ging über 10 Tage (= 80 Stunden), außerdem sollte man ca. 2 weitere Stunden am Abend zu Hause einplanen (was auch nötig war).
Insgesamt war man also ca. 100 Stunden in den 2 Wochen intensiv mit der Sprache beschäftigt.
Das Ganze war zwar sehr anstrengend, wurde aber auch immer wieder mit versch. Vorträgen, gemeinsamen Rollenspielen (Begrüßung, nach dem Weg fragen etc.) , jap. Lieder singen aufgelockert...
Nach dem Kurs hatte man meiner Meinung nach zumindestens eine konkrete Vorstellung von der Sprache und was es bedeuten würde, wenn man sie danach weiterlernen will...
2 Monate später war ich ein paar Wochen in Japan und war froh vorher den Kurs besucht zu haben und wenigstens schon ein paar Standardfragen etc. mehr oder weniger verständlich über die Lippen zu kriegen.

zu den Preisen: Damals (2005) kostete der Kurs für Studenten 90€, für Arbeitslose 120€, sonst 240€.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.10.09 22:16 von adv.)
26.10.09 22:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Walt


Beiträge: 27
Beitrag #13
RE: Effektiv Japanisch lernen
THX für alle Beiträge. Recht cool, aber ich hab nicht viel zeit zum Lernen.Schule ist eben wichtiger :-(
Aber egal ich werde in den Weihnachstsferien lernen. Wird lustig. Bye und nochmal thx für eure Beiträge








BESSER SO ?????
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.10.09 15:42 von Walt.)
29.10.09 22:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Onizuka


Beiträge: 172
Beitrag #14
RE: Effektiv Japanisch lernen
Slang ist hier im Forum nicht erwünscht!
Und es wäre nett, wenn du auch ab und zu ein Komma setzten würdest...
29.10.09 23:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Urisk


Beiträge: 9
Beitrag #15
RE: Effektiv Japanisch lernen
Hmm, Lernmethoden....

Ich für meinen Teil habe bislang einen zwei Semestern dauernden VHS Kurs absolviert, dabei sehr viel für mich selbst gelernt und nun ein Studium angefangen. Wenn ich meine (eingeschränkten weil 'immer noch' absoluter Anfänger!) Erfahrungen in kompakten Punkten eindampfen sollte sähe das folgendermaßen aus:

1.) Professionelle Kontrolle. (VHS Kurs)
2.) Konsequent dran bleiben.

Zunächst zu 2.: Mit welcher 'Methode' des Lernens man dabei bleibt ist meiner bisherigen Erfahrung nach ziemlich egal. Wichtig ist einzig, dass man 'beständig' lernt. Sehr regelmäßig mit kurzen Abständen, aber in jeweils nicht zu großen 'Portionen'. Zwei mal die Woche ne große "Vokabel-Pauk-Session" einzulegen ist meiner Erfahrung nach vollkommen banane. Wenn man hingegen jeden Tag und über diesen Verteilt mehrere kurze Lernphasen unterbringt. (je nach gewünschter 'Intensität' vielleicht 5 bis 20 Minuten ... zwei bis vier mal an einem Tag ... das ist so mein Rahmen ... bei weniger hab ich ... nunja ... "wenig ... bei mehr bleibt weniger hängen als wenn ich 'Konsequent' in solchen Zeitfenstern lerne) Damit das Klappt muss man die Methode seiner Wahl gut und bei gleichbleibender motivation anwenden können. Papier-Karteikarten bringen in meinem Fall da z.B. recht wenig, da die bei mir ab einer gewissen Menge einfach durcheinanderfliegen. 'Schreiben' ist für mich beim lernen extrem wichtig. (gerade bei Kanji) Daher benutze ich Anki zur Überprüfung und zum 'Verwalten' der Lern- und Wiederholungsabstände, aber eigentliche "Verinnerlichen" bzw. "Aufnehmen" passiert dann mit Papier auf Klemmbrett + Bleistift. (+ Sprechen und Denken ; ) )
Wichtig: Für andere mögen Karteikarten oder Vokabelhefte je nach persönlichen Vorlieben besser sein. Wenn man z.B. ein Mensch ist, der sich durch das Vorhandensein eines Rechners in Reichweite beim Lernen genervt fühlt oder Ablenkungen (Foren, ICQ) nicht abschalten kann ... oder einfach seinen PC nur einmal am Tag kurz vor dem ins-Bett-Fallen sieht bringt Anki natürlich wenig.

