Antwort schreiben 
Erste Japan Rundreise September 2015
Verfasser Nachricht
Rundreisefan


Beiträge: 1
Beitrag #1
Erste Japan Rundreise September 2015
Hallo liebe Community,
ich lese schon eine ganze Zeit lang die tollen und sehr hilfreichen Foreneinträge. Bald ist es bei uns auch endlich soweit hoho Es geht nach Japan ^^
Ich habe mich jetzt schon ziemlich ausgiebig mit der Planung der Reise beschäftigt, aber es gibt auch immer wieder Phasen von Ratlosigkeit kratz Am Anfang ist es sehr schwierig sich erst einmal zu orientieren und herauszufinden was man eigentlich selbst erwartet und sehen möchte.

Ich reise mit einem Freund zusammen und wir sind beide das erste Mal in Japan. (beide 24) Reisezeitraum ist der 01.09.2015 bis zum 16.09.2015. Ankommen werden wir in Tokio und Abfliegen in Osaka. Die Flüge sind bereits gebucht und eine grobe Planung besteht ebenfalls.
Wir würden uns natürlich freuen wenn die Japan-begeisterten unter euch einmal drüberschauen und vielleicht Anregungen, den besseren Ablauf oder weiterer möglicher Ziele betreffend, haben und etwas dazu sagen könnten. Vielleicht sind einige Etappen der Reise auch zu überfrachtet und ihr sagt, das ist schlecht machbar, plan lieber noch einen weiteren tag ein. Oder der ein oder andere sagt aus Erfahrung, schaut euch unbedingt dies und das an, macht hier einen Zwischenstopp, sucht euch in ein Hotel in diesem Ort und und und… Viel lesen ist zwar immer sehr gut, kann aber persönliche Eindrücke und Erfahrungen nicht ersetzen.

Unser Ziel ist es in den gut zwei Wochen ziemlich viel zu sehen und zu erleben, wir wollen uns aber auch nicht komplett verausgaben, und auch ein bisl Urlaubseffekt haben ^^ Am besten ein bisl die Kultur kennenlernen, so viel wie möglich an Essen probieren, mal in einem Kapselhotel übernachten, sowie in einem Ryokan.
Das mit dem Japan Rail Pass für 1 Woche müssen wir noch durchrechnen aber ich denke mal der lohnt sich bei den geplanten Fahrten auf jeden Fall:
Tokio-Hakone, Hakone-Kyoto, Kyoto-Hiroshima, Hiroshima-Osaka

Hier mal unser Planungsstand: hoho

[Bild: eq3gmiyv_jpg.htm]

http://www.directupload.net/file/d/4078/...yv_jpg.htm

Hier noch ein paar allgemeine Fragen die sich uns generell noch so stellen:

Das ist subjektiv, aber was würdet ihr sagen, lohnt sich ein Ausflug nach Yokohama oder gar Kamakura?
Sollte man den Ausflug nach Nikko lieber auf einen anderen Wochentag (Sonntag ist bestimmt sehr voll) verschieben?
Was kann man denn so um den Mount Fuji machen? Wir sind Wanderfreunde, gibt dort bestimmt ein paar schöne Wanderwege um den Ausblick auf die Seenlandschaft und Berge zu genießen. Gibt ja auch noch die Shiraito Falls oder so ein historisches Dorf.
Sind Erfahrungen mit der Besteigung des Mount Fuji vorhanden? Also Abends rauf um dann den Sonnenaufgang zu sehen? Ungefährer Zeitansatz? Müssen die Schlafplätze an der Bergstation vorgebucht werden?
Klappt es das große Gepäck gleich ins nächste Hotel verfrachten zu lassen?
Was haltet ihr von einem Onsen Bad? Habe da widersprüchliches gelesen, gibt es das nun auch mit Badehose? ;-) Wann auf der Reise würde sich eurer Meinung ein Onsen Bad lohnen? Am besten schön zur Entspannung im Becken chillen und den Ausblick nach draußen genießen.

