Antwort schreiben 
Spraschule + Rundreise
Verfasser Nachricht
curly
Unregistriert

 
Beitrag #1
Spraschule + Rundreise
Hallo,

ich habe gleich mehrere Fragen und hoffe das geht in Ordnung, wenn ich die einfach alle Zusammen in einen Thread poste (wenn ich sie besser trennen soll, dann sagt einfach kurz Bescheid).
Also: Ich möchte im Sommer für 2 Monate (8 Wochen) nach Japan. Der Plan war der, dass ich erstmal für 4 Wochen in eine Sprachschule gehen möchte und danach noch durchs Land reise, wobei die letzte Woche richtig Urlaub werden sollte (wenn das irgendwie verständlich ist).

1.) Hat jemand von euch zufällig Erfahrung mit der Sprachschule von GLS in Fukuoka? und würdet ihr mir eher eine Unterkunft in einer Gastfamilie oder in einer WG ans Herz legen? (Ich habe null japanisch Kenntnisse)

2.) Würdet ihr mir für Ende September eher Okinawa oder Hokkaido (Nationalpark). Mir ist bewusst, dass es auch im September noch recht warm sein wird.

3.) Ich möchte auf jeden Fall noch nach Tokio, Osaka und wenn es klappt nach Yokohama und Nagasaki, welche Orte würdet ihr mir noch ans Herz legen und lohnt sich der JR pass wirklich oder guck ich lieber vor Ort nach Zug/Flugtickets?

4.) Wie sieht das in Herbergen aus, hat man da die Möglichkeit Elektrogeräte (Handy/Tablett) aufzuladen oder ist das eher schwierig? Kann man da überhaupt so verallgemeinern? (Das ich einen Steckdosenadapter brauche ist mir klar)

5.) Ich möchte gerne auf den Fuji. Gibt es da einen von euch, der noch einen unschlagbaren Tipp hat wie ich das am besten bewerkstellige, also Orga oder wo/was im Vorfeld buchen?

6.) Wie teuer ist es in etwa ein Päckchen von Japan nach Deutschland zu schicken?

7.) Was würdet ihr mir noch mit auf den Weg geben?

Danke schon einmal für eure Antworten.
curly
24.04.15 18:55
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.890
Beitrag #2
RE: Spraschule + Rundreise
Hallo und willkommen im Forum!

1. Ich glaube Frostschutz war dort, bin mir aber nicht sicher. Vielleicht sagt er noch was. Ich würde auf jeden Fall Gastfamilie empfehlen. WG ist doch nur mit anderen Ausländern oder? Naja, gut, wenn du Englisch lernen möchtest, ansonsten ist Gastfamilie wesentlich besser.

3. Auf jeden Fall den Rail Pass. Ohne Rail Pass wird es unglaublich teuer. Besonders wenn man wie du durchs halbe Land fahren will, lohnt sich der Rail Pass schon teilweise nach 2 Fahrten. Yokohama fande ich nicht so interessant, Nagasaki ganz nett. Aber Nagasaki kannst du sicherlich auch als Wochenendtrip von Fukuoka aus erreichen. Ansonsten vielleicht auch sowas wie Takayama und ähnliches... Wenn du es kannst, würde ich dir vielleicht auch ein Mietauto empfehlen, lohnt sich auf jeden Fall. Vieles Interessante in Japan lässt sich mit Zügen nicht erreichen.

4. Klar, kann man überall aufladen. Sonst würde doch kein Gast 2x kommen hoho Da hast du meistens auch WLAN, oft auch Computer direkt herumstehen.

6. Kommt drauf an, wie schwer. 20 kg können gut und gerne schon mal 100€ oder noch mehr kosten. Ich bin mittlerweile dazu übergegangen, einfach beim Rückflug ein zweites Gepäckstück einzuchecken, das kostet ja nur 50€/20 kg und es hat eine Lieferzeit von 10 Stunden hoho Edit: hier kannst du die Gebühren nachschauen. 20 kg kostet per Luftpost schon zwischen 20.000-30.000 Yen. Die günstigste Möglichkeit dauert 2-3 Monate und kostet 77€.