zu 2.: Ist halt einfach wichtig, um nichts falsches zu Lernen. Wenn man sich sorgen macht, dass die verfügbaren VHS Kurse zu langsam sind möchte ich mal kurz meine Erfahrung einwerfen:
Wenn die Kursleitung kompetent ist, motivieren kann und selbst motiviert ist spielt das Tempo des Kurses nur eine sekundäre Rolle ... man kann privat mit beliebigem Tempo lernen (Natürlich den eigenen Fähigkeiten und wichtig: der eigenen Motivation angemessen!) und trotzdem das wichtige Feedback dazu bekommen. In meinem VHS Kurs war das meiner Meinung nach sehr gut. (in Münster bei Kyoko Dekker sensei)

LLAP!
Kai
30.10.09 11:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.610
Beitrag #16
RE: Effektiv Japanisch lernen
Hallo Walt!
Ich habe als Wienerin Probleme mit deinen Beiträgen. DU HAST SCHON VIELE RATSCHLÄGE BEKOMMEN.

Das Ersuchen, die Forumsregeln zu beachten, scheint dich nicht zu berühren, zu den Vorschlägen gibt es eine oberflächliche Reaktion.
Was willst du noch lesen?
Ich wiederhole meinen Vorschlag, ins japanische Kulturzentrum in Wien zu fahren.
Gruß
yamaneko

Hier ein Überblick, wenn man "Walt"/ Themen aktiviert.
Japanisch oder chinesisch
Hallo Leute
Ich bin 14 und will wissen ob ich japanisch oda chinesisch lernen soll ???
Was ist besser für mich
P.S.:Wenn welche bücher
THX Walt
Schnell anworten bitte
RE: Japanisch oder chinesisch
@Kodan / Shino
Meine Güte ... der Junge ist 14, lass den doch mal machen, statt massenhaft pädagogische Ratschläge zu posten ...
RE: Japanisch oder chinesisch

Hallo Walt! DA NOCH SCHULFERIEN SIND FAHR NACH WIEN UND GEH INS JAPANISCHE INFORMATIONS- UND KULTURZENTRUMZENTRUM WIEN 1., SCHOTTENRING 8.

Dort kannst du alle FRAGEN STELLEN zum Japanischlernen und Sprachkurse wie Japanisch ohne MÜHE, Japanisch im Sauseschritt, Japanese for Today usw. ansehen und entlehnen. Alles mit Tonträgern wie sehr alten Kassetten oder ganz neuen CDS.
Lies dir rasch alle Antworten durch, die dir im Forum gegeben wurden und kopiere das, was dir helfen kann,
denn einige deiner Fragen werden sicher bald gelöscht werden.
Deine Frage nach einem VHS-KURS in Neusiedl an See kannst du in deiner Heimatgemeinde leichter beantworten lassen. Im deutschen JN wirkte es auf mich wie Frozzelei. Oder soll es Fremdenverkehrswerbung sein?
In Wien-Floridsdorf gibt es eine japanische Schule, vielleicht kannst du von dort einen japanischen Brieffreund bekommen?
Beachte bei deinen Beiträgen die Forumsregeln (Groß- und Kleinschreibung)!
yamaneko



RE: Wie kann man Japanische Schriftzeichen auf dem Computer lesen
Hallo Walt,

diese Frage wurde schon in vielen Beiträgen im Forum behandelt und beantwortet. Schau dich doch mal im Unterforum Japanische Schrift am Computer um, dort wirst du bestimmt eine Lösung für deine Frage finden, und wenn nicht, kannst du deine Frage in einem der vorhandenen Threads noch einmal stellen.

Ich werde diesen Thread demnächst löschen.

Gruß, Shino
RE: Effektiv Japanisch lernen
Auf deine Frage gibt es viele Antworten. Da dein Anliegen schon in mehreren Threads behandelt wurde, solltest du die dort vorhandenen Informationen zunächst einmal sichten.

Z. B.:
Wie fängt man am besten an zu lernen?
Wie am besten lernen ?
Tips für Beginner?
Japanisch lernen

Danach kannst du möglicherweise etwas spezifischere Fragen stellen, bei denen wir dir dann weiterhelfen können.

Ich werde demnächst deine Frage in einen der vorhandenen Threads eingliedern. Gruß, Shino

RE: wichtiges
Hallo Walt,

ich glaube, wir hatten das Thema schon einmal: Bitte achte bei Deinen Beiträgen unbedingt auf die Rechtschreibung, damit auch Leser, deren Muttersprache nicht Deutsch ist (und auch die, deren Muttersprache Deutsch ist...) es verstehen können.

