Antwort schreiben 
Japan Stromversorgung
Verfasser Nachricht
Peer


Beiträge: 10
Beitrag #1
Japan Stromversorgung
Hallo,

entschuldigt, dass ich mit einem so profanen Thema hier auftauche aber ich hätte da gern mal ein Problem zwinker

Ich reise im November nach Japan und ich habe gelesen, dass es dort teilweise ein 110 Volt Stromnetz mit anderen Steckern als bei uns gibt.
Ich habe mich deshalb nach sogenannten Weltreisesteckern umgesehen. Bei allen, die ich bisher gefunden habe steht jedoch dabei, dass sie keine Spannungsumwandler beinhalten.
Hat jemand der hier anwesenden vielleicht einen Tip für einen Adapter, der 100%ig funktioniert?
Am Besten natürlich wenn ihr damit schon "vor Ort" Erfahrungen gemacht habt.

Vielen Dank im Voraus
13.05.04 20:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mangus


Beiträge: 254
Beitrag #2
RE: Japan Stromversorgung
So weit ich mich erinnere, gibt es dort ein 100 Volt Netz mit einer Frequenz von 60 Hertz in Westjapan und 50 Hertz in Ostjapan. Wenn Du nicht gerade Deine Waschmaschine mitnehmen willst, ist das auch kein Problem.

Ich tippe mal darauf, daß Du Deinen Laptop dort betreiben möchtest, der hat ein Schaltnetzteil, das kommt mit allen Netzspannungen auf der Welt aus. (Im Zweifelsfall steht der Eingangsspannungsbereich so wie so drauf.)

Irgendwo hatten wir das Thema doch schon mal...

Baustelle
13.05.04 22:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #3
RE: Japan Stromversorgung
Danke für die Antwort.
Ich bin keine Elektrofachmann(habe Physik nach der 10. abgewählt), deshalb dachte ich, dass ich für heimische Elektrogeräte auch 220V bräuchte, aber so...

Meine Waschmashine passt leider nicht ganz ins Reisegepäck (ich habs probiert), aber ein Akkuladegerät, einen Laptop und einen Fön will ich schon mitnehmen.
Mal sehen, ob das funktioniert.
14.05.04 11:30
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #4
RE: Japan Stromversorgung
Bei Deinem Foen koennte das Probleme geben. Wie schon angesprochen steht auf jedem Geraet ein Edikett drauf, auf dem Eingangsspannung und Eingangsfrequenz eindeutig festgelegt sind. Wenn dieses Edikett fehlt, dann steht es in der Anleitung des Geraetes. Hast Du auch die Anleitung versiebt, musst Du wohl oder uebel Dich anderweitig schlau machen.

Am besten spezielle Reisegeraete einzukaufen, die ueberall funktionieren.

Spannungswandler gibt es normalerweise nicht. Sie sind sehr gross. Sie muessen ja Leistungen bis ca. 4.5 kW transfoermieren. Das ist in der Regel nicht im Miniaturbereich moeglich. Ich hab mich selbst hier mal umgeschaut (zwar von 110 auf 220V) aber die entsprechenden Spulen sind riesig.
Das zweite Problem ist noch schwieriger zu realisieren. Die Wandlung von 50 auf 60Hz. Du muesstest wahrscheinlich die Spannung gleichrichten und dann wieder entsprechend zerhacken ...
14.05.04 11:43
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mangus


Beiträge: 254
Beitrag #5
RE: Japan Stromversorgung
Wenn der Fön nicht explizit für 100 - 120 Volt ausgelegt ist, laß ihn hier - in dem Fall ist ein Fön wie eine Waschmaschine zwinker . Man muß dabei zwischen elektrischen und elektronischen Geräten unterscheiden.

Beim Ladegerät draufschauen, ob es mit den 100 Volt Eingangsspannung in Japan arbeitet, das ist nicht bei allen so - je nach Art.

Laptops machen in der Regel keine Probleme, aufs Netzteil würde ich aber trotzdem schauen. Die Frequenz ist im Prinzip egal, wenn man nur Kleingeräte verwendet.

Ich hoffe das ist verständlich.

Baustelle
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.05.04 12:43 von Mangus.)
14.05.04 12:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #6
RE: Japan Stromversorgung
Zitat:Wenn der Fön nicht explizit für 100 - 120 Volt ausgelegt ist, laß ihn hier - in dem Fall ist ein Fön wie eine Waschmaschine zwinker . Man muß dabei zwischen elektrischen und elektronischen Geräten unterscheiden.

Kannst Du bitte noch mal ein oder zwei Zeilen zu dem Unterschied zwischen elektrischen und elektronischen Geräten schreiben?
kratz
10.06.04 07:37
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mangus


Beiträge: 254
Beitrag #7
RE: Japan Stromversorgung
Im Allgemeinen kann sagen:
Elektronische Geräte dienen der Informationsverarbeitung und enthalten meist Halbleiter. Elektrische Geräte wandeln elektrische Energie in eine andere Energieform um - Licht, Wärme oder Bewegung.

Baustelle
10.06.04 18:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #8
RE: Japan Stromversorgung
Ganz so egal ist das mit der Frequenz nicht.

Manche Geraete verwenden Timer, die sich nach der Netzfrequenz richten. Ein Beispiel sind Ventilatoren, die nach einer bestimmten Zeit abschalten sollen. In Japan gibt es deshalb oft zwei Zeitskalen drauf. Eine fuer Nordjapan und eine Fuer Suedjapan.

Ich habe auch schon von Kleingeraeten gehoert, bei denen solche Probleme auftreten koennen.
11.06.04 08:53
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
JK


Beiträge: 189
Beitrag #9
RE: Japan Stromversorgung
Hm... ich habe in Japan recht billige Föne gesehen, wenn ich mich recht erinnere - es ist vielleicht besser, sich einen neuen anzuschaffen (oder darauf zu verzichten), bevor dir das Ding womöglich um die Ohren fliegt.

Jana (früher Miki)
11.06.04 08:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #10
RE: Japan Stromversorgung
Also um die Ohren fliegt einem das Teil wahrscheinlich nicht. Ich hatte einmal meine Mutter nach Japan mitgenommen und die wiederum ihren geliebten Fön. Das einzige, was ihr in Japan nicht gefallen hat (außer dass sie mit niemandem quasseln konnte) war, dass sie ihre Haare niemals rechtzeitig trocken gekriegt hat. Sie war ganz verzweifelt hoho .

Die japanischen Föns (oder Föne?) geben allerdings auch nicht viel her. Und unsere elektrische Zahnbürste hatte mal gerade immer Saft genug für 2 Leute hintereinander. Der dritte musste immer auf Handbetrieb umstellen traurig . Hingegen hat sich der Akku meiner digitalen Kamera ganz anständig aufladen lassen, und am Ende ist das natürlich viel wichtiger als Zähneputzen... zunge

正義の味方
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.06.04 10:05 von atomu.)
11.06.04 10:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japan Stromversorgung
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Wer arbeitet in Japan? Was ist in Japan gefragt? no1gizmo 15 9.247 27.10.10 18:27
Letzter Beitrag: ILP