Die Insel Yakushima ist leider im Zeitansatz nicht mehr drin, genauso wie das historische Dorf Ogimachi…
Ich frag mal so blöd, wie habt ihr es eigentlich mit dem Essen gehalten, herrschen da keine Bedenken in Bezug auf die Radioaktivität?
Sollten die Fahrten im Shinkansen vorgebucht werden?

So ich denke das reicht erstmal mit Fragen : )
Wir würden uns über ein Feedback zur Route und Anmerkungen sehr freuen.

Liebe Grüße grins
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.08.15 10:25 von Rundreisefan.)
13.08.15 10:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.702
Beitrag #2
RE: Erste Japan Rundreise September 2015
Meines Wissens dürfte die Bergsteigesaison am Fuji im September schon vorbei sein. Das würde ich vorher unbedingt abklären und ggfs umplanen.

Tokyo mit dem Fahrrad? Mhhh... Ich weiß nicht. Wenn, dann könnte ich mir das besser in Kyoto vorstellen.

Für den Fischmarkt müßt ihr wirklich seeeeehhhhhr früh aufstehen. Die lassen nur ein begrenztes Kontigent an Besuchern rein, so daß man schon Stunden vor Ausgabe der Wartenummern da sein muß....

Wann zieht der Fischmarkt eigentlich um?

Ich würde erstmal in Kyoto ankommen und einen Ausflug nach Nara erst am Folgetag anvisieren. Auf dem Rückweg von Nara kann man je nach Zeit eventuel noch den Byodoin in Uji mitnehmen.

Meine ersten Gedanken dazu...
13.08.15 14:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
dandan


Beiträge: 69
Beitrag #3
RE: Erste Japan Rundreise September 2015
Wie schon erwähnt müsst ihr das mit dem Fuji abklären.

Hier mal eine Seite die Touren anbietet und da scheint es zumindest am Wochenende noch machbar.
http://willerexpress.com/st/3/en/pc/camp...i/?mid=911

Besonders schön war am Fuji der Blick von der Pagode aus. Bin auch extra zum Motosu See gefahren aber das würde sich wenn nur am Abend oder zu Sonnenaufgang lohnen, da die Lichtverhältnisse, falls man Schöne Bilder machen will, sehr schlecht sind (genau gegen die Sonne Fotografien). Außerdem muss man sich einen Wagen mieten da dorthin keine Busse fahren.
Wenn ihr euch am Fuji (Kawaguchiko) die Umgeben ansehen wollt unbedingt ein 2Tages Bussticket kaufen. Spart selbst beim benutzen an einem Tag Geld. Wobei die Höhlen und das Dorf jetzt auch nicht so ein musst have sind. Zum Wandern wäre wirklich Yakushima perfekt kann ich nur jedem empfehlen aber bei 2 Wochen wohl kaum machbar. Vllt kann man auch 1 Nacht in Nikko verbringen da kann man sicherlich auch gut Wandern. Aber in Japan werdet ihr mehr als genug laufen zwinker

Zum Essen: Sushi schmeckt super, sogar aus dem Supermarkt und zu Not gibt es auch fast überall Fastfootketten oder Nudeln.

Radioaktivität söllte laut den Messwerten die man so findet kein Problem sein (http://new.atmc.jp/), zumindest nicht da wo ihr euch aufhaltet. Sind sogar geringer als in Deutschland. Einzigst bei Lebensmittel hab ich noch nichts gefunden wobei man da auch in Deutschland nicht sicher sein kann (Pilze und Wildschweine sind bei uns ja auch stark belastet). Ich hatte damals auf Pilze verzichtet.

Die Tickets für Shinkansen und anderen Schnelleren Zügen kann man vorher reservieren. Kostet mit dem JR Pass auch nichts. Einfach JR Ticket umtauschen und dann am Schalter reservieren lassen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.08.15 20:22 von dandan.)
13.08.15 20:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mayavulkan


Beiträge: 513
Beitrag #4
RE: Erste Japan Rundreise September 2015
Nur ein paar unsortierte Bemerkungen, bin schrecklich müde, finde aber natürlich die Reiseidee klasse.

