Antwort schreiben 
Falsche / unproduktive Lernmethoden
Verfasser Nachricht
Elsa


Beiträge: 83
Beitrag #1
Falsche / unproduktive Lernmethoden
Das ist wirklich ein Thema über das ich gelegentlich nachdenke, insbesondere jetzt gerade, wo ich mich mal wieder am guten alten Heisig versuche (nicht, dass das hier ein Thread über den Heisig werden soll).

Gibt es falsche Lernmethoden oder denkt ihr, solange man etwas macht, ist es egal was, es ist besser als gar nichts? Mit falschen Lernmethoden meine ich solche, die ihr vielleicht ausprobiert habt und bei denen ihr am Ende dachtet, dass sie reine Zeitverschwendung waren und ihr in der selben Zeit auch produktiver hättet lernen können.

Oder meint ihr eher, dass es komplett davon abhängt, was für ein Lerntyp man selber ist, sodass es für jede Lerntechnik am Ende auch "Abnehmer" gibt, namentlich Leute, die damit gut lernen, während es nur für euch nicht gut funktioniert hat?
19.02.17 20:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #2
RE: Falsche / unproduktive Lernmethoden
Hm, also für mich war meistens recht unproduktiv: Satzkonstruktionen (diese 文型) krampfhaft versuchen auswendig zu lernen, ohne sie anzuwenden. Da ist dann praktisch gar nichts hängengeblieben.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
19.02.17 20:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.102
Beitrag #3
RE: Falsche / unproduktive Lernmethoden
Ich neige der Ansicht zu, daß man kaum was falsch machen kann. Grammatik und Aussprache sollte man aber günstigerweise kapiert haben, bevor man zu alt für sowas geworden ist.
20.02.17 01:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yamahito


Beiträge: 233
Beitrag #4
RE: Falsche / unproduktive Lernmethoden
Reine Vokabeln, also ohne den Kontext von zumindest einem Satz, bleiben bei mir nicht gut hängen. (Ich habe z.B. mal versucht, die Liste der Verwandschaftsbeziehungen aus "Sauseschritt" zu lernen. Es waren ziemlich viele, es war mühsam, und wirklich merken konnte ich sie mir auch nicht.)
Also lerne ich fast nur noch Sätze. Das ist beim Eintippen in den Trainer etwas mühsamer, aber ich habe das Gefühl, dass es mir mehr bringt.
20.02.17 11:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.575
Beitrag #5
RE: Falsche / unproduktive Lernmethoden
Erwiesenermaßen hängt der individuelle Lernerfolg weniger vom Lerntyp ab, sondern vielmehr von der
didaktischen Qualität eines Lehrbuches und falls man einen Kurs besucht von der des Unterrichtenden
ab.
Also dann がんばります。
20.02.17 11:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
DigiFox


Beiträge: 174
Beitrag #6
RE: Falsche / unproduktive Lernmethoden
Kanji Lesungen auswendig zu lernen ohne einen Kontext und ohne mit anderen Kanji zusammen, ist keine gute Idee.

Das gleiche gilt für irgendwelche Wörter, z.B. 火災 sich bei Wadoku die deutschen Entsprechungen zu suchen und diese nur auswendig zu lernen.
"Feuer(n); Brand(m); Brandunglück(n); Feuersbrunst(f);"
20.02.17 16:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 874
Beitrag #7
RE: Falsche / unproduktive Lernmethoden
(20.02.17 16:18)DigiFox schrieb:  Kanji Lesungen auswendig zu lernen ohne einen Kontext und ohne mit anderen Kanji zusammen, ist keine gute Idee.
Oh ja, da frage ich mich immer wieder, warum sich Leute das antun.
20.02.17 17:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.102
Beitrag #8
RE: Falsche / unproduktive Lernmethoden
(20.02.17 11:14)Yamahito schrieb:  versucht, die Liste der Verwandschaftsbeziehungen aus "Sauseschritt" zu lernen. Es waren ziemlich viele, es war mühsam, und wirklich merken konnte ich sie mir auch nicht.)

Geht mir auch so, selbst auf Deutsch bin ich auf diesem Gebiet nicht sattelfest. Wenig hilfreich dabei ist, wenn man kaum jemanden hat, zu dem man selber in diesem, jenem Verwandschaftsverhältnis steht,
20.02.17 21:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.679
Beitrag #9
RE: Falsche / unproduktive Lernmethoden
(20.02.17 17:06)cat schrieb:  
(20.02.17 16:18)DigiFox schrieb:  Kanji Lesungen auswendig zu lernen ohne einen Kontext und ohne mit anderen Kanji zusammen, ist keine gute Idee.
Oh ja, da frage ich mich immer wieder, warum sich Leute das antun.

Weil es Kanjiprüfungen gibt, bei denen die Lesungen verlangt werden. (Oder nur gegeben hat - auf der Uni vor 30 Jahren) Oft von mir hier im Forum berichtet. grins
oder dieser Smiley: zunge ?

[IMG]http://www.boxhamsters.net/smilies/icon_prof.gif[/IMG] Geschenk von shakkuri zum 80.Geburtstag
21.02.17 05:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
DigiFox


Beiträge: 174
Beitrag #10
RE: Falsche / unproduktive Lernmethoden
(21.02.17 05:26)yamaneko schrieb:  
(20.02.17 17:06)cat schrieb:  
(20.02.17 16:18)DigiFox schrieb:  Kanji Lesungen auswendig zu lernen ohne einen Kontext und ohne mit anderen Kanji zusammen, ist keine gute Idee.
Oh ja, da frage ich mich immer wieder, warum sich Leute das antun.

Weil es Kanjiprüfungen gibt, bei denen die Lesungen verlangt werden. (Oder nur gegeben hat - auf der Uni vor 30 Jahren) Oft von mir hier im Forum berichtet. grins
oder dieser Smiley: zunge ?

Es ging nur um die Lernmethode "reines Auswendiglernen" von Kanjilesungen ohne eine Ahnung von der Verwendung zu haben.
z.B. 木 - ボク、モク、き、こ - Baum
Auch so sich z.B. eine Anki Datei zu machen.
Ist halt keine gute Idee.

木曜日。 ボク曜日? モク曜日?
Wenn man 木曜日 ganz lernt und auch in einem Satz hat man weit mehr Vorteile und man kann auch eine Kanjiprüfung bestehen zunge
21.02.17 10:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Falsche / unproduktive Lernmethoden
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Lernmethoden an der Qinghua-Universität Nora 94 25.980 01.11.15 13:19
Letzter Beitrag: cat
Lernmethoden im JDZB Toji 145 34.333 20.10.15 02:18
Letzter Beitrag: yamaneko
Japanisch - Mal andere "Lernmethoden" mononoke19 9 2.176 05.07.13 23:33
Letzter Beitrag: Foxy
Originelle Kanji-Lernmethoden atomu 11 6.265 21.12.03 23:17
Letzter Beitrag: atomu