Antwort schreiben 
In den Nachrichten
Verfasser Nachricht
梨ノ木


Beiträge: 320
Beitrag #41
RE: In den Nachrichten
(09.07.22 13:23)AwesomeSepp schrieb:  
(08.07.22 21:00)梨ノ木 schrieb:  Verrückte/Verzweifelte gibt es leider überall.

Mörder, man muss da nix beschönigen.

An meiner Wortwahl ist nichts Beschönigendes. Klar war es Mord, aber das Motiv dabei spielt schon eine Rolle. Der Täter im aktuellen Fall wollte sich durch die Tat vermutlich nicht bereichern (außer er war ein Auftragskiller und das ist noch nicht öffentlich) und (bisher - ich habe den Fall seit gestern nicht weiterverfolgt) kenne ich auch keine anderen "typische" Tatmotive. Von daher gehe ich mal davon aus, dass er massive psychische Störungen hat. Bringt dem Ermordeten und dessen Hinterbliebenen natürlich wenig, ist aber eben ein Unterschied.

Eine weitere Diskussion zu diesemThema erspare ich mir hier.
09.07.22 14:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.700
Beitrag #42
RE: In den Nachrichten
Also soweit ich hörte, ist wohl das Geschäft seiner Mutter bankrott gegangen, Schuld soll irgendeine religiöse Gruppierung sein und der Mörder war wohl der Meinung das Abe diese Gruppe unterstützen würde oder irgendwie mit ihr in Verbindung stünde. Alles ziemlich verworren.

Truth sounds like hate to those who hate truth
09.07.22 16:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kikunosuke


Beiträge: 305
Beitrag #43
RE: In den Nachrichten
(08.07.22 21:00)梨ノ木 schrieb:  Die überwältigende Mehrheit, der von Reportern befragten Passanten, war sichtlich schockiert, dass solch eine Tat im bisher sicher geglaubten Japan verübt wurde.

So Passantenbefragungen finde ich immer sinnlos. Was sollen die denn sonst sagen? Der Täter war der in Japan öfter auftretende Einzelgänger, siehe der Brandanschlag in Osaka im Dezember 2021 oder der auf das Studio von Kyoto Animation.

Die Verbindung zur Moon-Sekte wird in den japanischen Medien nicht groß thematisiert. Gehen auf Abes Großvater Kishi zurück.

乱世の怒りが俺を呼ぶ。
10.07.22 09:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
梨ノ木


Beiträge: 320
Beitrag #44
RE: In den Nachrichten
(10.07.22 09:34)Kikunosuke schrieb:  
(08.07.22 21:00)梨ノ木 schrieb:  Die überwältigende Mehrheit, der von Reportern befragten Passanten, war sichtlich schockiert, dass solch eine Tat im bisher sicher geglaubten Japan verübt wurde.

So Passantenbefragungen finde ich immer sinnlos. Was sollen die denn sonst sagen?

Naja, den Umständen entsprechend wird wohl international anders geantwortet. Bei der gefühlt 1000sten Schulschießerei in den USA sind die Befragten z.T. sicher schockiert, aber die Mehrheit käme ziemlich sicher nicht auf die Idee den Satz "dass sowas in den USA passieren kann!" zu sagen.

Das macht schon einen Unterschied finde ich. Als in Deutschland Lafontaine bzw. Schäuble angegriffen wurden, war das vermutlich für die meisten hier nicht so schockierend, und "dass sowas im sonst so friedlichen Deutschland passieren konnte!" war vermutlich auch keine häufige Antwort.

Soweit ich das beurteilen kann, gehen die Japaner (vermutlich zurecht, wenn man den internationalen Vergleich betrachtet) immer noch davon aus, dass ihr Land eigentlich sehr sicher ist, und sind daher durch so einen Vorfall deutlich stärker zu beeindrucken als Briten/Deutsche oder gar Amerikaner.
10.07.22 11:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.700
Beitrag #45
RE: In den Nachrichten
(10.07.22 11:37)梨ノ木 schrieb:  Soweit ich das beurteilen kann, gehen die Japaner (vermutlich zurecht, wenn man den internationalen Vergleich betrachtet) immer noch davon aus, dass ihr Land eigentlich sehr sicher ist, und sind daher durch so einen Vorfall deutlich stärker zu beeindrucken als Briten/Deutsche oder gar Amerikaner.

Auch der Rest der Welt geht eigentlich davon aus, dass Japan sehr sicher ist, zwar nicht hinsichtlich Naturkatastrophen, aber doch zumindest hinsichtlich von Kriminalität und Verbrechen. Ich lese immer auch gerne die Kommentare unter englischsprachigen Videos, da englisch so etwas wie eine Weltsprache ist, kommen die Kommentatoren da oft aus allen Ecken der Welt und die Reaktion war eigentlich international so, das man so etwas in Japan nicht erwartet hätte.

Laut dem internationalen Kriminalitätsindex finden wir Japan ganz unten unter den Top 10 der Länder mit der geringsten Kriminalität und vielleicht ist auch gerade das Shinzo Abe zum Verhängnis geworden. Wie man auf Videos sieht und hört, gab es zuerst einen Schuss, aber Abe reagierte nur verwundert darauf, und wollte anscheinend weiter reden, anstatt sich sofort zu Boden zu werfen. Es kam ihm offenbar gar nicht der Gedanke an eine tödliche Gefahr. Dadurch hatte der Täter eine zweite Chance, etwa drei Sekunden Später noch einen zweiten, tödlichen Schuss abzufeuern. Politiker in kriminalitätsgewohnteren Ländern, vor allem solche, die beim Volk verhasst sind und sich darüber auch im klaren sind, hätten sich wahrscheinlich sofort geduckt.

Truth sounds like hate to those who hate truth
10.07.22 17:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 1.244
Beitrag #46
RE: In den Nachrichten
Gab es nicht vor einiger Zeit so einen Vorfall in Japan, wo einer in einer Arztpraxis (?) einen Brandanschlag machte und dabei selbst umkam? Ich sehe das wie 梨ノ木:
(08.07.22 21:00)梨ノ木 schrieb:  Verrückte/Verzweifelte gibt es leider überall.
Dass einzelne Menschen durchdrehen, sagt nicht wirklich was aus über die Kriminalitätsrate in einem Land aus. Tragisch ist es allemal, egal ob es einen Politiker oder sonst wen erwischt.
11.07.22 09:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.700
Beitrag #47
RE: In den Nachrichten
(11.07.22 09:54)cat schrieb:  Gab es nicht vor einiger Zeit so einen Vorfall in Japan, wo einer in einer Arztpraxis (?) einen Brandanschlag machte und dabei selbst umkam?

Ach ja, jetzt wo du es sagst, ich erinnere mich. Das war in Osaka, im Dezember 21. ich glaube wir haben darüber auch hier im Forum diskutiert.
https://www.youtube.com/watch?v=GhA4tynki3Q

Truth sounds like hate to those who hate truth
11.07.22 10:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
In den Nachrichten
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Deutsche Nachrichten für Japaner? dieLegende 7 3.235 09.07.22 03:34
Letzter Beitrag: yamaneko
Japan Nachrichten und Radio! Daremo 6 2.409 21.12.03 17:07
Letzter Beitrag: Daremo