Thema geschlossen 
IS fordert Japan heraus
Verfasser Nachricht
Hachiko


Beiträge: 2.529
Beitrag #71
RE: IS fordert Japan heraus
24.01.15 18:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
adv


Beiträge: 951
Beitrag #72
RE: IS fordert Japan heraus
(24.01.15 17:53)moustique schrieb:  Was kostet eine A-Bombe?

Das damalige Manhattan Project hat von der Entwicklung der beiden Bomben bis zum Abwurf
über Hiroshima und Nagasaki 1,89 Milliarden Dollar gekostet. Nach dem heutigen Wert würden
das etwa 24,5 Milliarden Dollar sein.
Keine Ahnung, was eine einzelne A-Bombe zur Zeit kosten würde. Geschätzt wird aber, dass
die neun Atomwaffenstaaten jedes Jahr insgesamt ca. 105 Milliarden US-Dollar für den
Erhalt und die Modernisierung ihrer Atomwaffenarsenale ausgeben. Die USA allein investieren
wohl jährlich mehr als 60 Milliarden US-Dollar.

Lustig in diesem Zusammenhang übrigens die Diskussion vor einigen Jahren über die "Kostenexplosion" bei
der Modernisierung der B61-Atombomben über die damals in Amerika geklagt wurde.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.01.15 18:26 von adv.)
24.01.15 18:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
torquato


Beiträge: 2.660
Beitrag #73
RE: IS fordert Japan heraus
Stolze Geldsummen die da für etwas ausgegeben werden, bei dem sich eigentlich alle einig sind, sie nie mehr benutzen zu wollen.
24.01.15 18:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #74
RE: IS fordert Japan heraus
Ach ne? Aber testen wird man die noch einige Male.
Warum nur? Weil es so schoen Bumm macht?

Jetzt ist der erste Japaner tot. Der andere wird auch getoetet. Ich sags ja, das sind keine Menschen.
Da ist keine Seele mehr drin. Bei jedem Getoetetem haben sie einen Teil ihrer Selbst verloren.
Und sie sehen die Menschen als Schlachtvieh an.

In dem Film "der 13te Krieger", kaempfte man auch gegen solche Menschen.
Eine alte Wahrsagerin, sagte da aus, dass man das Uebel nur besiegen kann, wenn man der Schlange den Kopf abschlaegt.
http://de.wikipedia.org/wiki/Der_13te_Krieger

http://www.youtube.com/watch?v=OY8nsY03voo
http://www.youtube.com/watch?v=WanOFPfmcnI
24.01.15 19:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Hachiko


Beiträge: 2.529
Beitrag #75
RE: IS fordert Japan heraus
Jetzt ist es offiziell, Haruna Yukawa ist tot, ein IS-Video beweist dies.

Quelle: http://www.tageschau.de/isjapan-103.html
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.01.15 15:05 von Hachiko.)
25.01.15 14:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Koumori


Beiträge: 382
Beitrag #76
RE: IS fordert Japan heraus
Also, zum Thema "Was hat IS mit dem Islam zu tun" finde ich diesen Artikel ganz gut:
http://www.bernerzeitung.ch/region/bern/...y/26010017

^^;~;^^
26.01.15 15:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Hachiko


Beiträge: 2.529
Beitrag #77
RE: IS fordert Japan heraus
Die japanische Regierung bemüht sich fieberhaft um die Freilassung der bisher noch am Leben gelassenen Geisel:
http://www.home.1und1.de/magazine/politi...l-30397574
26.01.15 16:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Firithfenion


Beiträge: 1.188
Beitrag #78
RE: IS fordert Japan heraus
Ein guter Artikel zu den Ereignissen kommt von dem Schriftsteller Gideon Bös:
Mit Kulleraugen gegen den IS-Terror

Truth sounds like hate to those who hate truth
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.01.15 13:04 von Firithfenion.)
27.01.15 13:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
torquato


Beiträge: 2.660
Beitrag #79
RE: IS fordert Japan heraus
#ISISクソコラグランプリ WTF!?

Ich weiß spontan noch nicht so ganz, was ich davon halten soll...

Wäre nicht unbedingt das erste Mal, daß aus dem Netz ein Schwall Spott gesellschaftliche und politische Ereignisse aufs Korn nimmt.

Die Antwort von Charlie Hebdo, nach den Anschlägen noch eine Schippe Satire draufzulegen, ist eigentlich ja auch nichts anderes.

Bemerkenswert finde ich das aber auf jeden Fall.

Danke für den Hinweis, Firith.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.01.15 14:25 von torquato.)
27.01.15 14:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Hachiko


Beiträge: 2.529
Beitrag #80
RE: IS fordert Japan heraus
(27.01.15 14:25)torquato schrieb:  #ISISクソコラグランプリ WTF!?

Ich weiß spontan noch nicht so ganz, was ich davon halten soll...
Wäre nicht unbedingt das erste Mal, daß aus dem Netz ein Schwall Spott gesellschaftliche und politische Ereignisse aufs Korn nimmt.

Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern als 4 Japaner im Irak dasselbe Schicksal zu blühen drohte und dann doch noch mit
einem blauen Auge davonkamen,da hat man in Japan ähnlich reagiert. Wahrscheinlich meinten sie dann einmal verschont, immer verschont.
Manchmal bzw. immer öfter verstehe ich wirklich nicht wie Japaner so ticken.

Und wie von dir bemerkt Haruna Yukawa mag aus deiner Sicht eine merkwürdige Gestalt gewesen sein, um die es sich nicht lohnte sich den Kopf zu
zerbrechen, aber dass dieser Mann arg psychisch dekompensiert war, was ihn überhaupt zu seinem merkwürdigen Verhalten geführt
haben mag, gibt einem noch lange nicht das moralische Recht über ihn in dieser Weise zu urteilen und ihm vorzeitig sein Beileid
zu entziehen, das man formal nur Angehörigen von bereits Verstorbenen ausspricht. War denn sein Leben weniger wert als das
der anderen Geisel?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.01.15 18:55 von Hachiko.)
27.01.15 14:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
IS fordert Japan heraus
Thema geschlossen