Antwort schreiben 
Jap. Original einer Übersetzung
Verfasser Nachricht
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #11
RE: Jap. Original einer Übersetzung
:l0a_d1v: Beitrag von:"Johannes"
Zitat:Bevor wir uns also in Diskussionen ergehen, wer das wann zum ersten Mal gesagt hat, sollten wir versuchen, Tombos Frage zu beantworten.

Das ist doch aber genau der Punkt! Wenn er tatsächlich von M. Luther King stammt, ist eine Übersetzung ins Japanische überflüssig. Es wäre daher am besten herauszufinden, wer diesen Satz zum ersten Mal veröffentlicht/gesprochen hat.
06.10.04 13:56
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chiisai hakuchoo


Beiträge: 530
Beitrag #12
RE: Jap. Original einer Übersetzung
Zitat:Das ist doch aber genau der Punkt! Wenn er tatsächlich von M. Luther King stammt, ist eine Übersetzung ins Japanische überflüssig. Es wäre daher am besten herauszufinden, wer diesen Satz zum ersten Mal veröffentlicht/gesprochen hat.

Und was sagt Tombo bzw. sein Kumpel dazu? augenrollen

Eine fremde Sprache zu beherrschen knüpft ein Band zwischen den Menschen, das ohne dieses Wissen niemals existieren könnte.
www.edition-ginga.de
06.10.04 14:03
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MIFFY


Beiträge: 601
Beitrag #13
RE: Jap. Original einer Übersetzung
Zitat: Und? Nur weil eine Name auf einer Internetseite steht, heißt das noch lange nichts. Das ist kein Maßstab, weder für Bakanntheit noch für Qualität.
Das wollte ich damit auch nicht sagen, sondern zu einer Seite verweisen, auf der behauptet wird, dass der gesuchte Satz von besagter Person stammt.
Was dann wiederum vielleicht bei der Suche nach der Übersetzung helfen könnte. zunge
06.10.04 16:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #14
RE: Jap. Original einer Übersetzung
:l0a_d1v: Beitrag von:"Johannes"
Zitat:Das wollte ich damit auch nicht sagen, sondern zu einer Seite verweisen, auf der behauptet wird, dass der gesuchte Satz von besagter Person stammt.
Was dann wiederum vielleicht bei der Suche nach der Übersetzung helfen könnte. zunge

Ach so. Dann haben wir wohl aneinander vorbeigeredet. augenrollen
Ich konnte in keiner mir bekannten Datenbank diesen Namen auf Japanisch finden. Bei NACSIS ergab sich auch kein Hinweis. Der Originaltitel eines der Bücher von Toyotama wäre hilfreich.
06.10.04 17:09
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yuxel


Beiträge: 299
Beitrag #15
RE: Jap. Original einer Übersetzung
Eins kaufen und nachsehen. grins

Was merkwürdig ist, es gibt praktisch nur deutschsprachige Seiten in denen sein Name vorkommt. Auch die englischsprachigen beziehen sich ausschließlich auf die deutsche Übersetzung. kratz
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.10.04 17:23 von yuxel.)
06.10.04 17:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MIFFY


Beiträge: 601
Beitrag #16
RE: Jap. Original einer Übersetzung
Zitat: Was merkwürdig ist, es gibt praktisch nur deutschsprachige Seiten in denen sein Name vorkommt

Ihr Name! Toyotama Tsuno war eine Frau. zwinker

Wenn man wüßte, wie der Vorname in Kanji geschrieben wird, dann könnte man vielleicht auch auf japanischen Seiten fündig werden.
06.10.04 17:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #17
RE: Jap. Original einer Übersetzung
:l0a_d1v: Beitrag von:"Johannes" Das läßt sich nicht aus dem Namen herauslesen und im Netz gab es noch jemanden namens "Toyotama Tsuno", der sich allerdings nach genauerer Prüfung als Maler entpuppte. rot "Tsuno" ist ein sehr ungewöhnlicher Name, "Toyotama" als Personenname übrigens auch.
06.10.04 18:13
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yuxel


Beiträge: 299
Beitrag #18
RE: Jap. Original einer Übersetzung
Ich würde auch auf eine Frau tippen. Tombo schien sich da ja sehr sicher zu sein.

