Antwort schreiben 
JNN+ (Ideen, das Niveau des Japanisch-Netzwerkes zu erhöhen)
Verfasser Nachricht
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.021
Beitrag #1
JNN+ (Ideen, das Niveau des Japanisch-Netzwerkes zu erhöhen)
Liebe Forumsmitglieder.

In letzter Zeit höre ich des öfteren von allen Seiten Klagen darüber, das Niveau dieses Forums gehe in den Keller. Mich interessiert natürlich, wo genau die Probleme Eurer Meinung nach liegen und vor allem, was wir dagegen tun können. Damit wir aber zu Ergebnissen kommen, bitte ich um Folgendes:

Beschreibt das Problem kurz, knackig und sachlich. Dies ist kein Kummerkasten.
Denkt bitte an Lösungsvorschläge. Jammern bringt nix.
Akzeptiert bitte die Meinung der Anderen. Lasst uns hier anständig diskutieren. Das kann auch hitzig bedeuten. Aber konstruktiv und fair muß es zugehen.

Also los.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.10.04 01:05 von Ma-kun.)
02.10.04 00:58
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #2
RE: JNN+ (Ideen, das Niveau des Japanisch-Netzwerkes zu erhöhen)
Zitat: erstellt von gokiburi am 01.10.2004 23:27
--------------------------------------------------------------------------------
Aber mal andersrum gefragt: Wär dir denn ein total bierenstes Forum lieber? Mag sein, daß hier und da mal ein Beitrag völlig daneben ist (wie dieser meiner hier möglicherweise), aber ich bin neben interessanten Diskussionen (so sie sich mal ergeben) auch und vor allem hier, um mit Gleichgesinnten (Schöne Grüße! ) Spaß zu haben! Und wenn da eine bissel depperte Frage reinkommt, müßt ich schon sämtliche Hände in Gips tragen, um mir eine dumme Bemerkung zu verkneifen.
Wenn sich hier nur noch verkappte Philosophiestudenten treffen würden, um möglicherweise Vergleiche zu ziehen zwischen der späten Mito-Schule und Nietzsches Betrachtung der Welt nach dem achten Hefeweizen, setzte ich hier keinen Fuß mehr hinein.
Unsinn ist das Salz in der Suppe, die da "Sinn" oder so heißt.

gokiburi, der sich in einer Gruppe von Bikern sicher wohler fühlt als beim philosophischen Kaffeekränzchen.
bearbeitet von gokiburi am 01.10.2004 23:28


Zitat: erstellt von tomijitsusei am 01.10.2004 23:55
--------------------------------------------------------------------------------
Du hast recht , Gokiburi. Ein bierernstes Forum wäre sicherlich keine gute Sache. Aber Beiträge, Fragen auf sehr niedrigem Niveau (oder sogar ohne!) a la ''Wie schreibt man Gottfried mit diesen hübschen japanischen Zeichen?'' stören, rauben Platz und halten die Leute, die echtes Wissen haben , davon ab hier reinzuschreiben.
Trotzdem die Mittellösung ist am besten. (Nur momentan sind niveaulose in Überzahl)
Ich meine wir haben die Wahl, wie das Forum sich entwickeln wird. Nur sind meiner Meinung nach in letzter Zeit gehäuft Tendenzen zu sehen, die....naja ihr wisst schon....

...
bearbeitet von tomijitsusei am 02.10.2004 00:01


Hab das mal kurzerhand hier her kopiert (den Herkunfts-Thread sollte man so schnell wie möglich löschen).

Ich finde beide haben recht. Ich verstehe zu gut die Sorgen von tomijitsusei, aber auch gokiburis Einwand. Bikkuri und Datenshi scheinen vorerst abgesprungen zu sein und das finde ich traurig. Sowas nährt auch bei mir immer mal wieder die Idee, meine Zeit sinnvolleren Dingen zu widmen. Wir sollten alle etwas mehr Selbstdisziplin üben ohne den Spaß zu vergessen. Es liegt an jedem einzelnen von uns (Stamm-Usern), ob das Forum sein Niveau halten kann. Im Übrigen sollte auch dieser Thread nicht zu sehr ausufern. Jedes einzelne gut recherchierte und fundierte Post trägt mehr zum Niveau des Forums bei als diese Diskussion.

