Thema geschlossen 
IS fordert Japan heraus
Verfasser Nachricht
Firithfenion


Beiträge: 1.226
Beitrag #81
RE: IS fordert Japan heraus
Sehr aufschlußreich über die Denkweise junger Muslime im Westen ist auch folgendes Interview:

https://www.youtube.com/watch?v=EdO-V99-...7029#t=199

Truth sounds like hate to those who hate truth
28.01.15 12:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Hachiko


Beiträge: 2.592
Beitrag #82
RE: IS fordert Japan heraus
Ja das kenne ich, solche Leute drehen einem, egal welches Argument man vorträgt, wie ein Perpetuum mobile das Wort
im Munde um und die wenigsten merken es, wahrscheinlich weil das genauere Hinhören für den, der in einer heilen
Welt lebt, zu anstrengend oder gar unbequem ist. Upps, jetzt bin ich mit meiner Aussage schon zu weit gegangen.
28.01.15 13:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
torquato


Beiträge: 2.756
Beitrag #83
RE: IS fordert Japan heraus
Russia Today meldet, daß ein Geiselaustausch vereinbart wurde: http://rt.com/news/226983-isis-japan-hostage-swap/
28.01.15 13:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Hachiko


Beiträge: 2.592
Beitrag #84
RE: IS fordert Japan heraus
Es freut mich für Goto und den jordanischen Piloten, dass sie freikommen, nichtdestotrotz handelt es sich um einen schmutzigen
Deal. Da kommen schon Zweifel auf, ob für Abe das Leben von Yukawa keinen Pfifferling wert war.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.01.15 13:59 von Hachiko.)
28.01.15 13:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #85
RE: IS fordert Japan heraus
Will und wird diese Welt so enden?
https://www.youtube.com/watch?v=YE4LTcp45_I

Wenn das Happy End im Film sich eventuell nicht ereignen sollte?
29.01.15 22:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Firithfenion


Beiträge: 1.226
Beitrag #86
RE: IS fordert Japan heraus
Ja, es ist schon ein sehr gruseliger Planet auf den es uns hier verschlagen hat. Man ist versucht zu sagen: "beam me up Scotty, there is no intelligent life on this planet." aber leider spricht sehr viel dafür, das wir hier, wo wir unsere existenzielle Mission begonnen haben, diese auch beenden werden.

Was Luke Skywalker zu C3PO über seinen Heimatplaneten sagte, trifft auf diese Welt sogar noch besser zu:
C3PO: "Wo sind wir hier gelandet?"
Luke: "Wenn das Universum ein helles Zentrum hat, dann bist du hier am weitesten davon entfernt"

Hoffen wir das die Japaner durch diese tragischen Ereignisse erkennen mit was für Geschöpfen sie es hier zu tun haben und nicht die gleichen Fehler wie das EU-Regime machen sich Massen von diesem religiösem Sprengstoff auch noch ins eigene Land zu holen.

Truth sounds like hate to those who hate truth
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.01.15 23:31 von Firithfenion.)
29.01.15 23:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Yano2
Gast

