Antwort schreiben 
JLPT 2012
Verfasser Nachricht
Hachiko


Beiträge: 2.596
Beitrag #151
RE: JLPT 2012
(16.11.12 13:24)Narutoforever schrieb:  Du brauchst keinen Sender. Auf youtube gibt es genug Material. Alles, was du brauchst ist, eine bzw. mehrere Playlist erstellen, die dir gut gefällt, und diese als eine Schleife laufen lassen, Lieder, japanisches Fernsehen, alles, was dir gefällt. Ist mit einem kleinen Aufwand verbunden, aber es ist nicht so, dass die Japaner YT nicht kennen oder nicht nutzen.

Danke Naruto!!grinsgrinsgrins

(16.11.12 13:27)Hellstorm schrieb:  Naja, Youtube ist doch wunderbar.

Ich glaube auch nicht, dass es sinnvoll ist, einfach nur 7-8 Stunden zuzuhören. Lieber ein bis zwei Stunden konzentriert etwas machen. Ich bin bei Sprachen ziemlich stark der Meinung, dass konzentriertes lernen besser ist, als nur teilzunehmen. D.h. dass selbst wenn man zwei Jahre in Japan lebt, täglich nur Japanisch spricht und auch etwas schreibt, kann es sein, dass man nicht so viel lernt, wie jemand, der in Deutschland „nur“ zwei bis drei Stunden an seinem Schreibtisch gezielt Grammatik und Vokabeln lernt.

Wenn man sieben Stunden pro Tag Radio hört ist das vielleicht nicht so effektiv, als wenn man zwei Stunden richtig lernt. Und mit Youtube ist es doch wirklich so einfach geworden, japanische Fernsehsendungen zu hören. Das Material bei Youtube reicht doch für mehrere Jahre sieben Stunden täglich Japanisch zu hören. Man muss es sich nur selber zusammenstellen, das ist der einzige Nachteil.

Selbstverständlich ist intensives Lernen Grundvoraussetzung zum optimalen Erlernen
einer Sprache, was Kontext und Schrift angeht.
Aber Naruto hat Recht, denn einem nicht so fortgeschrittenen Eleven kann es in keinster Weise schaden, wenn das Hörorgan aktiviert ist.

Ich z.B. habe als Kind, da sich mein Vater sehr oft im Ausland befand, so manche
Sprache eben kinderleicht erlernt ,indem ich mit anderen Kindern spielte und so
ganz nebenbei sprachlich kommunizierte, ohne grosse Anstrengung.. In der Schule war es mir dann ein Leichtes, diese
Sprachen, sei es schriftlich wie auch leserisch, zu beherrschen, ausser Latein und
Griechisch, da musste ich oft in den sauren Apfel beissen, waren aber auch Muss-
Fächer.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.11.12 16:06 von Hachiko.)
16.11.12 15:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kasu


Beiträge: 379
Beitrag #152
RE: JLPT 2012
(16.11.12 09:45)Hellstorm schrieb:  Gerade am Anfang ist es aber so, dass man mit wenigen Japanischkenntnissen fast nichts versteht, und deshalb auch nicht wirklich gut wird. Meiner Meinung nach ist der Effekt wesentlich besser, wenn man schon ein gutes Niveau hat, so dass man den Großteil der Konversationen (sagen wir mal 70-80%) ohne Probleme versteht. Dann kann man nämlich wirklich die Sachen in Angriff nehmen, die man durch Selbststudium schwer meistern kann.
Ich glaube, es gibt da einfach mehrere Zugänge zu und es ist einfach je nach Person und zum Teil auch je nachdem, was man mit der Sprache eigentlich genau machen will, unterschiedlich, welcher einem besser liegt.

Der eine Zugang ist der, den du vorziehst, also der, dass man seine Sprachfertigkeiten erst einmal auf ein gewisses Niveau bringt und sich dann für längere Zeit in einem Land aufhält, in dem diese gesprochen wird, um eben eine bestimmte Perfektion der Sprache zu erreichen (sie natürlicher zu machen usw.)
Der andere, den du scheinbar eher (für dich?) ablehnst, ist der, dass man mit wenig bis gar keinen Sprachkenntnissen in ein entsprechendes Land geht und dort die Sprache einfach durch Alltag, vielleicht wirklich sogar ganz ohne "richtigen" Unterricht, (fast) von Grund auf erlernt.
(Zwischen beidem gibt es natürlich einen fließenden Übergang)

Meiner Meinung nach haben sie beide ihre Daseinsberechtigung.
Bei Japanisch war mir auch eher das erste wichtig, wobei ich sicher in Deutschland noch mehr hätte lernen können (es aber vermutlich nicht wirklich getan hätte), aber der Uniaufenthalt war nicht wirklich groß viel später möglich und das Studieren an einer anderen Universität als meiner eigenen in dem Land, mit dem ich mich beschäftige, wollte ich innerhalb meines Studiums schon mitnehmen.
Mit null Kenntnissen hätte ich aber nicht unbedingt nach Japan gehen wollen. Für mich gibt es da eben auch den Anspruch, dass ich diese Sprache halt nicht nach der reingeworfen-wie-ein-Baby-Methode lernen will, weil ich gerne in der Lage sein möchte, da einigermaßen erklären zu können, warum bestimmte Sachen in Grammatik und artverwandtem so sind wie sie sind. Und das wäre wahrscheinlich viel schwerer zu lernen, wenn ich nicht gezielt mit Unterricht und Büchern lernen würde (und am Ende wäre ich vermutlich zu faul dazu, es mir zu merken, weil - ich "kann" die Sprache ja dann auch so!)
Bei anderen Sprachen (will ich auch irgendwann mal lernen...) ist mir das aber eher egal und bei denen könnte ich mir dann auch die zweite Lernweise gut vorstellen - mit denen beschäftige ich mich dann aber nicht studiumstechnisch/vielleicht beruflich.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.11.12 16:30 von Kasu.)
16.11.12 16:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Narutoforever