正義の味方
02.10.04 07:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tomijitsusei


Beiträge: 402
Beitrag #3
RE: JNN+ (Ideen, das Niveau des Japanisch-Netzwerkes zu erhöhen)
Ich habe mir die Problematik noch einmal kurz verdeutlicht.
Wie wäre es wenn die Administratoren Anfragen, Beiträge, die sofort als ''Müll'' erkennbar sind oder einfache Übersetzungen von Namen und ausgeuferte ''Trittbrettbeiträge'' vom sinnvollen Rest trennen (=sofort löschen) ? Oder ist das zu undemokratisch den Usern gegenüber? Ich denke nein. Auch Demokratie muss Grenzen haben.

七転び八起き
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.10.04 08:34 von tomijitsusei.)
02.10.04 08:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #4
RE: JNN+ (Ideen, das Niveau des Japanisch-Netzwerkes zu erhöhen)
:l0a_d1v: Beitrag von:"1984" Nora hat in ihrem Interview im milljöh doch schon dazu Stellung genommen: Sie sagte:

"Besonders weil
man echt jede Frage beantwortet bekommt
– auch Fragen, die man vielleicht
nicht unbedingt mit dem Lehrer
besprechen möchte. Irgendeiner der
Benutzer hat bestimmt schon einmal
die Antwort gelesen oder weiß sie
sogar selbst. Man kann wirklich absurde
Fragen stellen
– und bekommt eine
Menge guter Antworten."
[Hervorhebung v. V.]
02.10.04 10:11
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
usagi


Beiträge: 487
Beitrag #5
RE: JNN+ (Ideen, das Niveau des Japanisch-Netzwerkes zu erhöhen)
Zitat: Aber Beiträge, Fragen auf sehr niedrigem Niveau (oder sogar ohne!) a la ''Wie schreibt man Gottfried mit diesen hübschen japanischen Zeichen?'' stören, rauben Platz und halten die Leute, die echtes Wissen haben , davon ab hier reinzuschreiben.
Trotzdem die Mittellösung ist am besten. (Nur momentan sind niveaulose in Überzahl)
Ich meine wir haben die Wahl, wie das Forum sich entwickeln wird. Nur sind meiner Meinung nach in letzter Zeit gehäuft Tendenzen zu sehen, die....naja ihr wisst schon....

Das hat schon begonnen, lange bevor gokiburi und tomijitsusei hier beigetreten sind. Was ihr im Moment mit bekommt ist nur ein kleiner Teil des Wandels des Schreibstils im Forum. Da aber die Qualität der Posts in lezter Zeit exponentiell abnimmt, bekommt man es wenn man jetzt erst beigetreten ist auch gut mit.
Als ich letztes Jahr hier beigetreten bin, gab es soweit ich mich erinnere so gut wie keine dämlichen Fragen oder spottenden Antworten. Und die vielen posts die jetzt gemacht werden, nur um kurz zu sagen "oh ja mein Lieber, ich stimme dir zu" oder " zunge " oder "uiuiui Tiffy uiuiui" gab es fast nicht.
Und auch ich habe nur dann gepostet, wenn ich etwas beantworten konnte oder eine sinnvolle Frage hatte.
Und die sogenannten "Stamm-user" haben sich natürlich auch im laufe der Zeit geändert. Ich frage mich nur wer bestimmt denn wer "Stammuser" ist und wer nicht? Ich sag mal nichts dazu.
Das Niveau ist nicht gesunken denke ich, da wir ja nach wie vor Leute hier haben die auch schwierigere Fragen immer wieder gut beantworten. Ich denke das das Forum vielleicht jünger geworden ist. Es verirren sich eben immer mehr Kids und Animefans hierhin die eben einen anderen Stil zu schreiben gewohnt sind.
Ich denke aber auch das hier und da sich so manch einer für etwas zu gebildet hält und es uns gerne mitteilen will mit Philosophischen Sprüchen und einer gestelzten Ausdrucksweise die so "hoch interlektuell" gewählt ist, das es mir fast hoch kommt. Oder im "Niveau-Polizei-Stil" Das nervt mindestens genau so.

EDIT:Ach ja und ich bin wieder mal übergangen worden, du hast noch meinen Post vergessen hier rüber zu kopieren. Nicht gut genug recherchiert und fundiert vermutlich.


Hier mein Post:


Zitat: Naja... Zu Beiträgen persönliche Fragen an User stellen, die schon ein halbes Jahr nicht mehr im Forum waren und dessen post schon über 7-8 Monate alt sind, finde ich, ist auch eine Art des Forum zumüllens.
Ansonsten finde ich auch das ich mir den ein oder anderen Beitrag hätte verkneifen können

Dieser Beitrag von Icelynx in einem anderen Thread zum gleichen Thema passt auch hier rein.

