Antwort schreiben 
Hiragana,und nun?
Verfasser Nachricht
Sanyuu


Beiträge: 104
Beitrag #11
RE: Hiragana,und nun?
Naja, bei den Katakana liegt das primär daran, dass man sich neben der Tatsache, das man in der Regel erst die Hiragana lernt und bei den Katakana nicht so gründlich lernt wie bei dem ersten Kana-System auch daran, dass man sie einfach seltener braucht. In den meisten Anfängertexten kommen wenig Katakanawörter vor, und bei den ON-Lesungen für Kanji (für mich ein wichtiger Anwendungsfaktor), scheinen einige Zeichen irgendwie bevorzugt aufzutreten, insbesondere: カ、ク、ウ、ツ、ン、チ、ヤ、ユ、ヨ, während andere so gut wie nie auftauchen (z.B. ム、マ、ミ、メ、ヌ、ネ、タ).
Was mir geholfen hat, war es, immer die Katakana auf irgendwelchen japanischen Touristenprospekten etc. zu entschlüsseln und so Unfug wie die Namen deiner Verwandten, Freunde, etc. in Katakana zu schreiben.

神は昊から土に降る。
03.06.13 21:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Domson


Beiträge: 19
Beitrag #12
RE: Hiragana,und nun?
Dank für die antworten grins

Ok ich bin gerade bei den Katakana , und ja jetzt verstehe ich warum es "schwerer" zu lernen sein soll... viele zeichen sehen echt verdammt gleich aus ^^ naja wird schon grins
Nebenbei versuche ich mich immer mal wieder mit der Grammatik zu beschäftigen, z.B frag ich mich, wie würde ich es schreiben (oder sprechen) wenn ich jemandem auf Japanisch erklären müsste was ich heute so gemacht habe.

So allgemein fehlen mir da eh noch grundlegene Vokabeln aber diese ganzen endungen..
Ich wüsste nicht wie ich es aussdrücken sollte wenn ich zB sage: " Ich war heute Arbeiten, dannach wollte ich in den Supermarkt,aber ich hatte doch keine Lust. "
Es sind einfach diese sachen wo setzte ich welches Wort hin..

Ich habe mir das Buch von PONS : Grammatik kurz und bündig gekauft und ich finde es auch echt interessant, aber schlau werd ich daraus nicht.

Hoffe jemand weiss so ungefähr was ich sagen will zwinker

MFG
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.06.13 18:11 von Domson.)
04.06.13 17:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.146
Beitrag #13
RE: Hiragana,und nun?
(04.06.13 17:35)Domson schrieb:  Ich wüsste nicht wie ich es aussdrücken sollte wenn ich zB sage: " Ich war heute Arbeiten, dannach wollte ich in dem Supermarkt,aber ich hatte doch keine Lust. "
Japanisch ist gut geeignet für sowas.
04.06.13 18:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.901
Beitrag #14
RE: Hiragana,und nun?
Ich würde dir empfehlen, die folgende Seite mal anzuschauen: http://www.guidetojapanese.org/learn/grammar
Da hast du die meiste Grammatik drin.

Wo genau liegt denn dein Problem im Moment? Hast du die grundlegende Satzstruktur schon verstanden? Es ist am Anfang wichtig, diese erst einmal vernünftig zu verinnerlichen. Wenn diese nämlich nicht sitzt, dann wird es mit dem anschließenden aufbauen auch schwierig.

Japanisch ist anfangs nicht unbedingt schwierig, allerdings ist es ziemlich anders. Deinen obigen Satz würde ich vielleicht so übersetzen (keine Garantie!):

今日きょう仕事しごとをして、そのあとスパーにきたかったけど、がなくなった。

Das ist für dich auf jeden Fall zu kompliziert. Ich würde versuchen erst einmal mit einzelnen Hauptsätzen zu beginnen und dann die Partikel, die Verbformen und die Adjektive zu üben. Auch wenn es unglaublich banal klingt, mach einfach so etwas:

さかなべる。 [Ich] esse einen Fisch.
魚を食べた。 [Ich] habe einen Fisch gegessen.
大学だいがくく。[Ich] gehe zur Universität.

