Antwort schreiben 
JLPT 2008
Verfasser Nachricht
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #31
RE: JLPT 2008
(05.03.08 22:50)icelinx schrieb:..., aber wer Japanisch lernen will, der dürfte mit 'ner 61 oder 65%-Quote überhaupt nicht zufrieden sein........... !!!! Sach ich mal so.....
Was denkt ihr?

@atomu: Kopf hoch, beim nächsten Mal werden's 75% und du musst dir nicht ewig vorhalten, das Teil "mit Hängen und Würgen" geangelt zu haben............... zwinker

Da bin ich mir nicht so sicher. Gut, jetzt fehlt nicht viel, aber in meinem Alter vergesse ich fast genauso schnell, wie ich lerne. Jedenfalls komme ich nur langsam voran. Langsam, aber sicher.

Im Übrigen bin ich inzwischen zufrieden mit meinen 69%. Ich weiß doch genau, was ich gelernt habe. Und wenn ich wirklich nur mit 80%+ zufrieden wäre, hieße das ja wirklich, ich würde nur für eine Punktzahl in irgendeinem Test lernen.

(06.03.08 05:39)bikkuri schrieb:Meiner Meinung nach ist eine direkte Vorbereitung auf den Level-1-Test ein mehr oder minderer Beschiss. Der Test ist standardisiert (eingeschränktes Vokabular, Multiple-Choice, Grammatik eingegrenzt etc.) und deshalb mit methodischem Lernen leicht zu hintergehen. Wer also den Test nur zur Selbstbestätigung braucht, müsste ihn eigentlich ohne direkte Vorbereitung machen; und auch schaffen. ...

Das sehe ich nur bedingt so. Es ist zwar völlig richtig, dass man seine wahren Fähigkeiten ziemlich gut erkennen kann, wenn man völlig unvorbereitet in den 1級 geht (was ein Bekannter von mir übrigens erfolgreich praktiziert hat). Dann muss man nämlich schon ein ganz schön breites Studium absolviert, bzw./und eine Weile in Japan gelebt haben. Und es stimmt auch, dass man den Test wesentlich leichter bestehen kann, wenn man ganz gezielt die dünne Scheibe lernt, die im Test gefordert wird, und dass man dann noch längst nicht gut Japanisch können muss, wenn man ihn bestanden hat (wie schon oft gesagt wurde abgesehen davon, das hier sowieso nur ganz bestimmte Qualifikationen einer sprachlichen Kompetenz abgefragt werden und andere völlig außen vor bleiben).

Trotzdem würde ich nicht soweit gehen, eine direkte Vorbereitung auf den Test als "Beschiss" zu sehen. demnach hätte ich jedenfalls beim letzten Mal ziemlich "beschissen" und das lasse ich natürlich nicht auf mir sitzen hoho . Ich habe vorher auch immer gedacht, ich lerne nicht gezielt für einen Test und lerne einfach so viel wie möglich und mache den Test jedes Jahr einmal zum Spaß, um zu sehen, wo ich dann (ganz in bikkuris Sinne) angekommen bin. Das war auch völlig o.k. so für mich, auch wenn ich jedes Mal nur ein winziges Mehr an Punkten hatte (habe den 1級 jetzt zum 4. Mal mitgemacht).

Letztes Jahr habe ich mir dann gedacht, ich will den Test jetzt aber auch endlich mal bestehen und habe (in bikkuris Sinne) angefangen zu "bescheißen", sprich ganz gezielt darauf zu lernen. Auf Grund dieser Erfahrung widerspreche ich bikkuri in 2 Punkten: A, mit "Beschiss" implizierst du eine gewisse Sinnlosigkeit, aber ich kann sagen, dass ich durch dieses gezielte Lernen sehr viel weiter gekommen bin, als in allen Jahren jemals zuvor. B, der Test ist auch mit "methodischem Lernen" nicht so "leicht zu hintergehen", wie du suggerierst. Sprich: sooo dünn ist die 1級-Scheibe nu auch wieder nich.

Gut, das sind nur meine ganz persönlichen Erfahrungen. Vielleicht bin auch einfach nur zu blöd, um Japanisch zu lernen. Oder zu alt. Aber ich gebe nicht auf. Und den Test werde ich auch dieses Jahr mit machen. Allerdings dieses Mal wieder ohne zu "bescheißen"... zwinker (werde vorläufig nicht noch einmal soviel Zeit dafür opfern können).


Epilog: Hach, das sieht jetzt nach einem langen Frust- oder Rechtfertigungs-Beitrag aus, was ich oben geschrieben habe. Wer´s so versteht liegt falsch. Klar, ich habe manchmal Frust mit dem Lernen. Es ist ein Fass ohne Boden. Aber insgesamt macht´s mir Spaß, sonst würde ich´s lassen.

Edit: Kleinkram

正義の味方
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.03.08 17:00 von atomu.)
07.03.08 16:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #32
RE: JLPT 2008
Also ich werde mich wohl dieses Jahr just4fun und ohne große Hoffnung auf Erfolg an der Stufe 2 versuchen.

