Antwort schreiben 
Hiragana verschleiß...
Verfasser Nachricht
Takeru-kun


Beiträge: 85
Beitrag #1
Hiragana verschleiß...
Hallo!
Ich lerne gerade die Hiragana und wollte mal fragen ob Ihr das auch habt, dass als Ihr Hiragana gelernt habt so einen unglaublichen verschleiß der Zeichen hattet?

Ich vergesse sie meistens, wenn ich ein Zeichen sehe weiß ich nicht mehr wie es gelesen wird oder wenn ich was schreiben möchte weiß ich auf einmal nicht mehr wie das jeweilige Zeichen aussieht!
Hattet Ihr das auch, wenn ja wa shabt Ihr dagegen gemacht?
07.03.04 18:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Denkbär


Beiträge: 677
Beitrag #2
RE: Hiragana verschleiß...
Gute Frage. Ich müßte die Hiragana und die meisten Katakana eigentlich inzwischen draufhaben, aber mir entwischen immer noch ein paar Schätzchen. Ich habe mir Kärtchen gebastelt und die Zeichen ausgemustert, die ich definitiv wußte (z. B. i, n). Den Rest habe ich mir dann immer wieder mal vorgenommen und ganz hartnäckige Zeichen (bei mir vor allem ru, ro, ne und nu) nehme ich mir immer wieder vor, suche sie in Texten und hoffe, sie irgendwann zu kennen. Viel Spaß, wenn du an die ersten Kanji kommst. Hol dir dafür auf jeden Fall ein Buch wie Pict-o-graphix oder andere, die hier immer wieder diskutiert werden.
07.03.04 18:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #3
RE: Hiragana verschleiß...
Ich hab einfach angefanen ALLE japanischen texte in kana zu schreiben, da gewöhnt man sich ziemlich schnell daran
07.03.04 21:43
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
boyfriend


Beiträge: 565
Beitrag #4
RE: Hiragana verschleiß...
Alle Texte? Ne gute möglichkeit. Aber als Anfänger muss man dann auch erst mal Texte finden die nur in Romaji bzw. Kana sind. Ansonsten kann man sich die Kanjis ja einfach übersetzten. Ich sollte auch mal wieder die Liste durchgehen, obwohl ich meinermeinung nach alle kann.

MfG Boyfriend
08.03.04 16:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Unregistriert

 
Beitrag #5
RE: Hiragana verschleiß...
@Takeru-Kun: Da gibt es nicht allzu viele Möglichkeiten ...

Das offene Geheimnis heißt: Regelmäßig trainieren. Das ist wohl das Wichtigste. Die Hiragana/Katakana immer wieder schreiben und viel Lesen üben, bis Du immer schneller wirst. Dann kannst Du mit den Kanji beginnen und daneben nicht vergessen, immer wieder Dein Katakana aufzupolieren.

Die Kärtchen z. B. sind eine gute Lösung, aber wenn Du nicht regelmäßig lernst, nützen die auch nix. Du wirst schon sehen; irgendwann -wenn Du Hiragana ohne Mühe lesen kannst- dann beginnt es Spaß zu machen. Es ist am Anfang wirklich hart, wenn man mit diesen ganzen Zeichen konfrontiert wird, aber es ist lernbar! Sollten Dir jedoch die Hiragana anfangs schon zuviele Probleme bereiten und Du merkst, das regelmäßige Lernen ist vielleicht doch nicht mein Ding, dann solltest Du Dir doch nochmal überlegen, ob Japanisch für Dich wirklich das Richtige ist. Kann auch ein nützlicher Hinweis sein ;-)) So bleiben Dir viele anstrengende Jahre erspart ... Denn eins kann ich Dir versprechen: Es wird nicht leichter .... leider, seufz! Also versuch erst mal durchzuhalten und regelmäßig zu lernen, damit Du siehst, ob Du wirklich Freude daran hast.

Ganbatte kudasai!!

