Antwort schreiben 
Japanisch mit Geschichten lernen.
Verfasser Nachricht
Phil.


Beiträge: 789
Beitrag #1
Japanisch mit Geschichten lernen.
Japanisch mit Geschichten lernen.
In der Zwischenzeit sind wieder einige Webseiten aufgetaucht, welche allerlei Material zur Verfuegung stellen, Japanisch zu lernen.

https://www.wasabi-jpn.com/japanese-less...-japanese/
http://life.ou.edu/stories/
http://hukumusume.com/douwa/betu/
http://hukumusume.com/douwa/index_en.html
https://www.ehonnavi.net/
https://matcha-jp.com/
https://easyjapanesestories.com/

Ein Lehrbuch in PDF Format von NHK
http://www.nhk.or.jp/lesson/update/pdf/leall_en_t.pdf


Intermediate level
https://japanesetest4you.com/listening-r...mediate-1/

Manche Webseiten lassen sich bearbeiten um weiteres Material zu finden.
Und es gibt noch viel mehr draussen.



Bei youtube
https://www.youtube.com/user/fantajikan/videos
19.08.20 14:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jerry


Beiträge: 252
Beitrag #2
RE: Japanisch mit Geschichten lernen.
Aus aktuellem Anlass habe ich eine Kurzgeschichte gesucht und die folgende gefunden:

Kurzgeschichte für Anfänger: “ Die Pfannkuchen des Frühlings „

Zitat:
"... Diesmal hat Nami zur Feder gegriffen und eine einfache Geschichte für Anfänger verfasst.
Sie ist leichter zu verstehen, als Yuki Onna.
Hier ein paar Eckpunkte zur Orientierung:

empfohlen für Niveau JLPT N5 und besser
darunter mit entsprechendem Aufwand auch möglich, erfordert aber Disziplin
darüber (JLPT N4, N3) sollten keine großen Probleme haben, können aber vielleicht auch noch das ein oder andere lernen...."

* Q: https://nihongo-otsu.de/wordpress/2016/0...annkuchen/
* https://web.archive.org/web/202210262300...annkuchen/

春のホットケーキ (jap. pdf mit Furigana):

* https://nihongo-otsu.de/wordpress/wp-con...ersion.pdf
* https://web.archive.org/web/202210262303...ersion.pdf

Die Pfannkuchen des Frühlings (deutsch, pdf):

* https://nihongo-otsu.de/wordpress/wp-con...isch-1.pdf
* https://web.archive.org/web/202210262304...isch-1.pdf

Memrise Kurs, Vokabelliste zu „Die Pfannkuchen des Frühlings“:

* https://app.memrise.com/course/1022569/d...abelliste/
* https://web.archive.org/web/202210262305...abelliste/

Jap. Lesung durch Muttersprachlerin (geschrieben und vmtl. auch gelesen durch Nami), auf jeden Fall mit einer schönen und klaren Stimme, der ich sehr gerne zu höre.:

* https://www.youtube.com/watch?v=REam4acdoeI
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.10.22 01:29 von Jerry.)
27.10.22 01:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Portugiese


Beiträge: 43
Beitrag #3
RE: Japanisch mit Geschichten lernen.
Ja schon aber hier gibt es nur Geschichten aus fertigem japanischen Material die ohne Fehler oder Grammatische Fehler geschrieben sind.
Leute davon lernt man lediglich zu uebersetzen. Aber man lernt nicht, selber Texte aus seiner Muttersprache in Japanisch umzusetzen.

Na ja, wo man doch keinen Lehrer hat, wird es immer ein holperiges Japanisch bleiben oder etwa nicht?
Und doch, ich haette Japanisch auf diese Art und Weise lernen sollen.
Mit der Zeit haetten sich die Wellen geglaetttet.

Ich hab eine Menge Woerterbuecher abgetippt und in einer Datenbank versenkt. Aber nirgendwo stehen unsere Satzfloskeln drin. Begriff A = Begriff B doch Begriff B ist nicht mehr Begriff A, sondern wird in allen WB zu Begriff C.

Das ist unproduktives Lernen und unproduktive Woerterbucharbeit.