Mir hat mal jemand gesagt, dass ich dafür viel (japanische) Zeitung lesen sollte, da in dieser Stufe viel "Wirtschaftsjapanisch" dran kommen soll. Stimmt das?

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.03.08 18:05 von Shino.)
15.03.08 18:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shakkuri


Beiträge: 1.387
Beitrag #33
RE: JLPT 2008
(15.03.08 18:03)Shino schrieb:Mir hat mal jemand gesagt, dass ich dafür viel (japanische) Zeitung lesen sollte, da in dieser Stufe viel "Wirtschaftsjapanisch" dran kommen soll. Stimmt das?

Ich habe den 2kyū 2006 gemacht und kann das so nicht bestätigen. Natürlich solltest du so Vokabeln und Kanji wie 輸出 oder 営業 kennen. Aber das ist wohl noch lange kein "Wirtschaftsjapanisch" grins

接吻万歳
16.03.08 08:55
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
madoromi


Beiträge: 67
Beitrag #34
RE: JLPT 2008
(15.03.08 18:03)Shino schrieb:Also ich werde mich wohl dieses Jahr just4fun und ohne große Hoffnung auf Erfolg an der Stufe 2 versuchen.

Also, bis zum Test sind's noch 9 Monate.
Es wäre doch gescheiter, sich auf den Hosenboden zu setzen statt Pessimismus zu verbreiten. zwinker
16.03.08 09:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #35
RE: JLPT 2008
Jawoll! zwinker Nun, wir werden sehen grins

Ich weiß halt nur noch nicht so recht, wie ich da ran gehen soll. Ich habe bis jetzt in meiner Freizeit so vor mich hin gelernt und bin damit durch die ersten beiden Stufen gekommen ohne wirklich explizit darauf hinzuarbeiten - aber das reicht für die Stufe 2 wohl nicht mehr, denke ich. Daher der Pessi...äh, die Unsicherheit zwinker.

Na guut: TSCHAKA! grins Ich schaffe es! hoho (hoffentlich bereue ich das nicht rot )

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
17.03.08 20:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #36
RE: JLPT 2008
Ich hab mit nem Kumpel ne Vokabelliste für den 2er-JLPT gemacht, da werd ich mir halt immer regelmäßig ne Seite raussuchen oder so und die dann lernen.

Grammatik kann man ja auch rausfinden, was da vorkommt.

Mal sehen, obs klappt :ugly:

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
18.03.08 03:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dr.Colossus


Beiträge: 20
Beitrag #37
RE: JLPT 2008
Ich auch, ich auch, ich auch!!! Hab mir vorgenommen dieses Jahr den tollen Test zum ersten mal zu machen und strebe denn 2kyuu an. Bin seit Otkober wieder in Japan und hab einen einmonatigen Crash-Kurs auf Stufe 2 hinter mir, um mein Japanisch wieder aufzufrischen. Das war im November und an der Sprachschule waren alle schön im JLPT-Stress. Klar hab damals noch nicht 100% alles verstanden, aber bin dennoch gut mitgekommen im Unterricht (bei den Kanji haben mich die Chinesen natürlich lang gemacht grins )

Momentan bin ich noch relativ zuversichtlich, mal schauen wie das in nem halben Jahr aussieht hoho Habt irgendwelche Strategien (wie gesagt mein erster Test), im Moment baller ich mir erstmal ordentlich Vokabeln und die fehlende Grammatik rein, laut meinem optimistischen Arbeitsbuch sollte ich damit in 1 1/2 Monaten durch sein, aber dann ist natürlich nicht Schluss, dann geht's erst richtig los. Jawohl.
An Arbeits- und Grammatikbüchern hab ich glaub ich ne halbe Schrankwand voll, persönlich fände ich es irgendwie gut an etwas lebendigerem zu üben.
Am meisten Respekt hab ich glaub ich vorm Lesen von langen Texten, da happert es bei mir glaub ich noch ein bisschen... Für das Hörverständnis hab ich ja Fernseher, Frauchen und meine Umwelt!!! (Vielleicht nicht unbedingt in der Reihenfolge...ganz sicher sogar nicht!)

So, ich glaub mein Kanzen Meister äh Master ruft mich glaub ich wieder "Auf die Knie du Wurm und zeig mir dein Kanji!!!" *batsch*

In diesem Sinne an alle Mitstreiter dieses Jahr. GO GO GOOOOOOOOOOO 2KYUUUHUHUUUUUUUUUU! *echo* (die anderen Level natürlich auch...)
19.03.08 09:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #38
RE: JLPT 2008
Ich bin da leider auch etwas unschlüssig. Durch die 4. Stufe bin ich so durchgeschlittert und auch auf die 3. Stufe hatte ich mich zunächst nicht ernsthaft vorbereitet.

Ich hatte vorher nur die Lehrgänge "Assimil 1-3" und "Japanisch für Schüler 1 + 2" durchgearbeitet, ab Mail begann ich Japanesepod101 zu hören, habe mir dann so ab Sommer nach und nach einige der alten Tests angesehen und ca. 2 Monate vor dem Test mit dem Grammatik-Buch der Complete-Master-Reihe gearbeitet - ohne welches ich wohl die 3. Stufe auch nicht bestanden hätte, denn ich konnte meine Fehler im Hörverstehen durch richtig beantwortete Grammatikfragen, die ja höherwertiger sind, wieder herausholen.

