Antwort schreiben 
Fragen zur Reiseplanung
Verfasser Nachricht
torquato


Beiträge: 2.702
Beitrag #11
RE: Fragen zur Reiseplanung
(02.05.17 08:51)Mayavulkan schrieb:  Den Kaiserpalast kannst Du locker auslassen, die Betonburg in Osaka ebenfalls,

Ich hätte ja den Begriff 'Betonklotz' verwendet…^^

(02.05.17 08:51)Mayavulkan schrieb:  "Schloss Osaka" steht in Himeji. :-)

Zur 'Erklärung':

https://de.wikipedia.org/wiki/Burg_Himeji schrieb:im Jahr 1980 war das Schloss in James Clavells Shogun zu sehen unter dem Pseudonym Schloss Osaka

hoho

I spent a lot of money on booze, birds and fast cars – the rest I just squandered.
02.05.17 20:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.637
Beitrag #12
RE: Fragen zur Reiseplanung
Das erinnert mich daran, dass ich diese Reihe eigentlich ja mal weiter/richtig lesen wollte... *seufz*

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
02.05.17 22:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Spitfire84
Unregistriert

 
Beitrag #13
RE: Fragen zur Reiseplanung
Sooo... Ich habe mir meine Gedanken gemacht und bin vorerst mit der groben Planung fertig. Ich würde gerne die Meinung der Profis bzw. der Leute hören die schon des Öfteren in Japan waren. Ist das so OK und (zumindest größtenteils) machbar?

Tokyo 6 Nächte (Ausflüge nach Kamakura, Hakone, Yokohama, anschauen werde ich mir Akiba und Co.)
Kyoto 4 Nächte (anschauen möchte ich Fushimi Inari Shrine, Kiyomizu-dera Temple, Kinkakuji (Golden Pavilion))
Osaka 2 Nächte (anschauen Dotonburi, Sumiyoshi Taisha, Umeda Sky Buidling)
Ausflüge von Kyoto oder Osaka (je nach dem) nach Wakayama, Himeji (Nijo Castle), Kobe
Mt. Fuji 1 Nacht (Kawaguchiko)
Tokyo 1 Nacht

Alles nur eine grobe Planung, das ein oder andere wird auch spontan beschloßen.

Vielleicht mach sich jemand die Mühe, liest meinen Senf und könnte das kurz abstimmen. Würde mich sehr freuen, danach gibt es sicher auch keine weiteren Belästigungen von mir grins

Schon mal ein Danke vorab
03.05.17 13:18
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yamahito


Beiträge: 233
Beitrag #14
RE: Fragen zur Reiseplanung
Kurz zu Kyoto: wenn ihr zum Kinkakuji geht, bietet sich im Anschluss ein Besuch des Zen-Gartens im Ryōjan-ji an - kann man vom Kinkakuji zu Fuß hingehen, und obwohl Weltkulturerbe, ist im Ryōjan-ji deutlich weniger los als im Kinkakuji (war zumindest bei unserem Besuch so).
Kyoto war ohnehin viel voller, als ich mir das vorgestellt hatte - ich weiß nicht, wie die Einheimischen mit dieser Besucherfülle umgehen, mich hat's jedenfalls nach zwei Tagen schon genervt.
Zu Himeji: unbedingt auch den Bereich des "bailey"s (was ist das auf deutsch: Burgmauer?) anschauen, wo Geschichte, auch Baugeschichte, wirklich gut aufbereitet ist. Es gibt z.B. ein sehr interessantes Video über die Renovierungsarbeiten, das ich mir gerne noch länger angeschaut hätte. In der Burg selbst ist nicht viel, außer einem grandiosen Ausblick. Vielleicht möglichst frühzeitig in Himeji auftauchen - wenn zu viele Besucher da sind, machen sie dicht.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.05.17 16:19 von Yamahito.)
03.05.17 16:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 861
Beitrag #15
RE: Fragen zur Reiseplanung
Kyoto: Ja, unbedingt den Zengarten ansehen!
Das Nijo Schloss ist übrigens direkt in Kyoto, kein Tagesausflug außerhalb.

Wie ich im Mai in Kyoto war hat es sich schon abgespielt, will garnicht wissen, wieviel da erst zur Kirschblüte los ist... Osaka ist da sicher entspannter.

