Antwort schreiben 
Effektiv Japanisch lernen
Verfasser Nachricht
Taka


Beiträge: 338
Beitrag #21
RE: Effektiv Japanisch lernen
(02.11.09 17:57)Onizuka schrieb:  
(02.11.09 17:22)Horuslv6 schrieb:  Zum Thema,
Ich sag nur, was alle anderen auch sagen:
Zum Lernen allgemein braucht man Disziplin, zum Japanischlernen eiserne. Ganbatte
...nicht wenn es einem richtig Spass macht! ;-)
Aber was man auf jeden Fall braucht, ist Geduld!

Tut mir Leid, aber da kann ich nicht zustimmen.
Mit Spaß alleine an der Sache kommt man bei dieser Sprache nicht weit!

Ich bedanke mich bei allen, die mir beim beantworten meiner vielen Fragen helfen (^_^)
02.11.09 23:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
LuV


Beiträge: 214
Beitrag #22
RE: Effektiv Japanisch lernen
Das, was mich getrieben hat, war der Spaß.
Von Anfang an konnte ich mich stundenlang damit vergnügen Radikale zusammenzupuzzeln, um zu schauen, welche Kanji mit welcher Bedeutung entstehen. Aus Langewe... zur Ablenkung von dem Wissen, noch Hausaufgaben oder andere lästige Pflichten zu haben, spiele heute das Vokabelratespielchen von Wadoku.de.
Und das alles nut aus Spaß.
Ich finde, dass ich es schon ziemlich weit gebracht habe, dafür dass ich aus Trotz nicht eine meiner Muttersprachen Chinesisch lernen wollte, sondern eine Sprache gewählt habe, die ich aus Comics aus meiner Kindheit (Doraemon) kannte hoho
03.11.09 00:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.504
Beitrag #23
RE: Effektiv Japanisch lernen
(24.10.09 16:50)Walt schrieb:  he das is mein blog nicht deina !!!!

Wenn das ein 14jähriger Deutscher schreiben würde, wäre es mir gleichgültig. Da Walt aber "Made in Austria" ist - laut Profil, ist es mir peinlich, weil ich deutsche Österreichwitze kenne und erlebt habe, daß man schon die Tatsache, daß man in meiner Heimat nicht "DIE E-Mail" sagt, sondern "DAS Mail", hier im JN relativ unfreundlich kritisiert hat.

Muß "effektiv lernen" für den Walt erzählt werden, weil es ja sein Blog ist?

Effektiv habe ich Kanji gelernt neben dem Schreiben auf den Übungssblöcken zu Kanji und Kana (Hadamitzky) mit einer Lernkartei, die ich mir gebastelt hatte.

Unser Lektor hat uns zu den zu lesenden Lehrbuchexten die Kanji auf einer A4-Seite zur Verfügung gestellt. Die Kanji hatten die Größe einer mittleren Briefmarke, darunter war die Nummer aus einem Skriptum, in dem der Lernstoff enthalten war: eine ON-Lesung, eine Kunlesung mit Übersetzung waren Lernstoff. Die Seiten mit den Kanji habe ich in vier Teile zerschnitten und dazu eine Lernkartei auf kleinen Kärtchen gemacht: auf einer Seite waren die ON-und die Kunlesungen und die Nummer aus dem Hadamitzkybuch, auf der anderen Seite die deutsche Übersetzung: rot die ONlesungentsprechungen, blau die der Kunlesungen.
Mein Kanjispiel bestand aus dem Erraten des Kanji mit Hilfe der deutschen Übersetzung. Kontrolle mit den Nummern aus dem Hadamitzkybuch. Ich habe die ersten fünfhundert Kanji auf diese Art gelernt, immer im Zusammenhang mit den Texten, die vorzubereiten waren. PC hat es damals nicht gegeben.
Wenn Walt ins Kulturzentrum gegangen wäre, wie ich vorgeschlagen habe, dann hätte ich zu "Japanese for today" geraten, obwohl es englisch ist, aber es war das Lehrbuch für den Kurs für Hörer aller Fakultäten (vor 25 Jahren). Irgendwie hatte ich gehofft, daß ich ihm meine Lernkartei erklären/borgen könnte, weil ich glaube, daß SPIELEN und SPASS wirklich wesentlich zur Motivation gehören.
Was Urisk über die kleinen Portionen aussagt, das kann ich unterschreiben. Meine Lernkartei ist in Briefumschlägen - für die ersten dreihundert Kanji zu 22-30 je nach der Größe der Lektionen.

Irgendwo habe ich darüber schon geschrieben, auch wie es weiter gegangen ist nach einer Pause von 20 Jahren...
Gruß
yamaneko

03.11.09 06:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Onizuka


Beiträge: 172
Beitrag #24
RE: Effektiv Japanisch lernen
(02.11.09 23:25)Taka schrieb:  Tut mir Leid, aber da kann ich nicht zustimmen.
Mit Spaß alleine an der Sache kommt man bei dieser Sprache nicht weit!
hm... Ich meinte eher, dass man mit Spass automatisch diszipliniert lernt! Wenn man keinen Spass hat, dann braucht man Disziplin...

in dem Sinne kann ich nur Recht haben! ;-)
03.11.09 09:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (bikkuri)
Unregistriert

 
Beitrag #25
RE: Effektiv Japanisch lernen
(03.11.09 09:28)Onizuka schrieb:  
(02.11.09 23:25)Taka schrieb:  Tut mir Leid, aber da kann ich nicht zustimmen.
Mit Spaß alleine an der Sache kommt man bei dieser Sprache nicht weit!
hm... Ich meinte eher, dass man mit Spass automatisch diszipliniert lernt! Wenn man keinen Spass hat, dann braucht man Disziplin...