7. Kauf dir einen Reiseführer, lies dir vielleicht einige Japan-Blogs durch und beteilige dich ruhig gerne hier im Forum grins

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.04.15 19:17 von Hellstorm.)
24.04.15 19:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Norojika


Beiträge: 311
Beitrag #3
RE: Spraschule + Rundreise
Der Fuji kann nur recht eingeschränkt bestiegen werden, wobei du dieses Jahr Glück hast, da er wohl voraussichtlich länger geöffnet sein wird als sonst: Je nach Route vom 1. oder 20. Juli bis 10. oder 15. September.
24.04.15 20:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.626
Beitrag #4
RE: Spraschule + Rundreise
Ich war bei GenkiJACS in Fukuoka... hat mir sehr gut gefallen. Gastfamilie ist eine persönliche Entscheidung. Ich habe mit Homestay (in anderen Ländern) schon schlechte Erfahrungen gemacht, als Schüler gings nicht anders, später musst du selber wissen, was dir lieber ist. Ich hatte ein eigenes Zimmer in einem Studentenwohnheim, da musst du dich eben selbst um ein Programm abseits der Schule kümmern, und deine Wäsche selber waschen. Dafür kann man auch mal seine Ruhe haben und einen Tag zwischendurch Urlaub vom Urlaub nehmen.

Rail Pass hatte ich keinen, aber ich bin auch nicht von Ort zu Ort gefahren, sondern habe eben nur Fukuoka und nähere Umgebung gesehen. Mit einer Schule bist du ja praktisch an den Ort gebunden wo die Schule steht, es sei denn du machst eben 2 Wochen Schule und 2 Wochen Reise oder sowas, und das hab ich eben nicht gemacht; ich muss nicht alle Touristenspots abgeklappert haben. zwinker

Zumindest die Kana und ein paar Grundlagen solltest du schon zuhause lernen. So a la VHS-Kurs oder wenigstens mal ein Japanischbuch aufgeschlagen haben. Wenn du das erst in der Schule dort machen willst, sind die 4 Wochen rum...

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
24.04.15 20:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Rafaeru-san


Beiträge: 45
Beitrag #5
RE: Spraschule + Rundreise
Ich war auch vor genau 1 Jahr (Mitte Feb bis Mitte April) in Japan
Auch 2 Monate. 4 Wochen davon - wie Frostschutz - bei GenkiJACS (die im Sommer übrigens in ein neues Gebäude ziehen ... statt in der Nähe von Tenjin nach Hakata-Station)
4 Wochen als Rundreise

Das habe ich alles gemeinsam mit meiner Frau gemacht.

1.)
Kann also nur für GenkiJACS sprechen.
Dort hat es mir wirklich richtug gut gefallen.
Denke nicht, dass andere Sprachschule schlechter sind. Wichtig wird nur sein, wie Kontaktfreudig man selber ist.

Meine Frau und ich waren bei einem Gastvater. Ich muss sagen, dass ist wohl nur etwas für junge Leute. Auch wenn sich unser Gastvater stets Mühe gab und man ihm wirklich nichts nachsagen kann, tat er uns doch irgendwie leid
Erstens sind wir keine 18 mehr (sondern wir sind beide etwa 10 Jahre älter) und wir haben auch schon mal die Abende nach der Schule genossen und bis man heimkommt ... tja, hat man ja eigentlich nichts von einer Gastfamilie, weil es dann so spät ist.

