Antwort schreiben 
Kanji zur Wortbildung
Verfasser Nachricht
Hocer


Beiträge: 11
Beitrag #1
Kanji zur Wortbildung
Guten Tag,

ich habe eine Frage bzgl der Wortbildung mit Kanji.

Wenn ich z.b. das Wort "Schicksal" nehme, so wird das in kanji wie folgt geschrieben :

运命 (unmei)

Die erste frage die sich mir stellt ist die,warum ich nicht ein anderes Kanji, welches auch mit "un" oder "mei" gelesen wird nehmen kann um das Wort zu bilden. Oder sind die Kanjis obwohl manche gleich gelesen werden and ihre Wörter gebunden?

Zudem frage ich mich warum man bei diesem Beispiel nicht nur 命 nehmen kann um "schicksal" zu sagen. Ich habe mal nachgeschaut und herausgefunden das dieses Kanji alleine schon schicksal bedeutet.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Danke
17.07.11 11:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
lekro


Beiträge: 316
Beitrag #2
RE: Kanji zur Wortbildung
(17.07.11 11:43)Hocer schrieb:  Wenn ich z.b. das Wort "Schicksal" nehme, so wird das in kanji wie folgt geschrieben :
运命 (unmei)
Das erste Kanji ist anders. Das Wort wird 運命 geschrieben.
(17.07.11 11:43)Hocer schrieb:  Die erste frage die sich mir stellt ist die,warum ich nicht ein anderes Kanji, welches auch mit "un" oder "mei" gelesen wird nehmen kann um das Wort zu bilden. Oder sind die Kanjis obwohl manche gleich gelesen werden and ihre Wörter gebunden?
Ja, genau so ist es. Bestimmte Wörter verlangen bestimmte Kanji. Ein Kanji mit einem gleich klingenden Kanji ersetzen ist ein Fehler. Das ist vielleicht so ähnlich wie man im Deutschen auch nicht "fielleicht" statt "vielleicht" schreiben kann, obwohl es völlig identisch ausgesprochen werden würde.
(17.07.11 11:43)Hocer schrieb:  Zudem frage ich mich warum man bei diesem Beispiel nicht nur 命 nehmen kann um "schicksal" zu sagen.
命 ist normalerweise いのち und heißt dann "Leben" und nicht "Schicksal". Sprachen haben oft mehrere Wörter mit überlappenden Bedeutungen. Welche man in welchem Kontext nimmt und welche nicht, muss man einfach lernen.
17.07.11 11:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gnunix
Gast

 
Beitrag #3
RE: Kanji zur Wortbildung
Wenn du andere Kanji verwendest bekommst du ein anderes Wort. Das ist einer der Gründe, warum man die Kanji noch benutzt. Schau dir mal diesen Artikel an. Besonders das Bild rechts verdeutlicht die Problematik sehr gut (ist zwar aufs Koreanische bezogen, im Japanischen ist es aber nicht anders). Japanisch ist eine Homophone Sprache, was bedeutet, dass ein Wort je nach Kontext unterschiedliche Bedeutungen haben kann obwohl es immer gleich klingt (von eventuell vorhandenen Unterschieden in der Betonung mal abgesehen). In Kanji geschrieben kann man sie jedoch auch unabhängig vom Kontext unterscheiden. Das gibt es in Ansätzen auch im Deutschen ist dort aber deutlich schwächer ausgeprägt, weshalb das Deutsche nicht als Homophone Sprache gilt. (Siehe auch die Tabelle im Abschnitt "Beispiele für Homophone im Deutschen"). Auch hier gilt, schreibst du zum Beispiel "die Frist" als "die frisst" ist die Bedeutung eine andere, wenn nicht sogar der Satz unverständlich, auch wenn es gesprochen das gleiche wäre.
17.07.11 11:53
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hocer


Beiträge: 11
Beitrag #4
RE: Kanji zur Wortbildung
Gilt das auch, wenn ein Kanji nur ein Teil eines wortes ist und der rest in Kana geschrieben ist? Also der fakt das nur bestimmte kanji für bestimmte worte genommen werden können
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.07.11 15:01 von Hocer.)
17.07.11 14:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
lekro


Beiträge: 316
Beitrag #5
RE: Kanji zur Wortbildung
(17.07.11 14:29)Hocer schrieb:  Gilt das auch, wenn ein Kanji nur ein Teil eines wortes ist und der rest in Kana geschrieben ist? Also der fakt das nur bestimmte kanji für bestimmte worte genommen werden können
Ja.
17.07.11 16:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hocer


Beiträge: 11
Beitrag #6
RE: Kanji zur Wortbildung
Alles klar, danke grins
17.07.11 18:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.904
Beitrag #7
RE: Kanji zur Wortbildung
(17.07.11 11:48)lekro schrieb:  
(17.07.11 11:43)Hocer schrieb:  Wenn ich z.b. das Wort "Schicksal" nehme, so wird das in kanji wie folgt geschrieben :
运命 (unmei)
Das erste Kanji ist anders. Das Wort wird 運命 geschrieben.

运 ist das chinesische Kurzzeichen von 運, also stimmt 运命 theoretisch schon. Nur im Japanischen nicht (Vielleicht früher, als man in der Handschrift noch andere Varianten benutzt hat).

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
17.07.11 18:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kanji zur Wortbildung
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Kennt ihr Kanji abc & gutes Wörterbuch??? Tsukuyomi 5 679 09.07.17 15:05
Letzter Beitrag: DigiFox
Zu starker Fokus auf Kanji? RedSunFX 11 1.012 03.07.17 00:15
Letzter Beitrag: RedSunFX
JLPT-Kanji ohne eigene Bedeutung Viennah 55 5.566 23.02.16 10:52
Letzter Beitrag: moustique
Kanji aus Vokabeln raussuchen DeJa 13 2.256 01.09.15 19:32
Letzter Beitrag: DeJa
Unterschiedliche Schreibweisen von Kanji Mihaeru60 14 2.324 30.08.15 22:17
Letzter Beitrag: Mihaeru60