Antwort schreiben 
Kanji lernen per On-Lesung
Verfasser Nachricht
Petzi-san


Beiträge: 40
Beitrag #1
Kanji lernen per On-Lesung
Ich möchte hier gerne eine weitere Methode zum Kanji-Lernen vorstellen, die meines Erachtens sehr nützlich ist.
Auf dieser Seite ist sie ausführlich beschrieben:http://www.susi.ru/kanji/ChMethod.html
Wie ihr wisst, haben sehr viele Kanjis die gleiche On-Lesung
( z.B. Ka = etwa 28 Kanjis ! ). Deshalb könnte man doch die Kanjis nach ihren On-Lesungen ordnen und dann Geschichten mit ihren Bedeutungen bilden. Auf diese Weise braucht man sich bei einem Kanji nur noch merken, zu welcher Geschichte es gehört und man weiß die On-Lesung. Mit der eigentlichen On_lesung kann man dann auch noch irgendeine Verbindung zur Geschichte bilden. Also ich lerne mit dieser Methode jetzt seit 1 Woche, und habe zumindest mit den On-Lesungen keine Probleme mehr. Nachteile ist nur, dass man die Kanjis relativ durcheinander lernt, also nicht nach der Häufigkeit ihres Auftretens.
Was haltet ihr davon ?

日本語を勉強しましょう!
09.07.03 10:11
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nanashi


Beiträge: 198
Beitrag #2
RE: Kanji lernen per On-Lesung
Klingt sehr interessant. Hatte mir auch schon überlegt, wie man die widerspenstigen Teile in Gruppen einteilen könnte, um sie besser zu lernen. Aber irgendwie ist es schwer, eine echte Gemeinsamkeit zu finden, die wirklich auch nur diese Gruppe von Kanji verbindet. Sich künstlich eine Gemeinsamkeit zu schaffen, in Form einer Geschichte, ist natürlich sehr clever. Irgendwie eine sehr konzentrierte Eselsbrücke.
Hab schon x Varianten ausprobiert, die meisten nur kurzzeitig, in konzentrierten Schüben, aber fast alle wieder aufgegeben; ich bin sehr ungeduldig, und wenn sich rausstellt, die Methode ist auch kein Wundermittel, dann ist sie gestorben. Manche werden alle Jahre mal wieder belebt, aber auch nur für kurze Zeit.
Die einzige Methode, die ich immer noch benutze, heißt lesen und nachschlagen. (Oder lesen ohne nachschlagen.) Damit kriegt man mit der Zeit zwar ein gutes Gefühl für die Kanji, aber es ist nicht wirklich ein systematisches Lernen.
Aber die von Petzi vorgeschlagene Methode scheint mir doch zumindest mal wieder einen Versuch wert. Danke für den Tipp.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.07.03 10:47 von nanashi.)
09.07.03 10:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Warai


Beiträge: 670
Beitrag #3
RE: Kanji lernen per On-Lesung
Wenn man die Kanjis nach Gruppen ordnen will, kann auch nach den Radikalen gehen (so wie ich grins ). Zum Beispiel hatte ich immer große Schwierigkeiten mit diesen Kanjis:
雨, 電, 雪
Fällt etwas auf? Ja genau, sie haben alle dasselbe Radikal. Und dieses dumme Radikal konnte ich mir immer sehr schwer merken, auch von der Strichfolge her. Dann war ich clever (naja...) und habe mir alle gebräuchlichen (ich sage immer so aus den ersten 1000 Joyo-Kanji) Kanji rausgesucht, die dieses Radikal haben. Und wenn mir langweilig ist, schnappe ich mir Stift und Papier und fange an, alle der Reihe nach aufzuschreiben und natürlich auch die jeweilige Lesung und Bedeutung dazu zu sagen oder zu denken. Das hat zwei Vorteile:
1. Lernt man damit natürlich wunderbar Lesungen und Bedeutungen, aber
2. lernt man damit vor allem gut gewisse Radikale, die etwas schwierig, da mit vielen Strichen sind. Glaubt mir, nach dem 3. Kanji konnte ich dieses verdammte Regen-Radikal auswendig.

