Antwort schreiben 
Japanisch fuer Unterwegs Wordtanks
Verfasser Nachricht
Nora


Beiträge: 2.091
Beitrag #41
RE: Japanisch fuer Unterwegs Wordtanks
Ja, ich benutze JFC, das ist sehr sinnvoll mit einem Pocket PC. Man hat quasi seine Karten immer handlich mit dabei.
Was Deine zweite Frage angeht, wird es etwas schwieriger. Ich könnte Dir jetzt den empfehlen, den ich habe, aber der ist ca. 100 Euro teurer. Mit den alten Geräten kenne ich mich nicht so aus. Prinzipiell kann ich von einem HP-Gerät abraten, weil viele von denen große Schwierigkeiten mit dem Akku haben - nicht nur, daß Informationen verloren gehen, wenn er alle ist (ohne eine Rücksicherung wie z.B. bei DELL), sondern geht der Akku auch häufig kaputt, und man muß das Gerät wegschmeißen, weil er nicht auswechselbar ist.
03.06.04 07:34
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shaku


Beiträge: 18
Beitrag #42
RE: Japanisch fuer Unterwegs Wordtanks
Ok, vielen Dank - das hat mir schonmal sehr geholfen; nichts ist so ärgerlich wie ein kaputter Akku - da mach ich um die HP Geräte lieber einen Bogen und werd mich da dann noch mal näher informieren.. ^.~
03.06.04 22:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Doitsuyama


Beiträge: 451
Beitrag #43
RE: Japanisch fuer Unterwegs Wordtanks
Naja, das Akku-Risiko ist sicher ein Punkt. Ich würde das aber nicht überbewerten, kaputt gehen können sie alle, und nicht nur wegen dem Akku. Ich habe jedenfalls seit 30 Monaten einen IPAQ, mit dem ich fleißig JWPce und JFC benutze. Immerhin sind sie Marktführer, was natürlich alle möglichen Gründe haben kann.
04.06.04 08:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nora


Beiträge: 2.091
Beitrag #44
RE: Japanisch fuer Unterwegs Wordtanks
Eine Kollegin von mir arbeitete dieses Frühjahr in der Kundenzentrale für die Pocket PCs von HP und hat mir davon abgeraten, weil 70% aller Anrufer dieses Problem hatten.
04.06.04 09:01
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yakka


Beiträge: 578
Beitrag #45
RE: Japanisch fuer Unterwegs Wordtanks
Vielleicht sollte man auch noch mal darauf hinweisen, dass das Kanji-Programm
KanjiQuick (http://www.kanji.de/KanjiQuick.html) mit japanisch-englisch für Schüler
und Studenten inzwischen nur noch 24,90 kostet - inklusive Sprachausgabe und
vielen anderen Funktionen.

Wenn man ein Notebook hat, ist das sicher eine interessante Alternative für
PDAs.

Gruss, Markus
05.06.04 22:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Christof


Beiträge: 111
Beitrag #46
RE: Japanisch fuer Unterwegs Wordtanks
Ich habe mir zu Weihnachten einen PPC (HP iPaq mit 56 MB Ram) gekauft.
Ich bin vollends zufrieden.
JFC ist klasse zum Vokabelabfragen bzw. Kenntnistest, und JWPce ist der Hammer.
Ich kann blitzschnell (vielleicht doppelt so schnell, als wie mit einem Kajiwörterbuch) Kanji "erzeugen" und bei jap. Lektüre oder Audiomaterial Unbekanntes in Schriftform bringen und mit dem Wadoku Jiten ins Deutsch übersetzen.
Außerdem kann man Emails verwalten und Schach spielen, wo man will.
Ich liebe dieses kleine Ding. Gerade wenn man irgendwo, z.B. in der Bibliothek, Lektüre bearbeitet, ist dieses kleine Wörterbuch bestens geeignet um nicht aus dem "Flow" zu kommen. Ich habe auch noch ein Englischwörterbuch (Pocket_dict) drauf, welches den kleinen Helfer noch nützlicher macht.
Wenn man bedenkt, wie viele Bücher man mitschleppen müsste um das Potential auch nur ansatzweise aufzuwiegen.
Man muss sich ja nicht den Allerneuesten holen, nur nicht bei Ebay ect., wegen dem Akku.
Im Vergleich zu den Wordtanks ist der PPC mit JWPce der klare Winner.
10.06.04 21:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #47
RE: Japanisch fuer Unterwegs Wordtanks
Hallo!

