Antwort schreiben 
Japaner und Chinesen
Verfasser Nachricht
Anarchy


Beiträge: 99
Beitrag #11
RE: Japaner und Chinesen
@Daremo

Eh...nicht. Keine Bedeutung. Sorry.
Ich habe ledig die Frage von moshi-moshi geantwortet.
Habe ich dich mit meinem Beitrag geärgert, was? kratz

Außerdem sind die Japaner natürlich nicht aus dem Boden gewachsen.
Ich glaube aber, dass es den Unterschied je nach der Zeit geben muss, obwohl unsere Vorfahren hochstwahrscheinlich aus China oder Korea gekommen sind, weil die Kultur, Lebensverhältnis und Temperatur usw. uns kürzfristig beeinflussen können.

Zum Beispiel unsere Esskultur wurde nach dem zweiten Weltkrieg amerikanisiert (oder europäisiert) und Japaner hat angefangen, mehr Fleisch zu essen als früher. Und die Körpergröße ist im Durchschnitt etwa 10 cm größer geworden im Vergleich zum Anfang 20. Jahrhundert.

Japaner, Chinesen und Koreaner haben sowieso mindestens über 1500 Jahre einzeln gelebt. Andere Faktoren waren auch ganz anders. Es muss mehr Unterschiede geben, oder?

Gruß

Anarchy

P.S. Ich habe dein dritten Beitrag noch nicht ganz verstanden.
Es würde mich sehr freuen, wenn du mal erklären würdest. Yoroshiku ne!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.01.04 00:49 von Anarchy.)
09.01.04 00:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Daremo


Beiträge: 414
Beitrag #12
RE: Japaner und Chinesen
Oh, entschuldige, ich habe damit Kourineko angesprochen... Ich habe das @ vergessen. Tut mir leid für die Verwirrung!
.... Welchen Beitrag hast du nun nicht ganz verstanden?

物知り 物知らず
09.01.04 01:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MIFFY


Beiträge: 601
Beitrag #13
RE: Japaner und Chinesen
Sobald Japaner eine Europaerin mit einer Asiatin sehen, gehen sie ganz fest davon aus, dass die Asiatin ja Japanerin sein MUSS. Ist mir schon mehrmals passiert (u.a. mit einer Malayin und einer HK-Chinesin). Die konnten aber jeweils ueberhaupt kein Japanisch, aber das war den jeweiligen Japanern egal, die haben es teilweise garnicht bemerkt, dass immer ich geantwortet habe und haben weiter sturr in Japanisch auf die anderen eingeredet. grins grins grins
Wenn wir sie dan aufgeklaert haben, haben sie uns entweder nicht geglaubt oder waren gaaaanz entsetzt. hoho

Aber an sich finde ich das Thema nicht so toll, da sich immer jemand auf den Schlips getreten fuehlt und man mit seinen Beispielen, wie man Chinesen und Japaner oder wen auch immer auseinanderhaelt, Leute doch sehr verletzten kann, selbst wenn man es garnicht moechte.

Ja, ja, da kommt dann seit langem mal wieder meine gut anerzogene (TYPISCH DEUTSCHE) political correctness zum Vorschein.
09.01.04 11:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #14
RE: Japaner und Chinesen
Ich finde das Thema aus den gleichen Gruenden wie Miffy ´n bisschen doof. Interessanter, aber noch heikler waere es, ueber die Beziehungen zwischen Japan(ern) und China/Chinesen zu diskutieren. Das hatte ich eigentlich beim Titel des Threads erwartet.

正義の味方
09.01.04 11:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anarchy


Beiträge: 99
Beitrag #15
RE: Japaner und Chinesen
@Daremo

Hallo. Das habe ich noch nicht ganz verstanden.
Zitat:Es gibt einige "kritische" Fälle in denen meist die Ostasiaten selbst nicht wissen, wen sie da vor sich haben. Meistens geht es aber schon, das stimmt.

@MIFFY,atomu
Mir ist es auch eigentlich egal, ob jemand Japaner oder Chinesen ist. Solange ich erfahren habe, es sieht manchmal so aus, dass Japaner und Chinesen vorbeireden, besonders wenn wir über die Geschichte des zweiten Weltkrieges oder Politik diskutieren.

