Antwort schreiben 
JapanRailPass: im Zweifelsfall ja oder nein?
Verfasser Nachricht
Gianni


Beiträge: 10
Beitrag #1
JapanRailPass: im Zweifelsfall ja oder nein?
Hallo zusammen

ich werde demnächst für drei Wochen nach Japan gehen, davon
8 Tage in Tokyo (mit Tagesausflügen nach Nikko, Kamakura, Yokohama, DisneySea),
8 Tage in Kyoto (mit Tagesausflügen nach Himeji, Iga Ueno) und
4 Tage in Hiroshima (mit Tagesausflug nach Miyajima).
Ich komme und gehe via Narita.

Nun stellt sich mir die Frage wegen des RailPasses. Die Strecken Tokyo-Kyoto, Kyoto-Hiroshima und Hiroshima-Tokyo kosten ca. 40'000 Yen. Der 21-Tage-Pass kostet 57'700 Yen. So gesehen, würde sich ein RailPass nicht lohnen - da sind jetzt aber die Tagesausflüge nicht mitgerechnet. Dennoch werde ich in jeder Stadt einige Tage stationär bleiben.

Ich habe mich in die Thematik eingelesen, aber raffe jetzt noch weniger als vorher.

1) Ist der JRP auf all diesen Shinkansen-Zügen gültig? http://www.japanrail.com/JR_shinkansen.html

2) Stimmt es, dass man mit dem JRP z.B. Warteschlangen und Drehkreuze umgehen kann, somit also v.a. mit viel Gepäck im Vorteil ist?

3) Wie läuft das mit diesen Reservationen? Betrifft das nur die 1. Klasse?

4) Wie ist das Ticketkaufen in Japan? Ist es mega-umständlich, so dass man mit einem Abo besser fährt, oder ist es auch für nicht Kanji-Lesende einfach?

5) Wenn ich auf hier http://www.hyperdia.com/cgi-english/hyperWeb.cgi den Fahrplan von Nikko nach Tokyo suche, dann kommen Züge von Tobu Ltd.Exp. Kegon oder Tokyo Subway Hibiya Line. Dort ist der JRP ungültig, oder? Ist er überall gültig, wo JR vorndran steht?

6) Soll ich im Zweifelsfall den JRP kaufen?

Sorry für die vielen Fragen. Ich hab das Forum und japanrailpass.net durchsucht, aber nix gefunden bzw. nicht schlau draus geworden, was mir bezüglich der obengenannten Fragen weitergeholfen hat. Vielen Dank!
26.07.07 17:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Maultier
Gast

 
Beitrag #2
RE: JapanRailPass: im Zweifelsfall ja oder nein?
Ich denke wenn du die Ausflüge mitrechnest, wird er sich definitv lohnen!

1. Auf allen Shinkansen ausser den Nozomi auf dem Tokaido/Sanyo Shinkansen. Das ist aber meiner Meinung nach nicht tragisch. Die anderen Shinkansen sind genügend schnell.

2. Ja, du musst nicht durch die Drehkreuze, aber ich habe dort noch nie Stau gesehen. Das geht immer zügig.

3. Nein: Es gibt auf meist bei den Shinkansen und bei den Special Expresszügen 3 Kategorien:

1. Klasse (Green Car): Man muss immer reservieren.
2. Klasse Reserved: Reservation notwendig, man hat dann den Platz auf sicher.
2. Klasse unreserved: Keine Reservation möglich, allerdings mit dem Risiko, dass man stehen muss. Kann zur Rush Hour zwischen Tokyo und Osaka durchaus geschehen.

Reservationen 2. Klasse sind mit dem Rail Pass gratis (bei normalen Tickets wird dafür ein Zuschlag verrechnet).

4. Metro und ähnliches (nicht JR) hatte ich nie Probleme. Sonst hatte ich auch den Railpass.

5. Genau, Rail Pass ist nicht gültig für "Non"-JR Linien. Du kommst nach Nikko aber auch mit JR. Mit dem Railpass kannst du aber auch JR-Busse benutzen (scheint nicht auf deiner Route zuliegen), oder die JR Fähre nach Miyajima.
26.07.07 21:24
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
hyoubyou


Beiträge: 434
Beitrag #3
RE: JapanRailPass: im Zweifelsfall ja oder nein?
Wenn ich dir einen Tipp geben darf:

Hol dir das JR-Ticket nur für 14 Tage. Du bist 8 Tage in Tokyo, lege dir Kamakura und Nikkô 2 Tage bevor du nach Kyôto fährst bzw. auf die 2 Tage, wenn du wiederkommst. Das kostet nur 45.100 Yen.

Wegen den Reservierungen musst du dir keine Gedanken machen. An den großen Bahnhöfen spricht das Personal im Reisezentrum (wo du die Reservierungen holst) Englisch.
Ansonsten schreibst du den Zug auf den Zettel ("Kyôto, 9:23") sagst du:
"kitsu-en-seki hitotsu yoyaku wo onegai shimasu"
(Eine Nichtraucherplatz-Reservierung bitte).

