Antwort schreiben 
Ist diese Methode effektiv?
Verfasser Nachricht
Haruto


Beiträge: 120
Beitrag #11
RE: Ist diese Methode effektiv?
(25.04.19 10:37)Seregon schrieb:  Ich lerne die Lesungen im Kontext,alle Kun und On Lesungen zu lernen wär für mich einfach waste of time.
Schau dir mal z.B. 生 an(https://jisho.org/search/%23kanji%20%E7%94%9F) ,viel Spass beim Lernen aller Lesungen.
Wie effektiv das ganze ist,werde ich sehen,aber ich fahr damit zur Zeit ganz gut.

Das kann ich voll unterschreiben.
Die Summe aller Lesungen sind ja nur die Quintessenz aller Wörter, in denen 生 vorkommt (sehr gut gewähltes Beispiel!). Alle Lesungen auf einen Schlag ohne einschlägige Beispiele der Anwendung zu lernen, ergibt wenig Sinn. Es kommt immer auf die Wörter an. Daraus ergeben sich dann die Lesungen von alleine.
Natürlich bemerkt man mit der Zeit, dass On-Lesungen wie SEI und SHŌ häufig zusammen auftreten, also quasi austauschbar sind. Das muss man eigentlich nicht extra lernen.

Ich finde es auch Quatsch, die On-Lesung mit Katakana zu lernen. In japanischen(!) Texten werden sie nämlich nie so umschrieben, sondern gerade im Gegenteil wird Katakana (hauptsächlich) für Begriffe aus fremden Sprachen benutzt. Katakana zum Kanji-Lernen wird in Japan ja nur eingesetzt, weil es für native speakers keine bessere Möglichkeit gibt, um On und Kun explizit unterscheidbar zu machen. Wir haben aber eine, und zwar Groß- und Kleinschreibung. Wer diese Möglichkeit nicht nutzt, stellt sich nur selbst ein Bein.

Kurz: In Kanji-Listen die On-Lesung mit Großbuchstaben lernen, aber nur soweit man auch Beispielwörter mitgeliefert bekommt.
Bei Jukugo-Beispielwörtern spielt es praktisch keine Rolle, ob sie mit Romaji (klein) oder Hiragana umschrieben sind. Beides kommt in japanischen Texten nicht (regelmäßig) vor.
Bei Vokabellisten mit Kun-Lesungen würde ich Kanji+Okurigana vorziehen, weil ich das einprägsamer finde. Ist aber Geschmackssache.

Überhaupt, lieber Pytroxis, finde ich dass du dich viel zu sehr damit herumquälst, nur ja die effektivste Methode zu finden. Einfach irgendwo anfangen. Um den ersten Berg zu überwinden, spielt es keine große Rolle, wo genau du die ersten Schritte machst. Hauptsache du hast Spaß daran!
25.04.19 21:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pytroxis


Beiträge: 37
Beitrag #12
RE: Ist diese Methode effektiv?
(25.04.19 20:44)Dorrit schrieb:  Vermischst du vielleicht "Wörter lernen" und "Kanji lernen"?
Du musst ja nicht, wenn du ein Wort lernst, das mit ein oder zwei Kanji geschrieben wird, direkt alle Lesungen von den jeweiligen Kanji mit dazulernen.
Wie Firith und Seregon ja auch geschrieben haben.

Und in Vokabellisten stehen halt nur die Wörter.
Für Lesungen der Kanji gibts so Seiten wie https://mpi-lingweb.shh.mpg.de/kanji/ oder http://classic.jisho.org/kanji/ .
So langsam raucht mir der Schädel, dass mit den Kanji ist wirklich komplizierter als gedacht (vielleicht stelle ich mich jetzt auch einfach dumm an) kratz

(25.04.19 20:44)Dorrit schrieb:  Nochmal zu deinem ersten Beitrag: Also du möchtest ohne Lehrbuch lernen? Wenn das für dich klappt, mach das doch. Ob das effektiv ist, kann dir wahrscheinlich keiner sagen, weil es davon abhängt, wie du lernst und damit klarkommst.
Ich würde "hören" noch berücksichtigen.
Ich habe ein Lehrbuch, allerdings werde ich mit diesem nicht so ganz warm. Aus diesem Grund würde ich es in Zukunft nur ergänzend nutzen o.ä.
Kennst du eine Seite, wo ich das "hören" gut berücksichtigen kann?