Anarchy
09.01.04 20:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Daremo


Beiträge: 414
Beitrag #16
RE: Japaner und Chinesen
Gut, kleines Beispiel, Anarchy:
Ich habe einen Freund, der ist Koreaner und der wird von vielen Asiaten meist für einen Japaner gehalten. Das meine ich damit, dass sie es selbst manchmal nicht so genau wissen.

物知り 物知らず
09.01.04 21:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anarchy


Beiträge: 99
Beitrag #17
RE: Japaner und Chinesen
@Daremo

Ach ja.
Diesmal habe ich gut verstanden.
Danke für die Hilfe.

Anarchy
09.01.04 22:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Daremo


Beiträge: 414
Beitrag #18
RE: Japaner und Chinesen
Kein Problem! Immer nachfragen, nur so lernt man dazu!
(...Sprech irgendwie auch mich selbst damit an hoho )

物知り 物知らず
09.01.04 22:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Doitsuyama


Beiträge: 451
Beitrag #19
RE: Japaner und Chinesen
Japaner und Chinesen auseinanderhalten? Es gibt doch gar nicht DEN Japaner oder DEN Chinesen. Beides sind Riesenländer mit erstaunlicher Vielfalt in der Bevölkerung. Japaner von Hokkaido und Kyushu sind doch schon völlig unterschiedlich. Dann gibt es Japaner mit nahezu weißer Hautfarbe (eine Region soll berühmt sein dafür) und mit gut gebräuntem Teint. Also kurz und gut: Wer behauptet, Japaner und Chinesen ohne Kleidung oder so unterscheiden zu können, gibt ein bisschen sehr an, finde ich.
10.01.04 00:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anarchy


Beiträge: 99
Beitrag #20
RE: Japaner und Chinesen
@Doitsuyama

Ich möchte Mißverständnis vermeiden. Deswegen schreibe ich noch mal vorsichtig. Normalerweise es interessiert mich gar nicht und ist unwichtig, ob jemand Japaner oder Chinesen ist und diese Frage ich finde auch einbißchen doof, wie MIFFY und Daremo geschrieben haben.

Aber ich würde sagen, es gibt bestimmte Unterschide zwischen Japaner, Chinesen und Koreaner als du denkst. Wie du geschrieben hast, gibt es natürlich Unterschied zwischen Japanern. Außerdem muss es auch Chinesen oder Koreaner geben, die genauso wie Japaner aussehen. Du hast recht und ich stimme zu. Trotzdem Unterschied zwischen Japaner, Chinesen und Koreaner ist aber größer als den zwischen Japanern, solange ich erfahren habe.

Wegen meines Wortschatzes bin ich leider nicht in der Lage, den Grund genau zu erklären. Vielleicht es gehört zu irgendeinem Gefühl oder so. Als ich über dieselbe Frage mit meinen Freundinnen aus China und Korea gesprochen habe, waren sie auch meiner Meinung. Sie meinten, sie könnten es ungefähr unterscheiden, wenn sie Gesicht oder Auge angeschaut hätten.

Meinst du trotzdem, dass ich und diese Freundinnen alle Angeber sind? Ich halte es für normal, dass wir einander auseinanderhalten können. Ehrlich gesagt, ich finde eher es angeblich, dass von Anfang an es überhaupt unmöglich ist, Japaner und Chinesen auseinanderzuhalten.

Gruß

Anarchy
10.01.04 02:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japaner und Chinesen
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Wie empfinden Japaner, die Deutsche Sprache? moustique 36 12.736 11.08.18 07:12
Letzter Beitrag: yamaneko
Haben die Japaner andere Kopfkissen? Kopfkissen 5 378 22.12.17 09:26
Letzter Beitrag: yamaneko
Wie schreiben Japaner? SnowyGlitzerding 13 840 31.07.17 19:57
Letzter Beitrag: SnowyGlitzerding
Physiknobelpreis 2014 für drei Japaner Reedmace Star 13 2.949 07.10.15 21:07
Letzter Beitrag: Firithfenion
Japaner sucht Wohnung in Berlin remikun 8 1.799 07.09.15 16:08
Letzter Beitrag: remikun