Antwort schreiben 
Kanji Reader
Verfasser Nachricht
Tobi
Unregistriert

 
Beitrag #1
Kanji Reader
Hat jemand Erfahrung mit dem Teil ? 3万 sind schon nicht ganz billig . . .

http://kanjireader.net/articles/info/ind...54&lang=us
24.06.09 10:50
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.628
Beitrag #2
RE: Kanji Reader
Erfahrungen damit habe ich keine. Ich habe ähnliche Geräte aber schon für europäische Sprachen gesehen. Solange die Geräte den gescannten Text erkennen, super. Schneller gehts nicht. Die Probleme fangen an wenn das wegen schlechtem Druck, oder wegen einer komischen Schriftart oder Schriftgröße, nicht mehr funktioniert. Den Stiften fehlt in solchen Fällen dann jede Eingabemöglichkeit zur Korrektur. Du kannst damit also wenn überhaupt nur bestimmte gedruckte Texte lesen.

Bei einem Denshi Jisho bist du langsamer weil du alles manuell per Tastatur oder Stift eingeben musst. Dafür hast du nicht die Beschränkungen des Stiftes - dem Denshi Jisho ist es egal, woher die eingegebenen Kanji kommen, das kann auch ein Hinweisschild oder eine Speisekarte oder Handschrift sein. Alles Fälle, wo dir so ein Stift gar nicht weiterhelfen wird.

Ich würde mir sowas nicht oder wenn, dann nur als Ergänzung zu einem Denshi Jisho kaufen. Vielleicht gibt es ja irgendwann Denshi Jishos in denen so eine Scaneinheit integriert oder als Zubehör erhältlich ist, das würde mich deutlich mehr reizen als so ein Stift als eigenständiges Gerät.

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.06.09 13:01 von frostschutz.)
25.06.09 13:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tobi
Unregistriert

 
Beitrag #3
RE: Kanji Reader
Ich hab mir das Teil gekauft. Es wird ausdreucklich darauf hingewiesen, dass nur gedruckte Schrift gescannt werden kann. Das funktioniert auch ganz gut. Es gibt zwar schon einige Worte, die man mehrmals ueber den Scanner laufen lassen muss bis er es hat, jedoch bei ca. 90% gibt es keine Probleme.

Als Ersatz fuer ein elek. Woerterbuch nicht zu empfehlen. Auch nicht als Lerninstrument fuer Anfaenger.

Fuer Leute ab JLPT 1, die Buecher und Zeitungen lesen und neue Vokabeln nicht mehr rausschreiben und lernen, sondern einfach durch Lesen ihren Wortschatz erweitern ein nuetzliches Werkzeug. Man faehrt einfach drueber, kennt die Lesung und die Bedeutung und liest weiter.

Ich gehe mal davon aus, dass die naechste Version noch etwas besser sein wird.
29.06.09 05:15
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kanji Reader
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Kanji Island - Ein RPG zum Erlernen der japanischen Schriftzeichen kanji_illustrator 1 711 17.07.16 12:54
Letzter Beitrag: Nia
Deutsche Website/App zum Kanji und Vokabeln lernen Robinchen 3 771 01.07.16 10:04
Letzter Beitrag: Mayavulkan
Vokabeln und Kanji lernen mit Stackz atomu 171 41.518 21.01.16 06:35
Letzter Beitrag: yamaneko
Kanji-Trainer mit individualisierbarer Abfrageauswahl aus Joyogesamtliste Mikasa 30 6.718 18.09.15 19:47
Letzter Beitrag: Mikasa
Kanji Lernspiel auf www.cram.com astacus 2 1.124 30.11.14 20:56
Letzter Beitrag: Nia