Ich würde dir ein Studentenwohnheim deshalb empfehlen.
Außer du hast Lust dich in die Familie auch ein wenig einzubringen. Sprich gemeinsam Essen (und vielleicht sogar gemeinsam kochen?), Freizeitaktivität manchmal am Wochenende machen und mehr.
4 Wochen sind allerdings nicht lang ... wirklich nicht

@Japanisch-Kenntnisse
Das ist egal. Etwa ein Drittel ... oder sogar die Hälfte ... (im Hochsommer sind es glaube ich noch mehr) sind absolute Anfänger was Japanisch betrifft.
In 4 Wochen lernt man allerdings wirklich so gut wie nichts.
Lerne zumindest die Kana. Die sollen von Anfang an sitzen (vorallem Katakana). Die begegnen einen quasi überall

2.)
Warst du schon mal in Japan?
Ansonsten hat man mit Kyushu und Honshu ziemlich zu tun in diesen 8 Wochen.
Da muss man einfach selber wissen, was man sich ansehen will grins

3.)
Wir hatten keinen JR-Pass
In Fukuoka sind die Städte auf Kyushu relativ zügig erreichbar und sind wunderbar mal an einem Wochenende abzuklappern (das spricht natürlich gegen eine Gastfamilie, wenn du an den Wochenenden zB was unternehmen willst)
Meine Frau und ich hatten eigentlich vorgenommen jedes Wochenende was zu unternehmen ... aber einmal machten wir an einem Wochenende wirklich schöne Ausflüge mit unserem Gastvater und an den anderen Wochenenden haben wir was mit anderen Schülern etwas unternommen xD
Wir konnten nur an einem Wochenende Ausflüge selber machen ... dazu mussten wir sogar auf die große Sprachschule Karaoke-Nacht am Wochenende verzichten, die wir liebend gerne gemacht hätten

Die 4 Wochen nach der Sprachschule sind wir schön gemütlich von Fukuoka hoch gefahren bis nach Tokyo
Ohne Rail Pass. Den braucht man mMn nicht unbedingt ... teuer bei den Zugfahrten sind in Japan mMn nur die reservierten Sitze in einem Shinkansen.
Von Okayama nach Shin-Osaka mussten wir Stehen, weil wir dort im unreservierten Bereich gefahren sind (was aber billiger ist)
Bei weiteren Strecken würde ich aber schon den reservierten Bereich buchen.

Ob man wirklich einen Rail Pass braucht ... kann ich nicht sagen.
Im Großraum Tokyo bzw. im Großraum Osaka (mit Kyoto, Nara, Kobe, Himeji, Koya-san, etc.) gibt es separate gute Angebote für die Zugfahrkarten ... wirklich billig

4.) & 5.) & 6.)
Keine Ahnung

7.)
2 Monate sind wie im Flug vergangen, weil alles wirklich wunderbar war.
Mach dir keinen zu genauen Zeitplan, was du an jeden einzelnen Tag machen willst, sondern eher nur grob vorausplanen, wie viele Tage du ungefähr sein willst. Den Rest kannst du dann alles vor Ort machen.
Quasi in jedem Kaff gibt es eine Touristeninformation (so gut wie immer gleich am Hauptbahnhof) ... und alle, wirklich alle hatten immer etwas zu sagen, was man sich ansehen kann und soll. Die kümmern sich wirklich im Detail um Jeden der rein kommt. Das führte so weit, dass wir einfach zu manchen Orten gefahren sind und uns quasi nur bei der Touristeninformation informiert haben






Langer Text.
Aber so ist es halt, wenn man selber auch noch immer von Japan schwärmen könnte xD
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.04.15 21:56 von Rafaeru-san.)
24.04.15 21:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.617
Beitrag #6
RE: Spraschule + Rundreise
Zitat:Langer Text.

War doch ein schöner Text. grins

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
24.04.15 21:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
curly
Unregistriert

 
Beitrag #7
RE: Spraschule + Rundreise
Hei,

super schon einmal für die vielen tollen Antworten.
Ich habe angefangen die Kana zu lernen, was sich aber neben Studium was ich gerade im Ausland mache (Austauschjahr, ja ich bin ein Reisemensch :-) ) leider etwas schwierig. Sagen wir mal ich kann so die ersten 15 Hiragana. Ab Juni hab ich aber mehr Zeit und dann wird das nochmal angegangen.

