Antwort schreiben 
Japanisch im Sauseschritt -Uni-Version
Verfasser Nachricht
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #1
Japanisch im Sauseschritt -Uni-Version
Hallo,

ich habe gesehen, daß es Japanisch im Sauseschritt u.a. als Universion gibt. Dort steht alles in Kana und Kanji. Ein Kommentar war, daß es sehr sinnvoll ist, mit diesem Buch zu starten, weil man dann gleich gezwungen ist, die jap. Schrift zu lernen.

Wie steht ihr dazu? Ist vielleicht zweigleisig doch besser?

Udo
17.03.06 15:02
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mizu


Beiträge: 116
Beitrag #2
RE: Japanisch im Sauseschritt -Uni-Version
Ich denke, dass "zweigleisig" nicht besser ist.
Wenn du ernsthaft Japanisch lernen willst, dann solltest du schnellst möglich die Kana lernen. Wenn du ein Lehrbuch hast, in dem du einfach nachgucken kannst, wenn du mal keine Lust hast Japanisch zu lesen, ist das kontraproduktiv, da du dir die Kana nur durch regelmäßiges Lernen und üben (=lesen und schreiben) aneignest.
Da man den inneren Schweinehund nicht so einfach besiegen kann, solltest du ihm nicht die Möglichkeit geben, dich vom Lernen abzuhalten (=rômaji lesen statt kana).
Was die Kanji angeht brauchst du dir auch keine Sorgen machen. Ich persönlich lerne kanji schneller, als damals die Kana. Wenn ich ein Zeichen zehn mal geschrieben und es mehrfach im Lektionstext gelesen habe, beherrsche ich es zumindest in der eingeführten Lesung. Da ich zusätzlich nicht übermäßig begabt bin, gehe ich mal davon aus, dass es (zumindest bis zu einem größeren Umfang der gelernten Kanji) den meisten Anderen (also auch dir) ähnlich geht.
Da der Umfang der Kanji in JiS relativ gering ist, sollte dies also kein Problem sein.

Fazit: Kauf dir nur JiS in der Universitätsausgabe. Das reicht.

(\__/)
(O.o )
(> < )
This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination.
17.03.06 15:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chouchaso


Beiträge: 172
Beitrag #3
RE: Japanisch im Sauseschritt -Uni-Version
Ich denke, das muss jeder für sich selber ausmachen.

Wir haben an der Uni nicht mit der Kana-Version gearbeitet. Mir war das als Anfänger damals lieber. Natürlich haben wir zeitgleich dennoch Katakana und Hiragana sowie die ersten Kanji gelernt. Nach einem Semester haben wir schließlich nur noch mit Kana-Texten gearbeitet.
Also mir persönlich hat das mehr getaugt. Ich kann mir gut vorstellen, dass es einen zuerst sehr überfordern kann. Auf der anderen Seite hatte ich am Anfang mit Kana-Texten schon Hemmungen und hab öfter mal nach hinten geblättert wo der Text in unserer Schrift zu lesen war *pfiffel*
Das hat sich aber sehr schnell gelegt hoho

Auf der anderen Seite macht es natürlich schon Sinn gleich zu Beginn alles in Kana zu lernen, weil vieles schneller verstanden werden kann (Dinge wie ha/wa usw.)
17.03.06 17:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cornix


Beiträge: 79
Beitrag #4
RE: Japanisch im Sauseschritt -Uni-Version
Also ich persoenlich halte es auch fuer besser gleich mit Kana anzufangen und denke mal wenn mans nicht gleich am Anfang macht wird auch nicht leichter es spaeter zu lernen. Zumal, wenn du wirklich etwas motiviert bist zum lernen, solltest du nach kurzer Einfuehrung bis spaetesten 5 Lektion die zumnidest Hiragana halbwegs fluessig lesen koennen.
Allerdings was ich bei dem Buch etwas nachteilig finde, jetzt aber nicht abschrecken lassen, ist dass alle Uebungen in reinem Kana geschrieben sind. Als blutiger Anfaenger stoert man sich nicht daran, aber wenn man gegen Ende des Buches immer noch reine Kana Texte hat ist es, wie ich finde, sehr unuebersichtlich.