Beim Japanischen hast du z.B. gegenüber dem Französischen den unglaublichen Vorteil, dass du diese grundlegenden Formen sehr schnell verstehen kannst. Nichtdestotrotz brauchen sie natürlich Übung, weil sich die Grammatik sehr stark von der unseren unterscheidet.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
04.06.13 18:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sanyuu


Beiträge: 104
Beitrag #15
RE: Hiragana,und nun?
Naja die japanische Grammatik ist von der Satzbau-Logik zwar anders als das Deutsche, aber nicht unbedingt schwieriger. Gerade die aus den romanischen Sprachen bekannten unregelmäßigen Verben in der "3 Person/ 2 Numerus"-Ausführung mit mehren Stammformen bleiben dir weitgehend erspart. Was du aber wissen solltest, sind das Sachen die man im Deutschen mit Hilfsverben und Konjunktionen ausdrückt, im Japanischen oft mit speziellen Endungen oder Partikeln ausdrückt. Wenn du einen Überblick über die Formen brauchst, ist diese Tabelle http://www.respectthebeard.com/japanese/..._Verbs.pdf zu empfehlen. (Die ist aber ehr zum Nachschlagen gedacht, als zum lernen selber und nützt dir ohne Grundkenntnisse der Grammatik nur wenig.).
Wichtig ist aber wie gesagt, dass du nicht versuchst, dir die Japanische Grammatik eins zu eins durch die im Deutschen oder Englischen gewohnten Strukturen zu erklären.

神は昊から土に降る。
05.06.13 10:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.538
Beitrag #16
RE: Hiragana,und nun?
(05.06.13 10:58)Sanyuu schrieb:  Naja die japanische Grammatik ist von der Satzbau-Logik zwar anders als das Deutsche, aber nicht unbedingt schwieriger.

Ich finde Deutsch einfacher hoho Es kommt doch auf die Ausgangslage an: Wenn ich Koreaner bin, ist Japanisch einfacher als Deutsch, Englisch oder Französisch. Für einen Deutschen ist Russisch etwas leichter als für einen Engländer, da ersterer bereits einige Strukturen aus seiner Sprache kennt.

Zitat:Gerade die aus den romanischen Sprachen bekannten unregelmäßigen Verben in der "3 Person/ 2 Numerus"-Ausführung mit mehren Stammformen bleiben dir weitgehend erspart.

Die Schwierigkeiten sind natürlich andere, aber die japanische Grammatik ist nicht zu unterschätzen. Damit meine ich jetzt nicht XはYです-Sätze, die wirklich noch rasch erlernbar sind. Ich finde, für deutsche Muttersprachler ist die Schwierigkeit romanischer Sprachen nicht vergleichbar mit der des Japanischen. Japanisch ist und bleibt schwerer. Motivation oder Interesse hin oder her.
05.06.13 11:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sanyuu


Beiträge: 104
Beitrag #17
RE: Hiragana,und nun?
(05.06.13 11:09)Woa de Lodela schrieb:  
(05.06.13 10:58)Sanyuu schrieb:  Naja die japanische Grammatik ist von der Satzbau-Logik zwar anders als das Deutsche, aber nicht unbedingt schwieriger.

Ich finde Deutsch einfacher hoho Es kommt doch auf die Ausgangslage an: Wenn ich Koreaner bin, ist Japanisch einfacher als Deutsch, Englisch oder Französisch. Für einen Deutschen ist Russisch etwas leichter als für einen Engländer, da ersterer bereits einige Strukturen aus seiner Sprache kennt.

Zitat:Gerade die aus den romanischen Sprachen bekannten unregelmäßigen Verben in der "3 Person/ 2 Numerus"-Ausführung mit mehren Stammformen bleiben dir weitgehend erspart.

Die Schwierigkeiten sind natürlich andere, aber die japanische Grammatik ist nicht zu unterschätzen. Damit meine ich jetzt nicht XはYです-Sätze, die wirklich noch rasch erlernbar sind. Ich finde, für deutsche Muttersprachler ist die Schwierigkeit romanischer Sprachen nicht vergleichbar mit der des Japanischen. Japanisch ist und bleibt schwerer. Motivation oder Interesse hin oder her.

Nee ich hatte das jetzt nicht so gemeint, das Japanisch pro forma leichter ist (sicherlich nicht für europäische Muttersprachler). Aber wenn man das aus einer abstrakten Lage heraus betrachten (d.h. ohne Vorkenntnisse irgendeiner Sprache) würde, meine ich, dass Japanisch schon von der Grammatik her leichter wäre.

神は昊から土に降る。
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.06.13 11:35 von Sanyuu.)
05.06.13 11:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.236
Beitrag #18
RE: Hiragana,und nun?
(05.06.13 11:29)Sanyuu schrieb:  Aber wenn man das aus einer abstrakten Lage heraus betrachten (d.h. ohne Vorkenntnisse irgendeiner Sprache) würde, meine ich, dass Japanisch schon von der Grammatik her leichter wäre.