Ich wollte nicht so extrem durchplanen, wann es wo hin geht außer Anfang und Ende und dazwischen wollte ich mich ein bisschen treiben lassen und gucken wo es mich hinverschlägt. Vielleicht bin ich ja auch ein bisschen naiv was das angeht, ich kenne schließlich weder Land noch Sprache, aber ... Ich bin erstmal alleine unterwegs und wenn sich jemand findet mit dem ich einen Teil der Strecke mache, dann ist das schön und wenn nicht, dann nicht. Wenn ich nach meinem Reiseführer gehe, dann finde ich mindestens noch 1000 Dinge, die ich gerne sehen würde, aber dafür muss ich irgendwann nochmal nach Japan. Immer Stück für Stück, Länder wollen entdeckt und nicht nur Städte abgehakt werden! hoho

JRpass werd ich mir also noch mal überlegen. Ich bin mir damit wirklich unsicher ob es sich lohnt oder nicht.

Die Angabe ist, dass in einer Wg immer auch ein Japaner/in wohnt, inwieweit das am Ende dann auch zum Tragen kommt... An sich habe ich bisher gute Erfahrungen mit Gastfamilien gemacht, aber das war auch länger als 4 Wochen, also vermutlich schwer zu vergleichen.

bzgl. Post hatte ich gedacht da eventuell Sachen die ich gekauft habe zurückzuschicken, weil ich eher Backpackingmäßig unterwegs sein werde (geplant 1 Rucksack), aber das scheint ja recht teuer zu sein, also vielleicht eher einen Koffer kaufen und den packen? Andererseits wollte ich jetzt auch nicht gleich das ganze Land leerkaufen, also eher ein kleines Päckchen. Schwierig... Danke auf jeden Fall für den Link.
24.04.15 23:27
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chochajin


Beiträge: 357
Beitrag #8
RE: Spraschule + Rundreise
(24.04.15 18:55)curly schrieb:  Ich möchte im Sommer für 2 Monate (8 Wochen) nach Japan.

Bist du lebensmüde? Wieso suchst du dir ausgerechnet den Sommer aus? *g*
Würde ich NIEMALS machen!

Zitat:2.) Würdet ihr mir für Ende September eher Okinawa oder Hokkaido (Nationalpark). Mir ist bewusst, dass es auch im September noch recht warm sein wird.

In Okinawa lässt es sich um diese Zeit sehr gut schnorcheln, allerdings ist das auch die Taifun-Hauptsaison ....
In Hokkaido dürfte es schon etwas frischer sein, v.a. nachts.

Die beiden Präfekturen sind grundverschieden. Es kommt natürlich darauf an, was dich eher interessiert und was du machen willst!
In Hokkaido gibt es viele schöne Parks, Seen und man lernt viel über die Ainu.
In Okinawa gibt es tolle Schlossruinen, gutes Essen und man kann eben Inselhopping betreiben, schwimmen, schnorcheln, Tiefseetauchen etc.

Zitat:3.) Ich möchte auf jeden Fall noch nach Tokio, Osaka und wenn es klappt nach Yokohama und Nagasaki, welche Orte würdet ihr mir noch ans Herz legen und lohnt sich der JR pass wirklich oder guck ich lieber vor Ort nach Zug/Flugtickets?

Das ist ja total durcheinander!!!
Du hast zwar 2 Monate, aber du musst dir schon gut überlegen, was du letztendlich sehen willst und in welcher Reihenfolge!
Okinawa, Hokkaido, Tokio, Osaka, Yokohama, Nagasaki .... das liegt ja nun nicht wirklich alles nah beieinander! Such dir lieber ein paar Regionen aus und konzentrier dich darauf, das wäre mein Tipp.

Wenn du wirklich von Okinawa bis Hokkaido alles mitnehmen willst (da reichen 2 Monate kaum), dann lohnt sich der Railpass natürlich schon.
Ansonsten auf den Hosenboden setzen, hyperdia.com bemühen und sich selber mal ausrechnen, ob es sich lohnen würde.

Vorab buchen ist gerade bei Inlandsflügen in der Regel billiger.

