Antwort schreiben 
Japanisch lernen durch Selbsthypnose
Verfasser Nachricht
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.633
Beitrag #1
Japanisch lernen durch Selbsthypnose
Hallo,

der folgende Beitrag gehört zur Kategorie "skurrile Lernmethoden" und ist eine 100% Eigenentwicklung von mir.

Man stelle sich folgende Situation vor:
Du bist kein Japaner, möchtest aber Japanisch sprechen lernen, hast aber kein Geld um nach Japan zu fahren, niemanden mit dem du Japanisch sprechen kannst und auch sonst keine Möglichkeit, das zu üben. Jo was mache mer do jetzt? kratz

Im Grunde ist es ganz einfach: Du musst dich selbst davon überzeugen, daß Japanisch deine Muttersprache ist. Das kannst du z.B. durch Selbsthypnose erreichen. zwinker Entsprechende Phantasie und Willenskraft reicht dazu aber auch völlig aus.

Stell dir also mal vor, wie es dir hier ergehen würde, wenn Japanisch deine Muttersprache wäre und du die Sprache, die die Leute hier sprechen, nicht so gut verstehen und selber sprechen könntest?

Du müsstest
- auf Japanisch denken, schließlich ist das deine Muttersprache
- alles was du sagen willst, erstmal gedanklich auf Japanisch machen, und erst dann in die hierzulande übliche Fremdsprache (z.B.) Deutsch übersetzen
- alles was zu dir gesagt wird, erstmal gedanklich auf Japanisch übersetzen, da du es sonst nicht verstehen kannst
- also anders gesagt, dein ganzes Leben plötzlich auf Japanisch regeln

Versuche mal dieses Gedankenmodell im Alltag anzuwenden. Dir wird auffallen, daß Deutsch eine verdammt schwere Fremdsprache ist - auf einmal kannst du dich mit Leuten nicht mehr normal unterhalten, sondern nurmehr nach Uhrzeit und Weg fragen und dich vorstellen. Dir werden ganz besonders am Anfang unzählige deutsche Wörter über den Weg laufen, die du noch nie zuvor gehört hast, und daher erst einmal nachschlagen musst. Das ist ziemlich mühselig, aber eine Fremdsprache kann man halt nur lernen, wenn man sich jeden Tag mit ihr konfrontiert. Aber keine Sorge, es wird mit der Zeit besser... und irgendwann wirst du Deutsch fast genauso flüssig sprechen können wie Japanisch. cool

Offensichtlicher Nachteil dieser Methode:
Da du gedanklich erstmal alles auf Japanisch formulieren und übersetzen musst, und weil dir Vokabeln fehlen da wahrscheinlich auch mal auf im Deutschen unübliche Konstruktionen und Umschreibungen ausweichen musst, und du wegen der ganzen Übersetzerei auch nur mehr verzögert antworten können wirst, werden dich die Leute für einen Idioten halten...

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.11.05 11:56 von frostschutz.)
17.11.05 11:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kanjiquäler


Beiträge: 145
Beitrag #2
RE: Japanisch lernen durch Selbsthypnose
Ist das jetzt ein elaborierter Witz, den bloß ich nicht verstehe? Wieso lerne ich Japanisch dadurch, dass ich so tue ich könne es schon, aber kein Deutsch mehr. Hallo?

Warum überzeugst du dich nicht einfach durch Selbsthypnose oder Phantasie und Willenskraft, dass du eigentlich gar kein Japanisch lernen willst? -> Problem erledigt.
17.11.05 14:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shinobi


Beiträge: 920
Beitrag #3
RE: Japanisch lernen durch Selbsthypnose
Es ist nicht die erste Idee nach dem Motto "aua, Japanisch ist ja schwerer zu erlernen als Englisch. Wie schraube ich meine Mühe am besten gegen Null?" Diese Idee ist lustig. Wenn's funktioniert, bitte.
Die Standardvorgehensweise bei Lernenden mit obigen ist normalerweile "das beste Buch" oder nach einer "geeigneten Software" zu suchen. "Lernmethoden" werden aber auch gerne genommen! grins
Herausstellen wird sich aber immer: Es ist immer mit viel Arbeit und Mühe verbunden, egal wie herum man irgendwelche Bücher und Methoden dreht. grins
17.11.05 14:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arufuredo