Ich hatte an anderer Stelle kritisiert, ob jemand von euch, einmal eine Geschichte selber geschrieben habe? Ich wurde nicht im Forum sondern ueber PN darauf hingewiesen, dass ich wieder am kritisieren sei.
Aber wirklich, im Forum hat sich niemand darueber geaeussert, wozu ich schliesslich zum Endresultat komme, dass es niemand gab, der es je getan hatte.

Warum eigentlich nicht?

Ich habe heute einen Text innerhalb 8 Stunden geschrieben, der ca. ueber 5000 Buchstaben gross ist. Ueber ein Thema zum Recyclen. Nicht japanisch, damit hab ich aufgehoert. Dennoch in einer Fremdsprache. Ich hab diesen dann 4 mal durch Grammatik Checker laufen lassen und zuletzt noch einmal ueberlesen.

Und ich kann echt sagen. Da lernt man dazu.
Zwei mal die Woche im Privatunterricht mit 90 Minuten Dauersprechen.
Sowas hab ich nicht mal im Ceran Spa Belgien und dem Japonicum in Bochum gemacht.
Das ist heftig aber es macht Spass.

Es geht viel Zeit drauf. Doch finde ich dass es noch holprig klingt.
Nur ein Talent hab ich in allen Sprachen. Ich mach keine Uebersetzung von meiner Muttersprache in die Fremdsprache.
Was ich sage, denke ich auch.

Denn beim Sprechen oder Diskutieren, gibt es keine Moeglichkeit im Internet nach einer vollkommenen richtigen Satzstruktur zu suchen.

Und was meint ihr dazu?
04.04.24 00:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Portugiese


Beiträge: 43
Beitrag #4
RE: Japanisch mit Geschichten lernen.
Auch wenn niemand etwas auf den Beitrag antwortet, so beweist der Andrang der Besucher doch, dass hierfuer Interesse besteht.

Wer nun einfach nicht weiss was er schreiben soll, oder kann. Da geb ich hier mal eine oder zwei Adressen, wo hunderte von Bildern stehen, die alle in etwa, wie von den Bilderbuechern von Duden fuer Kinder auch existieren.
Nur bei Duden gibt es zusaetzlich die Vokabeln dazu.

Mal sehen, wie ich das hier hinkriege.
Diese Geschichte hab ich vom Deutschen in die neue Sprache uebersetzt.
Und zwar nur vom Gehoerten. Nicht vom Untertitel.

https://www.youtube.com/watch?v=bxkAADYVGho

Als weitere Hilfe kann ich hier auch noch einen Link hinzufuegen, wo man sich die Untertitel in Form von Text runterladen kann. Link vom Film kopieren und auf dieser Webseite einfuegen. Uebersetzung waehlen und voila.

https://www.downloadyoutubesubtitles.com...xZePcytl34

So und nun zu der Bildersammlung fuer eventuelle selber gestrickte Geschichten. Da muss man dann entweder jemand aus dem Forum finden oder gar auch bezahlen fuer seine Korrekturarbeit oder einen Japaner finden.

url:"avatars.mds.yandex.net/get-images-cbir/9549549/s9jFduzKZRyWV0PGerUjHQ6777/orig"

und

https://yandex.com/images/search?cbir_id...777%2Forig

Mit Yandex kann man auch andere Bilder im Internet finden.

Was noch als Hilfe beim selber Geschichten schreiben?
Sentence Checker auch fuer japanisch. Ich weiss nicht ob der gut ist, aber ich benoetige ihn fuer meine Lernsprache.
https://sentencechecker.com/

Ein weiterer den ich verwende ist
https://sapling.ai/langs

https://textgears.com/japanese-grammar-check

Vorlesen lassen mit Google oder Mate Translate.

So nun seid ihr richtig gut bewaffnet um in den Krieg zu ziehen.
Ihr habt nun so manches.

Ein Bilder Woerterbuch bei archive.org.
https://archive.org/details/JapanesePict...9/mode/2up

und hier.

https://archive.org/search?query=japanese+picture
So denn viel Spass.
04.04.24 21:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Portugiese


Beiträge: 43
Beitrag #5
RE: Japanisch mit Geschichten lernen.
Nun ich glaub ich muss doch unseren Aelteren Studenten doch nicht minuzioes erklaeren wie man eine Geschichte schreiben sollte. Aber es beginnt immer mit einem Bild. Ob dieses in Buchform vorhanden ist oder aus einem Gedankenblitz.