Moechte mir den Casio XD470 Wordtank zulegen. Habe ihn in Deutschland fuer 200Euro nur bei http://www.nihonya.de gefunden. Auf der Website ist weder eine geschaeftsadresse, noch eine Telefonnummer angegeben. Auf E-Mal Anfrage antwortete man mir zwar, teilte mir aber trotzdem keine Telefonnummer oder Adresse mit. Das finde ich schon etwas merkwuerdig, denn sollte der Laden in der Naehe sein (Koeln/Bonn/Duesseldorf) wuerde ich mir den lieber selbst abholen... Was haltet Ihr von dem Geraet und dem Preis? Das Woerterbuch ist nicht so wichtig, aber halt die Erkennung der Kanji beim reinmalen. Weiss jemand, wie das naechst hoehere Modell heisst, und was es mehr kann? Oder hat jemand ein Alternativgeraet in petto? Oder einen anderen Onlineversand? Oder weiss zufaellig jemand, ob, und wenn ja, zu welchem Preis man das Teil in Duesseldorf bekommt? Vielen Dank schon mal!
16.06.04 22:01
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #48
RE: Japanisch fuer Unterwegs Wordtanks
kennt jemand die alternative zum casio von seiko?
20.06.04 13:24
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #49
RE: Japanisch fuer Unterwegs Wordtanks
Habe das gleiche Problem, studiere jetzt im dritten Semester Japanologie und spiele stark mit dem Gedanken, mir ein Denji Jisho anzuschaffen, und die Preislage und die Kanji-Zeichenfunktion des XD-470 sind sehr verlockend... Nur befürchte ich ein wenig, dass der Funktions- und Wörterbuchumfang nicht ausreichen für ein weitergehendes Studium, kann jemand von den erfahrenen Usern da etwas zu sagen ? Und weiß jemand, wie seriös Nihonya.de ist ?

Danke im Voraus und Grüße von der (leider bald totgesparten) Japanologie Göttingen
21.07.04 01:13
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #50
RE: Japanisch fuer Unterwegs Wordtanks
Ich wiederhole die Frage vom Vor-Vorposter: Kennt jemand die Alternative zum Casio von Seiko? Bin erst jetzt drauf aufmerksam geworden: http://speed.sii.co.jp/pub/cp/cp/Product...subCAT=101
Stolzer Preis, aber wenn das darin enthaltene Sanshusha Wadoku-Jiten der Print-Version entspricht, die ich zu Hause habe (In dem Link sieht der Beispieleintrag etwas anders aus), dann ist es besser als das Casio. Hat jemand mal das Seiko in der Hand gehabt?

Hier kann man das Seiko SR-T7010 etwas größer sehen:
http://www.kakaku.com/images/productimag...010182.jpg

Und hier ist es wesentlich günstiger als der offizielle Preis (Hersteller-Empfehlung 48000 Yen, hier nur 27510 Yen):
http://www.kakaku.com/prdsearch/detail.a...0756010182

Hier kostet es 440 Dollar (!), aber unter dem Link gibt es eine englische Kurzbeschreibung:
http://store.aikotradingstore.com/nesestge.html

ほしいなあ。 高いけどさ... traurig

Jedenfalls gibt es dann also 2 Wordtanks, die Deutsch "können". Oder noch mehr inzwischen?

正義の味方
18.10.04 17:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japanisch fuer Unterwegs Wordtanks
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Rikaichan's Pate fuer die Deutsche Datei zongoku unangemeldet 28 4.704 08.10.14 23:56
Letzter Beitrag: moustique
WaDoku + Kanji-Browsing fuer Sharp Zaurus und PC muffelwild 9 5.124 09.03.12 12:20
Letzter Beitrag: Sagasu