Nikko, Tempel *und* Wasserfall an einem Tag, zuzüglich Hin- und Rückfahrt von Tokio ist extrem sportlich, eigentlich ein Dauerlauf und ein echter Wettkampf um die Plätze im Bus zum Wasserfall. Ob der Wasserfall nun so toll ist? Es ist halt Wasser und es fällt der Gravitation folgend herunter. Also für meine Begriff ist ein Ausflug ins Innergschlöss in Österreich eindrucksvoller. Aber die Tempelanlagen sind natürlich toll. Vielleicht wird dort auch noch gebaut. Dann kann man sehen, wie so ein Tempel in Legomanier auseinander- und wieder zusammengesteckt wird.
Die berühmte rote bogenförmige Brücke, die man so in jedem zweiten Japankalender findet ist vor Ort eine Aussichtsplattform mit Kassenhäuschen. Nun ja. Ab und zu kommen Hochzeitspaare vorbei, das sieht dann natürlich klasse aus (so a la Schneeweißchen und Rosenrot).
Der Weg vom Bahnhof zu den Tempeln? Nun sagen wir einmal so: Nikko würde im Wettbewerb "Schöner unsere japanischen Städte und Gemeinden" den ersten Platz dann doch irgendwie verfehlen. Es sind ungefähr 2 km Fußweg.

Versucht mal in Nara die grünen Laternen zum Schluss anzusteuern, so ab 16:00. Dann sind die Touristenbusse weg und ihr habt die Laternen (nicht nur in grün) für euch allein. Die Atmosphäre ist einsame Spitze.

Was genau wollt ihr in Kobe anschauen? Für meine Begriffe lieber Okayama und ein paar Kilometer mit der Regionalbahn abseits Kurashiki.

Zwei meiner Favoriten in Kyoto: das Kifune-Tal (ein bischen umständlich zu erreichen, aber für 24jährige keine Herausforderung) und die Museumseisenbahn in Arashiyama. Das ist eine stillgelegte Nahverkehrsstrecke. Landschaflich toll. Ein wenig kitschig gestaltet, was aber der Landschaft keinen Abbruch tut. Die Brücke in Arashiyama, die man auch auf unzähligen Kalendern findet, finde ich völlig langweilig. Keine Ahnung, wie die auf die Kalender kommt, wobei die in den Kalendern gewählten Ausschnitte mit dem roten Herbstlaub im Hintergrund schon ganz nett täuschen.

Ganz grundsätzlich würde ich mir nicht zu viel vornehmen. Ihr seid noch ganz jung und eine Reise nach Japan ist geradezu unverschämt günstig. Nach dem ersten Besuch weiß man, wo man sich einmal genauer umsehen sollte.

Ach so, noch eine dumme Bemerkung.
Versucht einmal, den Fuji-Termin flexibel zu halten. Dann könnt ihr per Websam den besten Tag wählen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.08.15 21:48 von Mayavulkan.)
13.08.15 21:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kenting


Beiträge: 45
Beitrag #5
RE: Erste Japan Rundreise September 2015
Ich war letzte Woche auf dem Fuji. Da standen Schilder das die Wege nur bis 12. September durch die Parkverwaltung abgesichert werden.
Bin die Yoshida Route über Nacht aufgestiegen. War alles kein Problem. Die oberen Hütten (8. Station über 3.000 Meter) waren alle voll. Darunter wollte ich keine. Gestartet bin ich gegen 20 Uhr und bis zur 8. Station war ich halbwegs im Zeitplan. Nur dann ging es sehr schleppend voran, da ab da die Menschenmassen ein nur ein sehr langsames Tempo ermöglichte. Insgesamt war ich ca. 8 Stunden Unterwegs. Abwärts ca. 3 Stunden. Anfang/Mitte September sollten aber weniger Menschen am am Berg sein um ihn schneller zu besteigen. Das gleiche gilt natürlich auch für die Hütten. Da sollte einiges frei sein. So die Fujisan Hütte auf 3.374m. Aber nur bis 6. September. Somit müsstet ihr euren Reiseplan ändern.
13.08.15 21:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chochajin


Beiträge: 356
Beitrag #6
RE: Erste Japan Rundreise September 2015
(13.08.15 10:20)Rundreisefan schrieb:  01.09.2015 bis zum 16.09.2015

Wieso habt ihr euch diesen Zeitraum rausgesucht?
Das ist Taifunhauptsaison und es ist immer noch sehr heiß und schwül und zu früh für Herbstlaub.