Die vorgehensweise, mit Bild ist daher viel einfacher, weil der Leser bereits weiss, wie die Situation im Moment aussieht. Die Geschichte aus dem Geiste, dagegen, muss so viel wie moeglich alles erklaert werden, wie die Umgebung aussehen mag. Wie das Klima im Moment ist, und um welche Jahreszeit es sich handelt. Dann kommen die Personen dran, um welche sich die Geschichte handelt und um eventuell deren Eigenschaften, die sie selber umgibt.
Der Ablauf der Geschichte, mit auch Gespraechen die gefuehrt werden.
Und am Ende einen schoenes Ende berichten.

Am Anfang ist das schwer, ich weiss das aus Erfahrung.
Man will so vieles erklaeren, weiss aber dessen genaue Schreibweise nicht. Bald sieht man dass man auf Schritt und Tritt, Vokabeln benoetigt.
Und es geht maechtig viel Zeit drauf diese zu suchen.

Nach und nach lernt man sich Ablaeufe zu merken. Es geht weiter mit noch viel mehr Vorstellungen, in deiner Sprache, die du nun in Japanisch umwandeln versuchst zu schreiben. Weitere Verben und Vokabeln werden benoetigt. Und schliesslich hat man einen groben Text erstellt.

Dann beginnt die zweite Phase.
Ist das, was ich hier geschrieben habe, in etwa das was ich gedacht habe?
Google Translate und andere Hilfen muessen angesteuert werden, welche das editierte so uebersetzen, ohne Herz und Verstand.
Aber das genau ist der Weg.

Wenn der Satz nicht hinhaut, ist was faul. Und man versucht hier oder da ein Partikel zu veraendern. Man lernt wie das Spiel der Konjugationen funktioniert. Wie allerlei Satzformulierungen geschrieben werden muessen.
Und dergleichen mehr.

Phase drei, Verbessern des Textes?
Wenn man niemand hat, der einem hilft, Lehrer, Professor, japanische Person, muss man eben, Google oder sonst eine Webseite zur Hilfe nehmen.

Auch wenn das Resultat immer noch holprig ist.
Nachdem man dann am Ende vielleicht 3 oder noch mehr, verbessert, und Grammatisch geprueft und in seine Muttersprache uebersetzt hat, kommt man dem Ziel immer naeher.
Ganz gleich welche Sprache man lernt.

Man wird sich bei diesem System diese Floskeln einpraegen.
Nicht nur Floskeln aber auch Vokabular.
Und mit dem Grundstock, sogenannt dessen Datenbasis, wird man bald ganz komplexe Geschichten schreiben koennen.

Aber es ist Fleiss und Geduld und auch Zeit, welches hier massenweise benoetigt und angewandt werden muss.

Ohne Fleiss keinen Preis.

Na probiert es mal aus.
Japanisch wie auch andere Sprachen bestehen nicht nur aus, ich gehe von a nach B. Und wo ist der Bahnhof? Jede Sprache lebt.

Versucht es mal aus, und dann koennt ihr hier euer Wissen und Erfahrungen vielleicht kundgeben. Und auch berichten, wo genau die Probleme liegen.

Ich denke dass dies maechtig interessant sein koennte.

Ich tue es mit meiner neuen Sprache, und ich muss sagen, es ist fabelhaft, wie eine Sprache in seinem Kopfe wachsen kann.

Bin nun gespannt auf eure Reaktionen.
05.04.24 11:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Portugiese


Beiträge: 43
Beitrag #6
RE: Japanisch mit Geschichten lernen.
Ich habe Reaktionen bekommen.
Nicht aus Antworten auf diesen letzten Beitrag, aber aus den Leuten, die diesen Beitrag aufmachten und ihn lasen.

Binnen nur einem einzigen Tag, haben 1200 Personen, diesen Beitrag angesteuert und sicherlich gelesen. Das ist schon ein kleiner Wahnsinn.

Etwas will ich noch auf den Weg mitgeben.
Aus den Geschichten, werdet ihr nicht als Meister hervorgehen.
Und ihr werdet niemals, wie ein Japaner sprechen koennen.
Dafuer habt ihr alle viel zu spaet mit der Sprache begonnen.
Der Einzige Weg, das zu erreichen, ist, die Sprache als Baby in einer japanischen Familie aufwachse, die Worte der Eltern und Geschwister zu hoeren und verstehen, des weiteren ueber die Kultur, die Schulsysteme erlernen und sich komplett der Sprache hingeben.
ABER euer Aussehen, werdet ihr auch nicht aendern koennen, und somit seid ihr auf ewig in euren Nicht-Japanischen Koerpern gefangen.
Vergesst eine Reinkarnation.