Viel Erfolg beim lernen hoho

The circle of hatred continues unless we react. [Zack De La Rocha]
17.03.06 17:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ryu Ran


Beiträge: 72
Beitrag #5
RE: Japanisch im Sauseschritt -Uni-Version
Ich hab das Buch geschenkt bekommen, leider aber die normale Ausgabe ...
Ich hab echt ein Problem damit, dass das alles in Romanji geschriben ist, da ich Kana schon konnte, bevor ich überhaupt mit Japanisch begonnen hatte (bin damals irgendwie an die Kanatabellen gekommen und hab die gelernt hoho )
Eine Freundin von mir hat die Uni-Ausgabe und ich würde die ehrlich gesagt sehr gerne auch haben, da ich es einfach besser finde, wenns keine Romanji gibt, dass das einen nur aufhält ._.

Aber ich finds ein bisschen schade, dass da nur so wenige Kanji drin sind, da ich Kanji persönlich sehr mag und deswegen auch bei meinen Notizen und Übungen nur Kanji und Kana benutze (auch welche, die für ein Wort nicht in der Uni-Ausgabe benutzt werden)

OK, ist vielleicht umständlich z. B. 「行きます」 statt 「いきます」 zu schreiben, aber wen kümmerts? XD
Am Ende ist es immer besser als gar nicht mit Kanji und Kana zu arbeiten ^^
Ausserdem versteht man Texte mit Kanji besser als Romanji oder reine Kana Texte <.<

Ich würde also die Uni-Ausgabe sehr empfehlen. ^^
05.05.06 21:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tsukinoneko


Beiträge: 9
Beitrag #6
RE: Japanisch im Sauseschritt -Uni-Version
Ich fand auch die Uni Ausgabe viel Besser, denn es ist wesentlich Besser sich an Hiragana und Katakana zugewöhnen.
Und man kommt doch auch nicht darum herum die beiden Tabellen zulernen und manchen wird es daurch vielleicht leichter fallen.
zwinker
07.05.06 16:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shijin


Beiträge: 345
Beitrag #7
RE: Japanisch im Sauseschritt -Uni-Version
Auch ich möchte die Uni Ausgabe sehr empfehlen, es gibt viele Gründe und einige wurden bereits genannt. Persönlich denke ich aber, dass es sehr nützlich ist, wenn man sich selbst zwingt gleich von Beginn an die Kana zu lernen. Ich erinnere mich wie langa ich zu Beginn brauchte um die Texte des Buches zu entziffern, aber die Motivation war hoch und ich habe mich durchgebissen. Mit Erfolg.
Wenn man aber die Masse an Büchern, die auf Kana verzichten, ansieht, dann lädt es ein das Kana lernen zu verschieben. Und das wird auf keinen Fall gut gehen, denn es ist schon ein Stück Arbeit, das sich mit dem anfänglichen Enthusiasmus wohl am leichtesten bewältigen lässt.
Kanji kommen dann mit den Fortsetzungen mehr dazu, auch in den Übungen. Das war schon ein grosses Manko des ersten Bandes.
08.05.06 09:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japanisch im Sauseschritt -Uni-Version
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Nach Sauseschritt Nr 2: Nr 3, oder doch nicht? Samoth 7 700 14.07.17 09:18
Letzter Beitrag: Samoth
Mit "Lass uns zusammen Japanisch lernen 2" "Grundkenntnisse Japanisch 1" fortsetzen? the_luggage 7 1.469 22.01.17 21:30
Letzter Beitrag: the_luggage
Japanisch im Sauseschritt - Second Hand-Börsen? Gebrauchtbestände zum Ankauf? Mikasa 29 4.439 05.07.15 18:37
Letzter Beitrag: frostschutz
Japanisch im Sauseschritt 3B fertig: Was nun? degeso 10 3.925 31.07.13 16:56
Letzter Beitrag: Woa de Lodela
Lernmaterial erwünscht? (Japanisch im Sauseschritt 1) Netheral 4 2.148 25.04.13 08:24
Letzter Beitrag: Netheral