in dem Sinne kann ich nur Recht haben! ;-)

Mach das mal 10 Stunden pro Tag ueber ein paar Jahre. Der Spass bleibt auf der Strecke. Ausser du erfuellst konfuzianische Ideale.
03.11.09 11:34
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Onizuka


Beiträge: 172
Beitrag #26
RE: Effektiv Japanisch lernen
Oke, da muss ich dir Recht geben...
Irgendwann ist man wohl an einem Punkt angelangt, wo es fast nur noch ums Vokabel- /Kanji-pauken (Kombinationen, Lesungen) geht... und das alleine mag schon sehr anstrengend sein...

aber bis man - ich wage kaum zu sagen - "komplette" Grammatik intus hat, ist's schliesslich ein langer Weg.
03.11.09 12:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Landei


Beiträge: 283
Beitrag #27
RE: Effektiv Japanisch lernen
(03.11.09 06:04)yamaneko schrieb:  Wenn das ein 14jähriger Deutscher schreiben würde, wäre es mir gleichgültig. Da Walt aber "Made in Austria" ist - laut Profil, ist es mir peinlich, weil ich deutsche Österreichwitze kenne und erlebt habe, daß man schon die Tatsache, daß man in meiner Heimat nicht "DIE E-Mail" sagt, sondern "DAS Mail", hier im JN relativ unfreundlich kritisiert hat.

Ich will hier nicht die Länderdebatte lostreten, aber anmerken, dass Österreich und die "Ösis" (trotz ziemlich derber Witze) zumindest in meiner Gegend ein gutes Image haben. Wenn ich eine "Beliebtheits-Rangliste" unserer Nachbarn anfertigen müsste, würden Österreich, Schweiz, Luxemburg und Liechtenstein (ups, hätte ich doch fast vergessen) deutlich vor dem nichtdeutschsprachigen "Rest" rangieren.

Wenn's einfach wär', könnt's jeder - 難しくなければ、誰もが出来る
03.11.09 14:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #28
RE: Effektiv Japanisch lernen
(03.11.09 14:37)Landei schrieb:  Ich will hier nicht die Länderdebatte lostreten, aber anmerken, dass Österreich und die "Ösis" (trotz ziemlich derber Witze) zumindest in meiner Gegend ein gutes Image haben. Wenn ich eine "Beliebtheits-Rangliste" unserer Nachbarn anfertigen müsste, würden Österreich, Schweiz, Luxemburg und Liechtenstein (ups, hätte ich doch fast vergessen) deutlich vor dem nichtdeutschsprachigen "Rest" rangieren.

Vergiss Deutsch-Andorra, Kuwait und Spanien nicht! O_O

@Vokabeln lernen:
Ich denke sogar das macht Leuten spaß. Ich hab ein Kanjilexikon und lese mit freude alle Seiten auf und ab, weil ich Kanji liebe ;P
03.11.09 16:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.504
Beitrag #29
RE: Effektiv Japanisch lernen
(03.11.09 00:31)LuV schrieb:  spiele heute das Vokabelratespielchen von Wadoku.de.
Und das alles nur aus Spaß.
Ich finde, dass ich es schon ziemlich weit gebracht habe, dafür dass ich aus Trotz nicht eine meiner Muttersprachen Chinesisch lernen wollte, sondern eine Sprache gewählt habe, die ich aus Comics aus meiner Kindheit (Doraemon) kannte hoho

eine meiner Muttersprachen: Wieviele Mütter hast du? Oder: Wieviele Sprachen spricht deine Mutter?

Das Wadokuspiel habe ich gerade zu den Favoriten gestellt - ich verstehe 90%*), aber meine Lesungen sind oft nicht richtig. Es macht Spaß mit dem KanjiQuick.de zum Wiederholen der Kanji.

Edit: *) 50% ohne die vier Antworten anzuschauen, 90% mit der Hilfe.
Zu einer Pause beim "effektiv lernen" gut geeignet. Macht SPASS!!
@Landei
Danke für deine tröstliche Meinung zu den Ösis. Eine Japanerin hat mir einmal erzählt, daß ihre Mutter dagegen war, daß sie nach Wien gegangen ist, um Musik zu studieren. Deutschland wäre viel besser, "denn in Wien spricht man ja kein Deutsch"
OT, aber ich lösche nicht!
yamanekorothoho

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.11.09 12:22 von yamaneko.)
03.11.09 18:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
LuV


Beiträge: 214
Beitrag #30
RE: Effektiv Japanisch lernen
Zitat:"denn in Wien spricht man ja kein Deutsch"
Einige nicht deutsprachige Freunde haben keinen Unterschied zwischen Deutsch und Österreichisch gehört.
Na ja, Chinesisch, Japanisch und Koreanisch klingen ja auch gleich.



Meine Mutter ist zweisprachig aufgewachsen, also hat es schon seine Richtigkeit grins
Hätte ich es, wenn es anders wäre, mich ander ausdrücken müssen?
"Ich musste mich zwischen Mutter- oder Vaterprache entscheiden..."?
03.11.09 19:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Effektiv Japanisch lernen
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Vokabeln lernen マティアス 7 1.238 10.10.17 20:02
Letzter Beitrag: マティアス
Japanisch lernen? Mirko38 6 475 01.08.17 21:34
Letzter Beitrag: そうですね
Spielend Lernen OpTi 5 780 02.07.17 15:20
Letzter Beitrag: NL
Lernen Dominiik025 16 3.688 27.01.17 15:58
Letzter Beitrag: Gut
Wann Kanji / Hiragana / Katakana? (+ Buchtipps zum lernen) marbo 78 6.204 15.01.17 09:34
Letzter Beitrag: Nia