Antwort schreiben 
Hiragana & Katakana lesbar?
Verfasser Nachricht
Kroko


Beiträge: 18
Beitrag #1
Hiragana & Katakana lesbar?
Hallo,

ich bin weit am Anfang und wollte euch mal Fragen ob meine Silbenschrift lesbar ist. Ich möchte damit meine Fehler direkt Korrigieren und nicht erst Falsch erlernen und einprägen.

Oder ob hier jemand noch paar Tipps hat. Sollte ich irgendwelche Zeichen vertauscht haben bitte ich darum die Uhrzeit zu berücksichtigen. grins

Bei Katakana fehlen noch 11 Zeichen die kann ich einfach zum jetzigen Stand noch nicht.

Ich hoffe man erkennt es sehe es grad selbst nur auf meinem Handy.

Autsch das Bild ist größer als gedacht ich biete lieber nur ein Link an.
Bild

Mfg
Kroko
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.11.15 04:10 von Kroko.)
29.11.15 04:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.661
Beitrag #2
RE: Hiragana & Katakana lesbar?
Das sieht doch schon sehr gut aus!

Das Katakana mu ム ist falsch, irgendwie verdreht, ansonsten eigentlich nur Kleinigkeiten und Feinheiten.

Beim Hiragana ka か ist der Richtungswechsel im ersten Strich z.B. zu eckig, der dritte Strich zu eng und etwas zu kurz. Beim Katakana te テ und e エ z.B. müßte jeweils die erste 'Horizontale' kürzer als die zweite sein. Bei fast jedem Zeichen könnte man solche Kleinigkeiten anmerken*, aber dafür ist es mir jetzt auch zu spät. zwinker

Apropos Horizontale. In der Schreibschrift gibt es keine horizontalen Striche. Was in der Drucktype horizontal aussieht, wird handschriftlich in einer leichten Schräge von links unten nach rechts oben geschrieben. Diese Schräge kann so um 3 bis hin zu 7° ausmachen. Das gilt auch für alle Kanji. Kleiner Tipp von mir, den man, glaube ich, selten explizit in Lehrbüchern findet.

Die Reihenfolge ist A, I, U, E, O, nicht A, E, U, O, I! Das ist ungefähr so, als würde man im Deutschen BACFGE anstatt ABCDEFG buchstabieren.

*PS: Hier noch ein paar: れ vorletzter Richtungswechel ist spitz. オ bei Dir zu eng, nicht ausgewogen. Bei や letzter Strich \ nicht /. Erster Strich bei ん leicht schräg, nicht senkrecht. Bei い、け、は、ほ、に schließt der erste Strich mit einem 'Häkchen' ab....

I spent a lot of money on booze, birds and fast cars – the rest I just squandered.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.11.15 05:38 von torquato.)
29.11.15 05:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vdrummer


Beiträge: 850
Beitrag #3
RE: Hiragana & Katakana lesbar?
(29.11.15 05:37)torquato schrieb:  Bei や letzter Strich \ nicht /. Erster Strich bei ん leicht schräg, nicht senkrecht.

Du meinst den zweiten Strich bei や, oder? Also den, der nicht den ersten kreuzt. Der letzte ist doch schon \...
Wie viele Striche hat bei dir denn das ん? hoho Ich schreibe das immer in einem. Aber stimmt schon: Am Anfang geht der Strich nicht senkrecht runter sondern schräg.

Was die ganzen Kleinigkeiten angeht, finde ich diese Videos (Hiragana, Katakana) gut gemacht. Die sind leider nur auf Japanisch, aber ich denke, allein durch das Anschauen kann man schon viel mitnehmen.
29.11.15 11:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kroko


Beiträge: 18
Beitrag #4
RE: Hiragana & Katakana lesbar?
(29.11.15 05:37)torquato schrieb:  Das Katakana mu ム ist falsch, irgendwie verdreht, ansonsten eigentlich nur Kleinigkeiten und Feinheiten.
Hmm das Zeichen mochte ich noch nie muss es dann nochmal genauer angucken ...

