Antwort schreiben 
Japanische Autoren in deutscher Übersetzung
Verfasser Nachricht
sushimi


Beiträge: 30
Beitrag #1
Japanische Autoren in deutscher Übersetzung
Hallo zusammen,

ich würde gern mehr von modernen japanischen Autoren lesen. Da mein Japanisch noch marginal ist, bin ich auf deutsche oder englische Übersetzungen angewiesen.

Weiss jemand, ob/wo es eine Liste von Büchern japanischer Autoren/Autorinnen gibt, die auf Deutsch (resp. Englisch) erhältlich sind. Wikipedia gibt da leider nichts her, die kennen nur Oe Kenzaburo und älter.

Persönliche Empfehlungen sind natürlich auch sehr willkommen.

Schon mal dankeschön an alle
25.03.07 23:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
schattenjedi


Beiträge: 130
Beitrag #2
RE: Japanische Autoren in deutscher Übersetzung
Die meisten Bücher von Haruki Murakami sind schon auf Deutsch erschienen. Er ist sowohl in Japan als auch im Westen sehr beliebt.
26.03.07 01:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
fuyutenshi


Beiträge: 887
Beitrag #3
RE: Japanische Autoren in deutscher Übersetzung
Im grossen Buchladen fragen. Die haben massenhaft Literatur und wissen auch was momentan angesagt ist. Tipps sind schwierig weil individueller Geschmack.

grins

今や太陽はその光を覆い隠し、
世界は心地好い夜に身を委ねる。
柔らかな寝床へ、私も身を横たえる。
だが、私の魂はどこに、どこに休ませたら良いのか?
26.03.07 01:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bitfresser


Beiträge: 1.702
Beitrag #4
RE: Japanische Autoren in deutscher Übersetzung
Geheimtipp: Ryu Murakamis "69".

If you have further questions ...
26.03.07 09:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
adv


Beiträge: 968
Beitrag #5
RE: Japanische Autoren in deutscher Übersetzung
@sushimi: Sehr gut finde ich die Reihe: "Japanische Bibliothek" aus dem Inselverlag,
Die Bücher sind alle sehr gut aus dem jap. Orignal ins Deutsche übersetzt und
geben einen Überblick von der klassischen bis zur modernen Literatur.
Von Haruki Murakami ist zB "Weltende und Hardboiled Wonderland" dabei,
für mich das beste Murakami-Buch.
Direkt-Übersetzungen finde ich schon wichtig, weil in Deutschland oft nur
Sekundär-Übersetzungen Japanisch -> English -> Deutsch herausgebracht werden,
und da oft nicht viel vom Original übrigbleibt. zwinker
Wenn man ein wenig herumsucht, findet man inzwischen fast alle Bücher dieser
Reihe verbilligt im Modernen Antiquariat.

Ein Autor den ich perasönlich ganz toll finde ist Kobo Abe, zB mit dem Romanen
"Frau in den Dünen" und "Die Kängeruhefte".
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.03.07 17:00 von adv.)
26.03.07 16:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Danieru


Beiträge: 738
Beitrag #6
RE: Japanische Autoren in deutscher Übersetzung
Die deutschen Übersetzungen der Bücher von Murakami Haruki sind größtenteils überraschend gut gelungen. Allerdings gibt es auch ausnahmen wie z.B. "Mr. Aufziehvogel" welches a) keine Direktübersetzung, und b) gekürzt ist.

Generell würde ich dennoch die englischen Übersetzungen vorziehen, da Murakami selbst englischsprachige Autoren wie Truman Capote oder John Irving ins Japanische übersetzt und in den meisten der englischen Übersetzungen seiner Werke die Anmerkung "Translated from the Japanese by ~~ with the participation of the author" zu finden ist.

Meine Meinung zu den Büchern, die ich gelesen habe:

The Wind-Up Bird Chronicle / Mr. Aufziehvogel: das typischste, aber auch dickste und komplexeste Buch von Murakami. Besteht eigentlich aus drei Teilen, die allerdings zusammenhängen. Wenn du das Buch gelesen hast, kennst du seinen Stil schon ziemlich gut. Gerade auch wegen der Fülle findet sich hier alles, was Murakamis Stil ausmacht: die Einsamkeit, die unvergleichbare Metaphorik, die Möglichkeit, sich mit dem Protagonisten zu identifizieren obwohl seine Situation reichlich surreal ist, die relativ expliziten Sexszenen...ach, da ist sicher noch mehr. ^^

Wilde Schafsjagd: geht in Richtung Detektiv-Geschichte, hat aber auch das typisch mystische was Murakami ausmacht. Die Zukunft des Protagonisten hängt davon ab, ein bestimmtes Schaf zu finden. Auf dem Weg trifft er z.B. die Frau mit den schönsten Ohren der Welt. ^^

Hard-Boiled Wonderland und das Ende der Welt: eigentlich ziemlich untypisch für Murakami, da noch realitätsferner als seine anderen Bücher ohnehin schon. Die Handlungsstränge stehen in ziemlich starken Kontrast zueinander, was die Geschichte ein wenig träge daherkommen lassen kann. Überaus sympathische Dialoge, aber auch ziemlich abgehoben ab der zweiten Hälfte. Würde ich niemandem geben, der bisher noch nicht mit Murakami in Verbindung gekommen ist. Ist ein großartiges Buch für sich ich bevorzuge da aber doch eher den persönlich-intim-träumerischen Murakami.

Norwegian Wood / Naokos Lächeln: eine Geschichte über Liebe und Sexualität (taucht natürlich nicht nur hier auf), und die Unerreichbarkeit / den Verlust geliebter Personen. Ist eines der wenn nicht DAS Buch, von dem man in Japan am meisten hört, wenn man jdn. nach Murakami fragt. Rührend von vorne bis hinten.