Ich habe auch mal in der 24 bändigen Enzyklopädie von Heibonsha (auf CDROM) nachgesehen. Auch bei Volltextsuche Fehlanzeige.
06.10.04 18:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #19
RE: Jap. Original einer Übersetzung
:l0a_d1v: Beitrag von:"Tombo" Irre, 17 Antworten an einem halben Tag - ich bin beeindruckt, vielen Dank.

Also, dass der Spruch von Martin Luther King sein soll wäre mir neu. Hab mir in einer Buchhandlung mal ein Buch mit Hochzeitssprüchen angesehen (aus einem solchen hat auch mein Kumpel den Spruch ausgesucht), dort steht bei dem gesuchten Spruch immer nur "aus Japan" dabei. Ich kenne die Biografie von M.L. King nicht genauer, würde aber einfach mal bezweifeln, dass ausgerechnet er es war, der den Spruch geprägt oder aus Japan mitgebracht hat... zwinker

Die Babelfish-übersetzung hört sich nicht wirklich gelungen an... vielleicht hat Frau Tsuno gestottert? hoho Ich nehme ohnehin an, dass eine wörtliche Übersetzung nicht unbedingt weiterführend ist.

Könnte der Spruch vielleicht die Übersetzung eines Haiku sein?
Abgefahren genug wäre er ja zwinker Vielleicht wäre das ein Ansatzpunkt für weitere Nachforschungen?

Alles andere über die gute Frau Tsuno Toyotama (dass sie eine Frau ist, habe ich glaube ich aus einer online-Rezension...) habe ich auch nur über google gefunden. Mit welchen Kanji der Name genau geschrieben wird konnte ich bislang leider auch nicht herausfinden. Word spuckt bei der Eingabe von Tsuno diese Kanji aus:
都濃,
津野,
oder 角.
Für Toyotama scheint es nur eine Möglichkeit zu geben: 豊玉

Wenn Frau Tsuno sich diesen Spruch nur zu eigen gemacht hat, ohne Verfasserin zu sein, läuft die Spur natürlich ins Leere. Da müsste ich mich dann wahrscheinlich an einen japanischen Literaturwissenschaftler wenden...

Mal sehen, vielleicht hat ja doch noch jemand eine Idee.

Jedenfalls an alle schon mal ein Riesen-Dankeschön für´s Nachgucken und Gedanken-machen!

おやすみ

Tombo
06.10.04 23:20
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Otaka-san


Beiträge: 98
Beitrag #20
RE: Jap. Original einer Übersetzung
Also, Toyotama Tsuno muss ihre Gedichte auf jeden Fall aber in einer anderen Sprache als Deutsch verfasst haben, denn ihr scheinbar einziges Buch "Gelöstes Haar" scheint von einem gewissen Manfred Hausmann übersetzt worden zu sein. Und es scheinen im Übrigen auch tatsächlich Haikus zu sein ...

Hilft aber eigentlich auch net weiter ... hoho
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.10.04 15:59 von Otaka-san.)
07.10.04 15:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jap. Original einer Übersetzung
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Übersetzung einer Künstlersignatur Joe83 4 846 16.03.16 05:11
Letzter Beitrag: tachibana
Transkrition einer Gottheit in japanische Buchstaben akodikia 2 1.077 02.10.13 23:29
Letzter Beitrag: akodikia
Hi :) Brauche bitte Hilfe bei einer Übersetzung chillichoti 17 3.755 27.09.13 12:41
Letzter Beitrag: okoko
Frage und Hilfe bei einer Übersetzung Dobbs 3 2.755 16.07.11 18:15
Letzter Beitrag: Dobbs
Übersetzung einer Nachricht an Freundin in Nara FuriouZ 7 2.718 03.08.10 23:28
Letzter Beitrag: yamada