Antwort schreiben 
In Japan studieren ? Bewerbungszeitraum?
Verfasser Nachricht
effel


Beiträge: 17
Beitrag #1
In Japan studieren ? Bewerbungszeitraum?
Hallo Leute !

Ich habe schon in mehreren Forum nach Antworten auf meine Frage gesucht, bin aber nie wirklich fündig geworden.
Deshalb möchte ich hier den Thread nutzen, um meine Fragen selber zu stellen.

Also ich habe nun 12 Jahre Schule gemacht + ein Ausstauschjahr in Japan an einer normalen Highschool.

Ich habe nun unheimlich Fernweh und möchte gerne zurück zu meinen Freunden + Familie (also Gastfamilie :b)

Mein Ziel ist es, an einer japanischen Universität zu studieren. Aber nicht als Ausstauschstudent, sondern die vollen 4 Jahre.
Ich würde gerne Englisch studieren (Nach Japan um Englisch zu studieren hört sich komisch an, ich weiß) um später,
auf einer Grundschule in Japan, zu unterrichten. Einige Muttersprachler haben mir auch schon gesagt, dass mein Englisch fast perfekt
wäre. Ich würde es aber noch gerne auf einen recht hohen Level bekommen.

Ich habe mich auch schon für eine Universität entschieden, die Englisch und den entsprechenden Kurs ggf. auch in Englisch anbietet.
Mein Japanisch ist auch schon nicht schlecht, vorallem reden und verstehen, da ich mich in meinem Austauschsjahr darauf konzentriert habe.
Schreiben und lesen ist ok. Werde mich darauf jetzt konzentrieren.

Zu meiner Universität:
Die Universität heißt Nanzan und liegt in Nagoya. Meine Highschool heißt "Kaisei Highschool" und liegt in Mie. Diese beiden haben eine "Partnerschaft".
Die Highschool absolventen, bekommen also einen kleinen Vorteil, in eben diese Universität zu kommen.

Zu meinen Fragen:

- Ich finde die Seite im Internet über "Admission" recht unübersichtlich. Wann sind die Bewerbungen für 2016 offen ?

- Ist es normal, dass man "Scholarships" erst bekommen kann, wenn man schon auf einer Universität ist ?

.. die meisten Fragen kommen immer auf während die Anderen immer so halb beantwortet werden zwinker

Also ich werde es auf jeden Fall nicht mehr lange in Deutschland aushalten, haha.
Zu schön die Erinnerungen, Freunde und das Umfelt dort. Praktisch hatte ich mich an meinem
ersten Tag wie zu Hause gefühlt.

Danke fürs Lesen

Mit freundlich Grüßen
EffeL
05.03.15 13:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.102
Beitrag #2
RE: In Japan studieren ? Bewerbungszeitraum?
Bei meinem ältesten Sohn war das so: der hat zwar ein bayrisches Abitur, aber die japanische Uni tangiert das eher peripher. Vorprüfung bestanden (kostet ein paar hundert Euros), somit Zulassung zur Hauptprüfung, ein Jährchen oder so büffeln, und dann kostet diese Prüfung mehr als 1000 Euros und hat eine traumhafte Durchfallquote, was über 99% (läuft nur auf Japanisch, Englisch wird zwar auch geprüft, aber recht eigentümlich, halt japanisches Prüfungsenglisch, als native Speaker hast du da eher schlechte Karten). Der hat aber bestanden, und dann war gut. Dann haben die gesagt, es gäbe großzügige Stipendien für Ausländer, die sowas schaffen, aber nicht für ihn, weil der hat ja die japanische Staatsbürgerschaft.
Das kann leicht sein, daß es woanders nicht so schwierig ist wie z.B. an der Waseda. Aber teuer ist es auf jeden Fall. (Er hat längst den japanischen Studienabschluß Jura in der Tasche). Was das gekostet hat, werde ich dereinst auch brauchen, wenn ich mal kleinweise an Demenz verrecke.
Mein erster Gedanke bei Deinem Vorhaben wäre der DAAD, und überhaupt das Auslandsamt in der deutschen Universität bei dir in der Nähe.
:
Ich selber bin ja nicht im Grundschul-, sondern im Vorschulbereich tätig gewesen und weiß, daß das mit Englisch ziemlich lustig sein kann, weil die Kinder alles gleich aufschnappen (ohne Katakana-Bias), sich darüber freuen, es nicht gleich wieder vergessen und daheim die Eltern beeindrucken können.
Aber dein Standing im Kollegium der Schule ist (wie soll ich sagen?) nicht in jedem Falle besser als hundertprozentig. Bis du mal gar nicht mehr als Gaijin angesehen wirst, erfordert es von dir einiges an Integrationsbemühung und natürlich müheloses Beherrschen der japanischen Sprache.
:
Ich habe erlebt, da war ich mit Leuten zusammen in meinem Besso in Karuizawa (war nur Minami-Karuizawa, gleich beim Golfplatz und nicht da in der Nähe, wo John Lennon gewohnt hat), und wer kam hinzu und sagte was von Gaijin. Wieso? sagten die anderen reflexhaft, hier ist doch kein Gaijin, wer soll das denn sein? Ich saß daneben auf dem Tatami und dachte, jetzt bin ich angekommen in diesem Land.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.03.15 16:33 von Yano.)
05.03.15 17:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
客人
Unregistriert