Zitat: Mit Verlaub gesagt: Ich bin überrascht, mit welcher Selbstverständlichkeit jede saublöde Anfrage, um im Jargon des Users zu bleiben, bedient wird.
Höflichkeit ist wahrscheinlich ansteckend ...............

Allerdings würde es dem Forum ab und an ´mal gut tun, einiges einfach zu übersehen. Anlaufstelle für Anfänger JA. Turnhalle für gelangweilte Teenys NEIN.
Andere Meinungen .................... ?

Mein Vorschlag an dieser Stelle: Es gibt keine Lösung zu dumme Fragen zu verhindern.
Und dumme Fragen verlangen eben Antworten gleichen Nieveaus.
Man kann eben nur im Nachhinein total überflüssige Themen löschen.
Nur einzelne Posts von Usern zu löschen finde ich wäre ziemlich ungerecht. Es sei denn sie sind wirklich zu daneben.
Desto populärer das Forum wird und desto mehr Leute hier her kommen, desto mehr gute Leute aber auch Idioten kommen dazu. So ist das nun mal.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.10.04 11:46 von usagi.)
02.10.04 10:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Botchan


Beiträge: 642
Beitrag #6
RE: JNN+ (Ideen, das Niveau des Japanisch-Netzwerkes zu erhöhen)
Zitat:Ich denke aber auch das hier und da sich so manch einer für etwas zu gebildet hält und es uns gerne mitteilen will mit Philosophischen Sprüchen und einer gestelzten Ausdrucksweise die so "hoch interlektuell" gewählt ist, das es mir fast hoch kommt. Oder im "Niveau-Polizei-Stil"

Hm. Ich würde sagen: Es gibt nun einmal sehr verschiedene Menschen und Charaktere. Manche davon gehen uns auf den Geist. Das ist unbestreitbar. Und wenn z. B. meine Chefin ein solcher Charakter wäre, dann hätte ich ein Problem. Aber in einem Internet-Forum ist das meiner Meinung nach absolut zweitrangig, da niemand hier ernsthaft mein Leben beeinflussen kann. Warum also soll ich mich hier darüber echauffieren, wenn ich jemandes Schreibstil "hochintellektuell", aufgeblasen oder sonstwie merkwürdig finde? Soll er doch schreiben, wie er will... Selbst wenn ich ihn für einen eingebildeten, darstellungssüchtigen Schnösel halte: Ich muß ja nicht mit ihm zusammenleben (und wenn es ganz schlimm kommt, brauche ich seine Postings ja einfach nicht mehr zu lesen). Punktum.

Mir persönlich sind manche Postings mancher "Experten" auch etwas zu dick aufgetragen, aber auf der anderen Seite gibt es auch viele Postings, die in meinen Augen so flach sind, daß auch diese mich ärgern. Aber letztlich: Was soll's? Was habe ich davon, wenn ich die Schreiber angreife oder vergraule?

Daß z. B. Datenshi hier gegangen zu sein scheint, halte ich persönlich - ganz ehrlich gesagt - für eine ziemliche Katastrophe. Ob einem nun sein "Stil" gefiel oder nicht... eine fundierte Antwort hat man auch auf schwierige Fragen doch immer bekommen. Daß er offenbar gegangen ist, ist ein bereits jetzt schmerzlich spürbarer Verlust. Ich sehe nicht, wer jetzt diese Stelle einnehmen sollte. Und wenn ich jemanden habe, von dem ich solche Informationen bekommen kann, dann bin ich froh darüber, bedanke mich dafür und hake seinen mir vielleicht nicht genehmen Stil als absolut zweitrangig ab.

Oder glaubt hier allen Ernstes jemand, daß das Forum besser wird, indem man fähige Leute wegen ihres professoralen Stils vergrault? Soll man sich gar darüber freuen, daß es gelungen ist, jemanden wie Datenshi loszuwerden? Nein, danke! Mir ist der Informationsgehalt und Erkenntnisgewinn eines Postings tausendmal wichtiger als sein - mir eventuell nicht zusagender - Stil.

Die einen schreiben so, die anderen schreiben anders - das macht ein Forum doch so bunt. Natürlich nur, wenn man wegen seines persönlichen Stils nicht ernsthaft angegriffen oder gar vergrault wird.

Man kann gewitzt schreiben, man kann trocken schreiben, man kann inhaltlich gehaltvoll schreiben und man kann wenig gehaltvoll schreiben. In einem Lernforum wie diesem hier sind mir gehaltvolle Postings (egal ob trocken oder gewitzt) deutlich lieber als witzige, die aber praktisch inhaltsleer sind (von den niveaulosen, die noch nicht einmal witzig sind, ganz zu schweigen)...