(25.04.19 20:44)Dorrit schrieb:  S.o.; das sind Wörterlisten. Links schreibt er das Wort in Hiragana (außer bei sowas wie アパート). Egal, ob es sich dabei um die On- oder Kun-Lesung eines Kanji handelt.
Ja okay, so langsam verstehe ich es hoho


Okay, neuer Plan:
-Kana lernen/wieder erlernen
-Vokabeln lernen (Kana + Kanji + Bedeutung), sowie Grammatik (Texte, Übungen und Hörverständnis).
-Kanji lernen (die wichtigsten Kanji + Lesung).
=> Von Stufe zu Stufe lernen

Bin mal gespannt, wünscht mir Glück hoho
25.04.19 21:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.751
Beitrag #13
RE: Ist diese Methode effektiv?
Guck dir doch einfach Sachen zum hören raus aus youtube...

:eek

Wenn ich drüber nachdenke, hatte ich doch da auch noch ganz viele Baustellen... völlig ausgeblendet....

Keine Ahnung mehr wie weit ich mit Yan San war... kratz

Puni puni ist was niedliches, hat aber auch Vokabeln und Lehrkram drin. Gibt so viel!!

https://www.youtube.com/watch?v=8eO58iq9...ZT_8fN0OGh

Ich sollte das definitiv nochmal angehen...

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.04.19 21:45 von Nia.)
25.04.19 21:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pytroxis


Beiträge: 37
Beitrag #14
RE: Ist diese Methode effektiv?
(25.04.19 21:43)Nia schrieb:  Guck dir doch einfach Sachen zum hören raus aus youtube...
Gute Idee, hätte ich mal dran denken können augenrollen

(25.04.19 21:43)Nia schrieb:  Wenn ich drüber nachdenke, hatte ich doch da auch noch ganz viele Baustellen... völlig ausgeblendet....
Willkommen im Club hoho

(25.04.19 21:43)Nia schrieb:  Puni puni ist was niedliches, hat aber auch Vokabeln und Lehrkram drin. Gibt so viel!!

https://www.youtube.com/watch?v=8eO58iq9...ZT_8fN0OGh

Ich sollte das definitiv nochmal angehen...
Vielen Dank für den Tipp aber ich bevorzuge es auf Deutsch zu lernen (auch wenn man die geringe Anzahl von Lernmaterial verteufelt).
Mein Englisch ist nicht perfekt, auch wenn ich so gut wie alles verstehen kann finde ich eine Fremdsprache mit einer Fremdsprache zu lernen irgendwie blöd hoho
Aber ich glaube ich werde mir in Zukunft dann einfach Übungen/Vokabeln auf Deutsch übersetzen und beim Hörverständnis gibt es bestimmt auch mehr in Englisch ^^
25.04.19 22:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dorrit


Beiträge: 893
Beitrag #15
RE: Ist diese Methode effektiv?
(25.04.19 21:13)Pytroxis schrieb:  So langsam raucht mir der Schädel, dass mit den Kanji ist wirklich komplizierter als gedacht (vielleicht stelle ich mich jetzt auch einfach dumm an) kratz

Einige Leute stellen sich mit Kanji am Anfang dumm an. War bei mir auch ganz schlimm. grins

Zitat:Ich habe ein Lehrbuch, allerdings werde ich mit diesem nicht so ganz warm. Aus diesem Grund würde ich es in Zukunft nur ergänzend nutzen o.ä.
Kennst du eine Seite, wo ich das "hören" gut berücksichtigen kann?

Hmm.. Du hast das Buch von Martin und Maho Clauß? Kannst dir ja trotzdem mal die Texte öfters anhören. (Die Seite von denen kennst du, oder? https://japanischesprache.wordpress.com/downloads/ )
Ansonsten gibts viel im Netz.