Allgemein kann ich jedem, der Kanji lernen will, nur empfehlen, ständig mit Papier und Stift bewaffnet zu sein.
Immer, wenn mir nix besseres einfällt (im Unterricht...) male ich ein paar Kanjis, ohne dabei einen Sinn im Kopf zu haben. Einfach kreuz und quer. Damit mache ich Kanjis zu meinem Alltag. Denn nichts ist tödlicher, als wenn man mit Kanjilernen immer nur bestimmte 10 Minuten am Tag verbindet. Legt eure Lernzeiten nicht so fest, seid flexibel, damit werden Kanjis zu eurem Tagesablauf und ihr kommt bald auch besser damit klar. (Hoffe ich doch grins )
Bye
Warai

古紙配合率100%再生紙を使用しています。
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.07.03 12:34 von Warai.)
09.07.03 12:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Puh


Beiträge: 17
Beitrag #4
RE: Kanji lernen per On-Lesung
Pom!
Puh ist auch kein Lernfreak, aber bei kanji hilft eben eigentlich nur das. Warais Idee ist nicht schlecht, aber Puh denkt beim kanji-Lernen hilft nur Wiederholen. Es dauert leider eine Zeit bis kanji ins Langzeitgedächtnis rutschen, und dabei hilft nur das Wiederholen. In seinem ersten Semester hat Puh etwa 200 kanji gelernt, und zwar die einfachsten, und nach den Semesterferien hatte es etwa noch fünfzig im Kopf. Als es allerdings die kanji wieder neu gelernt hat, konnte es sich die kanji dauerhaft merken. Manche musste es auch mehrmals lernen. Puh denkt, dass kanji-lernen mit System die ganze Sachen nur schwieriger gestaltet. Das beste ist vielleicht einfach kleine Geschichten zu lesen, alle kanji nachzuschlagen und dann immer wieder schreiben bis man sie kann. Dann vergisst man die Schreibung vielleicht wieder, aber das Lesen dürfte eigentlich nicht schwerfallen. Und wenn man dann das Schreiben nach etwas längerer Zeit wieder lernt, kann man es vielleicht sogar dauerhaft.

Ist Euch eigentlich schon aufgefallen, dass die On-Lesung meist von einem Bestandteil eines kanji abhängt? Zum Beispiel ist die On-Lesung von ao (blau) SEI und von hare (wolkenlos) auch SEI. Bei hare ist der rechte Bestandteil des kanjis ebenfalls blau, links steht Sonne. (Tut mir leid, dass ich keine Kanji schreiben kann. Vielleicht kann ja jemand die zwei kanji in einer Antwort schreiben)

Noch etwas zur On-Lesung. Zum Beispiel bedeutet KOUNETSU "hohe Temperatur". KOU ist die On-Lesung von takai. Wenn man takai bereits kennt, ist es kein Problem sich zu merken, dass der erste Bestandteil des Wortes mit takai geschrieben wird. Spätestens wenn man KOUNETSU schreiben will, ist also die On-Lesung von takai gespeichert. Und NETSU kommt von atsui (Achtung, nicht "atsui" natsu oder "atsui" hon, die schreibt man anders). Dann ist auch das klar.
Umm, was ich damit sagen will ist, dass es anfangs gar nicht so wichtig ist die On-Lesung zu kennen. Wichtiger ist es die Wörter, die man bereits kennt mit kanji schreiben zu können. Der Rest fügt sich mit der Zeit zusammen.

Japaner lernen übrigens etwa 160 bis 200 kanji pro Jahr.
(Um hier mal die Japanologen zu trösten, die teilweise 450 pro Semester lernen müssen und sich fragen wie die Japaner sowas lernen können. Die haben eben mehr Zeit und sehen außerdem immer und überall kanji.)

Nah! Puh schreibt heute bestimmt so viel, weil es sich davor drücken will die Hausarbeit für Japanische Geschichte zu schreiben. Entschuldigung! Das nächste mal fasst sich Puh wieder etwas kürzer.
13.07.03 15:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gai-jin


Beiträge: 100
Beitrag #5
RE: Kanji lernen per On-Lesung
Gibt es eigentlich in Japan sehr viel mehr Analphabeten als bei uns?
Ich wundere mich immer, wenn bei uns die Werbung kommt: "Schreib Dich nicht ab, lern lesen und schreiben". Bei Japanern würde ich's vielleicht verstehen.

Gai-jin
14.07.03 11:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nora


Beiträge: 2.091
Beitrag #6
RE: Kanji lernen per On-Lesung
In Japan ist die Analphabetenrate sehr gering, liegt unter einem Prozent. Ich glaube, sie ist geringer, als bei uns, aber da ich da keine Angaben hinter dem Komma gefunden habe, kann ich es nicht genau sagen. (Ich habe das aber mal irgendwo gelesen.)
14.07.03 11:18
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kanji lernen per On-Lesung
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Lernmethodik Kanji und deren Bedeutungen Raguna 5 514 06.11.17 21:56
Letzter Beitrag: moustique
Kanji lernen mit Heisig namako 283 76.683 21.05.17 11:40
Letzter Beitrag: Nia
Spiel zum Kanji lesen lernen Kokujou 1 661 26.12.16 11:41
Letzter Beitrag: Nia
Kanji-Häufigkeit (oder: muss man wirklich alles lernen?) icelinx 21 9.622 04.12.16 14:59
Letzter Beitrag: vdrummer
Kanji lernen Aporike 29 3.506 25.10.16 05:55
Letzter Beitrag: Mayavulkan