Zitat:Desto populärer das Forum wird und desto mehr Leute hier her kommen, desto mehr gute Leute aber auch Idioten kommen dazu.

Das halte ich für zu blauäugig. Natürlich werden - je populärer ein Forum wird - auch immer mehr Leute ("gute" wie weniger "gute") darauf aufmerksam, aber wieviele von den "guten" Leuten wirklich dazukommen, also hier hängenbleiben und mitwirken, steht mit dem Populärerwerden des Forums nicht in einer logischen Relation. Wenn mir ein Forum - auf Deutsch gesagt - zu blöde ist, dann werde ich mich da nicht beteiligen, auch wenn ich darauf aufmerksam geworden bin und mal vorbeigeschaut habe. Ich wüßte jedenfalls nicht, daß wir in letzter Zeit eine feiernswerte Anzahl "guter Leute" wirklich hinzugewonnen hätten...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.10.04 21:06 von Botchan.)
02.10.04 11:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Denkbär


Beiträge: 677
Beitrag #7
RE: JNN+ (Ideen, das Niveau des Japanisch-Netzwerkes zu erhöhen)
Ja, IST denn Datenshi gegangen?? Vielleicht ja nur auf Urlaubsreise oder momentan eingespannt oder sonst was. Das sollte man nicht als Beleg bringen, solange es noch gar nicht feststeht.

Und selbst wenn auch mal ein Experte abspringt, muss das ja nicht gleich das Ende des Niveaus bedeuten. Überhaupt ist Niveau ja etwas sehr subjektives. Wenn man ein bisschen herumalbert, ist man dann gleich niveaulos? Wenn jemand wissen will, wie sein/ihr Name auf Jap. geschrieben wird, stöhnt man schon auf, weil mans zum xten Mal liest, aber für den Betreffenden ist das eben eine hochinteressante Frage.

Ich bin jetzt seit Anfang des Jahres dabei und - naja - es gibt Aufs und Abs im Niveau, na und? Dann hat man mal einen Monat mit stärkerem Geplauder, aber es gibt doch auch immer interessante Diskussionen z. B. über jap. Grammatikfragen, auf die man selber nie gekommen wäre.

Und wie die bisherige Diskussion hier zeigt, fällt es doch auch schwer, Lösungen zu finden. Aufteilung des Forums in 'Müll'- und 'Hochwertig'-Sektor? Schriftliche Eide darauf, dass man nur noch hohes Niveau fabriziert, sonst Ausschluss?

Wie Ma-kun schon sagt, man kann leicht meckern, aber wo bleiben da Lösungen?
02.10.04 14:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Botchan


Beiträge: 642
Beitrag #8
RE: JNN+ (Ideen, das Niveau des Japanisch-Netzwerkes zu erhöhen)
Zitat:Ja, IST denn Datenshi gegangen?? Vielleicht ja nur auf Urlaubsreise oder momentan eingespannt oder sonst was. Das sollte man nicht als Beleg bringen, solange es noch gar nicht feststeht.

Ich habe es nicht als "Beleg" gebracht, sondern mit solchen Worten wie "offenbar" und "gegangen zu sein scheint" usw. als Vermutung hingestellt. Allerdings als eine durchaus nicht ganz aus der Luft gegriffene Vermutung, denn Datenshis letztes Posting in diesem Forum enthielt den Satz: "Das hat dann für meinen Geschmack doch etwas zu viel von einem Kindergarten, wehalb ich in diesem Forum hier zukünftig weitaus kürzer treten werde." und danach hat man vom ihm nichts mehr gehört...

Zitat:Und wie die bisherige Diskussion hier zeigt, fällt es doch auch schwer, Lösungen zu finden.

Stimmt. Die wird es auch nicht geben können, weil sich niemand anmaßen kann, über Wert oder Unwert von Postings zu entscheiden. Worauf es MIR ankommt, sind drei Dinge:

1.) Man sollte darauf achten, sich nicht durch persönliche Abneigungen gegenüber dem Schreibstil von einzelnen Usern dazu hinreißen zu lassen, gegen diese Leute ausfällig zu werden (egal, ob einem nun die "Professionalität" oder die "Niveaulosigkeit" des Geschreibsels auf den Geist geht), denn Leute zu vergraulen (egal, welche) trägt sicher nicht zur Verbesserung des Niveaus bei.