(29.11.15 05:37)torquato schrieb:  Beim Hiragana ka か ist der Richtungswechsel im ersten Strich z.B. zu eckig, der dritte Strich zu eng und etwas zu kurz.
Okay das mit den zu eng lag daran das ich kein Platz mehr habe muss es wohl besser einteilen hoho

(29.11.15 05:37)torquato schrieb:  Beim Katakana te テ und e エ z.B. müßte jeweils die erste 'Horizontale' kürzer als die zweite sein.
Beim エ hatte ich es mir schon beim schreiben gedacht. Beim テ hab ich es wohl vergessen / verpeilt traurig

(29.11.15 05:37)torquato schrieb:  Apropos Horizontale. In der Schreibschrift gibt es keine horizontalen Striche. Was in der Drucktype horizontal aussieht, wird handschriftlich in einer leichten Schräge von links unten nach rechts oben geschrieben. Diese Schräge kann so um 3 bis hin zu 7° ausmachen. Das gilt auch für alle Kanji. Kleiner Tipp von mir, den man, glaube ich, selten explizit in Lehrbüchern findet.
Hm das ist mit komplett neu ich werd es versuchen dies zu berücksichtigen.

(29.11.15 05:37)torquato schrieb:  Die Reihenfolge ist A, I, U, E, O, nicht A, E, U, O, I! Das ist ungefähr so, als würde man im Deutschen BACFGE anstatt ABCDEFG buchstabieren.
Hat den einfachen Grund das ich nicht immer das selbe "Muster" haben will. Irgendwann weiß mein Gehirn automatisch welches Zeichen in welches Feld gehört aber beim Lesen oder "normalen" schreiben nichts auf die Reihe bekomme. Deswegen änder ich die Tabelle immer ein bisschen im Format.

(29.11.15 05:37)torquato schrieb:  *PS: Hier noch ein paar: れ vorletzter Richtungswechel ist spitz. オ bei Dir zu eng, nicht ausgewogen. Bei や letzter Strich \ nicht /. Erster Strich bei ん leicht schräg, nicht senkrecht. Bei い、け、は、ほ、に schließt der erste Strich mit einem 'Häkchen' ab....
Jaja das Häkchen mal mach ich es hier und da mal nicht hoho


(29.11.15 11:58)vdrummer schrieb:  Was die ganzen Kleinigkeiten angeht, finde ich diese Videos (Hiragana, Katakana) gut gemacht.
Werd ich mir mal angucken
Ich arbeite Derzeit mit den Videos von Florian Werner
Katakana
Hiragana
+ Der PDF-Datei Hiragana and Katakana Work Sheets
Da wurden bei den Handschriftlichen Beispiele auch gerne mal der Hacken weggelassen hoho


Danke für eure Tipps dann werde ich mal weiter üben.

Ne andere kleine Frage:
Da ich die Silbenschrift bald "kann" such ich mir derzeit Grammatik Videos / PDFs zusammen.
und bin dabei auf eins von Florian gestoßen (PDF dazugehöriges Video) kann man damit Anfang oder sollte man sich erst etwas anderes vorknüpfen?
29.11.15 16:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vdrummer


Beiträge: 850
Beitrag #5
RE: Hiragana & Katakana lesbar?
(29.11.15 16:40)Kroko schrieb:  Da ich die Silbenschrift bald "kann" such ich mir derzeit Grammatik Videos / PDFs zusammen.
und bin dabei auf eins von Florian gestoßen (PDF dazugehöriges Video) kann man damit Anfang oder sollte man sich erst etwas anderes vorknüpfen?

Florian selbst meint, dass man seinen Channel eher als Ergänzung zu anderen Materialien nutzen soll.

Als Ressource für die Grammatik kann ich nur immer wieder Tae Kims Japanese Grammar Guide empfehlen. Das ist eine der wenigen Ressourcen, die Grammatik von Anfang an logisch aufbaut und erklärt und ist dazu auch noch kostenlos.

Zu den Videos, die ich vorhin verlinkt hatte, möchte ich noch anmerken, dass man die Zeichen natürlich nicht so schreiben muss, wie sie da dargestellt werden. Das sind eher Feinheiten zum Schönschreiben. Beim お heißt es zum Beisipel "Wenn man den letzten unteren Teil etwas höher macht (da, wo sie den Kreis hinzeichnet), sieht das [besonders] schön aus".
29.11.15 21:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kroko


Beiträge: 18
Beitrag #6
RE: Hiragana & Katakana lesbar?
(29.11.15 21:59)vdrummer schrieb:  Florian selbst meint, dass man seinen Channel eher als Ergänzung zu anderen Materialien nutzen soll.

