Antwort schreiben 
Japanisch in Tokyo
Verfasser Nachricht
icelinx


Beiträge: 716
Beitrag #11
RE: Japanisch in Tokyo
@ Christian: Als Sprach-Trainer gebe ich dir folgende Ratschläge:

1.) Ein Tipp für dein Kind: 100% Deutsch sprechen ! Sofern deine Frau einverstanden ist, dass er zweisprachig aufwächst.
Bei und funktioniert das 1a. Die Kleinen sind clever, die verstehen und lernen schnell.

2.) Lass das F***-Englisch im Büro. Langfristig. Sprich mit deiner Frau Japanisch (und mit dem Sohn Deutsch, ganz wichtig!).
Klar, geht nicht von heute auf morgen. Aber dazu Schritt 3 >

3.) Vergiss das mit der Sprachschule ! Erstmal.
Such dir einen Japanisch-Lehrer (keine Frau!) und lerne erstmal typische Situationen im 1:1-Unterricht :
Selbstvorstellung / Ticket kaufen / nach dem Weg fragen / typische Gespräche und Situationen mit der Frau (das ist weniger als du denkst!). Bau dir in diesen Situationen eine Routine auf, d.h. benutze es jeden Tag (frag z.B. einmal am Tag nach dem Weg, auch wenn du ihn kennst). Es sind tatsächlich relativ wenig Sätze, die man relativ häufig verwendet. Schreiben, lesen, Grammatik stellst du hinten an. Was die typischen Situationen angeht, so machst du eine Liste und schreibst dann die Dialoge auf selbst auf Englisch, lässt es von der Frau oder besser: gleich vom Lehrer übersetzen und lernst und praktizierst es, bis es ins Blut übergegangen ist.

Ich bin in einer ähnlichen Situation, deswegen kann ich nicht nur aus der Theorie, sondern auch aus der Praxis sprechen!
29.06.10 22:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
asdfjklö
Gast

 
Beitrag #12
RE: Japanisch in Tokyo
ich war ebenfalls bei der MLC und kann deren Unterricht wirklich _überhaupt_ nicht empfehlen.

MLC ist überteuert, die Lehrer sind fast alles Part-Timer und hatten kaum einen Plan, wirkten unmotiviert und auch nicht besonders kompetent.

Ich kann da wirklich nur von abraten und würde mich nach einer anderen Sprachschule umsehen.
30.06.10 04:34
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
konchikuwa


Beiträge: 951
Beitrag #13
RE: Japanisch in Tokyo
Also ich halte auch nicht so megaviel von Sprachschulen, ABER es kann einem Bestätigung geben, die Angst vorm Sprechen nehmen und es kann motivierend sein, mal ein paar Wochen so einen Kurs zu besuchen.
Ich habe schon einige Male Sprachkurse an Sprachschulen im Ausland (nicht Japanisch) gemacht und ich bereue es nicht, hinterher konnte ich mich viel besser einschätzen und ich habe mir einfach mehr zugetraut.

Das mit den Sätzen von Icelinx finde ich auch gut, oder einfach so Sätze/Konstruktionen die einem so einfallen, die man häufig verwendet, übersetzen und üben.
03.07.10 14:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japanisch in Tokyo
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
(dringend!) Kredit für Sprachschule in Tokyo? takanori 4 1.715 15.04.14 18:44
Letzter Beitrag: Hellstorm
Sprachurlaub in Tokyo Rafaeru-san 6 1.830 18.01.12 11:16
Letzter Beitrag: Rafaeru-san
Die Kai Japanese Language School in Tōkyō atomu 7 3.231 07.03.08 14:53
Letzter Beitrag: atomu
Zehn Monate Sprachkurs in Japan - Tokyo, Osaka, Kyoto oder ...? Distant 5 4.777 02.01.08 14:12
Letzter Beitrag: Akatonbo
Wochenend-Intensivkurse in Tokyo GeNeTiX 7 1.678 30.05.06 10:23
Letzter Beitrag: GeNeTiX