Antwort schreiben 
Hakenkreuze in Japanischen Tempeln ???
Verfasser Nachricht
Chiro-san


Beiträge: 3
Beitrag #41
RE: Hakenkreuze in Japanischen Tempeln ???
du findest in Japan auch kneipen wo bilder mit Hitler drauf hängen. Die sehen das aber alles anders aber so wierklich weiß ich auch nich
10.01.06 23:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
japan4ever


Beiträge: 198
Beitrag #42
RE: Hakenkreuze in Japanischen Tempeln ???
Das mit den Kneipen wo Bilder mit Hitler draufhängen, kenne ich aus Korea. Das sollen so eine Art "szene Kneipen" sein, dem ganzen eine besondere Stimmung verpassen, es ist fraglich ob sich die Leute, die so etwas besonders toll finden, sich wirklich mit der Ideologie Hitler's und dem dritten Reich auseinander gesetzt haben... Eine andere Sache ist das natürlich mit den Hakenkreuzen, die die Nationalsozialisten für ihre Zwecke "missbraucht" haben, aber das wurde ja schon alles geklärt zwinker
Liebe Grüße,
Alina

Only the gentle are truly strong
29.01.06 18:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shinobi


Beiträge: 920
Beitrag #43
RE: Hakenkreuze in Japanischen Tempeln ???
Ich denke, dass das mit den Bildern nicht so schlimm ist.
Vielleicht (und nicht nur vielleicht) hängen bei uns auch Bilder von Fürsten und Herrschern, die zu ihrer Zeit knietief im Blut standen. Machen wir uns darüber Gedanken? OK, Hitler hat in unseren Köpfen eine andere Qualität, da wir es von Schule und Medien permanet eingehämmert bekommen. Das können wir aber nicht von allen Nationen verlangen. Die haben ihre eigene Geschichte und der Rest ist einfach Dekoration, auch wenn sie uns makaber erscheint.
29.01.06 19:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gokiburi


Beiträge: 1.415
Beitrag #44
RE: Hakenkreuze in Japanischen Tempeln ???
Nicht so schlimm, na ja...
Wär mal auf die Reaktionen von Japanern gespannt, wenn in ausländischen Kneipen Bilder von Hiroshimas "Little Boy" etc. als Dekoration hängen würden!

Sowas ist eine Art der Gedanken- und Pietätlosigkeit, die ich persönlich nicht gutheißen kann. Auch nicht in Japan.

♪♪あぁ蝶になる、あぁ花になる、
恋した夜はあなたしだいなの、♪♪
あぁ今夜だけ、あぁ今夜だけ、
もうどうにもとまらない!!! ♪♪  山本リンダ
30.01.06 02:55
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
japan4ever


Beiträge: 198
Beitrag #45
RE: Hakenkreuze in Japanischen Tempeln ???
In den Kneipen von denen ich rede, hängt auch nicht einfach nur ein Bild von Hitler als Dekoration rum. Vielmehr ist die ganze Kneipe in diesem Stil dekoriert, auch Bilder von anderen Mitgliedern des Regimes hängen dort, und die Bedienung und auch viele der Gäste tragen Millitär Kleidung aus dieser Zeit, also wie gesagt, dass sollen wohl so eine Art "Szene Bars" sein. Trotzdem muss ich noch mal betonen, dass ich nicht weiß, ob es soetwas in Japan gibt, kenne das lediglich von Korea. Sorry, ist wohl eher OT.

Only the gentle are truly strong
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.01.06 15:46 von japan4ever.)
30.01.06 15:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MariSol


Beiträge: 141
Beitrag #46
RE: Hakenkreuze in Japanischen Tempeln ???
Solche Kneipen gibt es sicher auch in Deutschland, aber ob die so öffentlich zugänglich sind? hoho Bist du da denn zufällig reingestolpert oder wurde die offen und frei beworben?

Andererseits tragen in Deutschland auch viele Pali-tücher, Che-Konterfeis und Mao mit sich rum... von dem Symbol der aufgehenden Sonne von der alten Kriegsflagge Japans auf hippen Shirts ganz zu schweigen.

Und mitten in Berlin bauen sie das Schloß wieder auf.