Aber beim Lesen des Complete-Master-Grammatikbuches merkte ich doch, dass mir noch so einiges fehlt, also habe ich mir noch kurz vor der Prüfung ein Buch aus dem Unicom-Verlag bestellt und durchgearbeitet.

Da ich damit so gute Erfahrungen gemacht habe, werde ich mir für die 2. Stufe wohl wieder Bücher aus der Complete-Master-Reihe besorgen

Complete Master - Leseübungen
Complete Master - Kanji
Complete Master - Grammatik

Allerdings, in dem Grammatikbuch für die 3. Stufe war schon wenig Englisch und in den Leseproben zu den Büchern für die 2. Stufe konnte ich gar kein Englisch entdecken...ob ich DAS verstehen werde?

Dann werde ich mir wohl noch einige der alten Tests besorgen, z. B.

JLPT-Test Stufe 1/2 von 2006

und als Ergänzung den Mocktest von Unicorn

あなたの弱点がわかる!

(Der Unterschied zu den offiziellen Büchern ist, dass hier die einzelnen Grammatikprobleme, die mit den Fragen abgeklopft werden sollen, auf Englisch erklärt werden)

Na ja, und dann wären dann da noch Infos aus diesem Forum und allgemein aus dem Internet; Japanesepod101, sowie Videos und YouTube-Clips rot zwinker für das Hörverständnis. Ach ja, es gibt da überhaupt noch ein paar interessante Podcasts, wie z. B. "Japanese Classical Literatur at Bedtime" (wobei ich zugeben muss, dass das für mich noch etwas zu schwer ist. rot )

Für das Vokabellernen und Hörverständnis habe ich noch zwei interessante Dinge gefunden, weiß aber noch nicht, ob die gut sind:

JLPT 2 Core Vocabulary Audio Study
Listening Training

Vielleicht hat ja noch jemand andere Vorschläge/Empfehlungen?

(Bleibt nur noch das Problem, wie ich meinen Arbeitgeber davon überzeugen kann, dass ich jetzt viel Japanisch lernen will/muss...zwinker )

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.04.09 21:31 von Shino.)
30.03.08 18:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dr.Colossus


Beiträge: 20
Beitrag #39
RE: JLPT 2008
also wenn du gerade erst frisch Level 3 bestanden hast. Würde ich dir unbedingt die 日本語総まとめ問題集(nihongosoumatomemondaishu) empfehlen. Die Erklärungen sind so gemacht das man sie mit Level 3 verstehen kann, es gibt englische Übersetzungen und man kann das ganze relativ zügig durcharbeiten (wenn man sich an die Vorgaben hält und fleißig ist knapp 2 Monate).
Gerade wenn man alleine lernt in meinen Augen ideal um eine Grundlage zum bekommen, danach kann man sein Wissen in "nur" Japanisch-Büchern überprüfen und vertiefen (wie die Kanzen-Reihe).

Hier ein Link:
http://www.ask-digital.co.jp/modules/web...blog_id=79 (2kyuu ist unten)
Beispielseiten (allerdings haben sie wohl die englische Übersetzung rausgenommen zunge )
http://www.ask-digital.co.jp/sample_dir/...index.html

Ich weiss wie das ist wenn man dank Arbeit nur wenig Zeit zum Lernen hat, muß mich auch manchmal abends zwingen meine Hefte und Vokabeln rauszukramen hoho

Noch was ganz anderes (ist aber nur für Leute in Japan interessant). Einige japanische Tageszeitungen bieten spezielle Ausgaben für Schüler an. Ist vielleicht ne Idee um das Lesen zu trainieren.

Ansonsten, einfach machen und bloß nicht nachdenken, Tschakaaaaaaaaa!!!!! Zum Jammern hat man im Dezember immer noch genug Zeit! hoho
31.03.08 03:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Cloonix


Beiträge: 22
Beitrag #40
RE: JLPT 2008
Hallo zusammen,

ich hoffe ich bin mit meiner Frage hier richtig.

Ich will mich auch auf Level 2 rauf arbeiten und würde gerne wissen in welchen Städten Deutschlands man den JLPT schreiben kann? Speziell in meinem Fall wäre ich über den Prüfungsort München hoch erfreut. Habe aber leider nichts gefunden.
Nur Berlin, Düsseldorf und Stuttgart.

Danke, Claus
25.04.08 17:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
JLPT 2008
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
JLPT 2018 frostschutz 46 2.499 06.10.18 23:21
Letzter Beitrag: Stoner27
JLPT 2017 Hellstorm 90 8.974 25.01.18 11:19
Letzter Beitrag: Hellstorm
JLPT 2016 Dorrit 24 4.460 03.12.16 14:02
Letzter Beitrag: Hellstorm
JLPT 2015 Hellstorm 143 16.712 30.01.16 21:49
Letzter Beitrag: Sarina-San
JLPT 2014 frostschutz 154 24.476 29.01.15 20:49
Letzter Beitrag: Nia