South of the border, west of the sun / Gefährliche Geliebte: Es war zwar nicht mein erstes, aber ich würde es als ideales Einsteigerbuch in die Murakami-Lektüre empfehlen. Die Story und die Charaktere sind sehr zugänglich. Allerdings ist hier auch ziemlich wenig der für Murakami eigentlich sehr typischen Surrealität zu finden. Das entschädigt allerdings die wundervolle Liebesgeschichte.

Kafka am Strand: die Form erinnert and Hard-boild Wonderland, die Geschichte ist allerdings interessanter in meinen Augen. Auch bilden die beiden Handlungsstränge keinen so krassen Kontrast und stehen in gutem Verhältnis zueinander. Die Protagonisten (Jugendlicher + geistig Behinderter) sind relativ untypische Charaktere im Murakami-Universum. Würde ich auch nicht zwingend als Einstiegslektüre empfehlen, ist aber auf jeden Fall lesenwert wie jedes von seinen Büchern.

人生は一箱のマッチに似ている。重大に扱うのはばかばかしい。重大に扱わねば危険である。『芥川龍之介』
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.03.07 18:13 von Danieru.)
26.03.07 17:51
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bitfresser


Beiträge: 1.702
Beitrag #7
RE: Japanische Autoren in deutscher Übersetzung
Zitat:... die relativ expliziten Sexszenen...ach, da ist sicher noch mehr. ^^
Was meinst Du denn mit relativ? Die Art des Verkehrs? Nein, die Sexszenen sind eher sehr direkt und anschaulich. Eigentlich hat Murakami das nur in "noruwei no mori" (Naokos Lächeln) noch besser hinbekommen.

Ich kann trotzdem nur jeden vor dem Buch warnen, der ein leichtes Gemüt hat. Darin wird in allen Einzelheiten beschrieben, wie ein Mensch gehäutet wird. Murakami ist das mindestens genaus gut gelungen wie Ivo Andric in seinem Buch "die Brücke über die Drina". Dort hat er die Pfählung eines Menschen in allen Einzelheiten beschrieben hat. Beide Bücher reichen zumindest aus, um eine Nacht lang richtig schlecht zu schlafen.

If you have further questions ...
26.03.07 18:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fred


Beiträge: 134
Beitrag #8
RE: Japanische Autoren in deutscher Übersetzung
Hallo,

zu Bitfressers Warnung an Zartbesaitete möchte ich eine Warnung wegen der Vivisektionsszene (Katze) in "Kafka am Strand" hinzufügen.

In "Hard-Boiled Wonderland / The Ende of the World" gelingt es dem Autor mit größtem Geschick, die beiden (nur scheinbar) sehr weit entfernten Handlungsstränge zusammenzuführen. Die eingestreuten Erklärungen des physiologischen Hintergrunds finde ich etwas zu lang, würde das Buch aber trotzdem durchaus einem "Murakami-Anfänger" empfehlen (ich habe zuerst "Norwegian Wood" in engl. Übersetzung gelesen).

Fred

Gruß

Fred

Time flies like an arrow. Fruit flies like a banana. (Groucho Marx)
Time’s fun when you’re having flies. (Kermit the frog)
26.03.07 20:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sushimi


Beiträge: 30
Beitrag #9
RE: Japanische Autoren in deutscher Übersetzung
Erst mal vielen Dank an alle für die wertvollen Tipps

Ich habe inzwischen The Wind-up Bird Chronicle auf Englisch und Naokos Lächeln auf Deutsch gelesen. Letzeres würde ich jede empfehlen, ersteres ist auch sehr gut, aber in der Tat für Zartbesaitete nur mit Vorbehalt zu empfehlen.

Inzwischen habe ich das gefunden, wonach ich gesucht habe: Eine möglichst umfangreiche Liste der auf Deutsch oder Englisch erhältlichen Werke japanischer Autoren.

http://www.phil-fak.uni-duesseldorf.de/o...utsche.htm

Ausgehend von dieser Liste habe ich die Namen der Autoren in die Suchmaschine eines bekannten Auktionshauses eingegeben und schon ein paar Bücher sehr günstig erstanden.
Ich werde nach der Lektüre darüber berichten.

Toll wäre diese Liste mit guten Kommentaren, wie sie Danieru gegeben hat.
Auch teile ich die Meinung, daß eine Direktübersetzung besser ist als eine, die per stiller Post schon aus der englischen Übersetzung stammt. Da das im Buchhandel selten angegeben ist, werde ich darüber auch berichten.

じゃまたね

すしみ
02.05.07 22:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Zelli


Beiträge: 382
Beitrag #10
RE: Japanische Autoren in deutscher Übersetzung
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.05.07 12:02 von Zelli.)
05.05.07 12:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japanische Autoren in deutscher Übersetzung
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Eher ungewöhnliche japanische Musiker Koumori 2 654 10.09.18 12:20
Letzter Beitrag: Nemi
Japanische Filme SethsRefugium 138 38.323 19.07.18 15:23
Letzter Beitrag: yamaneko
Größte japanische Musikdatenbank Kokujou 2 217 20.06.18 11:00
Letzter Beitrag: Kokujou
Was für Japanische Bücher würdet ihr am liebsten lesen? Yutaka Hayauchi 6 1.214 29.05.17 16:00
Letzter Beitrag: Yutaka Hayauchi
Japanische Musik/Radio restfulsilence 4 603 03.05.17 11:17
Letzter Beitrag: restfulsilence