2.) Wenn man Niveau möchte (und ich gehe davon aus, daß die meisten hier das wollen), dann muß man versuchen, es selbst zu erzeugen - sprich: Ansichten wie "Und dumme Fragen verlangen eben Antworten gleichen Nieveaus. " sind absolut kontraproduktiv. Auf diese Weise bringt man das Niveau des jeweiligen Threads garantiert nicht aus der Tiefe empor.

3.) Man sollte versuchen, sich (soweit es geht) zu disziplinieren, und sich selbst zu fragen, ob das nächste Witzig-aber-sinnlos-Posting wirklich unabdingbar ist. Das fällt mir auch oft schwer, und MAL ist sowas ja ganz nett, aber zuviele solcher Dinger erzeugen merkwürdige Schneeballeffekte, die einem guten Eindruck vom Niveau des Forums sehr abträglich sind.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.10.04 17:30 von Botchan.)
02.10.04 14:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Denkbär


Beiträge: 677
Beitrag #9
RE: JNN+ (Ideen, das Niveau des Japanisch-Netzwerkes zu erhöhen)
Ja, ich stimme dem schon zu. Aber das heißt dann auch, dass sich im Grunde nichts ändern wird. Man kann eben z. B. niemanden zwingen, die Regeln des Forums überhaupt mal zu lesen (was ja offenbar auch nicht immer geschieht, siehe 'Achten auf Rechtschreibung' usw), geschweige denn, sie zu befolgen. Wie soll man dann durchsetzen, dass nur bestimmte Beiträge oder nur bestimmte Arten der Diskussion usw. entstehen, zumal ja eben jeder eine andere Einstellung zu Niveau hat. Was für den einen tiefstes Niveau darstellt, ist für den anderen vielleicht sehr interessant. Was der eine für einen hyperintelligenten Beitrag zu einem Thema hält, findet der nächste strunzlangweilig.

Den Vorschlag von tomijitsusei halte ich nicht für durchführbar. Unsere Forums-Diktatoren können nicht ständig auf der Lauer liegen und sind ja auch nicht 24 Stunden/Tag vor Ort (oder doch?). Und ich glaube, es hätte tödliche Folgen für die Stimmung, wenn alles, was von den Admins (wieder ganz subjektiv) für Müll gehalten wird, kommentarlos gelöscht wird. Dann wäre das Forum doch bald tot, oder nicht?
02.10.04 15:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Botchan


Beiträge: 642
Beitrag #10
RE: JNN+ (Ideen, das Niveau des Japanisch-Netzwerkes zu erhöhen)
Zitat:Man kann eben z. B. niemanden zwingen, die Regeln des Forums überhaupt mal zu lesen (was ja offenbar auch nicht immer geschieht, siehe 'Achten auf Rechtschreibung' usw), geschweige denn, sie zu befolgen.

Meine drei Vorschläge richteten sich natürlich an die Foren-User, die hier schon "heimisch" sind. Daß sich absolute Neulinge nicht zu irgendwas bewegen lassen, ist mir klar. Aber ich denke, deren Postings sind auch nicht das wahre Problem. Die werden zwar immer wieder auch "niveaulos" sein, aber wenn die "alten Hasen" sich nicht auf dasselbe Niveau herabbegeben, laufen "niveaulose" Anmachen gegen die Wand, und wenn man auch sonst versucht, sich in allen Threads an meinen Vorschlag Nr. 3 zu halten, dann dürfte schon so einiges gewonnen sein.

Zitat:Was für den einen tiefstes Niveau darstellt, ist für den anderen vielleicht sehr interessant.

Wieder mit Blick auf die "alten Hasen": Ich denke, die wissen meistens schon sehr genau, daß ihr eines oder anderes Posting nicht wirklich sinnvoll ist... und trotzdem wird es abgeschickt: Lieber die Oma verkaufen als auf ne gute Pointe verzichten... (Wenn es wenigstens "gute" Pointen wären...)

Zitat:man kann leicht meckern, aber wo bleiben da Lösungen?

Das möchte ich zurückgeben. ICH habe drei Vorschläge gemacht...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.10.04 16:59 von Botchan.)
02.10.04 15:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
JNN+ (Ideen, das Niveau des Japanisch-Netzwerkes zu erhöhen)
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Neue Moderation des Japanisch-Netzwerkes Nora 11 14.874 28.10.12 01:12
Letzter Beitrag: Nora
Das Niveau des Forums Anonymer User 36 5.803 27.12.05 01:02
Letzter Beitrag: usagi