Beiträge: 77
Beitrag #4
RE: Japanisch lernen durch Selbsthypnose
Die Idee von frostschutz scheint auf den ersten Blick albern zu sein, aber ein Gutes hätte diese "Selbsthypnose" schon: Es gibt nach meiner Erfahrung eine ganze Menge Leute, die im Unterbewusstsein voller Zweifel sind, dass sie Japanisch jemals "richtig" lernen werden können. Und diese Versagensängste führen dann tatsächlich dazu, nicht so schnell voranzukommen, wie man will bzw tatsächlich kann; und so weiter. Wenn man sich also selbst intensiv genug in die Haut eines z.B. Japaners versetzt (bzw. imaginiert), so kann man tatsächlich diese Selbstzweifel verringern. Versetzen sich beispielsweise Profiler nicht in eine Person, um etwas über, sagen wir, einen Serienkiller herauszufinden und zu verstehen, wie er/sie tickt?

Ansonsten lernt mal wohl trotzdem noch am besten, indem man sich auf den Hintern setzt und möglichst viele Vokabeln memoriert und intensiv die Grammatik übt. Selbsthypnose reicht da leider nicht zunge .

Besonders trendige Marktforscher haben festgestellt, dass die Bezeichnung "Deutschland" als Marke nichts mehr hermacht. Der Vorschlag, es einfach als "Kingdom Hartz IV" eintragen zu lassen, scheiterte an Sony Entertainments Intervention. Die Japaner haben einfach keinen Humor.
17.11.05 15:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shinobi


Beiträge: 920
Beitrag #5
RE: Japanisch lernen durch Selbsthypnose
Zitat:Es gibt nach meiner Erfahrung eine ganze Menge Leute, die im Unterbewusstsein voller Zweifel sind, dass sie Japanisch jemals "richtig" lernen werden können. Und diese Versagensängste führen dann tatsächlich dazu, nicht so schnell voranzukommen, wie man will bzw tatsächlich kann; und so weiter.

Ja. Gilt aber für alle Lebensbereiche. Selbstvertrauen aufbauen wäre hier das Stichwort. zwinker

Zitat:Wenn man sich also selbst intensiv genug in die Haut eines z.B. Japaners versetzt (bzw. imaginiert), so kann man tatsächlich diese Selbstzweifel verringern.

Ich weiß ja selbst nach 10 Jahren nicht, wie es in einem Japaner aussieht! Vielleicht hilft es, dort 10 Jahre in einem Dorf in "inaka" zu leben. Das geht dann auch ohne Selbsthypnose. hoho
17.11.05 15:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
LuV


Beiträge: 214
Beitrag #6
RE: Japanisch lernen durch Selbsthypnose
Zitat:- alles was du sagen willst, erstmal gedanklich auf Japanisch machen,

- alles was zu dir gesagt wird, erstmal gedanklich auf Japanisch übersetzen

Diese beiden Punkte klingen doch gar nicht so schlecht. Es setzt aber voraus, dass man schon einwenig Japanisch kann.

Wenn ich mit Japanern in Kontakt bin, denke ich alles auf Japanisch, was ich sagen will, sprech es aber dann doch auf deutsch, weil es mir doch zu peinlich ist, eine Sprache zu sprech, die ich kaum beherrsche.