Ja, ein Ausserirdischer würde das wahrscheinlich so empfinden. Das bezieht sich aber nur auf die Sprache und wird durch das unglaublich komplizierte Schriftsystem relativiert. Ich möchte mal behaupten, das Japan das komplizierteste Schriftsystem der Welt hat. Dadurch, das die Kanji gar nicht für die japanische Sprache entwickelt wurden, ergeben sich natürlich zahlreiche Ungereimtheiten die man einfach so hinnehmen muss, wie sie sind.

Ich hörte mal, das in Vietnam, als man 1945 von den chinesischen Zeichen auf das Lateinische Alphabet umstieg, die Alphabetisierung innerhalb weniger Jahre sprunghaft von vorher 5% auf fast 90% anstieg. Das wundert mich überhaupt nicht. Zwar kennt das heutige vietnamesische Schriftsystem Quốc Ngữ zusätzlich zu den lateinischen Buchstaben noch etwa 134 Zeichen, die eine Mischung aus den lateinischen Grundbuchstaben und diakritischen Zeichen darstellen, aber es ist ja wohl ein Unterschied, ob man insgesamt vielleicht rund 160 Zeichen zu lernen hat, oder ob man tausende von Zeichen beherrschen muss, um eine simple Tageszeitung lesen zu können.

Truth sounds like hate to those who hate truth
05.06.13 15:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.901
Beitrag #19
RE: Hiragana,und nun?
Ich finde die Situation ist einfach umgekehrt: Bei Französisch hat man am Anfang sehr starke Probleme, weil man alle möglichen Konjugationen usw. lernen muss. Auf Japanisch hat man zwar die andere Satzstellung und die ungewohnte Grammatik, die ist aber objektiv gesehen wirklich einfach.

Dafür ist dann Französisch später, wenn die ganzen Konjugationen alle sitzen, wesentlich einfacher als Japanisch, wo man hinterher nicht mehr so einfach natürlich klingende Sätze bilden kann. Das heißt jetzt natürlich nicht, dass Französisch nicht auch schwierig ist, aber wohl eher nicht so schwer wie Japanisch.

@Firithfenion
Ich finde Kanji sind nur ein begrenztes Problem. Die verlangsamen zwar den Lernaufwand, aber viel schlimmer ist meiner Meinung nach der Satzbau. Man kann zwar recht einfach alles ausdrücken, aber gut klingen wird es nicht.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
05.06.13 15:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.236
Beitrag #20
RE: Hiragana,und nun?
(05.06.13 15:30)Hellstorm schrieb:  @Firithfenion
Ich finde Kanji sind nur ein begrenztes Problem. Die verlangsamen zwar den Lernaufwand, aber viel schlimmer ist meiner Meinung nach der Satzbau. Man kann zwar recht einfach alles ausdrücken, aber gut klingen wird es nicht.

Du meintest sicher sie erhöhen den Lernaufwand. Für so begrenzt halte ich das Problem eigentlich nicht. Ich möchte sogar sagen, das Kanji vermutlich der Teil der Sprache sind, der die meisten potentiellen Interessenten am japanischen davon abhält, diese Sprache dann tatsächlich zu erlernen. Man muss schon ein bisschen masochistisch veranlagt sein, um sich das anzutun.

Schwierig finde auch die kulturellen Aspekte der Sprache, also konkret die vielen Abstufungen in den Höflichkeitsformen. Es bedarf schon allerhand kulturellen Feingefühls, um richtig einzuschätzen, wann welche Ausdrucksweise angemessen ist. Nehmen wir nur die vielen verschiedenen Bezeichnungen für Familienangehörige. Meine Frau, deine Frau, dem Chef seine Frau... usw. Für alles gibt es verschiedene Ausdrucksweisen. Für Leute die japanisch hauptsächlich zu passiven Zwecken lernen, also um es verstehen und lesen zu können, stellt sich das Problem nicht so unmittelbar, aber wer dann mit seinem Sprachkenntnissen nach Japan kommt um diese konkret anzuwenden muss schon eine Menge gelernt haben um in kein Fettnäpfchen zu treten.

Truth sounds like hate to those who hate truth
05.06.13 16:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hiragana,und nun?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Wie habt ihr das Hiragana gelernt? Saki22 99 24.286 26.02.15 03:13
Letzter Beitrag: yamaneko
Schön/Schreibschrift Hiragana & Katakana tonkatsu99 14 3.676 11.04.13 08:55
Letzter Beitrag: cat
Katakana und Hiragana lernen Anonymer User 43 23.517 11.09.12 17:40
Letzter Beitrag: Hachiko
Hiragana Silben - sind die richtig? Anonymer User 26 6.295 06.10.05 08:38
Letzter Beitrag: Kanjiquäler
Hiragana Schönschrift herbstkind 16 7.919 29.09.05 10:56
Letzter Beitrag: shijin