Also vielleicht alles nicht so schlimm?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.01.06 00:52 von MariSol.)
30.01.06 21:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shinobi


Beiträge: 920
Beitrag #47
RE: Hakenkreuze in Japanischen Tempeln ???
Zitat:Wär mal auf die Reaktionen von Japanern gespannt, wenn in ausländischen Kneipen Bilder von Hiroshimas "Little Boy" etc. als Dekoration hängen würden!

Na, da vergleicht du Äpfel mit Birnen.
Wobei ich mich nicht wundern würde, wenn so etwas in manchen Ami-Kneipen hängt.
Als Deutscher ist man natürlich betroffen und ich persönlich würde so eine Kneipe auch verlassen.

Aber, wenn denen das Spaß macht ... augenrollen
30.01.06 21:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Unregistriert

 
Beitrag #48
RE: Hakenkreuze in Japanischen Tempeln ???
Manchmal ist es vielleicht auch einfach die Faszination des Schreckens ...

Wenn ich bedenke wie oft ich schon erlebt habe, dass ich von Japanern, mit denen ich in München Sightseeing gemacht habe als Besichtigungswunsch direkt nach Neuschwanstein, Dachau vernehmen musste (zwei Mal war das sogar erster Wunsch) ... ja, da ist man auch erst einmal perplex, wo München doch nun wirklich auch sehr viel Schönes zu bieten hat.
31.01.06 00:03
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kanrei


Beiträge: 58
Beitrag #49
RE: Hakenkreuze in Japanischen Tempeln ???
In Japan kann man ja sogar SS-Uniformen kaufen und gibt ja auch Bands die damit rumlaufen, z.B. gab glaubs Malice Mizer nen Konzert mit SS-Uniformen .
Es gibt auch ne japanische Band die Aushvitz hesst oder bei Kagerou gibt nen Album wo am Anfang Hitler-Reden drauf sind.
26.06.06 21:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torok
Unregistriert

 
Beitrag #50
RE: Hakenkreuze in Japanischen Tempeln ???
Der Originalbeitrag:
(23.01.13 01:38)torok schrieb:  https://www.facebook.com/photo.php?fbid=...e=1&ref=nf schaut hier drauf das hakenkreuz wurde früher auch von türken genuzt höchst wahrscheinlich kommt es auch von den türken hunnen sie waheren auch türken sowie auch die uyguren daher (china u indien)natürlich wurde das hakenkreuz zu verschieden zwecken genuzt glück sebol.Bei den Türken war es eher eine zeichnung was zeigte eher die richtungen an in welche sie sich teilten alle richtungen

Schaut hier drauf:

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=...e=1&ref=nf

Das Hakenkreuz wurde früher auch von den Türken genutzt. Höchstwahrscheinlich kommt es auch von den Türken oder den Hunnen, die auch Türken waren, sowie auch die Uyguren (China und Indien).

Natürlich wurde das Hakenkreuz für verschiedene Zwecke genutzt: Glück, Sebol [kratz]. Bei den Türken war es eher eine Zeichnung; sie zeigte eher die Richtungen an, in welche sie sich teilten. Alle Richtungen

Ein Wort in eigener Sache: Solche Beiträge produzieren eine Menge Arbeit, die eigentlich der Verfasser selbst leisten müsste. Zudem musste ich besonders bei diesem Kauderwelsch einfach raten - in Großteilen bekomme ich aber trotzdem keinen sinnvollen Inhalt hin. Bitte das nächste Mal vorher nachdenken, dann schreiben und bitte auf Rechtschreibung sowie Groß- und Kleinschreibung achten.

Ich habe die Aussagen nicht auf Richtigkeit überprüft noch stellen sie in irgendeiner Form meine Meinung dar.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.01.13 03:25 von Shino.)
23.01.13 01:38
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hakenkreuze in Japanischen Tempeln ???
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Toleranz der Japanischen Gesellschaft Takeru-kun 62 12.608 31.03.13 02:09
Letzter Beitrag: L'arc-en-Ciel
Die Herkunft und Entwicklung der japanischen Sprache Nora 11 3.681 25.02.13 17:54
Letzter Beitrag: Sanyuu
Das Abbild eines Bogens in der japanischen Geschichte nomin 1 1.664 09.11.09 15:34
Letzter Beitrag: undvogel
Fragen zur japanischen Kultur Haribo Hilfe;) Gast 6 5.460 13.09.09 18:12
Letzter Beitrag: Horuslv6
Die Japanischen 80er Jake E. Lee 0 1.290 09.06.07 12:47
Letzter Beitrag: Jake E. Lee