Viele Leute mögen Erin's challenge https://www.erin.ne.jp/en/ , da war ich noch nicht so oft.
Moustique hatte mal eine Seite mit ganz vielen Märchen verlinkt: http://hukumusume.com/douwa/pc/jap/itiran/12gatu.htm
(wenn du auf das blaue neben dem Datum klickst, steht da der ganze Text auch)
Firith hatte mal zu easy japanese verlinkt, das ist durchgehend auf Japanisch und hat durchgehend UT und englische Übersetzung. Es geht um ganz unterschiedliche Themen, hier mal die erste Folge "Typical Japanese": https://www.youtube.com/watch?v=qzzweIQoIOU
Das von Nia erwähnte Yan-san ist auch gut.
Dann Filme gucken, Dorama, Anime.. was dir so gefällt.

Die Aussprache einzelner Wörter kann man sich gut anhören bei http://www.edrdg.org/cgi-bin/wwwjdic/wwwjdic? oder https://de.forvo.com/


Zitat:Ja okay, so langsam verstehe ich es hoho

grins
25.04.19 22:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pytroxis


Beiträge: 37
Beitrag #16
RE: Ist diese Methode effektiv?
(25.04.19 22:22)Dorrit schrieb:  Einige Leute stellen sich mit Kanji am Anfang dumm an. War bei mir auch ganz schlimm. grins
Das ist auch wirklich blöd gemacht hoho
Einmal werden in Vokabellisten Kanji für die einzelnen Wörter genutzt aber wenn man dann mal nach den Kanji guckt gibt es gefühlt tausende verschiedene Lesungen.
Ich verstehe ja den Sinn hinter den Lesungen aber das gefühlt jede Lesung dann eine andere Bedeutung hat ist für einen Anfänger wirklich schwierig hoho
Werde die Lesungen auch erst einmal zurück stellen und später dann nur bei den "wichtigsten" Kanji lernen hoho


(25.04.19 22:22)Dorrit schrieb:  Hmm.. Du hast das Buch von Martin und Maho Clauß? Kannst dir ja trotzdem mal die Texte öfters anhören. (Die Seite von denen kennst du, oder? https://japanischesprache.wordpress.com/downloads/ )
Ansonsten gibts viel im Netz.
Genau das Buch habe ich. Mich stört aber persönlich sehr die Grammatikerklärungen, prinzipiell ist es kein schlechtes Buch, werde es daher auch zusätzlich verwenden.

(25.04.19 22:22)Dorrit schrieb:  Viele Leute mögen Erin's challenge https://www.erin.ne.jp/en/ , da war ich noch nicht so oft.
Moustique hatte mal eine Seite mit ganz vielen Märchen verlinkt: http://hukumusume.com/douwa/pc/jap/itiran/12gatu.htm
(wenn du auf das blaue neben dem Datum klickst, steht da der ganze Text auch)
Firith hatte mal zu easy japanese verlinkt, das ist durchgehend auf Japanisch und hat durchgehend UT und englische Übersetzung. Es geht um ganz unterschiedliche Themen, hier mal die erste Folge "Typical Japanese": https://www.youtube.com/watch?v=qzzweIQoIOU
Das von Nia erwähnte Yan-san ist auch gut.
Dann Filme gucken, Dorama, Anime.. was dir so gefällt.