Ist mir schon bewusst aber da er die Videos neben seinem Studium erstellt hat hab ich denk ich dort ein guten Leitfaden um die Japanische Sprache zu erlernen. Ich hoffe mal das die Reihenfolge seiner Videos zum Teil mit dem Studium übereinstimmen.
29.11.15 23:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
junti


Beiträge: 1.560
Beitrag #7
RE: Hiragana & Katakana lesbar?
Kroko, die Datei die du zur Vorlage nutzt ist leider nicht so gut, da es nur gedruckte Zeichen zeigt, keine echte Handschrift.
Schau dir mal die Seiten hier an:
http://happylilac.net/50hiragana-a.html
http://happylilac.net/50hiragana-ha.html

http://www.flickr.com/photos/junti/
29.11.15 23:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kroko


Beiträge: 18
Beitrag #8
RE: Hiragana & Katakana lesbar?
(29.11.15 23:59)junti schrieb:  da es nur gedruckte Zeichen zeigt, keine echte Handschrift.

Muss ich dir widersprechen in der 1. Spalte sind die Handschriftlich abgebildet & in der 2. als druck Zeichen. Zudem ist bei der untere Reihe jedes Beispieles mehrere Handschriftlichen Beispiele.
Oder sehe ich da was Falsch :o
30.11.15 00:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.500
Beitrag #9
RE: Hiragana & Katakana lesbar?
dieses Thema habe ich in schmerzlicher Erinnerung, was man vielleicht entdeckt, wenn man diese Links ansieht.
MAN KANN SIE NICHT MEHR SEHEN, WEIL ICH GELÖSCHT HABE, WEIL KROKO KRITISIERT HAT: THEMA VERFEHLT1

Meine Klage war damals, dass ich beim Nachrichten anschauen im Fernseher die Kanji bei den Untertiteln notieren könne, aber Katakana mit den ausländischen Namen nicht mitschreiben konnte, weil die Zeit zu kurz war und ich die Fotos nichtg kannte.

Yamaneko, die für Schreiben mit hohem Tempo Propaganda macht. Beide Kana-Schriften sind wichtig, aber in ein Museum gehen , in eine Gemäldegalerie und die Namen der Künstler in einem japanischen Museumsführer lesen, damit habe ich EINST -1984 geübt.

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.11.15 08:47 von yamaneko.)
30.11.15 00:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
junti


Beiträge: 1.560
Beitrag #10
RE: Hiragana & Katakana lesbar?
(30.11.15 00:10)Kroko schrieb:  
(29.11.15 23:59)junti schrieb:  da es nur gedruckte Zeichen zeigt, keine echte Handschrift.

Muss ich dir widersprechen in der 1. Spalte sind die Handschriftlich abgebildet & in der 2. als druck Zeichen. Zudem ist bei der untere Reihe jedes Beispieles mehrere Handschriftlichen Beispiele.
Oder sehe ich da was Falsch :o

Naja, die erste Spalte ist eine Computerschrift, die nach Vorbild der Handschrift erstellt wurde, ist aber trotzdem keine Handschrift und auch nicht 100% die Handschrift-Zeichen. Also eben nicht 100% zum lernen geeignet. Die untere Reihe sind handschriftliche Beispiele, das stimmt. Aber einige davon sind doch ziemlich grenzwertig. Wieso nicht gleich schoene Hiragana lernen? Irgendwann wirst du es (wie ich) bereuen, wenn du keine schoenen Hiragana schreiben kannst.

http://www.flickr.com/photos/junti/
30.11.15 00:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hiragana & Katakana lesbar?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Katakana gehen nicht in den Kopf SnowyGlitzerding 8 532 16.08.17 07:54
Letzter Beitrag: SnowyGlitzerding
Übungen zum Lesen von Hiragana Sebi 3 475 02.03.17 20:26
Letzter Beitrag: RedSunFX
Wann Kanji / Hiragana / Katakana? (+ Buchtipps zum lernen) marbo 78 6.103 15.01.17 09:34
Letzter Beitrag: Nia
Katakana Eselsbrücken Gast 8 4.686 24.06.16 02:04
Letzter Beitrag: Moritz Noricus
Wie kann man sich Hiragana besser einprägen? Cystasy 17 2.441 15.12.15 18:53
Letzter Beitrag: Cystasy