Bitte auch beachten:
-----------------------
1. Mach die rechtzeitig über das Gleis schlau (die Bahnhöfe sind teilweise sehr groß). Schau, wo du einsteigen musst, das ist auf dem Bahnhof gekennzeichnet (Nozomi, Hikari, Kodama, etc.)
2. Nimm bei langen Strecken "Hikari", "Nozomi" geht nicht und die anderen halten fast überall, du verschwendest wertvolle Zeit.
3. Fahre sehr früh los. Die Strecken zu den Touristenorten unterschätzt man leicht. Also eher um 7 als um 10. 8 würde meist auch reichen, aber dann ist Rushhour in Tôkyô. Also wenn du verpennst, dann bis 9:00 warten vor Reiseantritt.
4. Vorsicht: Die Bahn in Japan ist superpünktlich! Wenn 5 Minuten vor Fahrplan ein Zug einfährt und es steht "Kodama" oder "Nozomi" drauf, ist es nicht deiner!! Selbst Fernzüge fahren schnell ein und oft nach 2 - 3 Minuten sind sie weg (das ist nicht Deutschland!). Ich bin einmal aus Panik in den Nozomi gestiegen, gleiche Richtung.

Gedanken mache ich mir um dein Programm:
3 Wochen Japan demnächst...
Du weißt schon, dass Japan um diese Zeit besonders subtropisch ist? Jede Tour bei diesem Wetter ist mörderisch, nicht im Zug (Klima) aber außerhalb. Mach dir das klar! Schon bei 2 Wochen gratuliere ich dir zur Kondition....

Pack genug Wasser in deinen Rucksack (nicht unterschätzen!)
Unterm Strich, wenn du noch keine Erfahrung mit Japan hast, wirst du weniger machen, als du planst. 50% vielleicht.
Mach dir Schwerpunkte. Die weiten Touren am Anfang, 2 - 3 Tage, dann 2 Tage Pause, ein bischen durch die Großstadt laufen.

Und dann bitte einen Bericht, wenn du wieder da bist! zwinker

没有銭的人是快笑的人
26.07.07 23:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ryuusui


Beiträge: 278
Beitrag #4
RE: JapanRailPass: im Zweifelsfall ja oder nein?
(27.07.07 06:02)hyoubyou schrieb:"kitsu-en-seki hitotsu yoyaku wo onegai shimasu"
(Eine Nichtraucherplatz-Reservierung bitte).
Seit wann darf man in JR Zuegen wieder rauchen?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.07.07 00:26 von Ryuusui.)
27.07.07 00:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
hyoubyou


Beiträge: 434
Beitrag #5
RE: JapanRailPass: im Zweifelsfall ja oder nein?
Ich war 2005 das letzte Mal mit dem Shinkansen unterwegs.
Rauchfrei? Na dann super!

没有銭的人是快笑的人
27.07.07 00:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
GeNeTiX


Beiträge: 456
Beitrag #6
RE: JapanRailPass: im Zweifelsfall ja oder nein?
Ich glaube, es ging abgesehen davon, dass im Shinkansen mittlerweile eh nicht mehr geraucht werden darf, eher darum, das ein "kitsuen seki" (喫煙) ein Raucherplatz ist. Nichtraucher ist "kinen" (禁煙).
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.07.07 01:50 von GeNeTiX.)
27.07.07 01:01
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gianni


Beiträge: 10
Beitrag #7
RE: JapanRailPass: im Zweifelsfall ja oder nein?
Danke für eure Superantworten!
Das mit dem 14d-Railpass ist eine gute Idee.
Auch die Tipps von hyoubyou werde ich beachten, vielen Dank!
27.07.07 07:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
hyoubyou


Beiträge: 434
Beitrag #8
RE: JapanRailPass: im Zweifelsfall ja oder nein?
(27.07.07 01:01)GeNeTiX schrieb:"kitsuen seki" (喫煙) ein Raucherplatz ist. Nichtraucher ist "kinen" (禁煙).
Richtig.
Da ich rauche, hat Freud zur späten Stunde heftigst zugeschlagen... rot

没有銭的人是快笑的人
27.07.07 10:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
GeNeTiX


Beiträge: 456
Beitrag #9
RE: JapanRailPass: im Zweifelsfall ja oder nein?
Hehe, das hatte ich vermutet... Die Tatsache, dass DU "kitsuen" geschrieben hast, hat mich übrigen im ersten Moment, bis mir zurechtkonstruiert hatte, dass das "kin" aus "kinen" das "kin" aus "kinshi" ist, ernsthaft glauben lassen, dass ich die Begriffe jetzt 2 Jahre lang falsch benutzt habe.. rot
27.07.07 17:30
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Raul


Beiträge: 151
Beitrag #10
RE: JapanRailPass: im Zweifelsfall ja oder nein?
Zum Thema rauchen:

Also im März 2007 gab es immer noch Raucher/Nichtraucherplätze...
27.07.07 18:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
JapanRailPass: im Zweifelsfall ja oder nein?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Daueraufenthalt oder Japanische Staatsbürgerschaft - was braucht man? Kokujou 125 3.586 21.10.18 18:09
Letzter Beitrag: Yano
Anschlussflug oder Hochgeschwindigkeitszug? Samoth 7 399 01.06.18 06:51
Letzter Beitrag: vdrummer
Schulpflichtige Kinder auf Japanische oder Internationale Schule? Sasa.S 23 2.492 06.06.17 09:50
Letzter Beitrag: Yano
[Reise] Geld abheben oder mitbringen? cLam 45 4.191 05.12.16 14:01
Letzter Beitrag: adv
In Japan bleiben oder nicht? Mark 35 4.119 01.12.16 22:07
Letzter Beitrag: chochajin