AU
08.03.04 22:04
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
usagi


Beiträge: 487
Beitrag #6
RE: Hiragana verschleiß...
Wenn du regelmäßig Vokabeln lernst die für gewöhnlich in Hiragana geschrieben sind, dürftest du sie eigentlich nicht vergessen..
Katakana... hatte ich auch schon zum Teil vergessen. Ich habe mir eine Tabelle 5 mal ausgedruckt, wo alle Katakana-Silben in Romaji drauf standen und sie nacheinander Stück für Stück ausgefüllt. Als ich bei der 5ten Karte ankahm, konnte ich wieder Alle.
Wenn man die Silben einmal gelernt hat, ist es leicht sie wieder zurück zu holen.
09.03.04 11:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #7
RE: Hiragana verschleiß...
Hallo Takeru,

ich will dir ja nicht den Mut nehmen, aber mir fiel es sehr leicht, die Hira- und Katakana-Zeichen zu lernen. Allerdings habe ich auch 2 Wochen lang nichts anderes gemacht.

Für mich sind und waren Kana nur der Auftakt in eine weite, weite Reise ;-)

Ich habe zunächst die Abfolge des japanischen Silbenalphabetes auswendig gelernt, damit ich eine Art "Gerüst" hatte, woran sich meine Erinnerung festhalten konnte.

Danach war es für mich wichtig, von vorneherein die Zeichen auch zu "malen". Ich habe jedes Zeichen so oft gezeichnet, bis ich es konnte. Gleichzeitig habe ich mir immer klar gemacht, was ich da gerade zeichne und mir bildlich vorgestellt, wo sich die jeweilige Silbe in meinem "Gerüst" befindet.

Ich muss allerdings zugeben, dass ich am Anfang (und z. T. auch heute noch) manchmal Katakana und Hiragana durcheinander brachte. Aber das habe ich als normal eingestuft, mir Fehler immer sofort korrigiert und einfach weitergemacht.

Dann habe ich folgende Programme verwendet:
http://www.erling.de/Japanisch/Sensei/sensei.html
http://www.tejina.de

Dann habe ich mir kleine JavaScripts geschrieben, mit denen ich Kanji/Kana üben konnte. Durch diese Beschäftigung sind die Zeichen, Kanji wie Kana, noch stärker in mein Gedächtnis gerückt.

Eine nächste Übung, die man überall machen kann und die mir viel Spaß macht, ist, sich zu überlegen, wie wohl deutsche Wörter und Namen auf Japanisch klingen und das Ergebnis dann aufzuschreiben - immer sowohl in Katakana als auch in Hiragana. Später kann man selbiges auch mit Kanji machen - ist wirklich ein Spaß.

Inzwischen nutze ich - der Papierersparnis wegen - eine "Zauber- oder Magnettafel" für Kinder. Das finde ich total praktisch.

Einziges Problem, welches ich immer noch habe:
Katakana
シ(shi) <-> ツ(tsu) und ソ(so) <-> ン(n)

Diese Zeichen sehen jetzt hier recht unterscheidbar aus, aber in handschriftlich geschriebenen Texten und je nach Computerfonts verwechsele ich sie doch öfter einmal. Aber das wird noch ;-)

Bei den Kanji mache ich es eigentlich ähnlich...ich komme zwar nicht auf diese hier im Forum teilweise angegebenen Traumgrößen von 50 Kanji pro Tag (ich bin froh, wenn es 5 - 10 sind, so neben den Vokabeln, Sprechen, der Arbeit und verschiedenen Freizeitaktivitäten ;-) ), aber das, was ich gelernt habe, vergesse ich so schnell nicht wieder.

Schon während meiner Kana-Phase habe ich angefangen, alles zu lesen, was irgendwie asiatisch/japanisch aussieht (z. B. die Zeichen an den Chinarestaurants), habe mir japanische Bücher (gerne Kinderbücher) ausgeliehen und surfe gerne auf japanischen Websites. Zwar habe ich am Anfang rein gar nichts verstanden, aber es trainiert das Auge und den Kopf. Mit der Zeit, je mehr Vokabeln, Kanji und Kanjiwörter ich verstehen kann, stellt sich auch ein leichtes Verständnis für die gelesenen Texte ein. Was ist es für eine Freude, wenn ich mal auf http://www.msn.co.jp u. ä. mal ein paar Sätze verstehen kann ;-)