 
Beitrag #87
RE: IS fordert Japan heraus
(29.01.15 23:25)Firithfenion schrieb:  EU-Regime machen sich Massen von diesem religiösem Sprengstoff auch noch ins eigene Land zu holen.
Islam ist in D den wenigsten wichtig, und die Anweisung Mohammeds "schneidet die Hälse der Ungläubigen" schon gleich gar nicht, die allerwenigsten sind so Unmenschen.
In J läßt man jetzt ein wenig einwandern, hauptsächlich Chinesen (wohlweislich nicht Pakistani). Die Japaner haben längst damit angefangen auszusterben. Ich habe schon mal erwähnt, daß mein (fast) Zehnjähriger immer noch weit und breit der jüngste des ganzen Clans ist in D wie in J. Niemand anderes hat in diesem Forum in all den Jahren was von einem eigenen Kind erzählt.
Immobilien auf dem Land verlieren an Wert, boschemoi, was wir an Grünland haben in Ehime, das ist zwar viel Fläche, aber heute so gut wie wertlos, ich will nicht klagen, so ist das nicht, der Autobahnbau, naja, muß ich ja keine Zahlen nennen, das war schon was.
Ich überlege mir übrigens ob man nicht Spargel anbauen könnte in Ehime, das gibt es noch nicht. Mizuhake (Sickerfähigkeit, also keine Staunässe) ist einwandfrei auf dem leicht sandigen Boden, Frost gibt es ohnehin wenig, und mit dem Lkw ist man in zwei, drei Stunden in einem Absatzgebiet, dreissig Millionen Leute.
30.01.15 02:23
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #88
RE: IS fordert Japan heraus
Das muesste doch zu machen sein, Yano!
Doch wer ist ueberhaupt daran interessiert, sich die Muehe zu machen.
Wie sandig ist der Boden dort?
Eine Analyse vom Boden machen und sich mal erkundigen, was noch so wachsen tut.
Zumal rund um Fukushima nichts verkauft werden darf.

Was die Daten einer Familie angeht, nun ich denke man ist schon etwas vorsichtiget geworden und erzaehlt nicht jedem und schon gar nicht dem Internet, wie seine Familie aussieht .
Es gibt immer Nutzniesser die daraus Profit ziehen wollen.
Achtung. Facebook aendert seine Richtlinien.
Sich unbedingt erkundigen.

Anscheinend will Facebook nun auch noch ueber Facebook hinaus, sich Daten beschaffen und Geld verdienen. Dass man sich so leicht verkaufen tut, ist mir immer ein Raetsel gewesen.
Ich bin nur hier unterwegs. Kein Facebook kommt mir ins Haus.

Hab einen Freund. Da hat doch dieses Facebook mich kontaktiert und mir mitgeteilt wo dieser Freund arbeitet und was er so tut. Das geht mich nichts an. Und Facebook schon gar nicht. Und dass diese die Daten der Leute einfach herausposaunen, finde ich eine Riesengemeinheit.
Wer sich dem Teufel verschreibt, hat das nachsehen.
30.01.15 03:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
remikun


Beiträge: 201
Beitrag #89
RE: IS fordert Japan heraus
Also das Nachwuchsproblem in Japan will ich später lösen.
Mach Dir da mal keine Sorgen! grins
Ich möchte 2-4 Kinder haben, Du kannst ja auch noch ein paar kriegen!
1 ist jedenfalls zu wenig!
Ich berichte in ca. 10 Jahren...

Bis dann

remikun

Mit freundlichen Grüßen
レミ君
30.01.15 07:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Hachiko


Beiträge: 2.592
Beitrag #90
RE: IS fordert Japan heraus
(30.01.15 03:04)moustique schrieb:  Was die Daten einer Familie angeht, nun ich denke man ist schon etwas vorsichtiget geworden und erzaehlt nicht jedem und schon gar nicht dem Internet, wie seine Familie aussieht .
Es gibt immer Nutzniesser die daraus Profit ziehen wollen.
Achtung. Facebook aendert seine Richtlinien.
Sich unbedingt erkundigen.
Anscheinend will Facebook nun auch noch ueber Facebook hinaus, sich Daten beschaffen und Geld verdienen. Dass man sich so leicht verkaufen tut, ist mir immer ein Raetsel gewesen.
Ich bin nur hier unterwegs. Kein Facebook kommt mir ins Haus.
,

Facebook kann brandgefährlich sein, da kann jeder Kriminelle an deine Adresse, Kontodaten, Vorlieben usw.usw. kommen und schon
ist man (aus)geliefert.
Auch hier im Forum sollte man vorsichtig sein, ist leider so, obwohl man mit einigen Leuten ganz gerne befreundet sein möchte. Eigentlich schade, aber Vorsicht ist eben immer noch die Mutter der Porzellankiste.
Auf dieser Basis geht es allerdings ganz gut, man kennt so seine Pappenheimer.grinsgrins
30.01.15 09:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
IS fordert Japan heraus
Thema geschlossen