 
Beitrag #3
RE: In Japan studieren ? Bewerbungszeitraum?
Ich finde es grundsätzlich nicht unmöglich an einer japanischen Universität zu immatrikulieren, solange es nicht gerade Toudai in Tokio oder Kyoudai in Kyoto ist. Einzelne Universitäten bieten sogar spezielle Programme für Ausländer an, die mit einem Stipendium unterstützt werden. Hier hab ich mal was dazu geschrieben:
Thread-Erfahrung-mit-Bachelor-in-Japan

An Deiner Wunsch-Uni scheint es wohl so ein Programm zu geben:
http://www.nanzan-u.ac.jp/English/admiss...ought.html

Deine Fragen kann ich auf die Schnelle nicht über die Uni-Homepage beantworten. Vielleicht rufst Du da einfach mal an:
http://www.nanzan-u.ac.jp/English/contact/index.html

Viel Glück, es lohnt sich!
05.03.15 18:03
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #4
RE: In Japan studieren ? Bewerbungszeitraum?
(05.03.15 13:38)effel schrieb:  Die Universität heißt Nanzan und liegt in Nagoya. Meine Highschool heißt "Kaisei Highschool" und liegt in Mie. Diese beiden haben eine "Partnerschaft".

Von der Nanzan-Uni kenne ich jemanden. Nagoya ist toll, geh da hin grins Allerdings ist die Nanzan-Uni eine Privatuni, ob das gut ist, weiß ich jetzt auch nicht...

(Sorry für nicht hilfreiche Antwort hoho)

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.03.15 21:42 von Hellstorm.)
05.03.15 21:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
effel


Beiträge: 17
Beitrag #5
RE: In Japan studieren ? Bewerbungszeitraum?
@Yano Ich hatte auch mal das Glück, in den Sommerferien ungefähr 15 Kinder (7 Jahre / in Japan) in Englisch zu unterrichten.
Es macht einfach super viel Spaß und manchmal kamen die Eltern zu mir und sagten "Mein Sohn hatte letztens einfach mal
Englisch gesprochen, ich war so überrascht und micht sehr glücklich gemacht"
Ein echt tolles Gefühl, wenn man sieht, dass Leute etwas von einem lernen. grins
Ich werde mich nochmal bei diesem DAAD Programm reinlesen.


@客人 Ja das habe ich auch schon gesehen, danke grins
Das Problem ist halt nur, dass man nirgends etwas zu den Bewerbungszeiten sieht. Ich hatte denen eine Mail geschrieben, aber
die Antwort war "Für 2015 sind die Bewerbungen schon vorbei, aber hier kannst du dich zu mindestens dran orientieren" und dann haben sie mir
die Bewerbung für 2015 geschickt.. Heißt aber ja auch, dass mal irgendwann eine für 2016 kommen muss.
Wie gesagt.. die Seite finde ich nicht so aufschlussreich.

@Hellstorm Ich war schon selber 2 mal auf der Universität (Tag der offenen Tür und ein spezieller Besuchertag für die Highschool, auf die ich gegangen bin)
und es ist echt klasse da. Schöner Kampus, nette Leute und die haben da auch schon Erfahrung mit Ausstauschstudenten.
Klar .. Privatuni heißt mehr, dass es teurer wird, aber auf dieser Universität ist es zumindestens so, dass "Ausländer" die Hälfte zahlen, so wie ich gehört habe.


[Für Leute mit dem Ziel Japan, studieren in Japan oder Schule in Japan]

--kurz ein bisschen Off-Topic driften --

Es gibt leider immer ein paar Leute, die es einem schlecht machen wollen oder so. Sie sagen: "zu teuer, zu schwer, du wirst das und das nicht schaffen"
Ich wurde erst nicht für mein Auslandsjahr angenommen, wegen Gründen die mir nicht bewusst waren. Also hatte ich bestimmt 2 - 3 Monate gekämpf,
verschiedene Möglichkeiten durchstöbert. Das ging dann bis zu dem Zeitpunkt, bis mich die japanische Organisation doch genommen hat.
Und so um die Hälft des Programmes, sagten mir eine Mitglieder der Organisation, wie froh sie sind, mich doch genommen zu haben und nun stehe ich
immer noch in Kontakt grins

Damit will ich sagen, auch wenn Leute euch sagen, dass es auswegslos ist, muss es nicht so sein.. Ihr müsst einfach für euren Traum kämpfen. Und so
werde auch ich es machen rot
06.03.15 09:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
In Japan studieren ? Bewerbungszeitraum?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Wie kann ich in Japan studieren ? watzoN 4 1.334 11.02.15 18:44
Letzter Beitrag: Yano2
Asienwissenschaften / Japanologie studieren. Eure Erfahrungen, Tipps usw ? Calys 2 1.623 25.08.14 19:05
Letzter Beitrag: Mayavulkan
Japanologie studieren? Wahl der Universität? m1 41 8.134 19.10.13 13:36
Letzter Beitrag: Leyata
Studieren in Deutschland, arbeiten in Japan? Kotarou 61 11.209 11.04.13 10:18
Letzter Beitrag: Woa de Lodela
Kann man Japanisch auch an einer Fernuniversität studieren (DE/AT)? bellenderhund 7 2.405 23.02.12 15:26
Letzter Beitrag: Hachiko