Die Aussprache einzelner Wörter kann man sich gut anhören bei http://www.edrdg.org/cgi-bin/wwwjdic/wwwjdic? oder https://de.forvo.com/
Vielen Dank für die Empfehlungen, werde es mir merken und auch nutzen! grins
25.04.19 22:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Seregon


Beiträge: 36
Beitrag #17
RE: Ist diese Methode effektiv?
falls du auf Märchen stehst:
japanische
https://www.youtube.com/watch?v=3k75rkB6...Vs3QBpTCPs

western:
https://www.youtube.com/watch?v=iQ1kAW9u...1icJOOISH1

die Videos haben auch japanische Untertitel,kannst also mitlesen
25.04.19 22:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pytroxis


Beiträge: 37
Beitrag #18
RE: Ist diese Methode effektiv?
(25.04.19 22:47)Seregon schrieb:  falls du auf Märchen stehst:
japanische
https://www.youtube.com/watch?v=3k75rkB6...Vs3QBpTCPs

western:
https://www.youtube.com/watch?v=iQ1kAW9u...1icJOOISH1

die Videos haben auch japanische Untertitel,kannst also mitlesen

Suppi, vielen Dank hohohohohohohohohoho
25.04.19 23:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pytroxis


Beiträge: 37
Beitrag #19
RE: Ist diese Methode effektiv?
Bin gerade durch Zufall auf diese Seite gelangt: https://www.hadamitzky.de/deutsch/kanji_kurs.htm
Finde sie persönlich ersten Überblick ziemlich gut.
Werde es mir die Tage mal genauer angucken grins
26.04.19 00:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.918
Beitrag #20
RE: Ist diese Methode effektiv?
(26.04.19 00:09)Pytroxis schrieb:  Bin gerade durch Zufall auf diese Seite gelangt: https://www.hadamitzky.de/deutsch/kanji_kurs.htm
Finde sie persönlich ersten Überblick ziemlich gut.
Werde es mir die Tage mal genauer angucken grins

ich bin Hadamitzky-FAN seit 1980 und suche derzeit in meinem Kanji und Kanabuch die Nummern der Kanji, um mit einem anderen Lehrbuch*) zu vergleichen und um die Vokabeln dazu zu lesen..*)https://www.amazon.de/Kanji-Pict-Graphix...ley+kanjis
@'Pytroxis'
Den von dir zitierten Link habe ich nicht gekannt und ich werde mich sicher damit beschäftigen. Danke

Und da schon 83 Folgen der Monatzeitschrift veröffentlicht wurden, kann ich ruhig kopieren, ohne Copyrigth-Probleme zu befürchten:
Folge 83: Kanji 250-252 Wolfgang Hadamitzky Die bisher eingeführten Kanji: 一二三人四日月明五年六七円八九曜火水木金土十百川災本大小山田王玉国口出入中言語鳥集今千上下寺時力男女子好字学安高万白牛物生先刀分切夕名外内肉文羊洋前母毎海父交校地池他林森東竹筆書門問間目見自市者都京漢夫婦西北南方手足工左右立親新古耳聞豚家宿宅部至室屋犬虫独猫風凧雨雪電車気汽重動働労穴空天会協社首道申神仏教回点店貝買行休体事舌話活良食飲飯米魚場所主住長馬駅駐失鉄銀員売読糸続心性身原発止度震福岡島県皮波津港弓矢引第半絆倍全後午丁町番号区寸村付用通信来各客路春夏秋冬取最終死無不化花茶早草束速色赤青緑. Dazu gibt es Merksätze , Erklärung der Kanji und Komposita. Sicher ein guter Einstieg.
und dazu mühelos ein Link, den ich hier im Forum gefunden habe:
http://www.asahi-net.or.jp/~ik2r-myr/kan...you_en.htm

Und dann Kanji und Kana kaufen, möglichst noch mit den 214 Radikalen

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.04.19 05:58 von yamaneko.)
26.04.19 00:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ist diese Methode effektiv?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
上級 - Wie effektiv lernen? Reizouko 11 3.745 28.07.13 21:55
Letzter Beitrag: Mystery
Kanji mit der Film-Methode lernen Teskal 1 1.485 18.11.10 07:12
Letzter Beitrag: Teskal
Kanji-Town Methode Teskal 0 1.170 01.11.10 09:24
Letzter Beitrag: Teskal
Fragen zur Heisig Methode und Partner für Voicechat alfan 49 10.435 12.06.08 23:08
Letzter Beitrag: Biene
Es gibt noch eine Methode! zongoku 1 1.788 03.01.08 00:11
Letzter Beitrag: yamaneko