Ich will mal versuchen, alles auf japanisch zu übersetzen, was mir gesagt wird. Aber Anfang wird es bestimmt spaßig sein, aber wie ich mich kenne verlier ich schnell die Lust -_-''''


Zitat:Versuche mal dieses Gedankenmodell im Alltag anzuwenden. Dir wird auffallen, daß Deutsch eine verdammt schwere Fremdsprache ist
Naja, mir wird auffallen, dass ich noch sehr wenig Japanisch kann
17.11.05 15:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arufuredo


Beiträge: 77
Beitrag #7
RE: Japanisch lernen durch Selbsthypnose
@shinobi
Selbst ein Japaner kann nicht wissen, wie es in einem Japaner, außer ihm, aussieht. Jeder Mensch ist nämlich ein selbstständiges System, das sich nur durch Sprache abstrakt mitteilen kann oder versuchen kann, das, was "in ihm" vorgeht, durch die Konvention der Sprache nachzuerzählen bzw. zu beschreiben.

Wir müssen als Japanischlernende gar nicht wissen, wie es "in" einem Japaner aussieht grins . Aber so ein Rollenspiel baut Hemmnisse ab. Wenn man sich lange genug einredet, ein (Japanisch-)Versager zu sein, wird man wirklich einer. Genauso kann man es sich zur Gewohnheit machen, ein "Gewinner" zu sein.

Wir können als gaijin eben nicht die Sprache im natürlichen Umfeld assimilieren, so wie es ein japanisches Kind tut, sondern müssen uns mit Stückwerk und aus dem Kontext gerissenen Häppchen begnügen. Deshalb ist schon rein logisch ein längerer Aufenthalt im Land Pflicht, will man jemals diesen Flickenteppich gegen einen Perser tauschen hoho .

Besonders trendige Marktforscher haben festgestellt, dass die Bezeichnung "Deutschland" als Marke nichts mehr hermacht. Der Vorschlag, es einfach als "Kingdom Hartz IV" eintragen zu lassen, scheiterte an Sony Entertainments Intervention. Die Japaner haben einfach keinen Humor.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.11.05 15:59 von Arufuredo.)
17.11.05 15:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.633
Beitrag #8
RE: Japanisch lernen durch Selbsthypnose
Ich habe diese Methode schonmal bei Englisch angewendet, wobei das da einfacher war (du kannst einfach Englisch mit den Leuten hier sprechen, die halten dich zwar trotzdem für Bekloppt, aber was solls).

Es fällt einem so halt im Alltag auf, was einem noch an Ausdrucksmöglichkeiten fehlt, und es hilft auch das Interesse hoch zu halten. Wenn ich als Deutscher durchs Land gehe und mich einer fragt, ob ich zufällig Zigaretten oder Feuer hab, sage ich genervt nein, als "Engländer" frag ich mich erstmal was zum Teufel das denn auf Englisch heissen soll und als "Japaner" frag ich mich das noch mehr, aber bemühe mich gleichzeitig die Anfrage höflich abzulehnen ;-)

Weiß nicht, wenn man das konsequent durchsetzt und sich nichts draus macht sich in der Öffentlichkeit lächerlich zu machen (indem man z.B. auf eine einfache Frage keine Antwort zu finden scheint weil man gedanklich noch dabei ist das in die andere Sprache zu übertragen) dann kann das schon eine ziemlich witzige Methode sein, nebenbei zu lernen.

Vor allem behält man das Gelernte ziemlich gut, wenn man es mit einer "realen" Situation verbinden kann.

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
17.11.05 16:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japanisch lernen durch Selbsthypnose
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Kanji lernen mit Heisig namako 283 76.839 21.05.17 11:40
Letzter Beitrag: Nia
Spiel zum Kanji lesen lernen Kokujou 1 683 26.12.16 11:41
Letzter Beitrag: Nia
Kanji-Häufigkeit (oder: muss man wirklich alles lernen?) icelinx 21 9.673 04.12.16 14:59
Letzter Beitrag: vdrummer
Kanji lernen Aporike 29 3.543 25.10.16 05:55
Letzter Beitrag: Mayavulkan
Die Kanji lernen und behalten ~ Frage zu den Kanji Bedeutungen kanji_illustrator 2 1.358 01.02.16 13:42
Letzter Beitrag: Katatsumuri