Himeji: Neben der Burg gibt es einen hübschen Garten. Es gibt ein günstiges Kombiticket für Burg und Garten zusammen.
03.05.17 16:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Spitfire84
Unregistriert

 
Beitrag #16
RE: Fragen zur Reiseplanung
Gut Zen-Garten aufgenommen und Nijo umgeschichtet auf kein Ausflug da hin weil genau in Kyoto grins
Nun die 4 Nächte in Kyoto habe ich deswegen genommen da es hieß man kann von dort aus lauter Ausflüge unternehmen zwinker
04.05.17 12:33
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 861
Beitrag #17
RE: Fragen zur Reiseplanung
Das kommt ganz darauf an, wohin die Ausflüge gehen sollen zwinker

Wakayama (meinst du Koyasan?) ist besser von Osaka aus zu erreichen, Himeji ist ein Stück näher an Osaka. Nara geht von Kyoto und Osaka aus. Aber im Prinzip ists nicht so tragisch, die Städte sind nicht weit voneinander entfernt.
04.05.17 13:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Spitfire84
Unregistriert

 
Beitrag #18
RE: Fragen zur Reiseplanung
(04.05.17 13:34)cat schrieb:  Das kommt ganz darauf an, wohin die Ausflüge gehen sollen zwinker

Wakayama (meinst du Koyasan?) ist besser von Osaka aus zu erreichen, Himeji ist ein Stück näher an Osaka. Nara geht von Kyoto und Osaka aus. Aber im Prinzip ists nicht so tragisch, die Städte sind nicht weit voneinander entfernt.

Ich weiss nicht ob ich Koyasan meine hoho ich meine z. B. Nachi Falls in Wakayama. Wenn mich Google nicht hinters Licht geführt hat is das in Japan und auch als Ausflug von Kyoto / Osaka machbar grins
04.05.17 13:50
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kikunosuke


Beiträge: 133
Beitrag #19
RE: Fragen zur Reiseplanung
Von Kioto oder Osaka aus ist der Nachi-Wasserfall als Tagesausflug schwierig. Es gibt eine Bustour vom Bahnhof Kii-Katsuura aus, und anscheinend normale Busse vom Bahnhof Shingu aus, aber das ist so tief in der Pampas der Praefektur Wakayama dass ein Tagesausflug eigentlich nicht in Frage kommt.

Den Ryoanji wuerde ich mir schenken, da sitzen alle auf der Terrasse und schauen sich die Kiesel im Garten an. Meditativ ist das nicht. Der Kinkakuji ist total ueberlaufen und ein mit Blattgold verziertes mittelmaessiges Gebaeude. Aber mir ist die Faszination fuer Kioto schon lang abhanden gekommen was wohl auch an den Einheimischen liegt augenrollen

In Wakayama kann man schon einen guten Tag verbringen, das Schloss ist der uebliche Betonkaese, aber mit dem Kimii-dera und den paar Schreinen sowie der Felsenkueste ist man schon einen ganzen Tag beschaeftigt.

乱世の怒りが俺を呼ぶ。
04.05.17 16:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Spitfire84
Unregistriert

 
Beitrag #20
RE: Fragen zur Reiseplanung
(04.05.17 16:15)Kikunosuke schrieb:  Von Kioto oder Osaka aus ist der Nachi-Wasserfall als Tagesausflug schwierig. Es gibt eine Bustour vom Bahnhof Kii-Katsuura aus, und anscheinend normale Busse vom Bahnhof Shingu aus, aber das ist so tief in der Pampas der Praefektur Wakayama dass ein Tagesausflug eigentlich nicht in Frage kommt.

Na gut das der so in der Pampa liegt und es so umständlich ist da hin zu kommen wusste ich nicht. Muss ich abklären ob wir das dann wirklich machen wollen. Den Kimii dera habe ich mal aufgenommen.
04.05.17 16:28
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fragen zur Reiseplanung
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Fragen zur Einreise (Visum, Medikamente) Slaxl 16 868 05.12.17 08:12
Letzter Beitrag: tachibana
Fragen zum Leben in Japan Lea 7 596 04.10.17 16:27
Letzter Beitrag: kenting
Fragen zum Auslandsjahr (Dokumente, Bankkonto, ...) Cowboy Bebop 4 432 03.08.17 18:37
Letzter Beitrag: そうですね
Reiseplanung Kyoto - so ok? muhsick 3 506 02.06.17 13:27
Letzter Beitrag: rdm
Reiseplanung Tokio - so ok? muhsick 3 562 02.06.17 12:36
Letzter Beitrag: rdm