Was ihr mit dieser Methode fertigbringen koennt, dass ihr ganz schnell an Vokabular kommen koennt. Alltagsvokabular. Und wie ihr mit eurem Basis-Vokabular jeden Tag neue Saetze bilden koennt.

Vergesst, dass daraus ein 100% Japanische wird.
Wichtig ist es mit seinen Worten, sich mit Japanern unterhalten zu koennen.
Ich hab es heute wieder einmal gemacht. Einen Text erstellt, der 300 Fehler enthielt. Aber nur alleine mit dem Link,
https://sentencechecker.com/
konnten schon diese 300 Fehler verbessert werden.
Und das nur beim ersten Durchlauf.

Man sollte diesen jedoch 2-3 mal vollziehen.
Und dann mit dem Google Translator den Text in seine Muttersprache uebersetzen und noch wichtiger diesen vorlesen lassen. Dann merkt ihr schon sehr bald wo es hapert.

Haette ich diese Einsicht beim Harry Potter gehabt, haette ich auf diese Kritiker verzichten koennen und waere immer noch dabei japanisch zu lernen. Aber das Schicksal wollte es anders haben.

Mit anderen Methoden lernen, so fern sie wirklich Vokabular jeden Tag, ansteuern, wo ihr aus dem gelernten, neue Saetze, Paragraphen, Geschichten schreiben koennt, diese koennt und sollt ihr weiter verwenden.

Aber jemand der ueber Spiele, Gamespiele, lernen will, spielt das Spiel einige hundert Mal. Und hat 99 mal keine 10-20 neue Woerter gelernt.
Wer das dann auch noch ueber Jahre hinweg spielt, kann sich selber ausrechnen, wieviel Zeit er verstreichen laesst und nichts dazu lernen wird.

Das Spiel mit dem jonglieren der Zeiten, Partikeln, Begriffen, die deutschen Konstrukte an Saetzen, das vergleichen von diesen Begriffen, das experimentieren mit den Partikeln, wird um jeden Tag, weitere Resultate hervorbringen.

Es gibt aber auch fuer diese fleissigen, emsigen, unverbissenen Studenten und Studentinnen einen Weg, auch ohne einen Lehrer, seine Texte verbessern zu lassen.

Eine Adresse ist Lang-8.
Aber mit meiner Erfahrung kann man noch weitere Webseiten ansteuern.
Und auch an mehreren Webseiten sich anmelden und seine Texte korrigieren lassen. Wer zwingt euch bei nur einer Webseite zu bleiben?

Suchbegriff war mit Dogpile. (similar to lang8) ohne die ().

https://www.topbestalternatives.com/lang-8/

Besuchte Webseite gerade eben, Samstag 06 April Zeit 23:17H, Gesamt Zahl 2806.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.04.24 23:18 von Portugiese.)
06.04.24 23:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Portugiese


Beiträge: 43
Beitrag #7
RE: Japanisch mit Geschichten lernen.
Da meine andere Sprache als OT angesehen wird,
Braucht das Forum es auch nicht zu lesen.
Ich loesche dieses hier.
Kroatisch, Russisch, und andere Sprachen sind auch nicht von dieser Welt, werden aber toleriert. Na ja, dann eben nicht.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.04.24 15:57 von Portugiese.)
08.04.24 11:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 3.703
Beitrag #8
RE: Japanisch mit Geschichten lernen.
ich habe bemerkt, dass du irrtümlich kopiert hast, was man kaum beachtet. Du wünscht dir eine Googleübersetzung ins Japanische?
Hallo Portugiese, dein Eifer beeindruckt mich und die Erinnerung, wie du mir vor fast 20 Jahren immer wieder mitgeteilt hast, dass ich OT wäre. Du warst ganz besonders kritisch. Ich finde in diesem Forum darf man auch über Sprachen lernen und verwenden schreiben.
Mach weiter mit deiner teuren Lehrerin in deiner Heimat aber leiste dir noch einmal Portugal, da es dir so viel Freude gemacht hat, dort zu lernen..