Du könntest auf Mikurajima mit Delfinen schwimmen. Da kommt man von Tokio aus gut hin.

Zitat:4.) Wie sieht das in Herbergen aus, hat man da die Möglichkeit Elektrogeräte (Handy/Tablett) aufzuladen oder ist das eher schwierig? Kann man da überhaupt so verallgemeinern? (Das ich einen Steckdosenadapter brauche ist mir klar)

Hatte bisher damit noch nie Probleme.

Zitat:5.) Ich möchte gerne auf den Fuji. Gibt es da einen von euch, der noch einen unschlagbaren Tipp hat wie ich das am besten bewerkstellige, also Orga oder wo/was im Vorfeld buchen?

Google mal. Gibt genügend Seiten, die dir alles sagen, was du wissen musst. Welche Route du nehmen sollst, eine Liste mit Berghütten, wie dur zur jeweiligen 5. Station kommst usw.

Zitat:6.) Wie teuer ist es in etwa ein Päckchen von Japan nach Deutschland zu schicken?

Kommt drauf an, ob per Schiff, SAL, AIR oder EMS und wie schwer es ist. Kuck selber.

Zitat:7.) Was würdet ihr mir noch mit auf den Weg geben?

Lern ein bißchen Japanisch. Bereite dich gut auf die 2 Monate vor und lerne, wie du selbst Informationen im Internet finden kannst, weil du sicher während deiner Reise in Japan nochmal einige Fragen haben wirst. zwinker

Leben und Reisen in Japan: https://zoomingjapan.com

Verkaufe mehrere 100 Sachen direkt aus Japan: http://chochajin.livejournal.com/261458.html
25.04.15 11:42
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.890
Beitrag #9
RE: Spraschule + Rundreise
(25.04.15 11:42)chochajin schrieb:  
(24.04.15 18:55)curly schrieb:  Ich möchte im Sommer für 2 Monate (8 Wochen) nach Japan.

Bist du lebensmüde? Wieso suchst du dir ausgerechnet den Sommer aus? *g*
Würde ich NIEMALS machen!

Was? Ich würde gerade im Sommer fahren. Bin ich der einzige, der den japanischen Sommer mag? So ein tolles Wetter findet man doch nie in Deutschland. Gibt nichts besseres sich im Hochsommer das Land anzuschauen.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
26.04.15 18:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Reizouko


Beiträge: 634
Beitrag #10
RE: Spraschule + Rundreise
(26.04.15 18:56)Hellstorm schrieb:  
(25.04.15 11:42)chochajin schrieb:  
(24.04.15 18:55)curly schrieb:  Ich möchte im Sommer für 2 Monate (8 Wochen) nach Japan.

Bist du lebensmüde? Wieso suchst du dir ausgerechnet den Sommer aus? *g*
Würde ich NIEMALS machen!

Was? Ich würde gerade im Sommer fahren. Bin ich der einzige, der den japanischen Sommer mag? So ein tolles Wetter findet man doch nie in Deutschland. Gibt nichts besseres sich im Hochsommer das Land anzuschauen.

Du bist nicht der einzige. Ich LIEBE den japanischen Sommer. In Japan gibt es wenigstens Sommer.
Ich bin extrem empfindlich gegen Kaelte, habe aber kein Problem damit Hitze zu ertragen.
Fuer andere ist es genau umgekehrt, da ist der japanische Sommer natuerlich nicht zu empfehlen.
26.04.15 18:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Spraschule + Rundreise
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japan Rundreise BourbonKid 42 4.609 09.11.15 16:03
Letzter Beitrag: cat
Erste Japan Rundreise September 2015 Rundreisefan 5 1.006 14.08.15 10:19
Letzter Beitrag: chochajin
Japan Rundreise - wie kostengünstig Bezahlen? Locksley 9 1.537 10.07.15 20:04
Letzter Beitrag: Locksley
Japan - Rundreise und kleine Tagesausflüge Tiamat 4 2.247 20.05.13 17:34
Letzter Beitrag: chochajin