Vielen Dank
Nora

01.11.09 06:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (bikkuri)
Unregistriert

 
Beitrag #17
RE: Effektiv Japanisch lernen
Walt ist entweder ein Soziopath oder ein Troll bzw. ein soziopathischer Troll. Alles andere ist unwahrscheinlich.
01.11.09 08:42
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
oreoreseijin


Beiträge: 54
Beitrag #18
RE: Effektiv Japanisch lernen
(01.11.09 08:42)bikkuri schrieb:  Walt ist entweder ein Soziopath oder ein Troll bzw. ein soziopathischer Troll. Alles andere ist unwahrscheinlich.

@bikkuri / yamaneko / etc.

Von welchem Apfelbaum seid ihr denn gestern gefallen ?

Walt ist 14. Habt hier keinen Kontakt zu Leuten, die unter 18 sind oder seid in irgendwelchen Foren mit diesem Junggemüse ?
Die sprechen / schreiben ALLE so, das soll "cool" sein: "das habbich aba nich gmacht, thx all 4 this ... " oder so ähnlich. Oft ist auch die Grammatik schepp. DOOF zu sein ist heutzutage "cool", keine Ahnung warum. Meine Erfahrung ist auch, dass es keinen Zweck hat, da argumentativ etwas zu machen, weil "die Lehrer, Eltern und Leute über 25 eh keine Ahnung haben und uncool sind".
Mir ist das egal, sollen sie doch von ihren Spielkonsolen ihr Gehirn noch mehr verdörren lassen. Ich ignoriere diese Krabbeltiere einfach. Es gibt ja glücklicherweise noch positive Ausnahmen, mit denen sich auch in jungem Alter der Dialog lohnt.
01.11.09 12:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #19
RE: Effektiv Japanisch lernen
Och Leute, jetzt gebt ihr schon "Kid's" auf, nur weil sie einen Mainstream folgen?
Ich will keine Mainstreamdiskusion vom Zaun reißen, aber ich bin 17 und lerne auch schon bald 2 jahre (mehr oder anfangs weniger) erfolgreich japanisch =P
D.h. Ich hab auch mit 15 angefangen. Wenn also ein MR 14 jähriger WALT damit anfangen will, weil MR Naruto ihn dazu aufgestachelt hat, lasst ihn das tun =P verurteilt sie nicht gleich.
Ich wette Naruto hat schon über 200 Leute dazu gebracht, Japanisch lernen zu wollen, daran ist an sich nichts schlimmes.

Machen wir den "Coolen Macker" doch einfach darauf aufmerksam, dass seine personifizierte Coolness hier völligst deplatziert ist und er seine Rechtschreibschwäche nicht hinter einer Vorgespielten verstecken soll.
Außerdem sollte man hier, wo man an sich mit einander freundlich umgeht Aussagen wie "BESSER SO '?'*10^39" doch unterlassen.
Mir macht ja wenig zu schaffen, aber diese Zeichensetzung der ! und ? macht mich fertig =(



Zum Thema,
Ich sag nur, was alle anderen auch sagen:
Zum Lernen allgemein braucht man Disziplin, zum Japanischlernen eiserne. Ganbatte
02.11.09 17:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Onizuka


Beiträge: 172
Beitrag #20
RE: Effektiv Japanisch lernen
(02.11.09 17:22)Horuslv6 schrieb:  Zum Thema,
Ich sag nur, was alle anderen auch sagen:
Zum Lernen allgemein braucht man Disziplin, zum Japanischlernen eiserne. Ganbatte
...nicht wenn es einem richtig Spass macht! ;-)
Aber was man auf jeden Fall braucht, ist Geduld!
02.11.09 17:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Effektiv Japanisch lernen
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japanisch lernen wie Französich? moustique 47 10.114 09.08.18 21:00
Letzter Beitrag: Phil.
Japanisch lernen Kael 6 201 12.07.18 10:18
Letzter Beitrag: Kael
Vokabeln lernen マティアス 7 1.338 10.10.17 20:02
Letzter Beitrag: マティアス
Japanisch lernen? Mirko38 6 523 01.08.17 21:34
Letzter Beitrag: そうですね
Spielend Lernen OpTi 5 823 02.07.17 15:20
Letzter Beitrag: NL