11.04.24 02:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Portugiese


Beiträge: 43
Beitrag #9
RE: Japanisch mit Geschichten lernen.
Nein yamaneko, ich wuensch mir keine japanische Uebersetzung, weil ich diese mir bereits in Japanisch angesehen habe und auch ohne HIlfe gelesen habe.
Es ist doch vieles in meinem Schaedel haengen geblieben obwohl ich mit der Sprache aufgehoert habe.

Wie gesagt hab ich diesen Original Text in 4 Sprachen uebersetzen lassen und alle ergaben eine hervorragende Uebersetzung. Ich bin zufrieden mit dem was ich bislang gemacht habe, aber es sind nur die ersten Stufen der Leiter zum Mond. Da ist noch so vieles zu tun.
Es hat Zeit, denn ich muss es nicht haben. Ich benoetige es nicht, ich brauch es auch nicht. Genau wie Japanisch. Ich mache es hauptsaechlich um meine Restzeit auf Erden einen Sinn zu geben. Ein Hobby, um die Zeit totzuschlagen.
Und um den Kopf am lernen zu halten, auf dass man im hohen Alter nicht verbloedet.

Aber ob ich am Ende richtig war, mit dem Lernen von dieser Sprache, oder ob es besser gewesen waere russisch zu lernen oder gar chinesisch? Das weiss nur das Universum.
Die Ukraine ist noch nicht Sieger. Und bei ihrer Taktik liegt sie voellig falsch.
Anstatt die Kriegsfront zu verkuerzen, haelt sie an diesen 1200 km fest.
Anstatt gegen ein Bollwerk zu kaempfen, von oben herab einen Durchbruch tun, hinter der Front sich vorarbeiten und sich vorerst nicht um die Front kuemmern.
Nach ca. 50 km, diese dann durchschlagen und somit eine Insel errichten, in welcher 50 km Front ploetzlich umzingelt waere.
Bleibt nur aufzugeben oder zu verrecken.
Und mit dieser Taktik haetten die Ukrainer auf einmal um diese Insel in Form einer O, 4 Seiten, wo sie die Russen bombardieren koennten.

Diese Kriegsfront muss verkuerzt werden. Jeden km der Verkuerzung wuerde die Ukrainer staerker machen. Aber wer will denn auf einen alten Trottel wie mir hoeren?
Was die da tun ist jedem nur Nadelstiche geben.
Eine ganze Welt mit allem was die an Material hinschickten und hinschicken hat keine Frucht gegeben.

Oder aber eine zweite Ueberlegung von mir.
Russland und die Ukraine machen Gemeinsame Sache und schwaechen mit ihrem Krieg alle Europaeischen Laender und dann schlagen sie gemeinsam zu und ueberrennen dann Europa. Und scheissen auf die Nato. Denn alle Laender der Welt, welche so viel Kampfstoffe hingeschickt haben, waren Machtlos gegen Russland.
Vielleicht muessen wir bald alle Russisch lernen.
11.04.24 08:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 3.703
Beitrag #10
RE: Japanisch mit Geschichten lernen.
ob deine Vorschläge für den Sieg der Ukrainer der Frostschutz billigen wird? kratz
Du warst immer sehr streng mit mir und mit OT, lieber Zongoku, Moustique,Phil---
Lern weiter Portugiesisch, da es mit deiner Muttersprache ja doch Gemeinsamkeiten hat und daher ein paar Privatstunden genügt haben, um dich einen Roman schreiben zu lassen...
LG yamaneko

11.04.24 10:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japanisch mit Geschichten lernen.
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Welche Reihenfolge beim Hiragana, Katakana und Kanji lernen anstreben ? Jerry 8 1.686 11.04.24 02:53
Letzter Beitrag: yamaneko
Lernen mit Computerspielen und Let's plays 梨ノ木 17 8.609 25.03.24 21:45
Letzter Beitrag: Malte
Lernen mit Radikalen yamaneko 1 1.127 11.08.22 03:30
Letzter Beitrag: yamaneko
Kanji-Lernen mit Radikalen!! gakusei 43 24.962 09.08.22 08:27
Letzter Beitrag: yamaneko
Mit Romaji lernen? Topfpflanze 9 2.639 22.01.22 23:17
Letzter Beitrag: bastian.egal