Na ja, inzwischen sind es nicht mehr die Kanas, sondern die Kanji - hier macht es mir z. B. Spaß, auch unbekannte, teilweise komplizierte Zeichen zu schreiben und dann zu überprüfen, ob ich die Regeln verstanden habe (klappt inzwischen meistens). Ich glaube, durch das Verinnerlichen der allgemeinen Kanji-Regeln fällt es mir inzwischen immer leichter, Kanji zu lernen, da ich mich mit der Strichfolge nicht belasten muss. Auch lerne ich eigentlich die Radikale nicht wirklich auswendig - schon gar nicht die einzelnen Nummern. Kaum ein Japaner hat dieses Wissen (zumindest jene, die ich fragen konnte). Nach längerer Beschäftigung erkennt man ähnliche Zeichen in den Kanji eh - ich lerne lieber aus dem Bauch heraus.

Aber alles in Allem gibt es wohl kein Geheimrezept, jeder muss den für ihn richtigen Weg selbst herausfinden. Immer mal etwas ausprobieren und anders machen, bis man das Gefühl hat, dass es gut "fluppt" :-) Und sich nicht von solchen Meldungen wie 50 Kanji pro Tag frustrieren lassen ;-)

Gruß

Shino

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.03.04 00:23 von Shino.)
09.03.04 23:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Takeru-kun


Beiträge: 85
Beitrag #8
RE: Hiragana verschleiß...
Ich war ja schon ganz stolz auf mich, als ich das "Hoshii" der Werbung des JapanForums lesen konnte hoho
11.03.04 18:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Denkbär


Beiträge: 677
Beitrag #9
RE: Hiragana verschleiß...
Na dann solltest du dich auch nicht entmutigen lassen, denn nichts bringt mehr Motivation als diese tollen Erfolgsmomente, wenn man tatsächlich ganz spontan was erkennt. hoho Klar kommt man ums Üben nicht herum, aber es kommt auch darauf an, unter welchen Umständen du lernst und mit welchen Zielen. Wenn du Japanisch studierst oder in Japan leben willst, hast du nunmal ganz andere Vorgaben als jemand, der erstmal nur aus Spaß anfängt und dann mit der Zeit vielleicht ja auch von der Sprache gepackt wird. Auch was langsam angegangen wird, kann zu einem guten Ende kommen (alte Denkbär-Weisheit). Also lass dich nicht hetzen, sonst verlierst du noch den Spaß und das wäre wirklich tödlich.
12.03.04 19:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
SiltCrawler


Beiträge: 171
Beitrag #10
RE: Hiragana verschleiß...
あのね。

Vielleicht würden dir Eselsbrücken weiterhelfen, Takeru-kun.
Als ich Hiragana lernte, hab ich mir zu jedem Zeichen etwas gemerkt.
Sei es Emotionen, Bilder oder Wörter indem das Zeichen vorkam.

Als ich せ lernte hab ich es mir mit dem Wort せんせい gemerkt.
Und als ich dann mal eine Ahnung hatte wie man das "se" schreibt, versuchte ich mich an ein Wort zu erinnern indem auch das "se" vorgekommen ist. Kaum kurz nachgedacht hatte ich dann das wort "せんせい" im Kopf und wusste wie man das gesuchte "se" schreibt.

Ich hab dann auch alles in "Kana Flash" fleißig trainiert. hoho
20 Silben in 20 Sekunden ist mein Rekord (davon 0 flash natürlich). zwinker

Probier es mal aus.

多祥 zunge

Die alte Signatur war alt.
Die neue Signatur wird neu sein ;)
13.03.04 11:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hiragana verschleiß...
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Wie habt ihr das Hiragana gelernt? Saki22 99 23.512 26.02.15 03:13
Letzter Beitrag: yamaneko
Hiragana,und nun? Domson 31 5.154 13.06.13 12:49
Letzter Beitrag: Hellstorm
Schön/Schreibschrift Hiragana & Katakana tonkatsu99 14 3.534 11.04.13 08:55
Letzter Beitrag: cat
Katakana und Hiragana lernen Anonymer User 43 23.043 11.09.12 17:40
Letzter Beitrag: Hachiko
Hiragana Silben - sind die richtig? Anonymer User 26 6.173 06.10.05 08:38
Letzter Beitrag: Kanjiquäler