Beiträge: 123
Beitrag #153
RE: JLPT 2012
Angeblich kann man hier viele audio books auf Japanisch kostenlos finden:

http://how-to-learn-any-language.com/for...PN=1&TPN=1

Also, die Texte habe ich mir angesehen, die sind ok.
16.11.12 16:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.901
Beitrag #154
RE: JLPT 2012
https://jlpt.jp/e/samples/sample12.html

Hier gibt es für alle Stufen einen Probetest. Sehr gutes Angebot, wie ich finde. Das gabs doch früher nicht, oder?
Ich werde heute mal den Test unter realen Bedingungen mit der richtigen Zeit durchlaufen lassen. Mal sehen, ob ich gut durchkomme.

Nur schade, dass das nur ein Scan ist. Das macht einige Sachen etwas schwer lesbar.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.11.12 13:05 von Hellstorm.)
28.11.12 13:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.661
Beitrag #155
RE: JLPT 2012
Ich habe vorher nur die interaktive Variante https://jlpt.jp/e/samples/forlearners.html gesehen. Da wird auch Audio direkt im Browser abgespielt. Es sind nur 20 Fragen aber zur Selbsteinschätzung reicht es, wenn man vorher nicht weiß, welche Stufe man nehmen soll.

Die von dir verlinkten Prüfungsbogen schaue ich mir am Montag mal an. grins In den JLPT gehe ich lieber unvorbelastet.

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
28.11.12 13:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Reizouko


Beiträge: 634
Beitrag #156
RE: JLPT 2012
Die gabs wirklich nicht, Hellstorm.
Mal reinschauen und einschätzen, ob ich eine Chance hab N1 zu bestehen hoho
Danke für den Link!
28.11.12 15:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.901
Beitrag #157
RE: JLPT 2012
Ich hab gerade mal unter realen Bedingungen mit Stoppuhr den ersten Teil versucht (105 min gebraucht).
Meine Güte war das übel. Der Leseverstehen-Teil ist so unglaublich schwierig und vor allem anstrengend.
Ich glaub am Sonntag wird das nichts hoho
Jetzt muss ich nachher nur noch den Hörverständnis-Teil machen. Der ist zwar bestimmt auch schwierig, aber nicht so anstrengend wie Leseverstehen (hoffe ich).

Edit: Ok, Hörverständnis lief echt ganz gut. Der ist relativ einfach. Das Leseverstehen bringt mich aber um.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.11.12 22:51 von Hellstorm.)
28.11.12 17:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.661
Beitrag #158
RE: JLPT 2012
Hm, ich lese gerade in einer Zeitung, daß die RE von Karlsruhe/Heidelberg nicht zum Stuttgart HBF durchfahren wegen dem Güterzugwaggondings in Feuerbach.

http://www.swr.de/nachrichten/bw/-/id=16...index.html

"Regionalbahnen aus Karlsruhe, Heidelberg, Würzburg und Neckarelz in Richtung Landeshauptstadt konnten nicht bis Stuttgart durchfahren [...]"
"Die Behinderungen sollen laut Bahn mehrere Tage andauern."

Da werde ich wohl einen früheren Zug nehmen als sonst...

EDIT: Noch ne offizielle Seite der Bahn gefunden: http://www.bahn.de/blitz/view/bawue/uebersicht.shtml

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.11.12 17:41 von frostschutz.)
30.11.12 17:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.698
Beitrag #159
RE: JLPT 2012
*stellt mal Tee für die JLPTler hin*

Wie wars denn? Und wie lange müsst ihr nun auf die Ergebnisse warten?

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
02.12.12 17:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Reizouko


Beiträge: 634
Beitrag #160
RE: JLPT 2012
Lief besser als ich erwartet hab.
Vorallem bei Leseverständnis kam es mir so vor, als hätte ich relativ viel verstanden.
Ich will mich aber auch nicht festlegen und sagen, ich hab bestanden - Das weiß man beim N1 nie so genau. Aber die Möglichkeit besteht.
02.12.12 19:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
JLPT 2012
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
JLPT 2018 frostschutz 48 2.727 02.12.18 11:34
Letzter Beitrag: zanza
JLPT 2017 Hellstorm 90 9.011 25.01.18 10:18
Letzter Beitrag: Hellstorm
JLPT 2016 Dorrit 24 4.472 03.12.16 13:02
Letzter Beitrag: Hellstorm
JLPT 2015 Hellstorm 143 16.859 30.01.16 20:49
Letzter Beitrag: Sarina-San
JLPT 2014 frostschutz 154 24.615 29.01.15 19:49
Letzter Beitrag: Nia