Zitat:Das ist subjektiv, aber was würdet ihr sagen, lohnt sich ein Ausflug nach Yokohama oder gar Kamakura?

Wenn ihr die Zeit dazu habt, dann ja. Wenn ihr euch für eins entscheiden müsst, würde ich subjektiv zu Kamakura tendieren.

Zitat:Sollte man den Ausflug nach Nikko lieber auf einen anderen Wochentag (Sonntag ist bestimmt sehr voll) verschieben?

Prinzipiell ist ein Wochentag immer vorzuziehen, aber da die Herbstfarben noch nicht draußen sind, wird wohl nicht ganz so viel los sein.

Zitat:Was kann man denn so um den Mount Fuji machen? Wir sind Wanderfreunde, gibt dort bestimmt ein paar schöne Wanderwege um den Ausblick auf die Seenlandschaft und Berge zu genießen. Gibt ja auch noch die Shiraito Falls oder so ein historisches Dorf.

Sehr viel! Kommt ja auch drauf an. Ich empfehle euch die Chureito Pagode Nähe Lake Kawaguchi in Yamanashi und generell Shizuoka.

Zitat:Sind Erfahrungen mit der Besteigung des Mount Fuji vorhanden? Also Abends rauf um dann den Sonnenaufgang zu sehen? Ungefährer Zeitansatz? Müssen die Schlafplätze an der Bergstation vorgebucht werden?

Ich hab über meine Fujibesteigung hier geschrieben.
Offizielle Saison endet allerdings in der Regel Ende August / Anfang September ...

Wenn ihr erst abends aufsteigt schafft ihr es NIE bis zum Gipfel zum Sonnenaufgang.
Die Bergstationen haben im September alle bereits geschlossen ...

Zitat:Klappt es das große Gepäck gleich ins nächste Hotel verfrachten zu lassen?

Klappt super, kostet halt entsprechend.

Zitat:Was haltet ihr von einem Onsen Bad? Habe da widersprüchliches gelesen, gibt es das nun auch mit Badehose? ;-) Wann auf der Reise würde sich eurer Meinung ein Onsen Bad lohnen? Am besten schön zur Entspannung im Becken chillen und den Ausblick nach draußen genießen.

Onsen MIT Badehose? XD .... Oh Mann!
Nein, bei einem "normalen" Onsen ist man nackt. Onsen lohnen sich immer!

Zitat:Die Insel Yakushima ist leider im Zeitansatz nicht mehr drin, genauso wie das historische Dorf Ogimachi…
Ich frag mal so blöd, wie habt ihr es eigentlich mit dem Essen gehalten, herrschen da keine Bedenken in Bezug auf die Radioaktivität?
Sollten die Fahrten im Shinkansen vorgebucht werden?

Radioaktivität .... ich hab 7 Jahre lang in Japan gelebt und ich leuchte jetzt im Dunkeln!! *entsetztes Kopfschütteln*

Leben und Reisen in Japan: https://zoomingjapan.com

Verkaufe mehrere 100 Sachen direkt aus Japan: http://chochajin.livejournal.com/261458.html
14.08.15 10:19
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Erste Japan Rundreise September 2015
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Meine erste Japanreise Shinshu 6 1.310 08.02.16 00:12
Letzter Beitrag: Shinshu
Hokkaido Reise Sommer 2015 YamatoNoOrochi 8 2.773 07.01.16 10:40
Letzter Beitrag: g. b.
Japan Rundreise BourbonKid 42 4.782 09.11.15 16:03
Letzter Beitrag: cat
Spraschule + Rundreise curly 19 2.708 16.08.15 05:07
Letzter Beitrag: nokoribetsu
Japan Rundreise - wie kostengünstig Bezahlen? Locksley 9 1.554 10.07.15 20:04
Letzter Beitrag: Locksley