Antwort schreiben 
Kann Japanische Mails nicht lesen
Verfasser Nachricht
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #11
RE: Kann Japanische Mails nicht lesen
Zitat:[[[@usaki: Hyroglyphen zwinker ]]]
Sind es nicht vielleicht eher Hieroglyphen.....?

Aber zum Thema: Wenn man Mails in verschiedenen Codierungen bekommt, sollte man sich nach Möglichkeit nicht allzu sehr auf webgestützte Mailabfragen (also z.B. über die Websites von web.de, hotmail oder weiß Gott was). Bei japanischen Anbietern gibts zwar meist keine Probleme, aber bei nichtjapanischen eigtl. am laufenden Band.
Die beste Alternative wäre, sich einen Mailanbieter zu suchen, der einem z.B. direkte Benutzung dessen POP3/SMTP-Server genehmigt. Bei den Gratis-Hotmail-Accounts ist dies afair nicht der Fall, aber mit web.de geht es z.B. problemlos. Outlook (Express) dürfte wohl eh jeder Windows-User auf dem Rechner haben und das Einrichten eines Mail-Accounts darin ist eine Sache von Sekunden.
Wie auch immer... ich hatte bisher keine Probleme mit der Kombination web.de und Outlook, egal in welcher Codierung die eingehenden Mails waren (meist JIS für welche aus dem japanischen Raum, aber auch UTF-8, alle sonstigen gängigen CJK-Codierungen etc pp). Und umsonst ist es auch. ^^
22.02.04 05:29
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shinja


Beiträge: 636
Beitrag #12
RE: Kann Japanische Mails nicht lesen
Ok, ihr müsst entschuldigen, irgendwie kriege ich das mit den jap. Schriftzeichen bei hotmail nicht hin... was insbesondere sehr dumm ist, weil mir mein sensei die Korrektur meiner Rede für den Redewettbewerb am Freitag zugeschickt hat. Ich bekam glücklicherweise noch eine 2. Mail mit der Korrektur als Anhang, so dass ich soweit aus dem Schneider bin.

Da ich aber in nächser Zeit auch japanischen Freunden E-Mails schicken möchte wäre es doch vorzuziehen, ich könnte die Teile irgendwie bei meiner normalen hotmail Adresse lesen (ich mag es nicht mehrere Email-Adds gleichzeitig zu haben, bei hotmail hab ich mittlerweile 1000MB Speicherplatz, so dass mir auch das bisschen Spam (der eh bisher komplett rausgefiltert wurde) nichts ausmacht. Zudem habe ich diese Email-add bei vielen Foren für Benachrichtigungen angegeben, nutze sie für Newsletters und auch als MSN-Addresse, ich habe also nicht vor zu wechseln, wenn es sich denn irgendwie umgehen lässt.

Nunja, ich habe alle Kodierungen die ich zur Verfüguzng habe ausprobiert, das beste was ich hinbekommen habe war etwas das japanisch aussah, aber nicht das Richtige war (und immer noch mehrere dieser schönen weißen Kästchen dazwischen) Ein Kopieren und abspeichern unter Unicode Formaten als html hat auch nicht weitergeholfen.

Hat irgendeiner einen Trick parat? Wäre sehr erfreulich.

"Knowing is not enough we must apply. Willing is not enough we must do" (Bruce Lee)
Ob du glaubst etwas erreichen zu können oder ob du nicht glaubst etwas erreichen zu können du hast immer recht.
"The world has enough for everybody's need, but not for everybody's greed" (Mahatma Ghandi)
From the moment you wake you shall seek the perfection of whatever you pursue.
10.12.06 16:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.645
Beitrag #13
RE: Kann Japanische Mails nicht lesen
Japanische Mails sind mit jedem Mailserver, der Mails unverändert über POP3, SMTP, etc. weiterreicht, kein Problem. Du brauchst dann nur noch einen passenden Mailclient dazu.

Mit den Freemailern hab ich da bisher eher schlechte Erfahrungen gemacht - die sind entweder nicht darauf ausgelegt, oder sie werden eingebettet in HTML-Seiten zusammen mit Werbung angezeigt, und diese HTML-Seite ist dann natürlich in einem europäischen Zeichensatz codiert, jedenfalls nicht in Japanisch. Da kann es schon mal Probleme geben. Das Problem an solchen gemischten Anwendungen in einem Browser ist, daß eine HTML Seite eigentlich durchgängig in einem Zeichensatz kodiert sein muß, da kann man sich höchstens herausretten, wenn man Frames benutzt oder alles nach UTF-8 konvertiert. Und sich extra eine japanische Adresse bei einem japanischen Freemailer zuzulegen (bei der dann europäische Mails wieder nicht funktionieren) ist auch nicht so toll.

Ich habe eine eigene Domain, die auch verschiedene Webinterfaces zur Auswahl anbietet (z.B. SquirrelMail und Horde). Insb. Horde funktioniert mit Zeichensätzen sehr gut, aber da ist es auch einfacher hinzubekommen, weil es eben wirklich nur ein reines Mailinterface ohne Werberahmen und Anbieterseitenrahmen drum herum ist. Sowas findet man bei Freemailern halt eher nicht.

Wenn du im Browser Zeichensätze auswählst, auch ja alle drei für Japanisch durchprobieren; ISO-2022-JP, SHIFT-JIS, EUC-JP. Und natürlich, wenn du Glück hast, UTF-8. Im Firefox kann man diese Zeichensätze alle schön auswählen. Ideal ist es allerdings nicht, wenn man das machen muss.

Also ums kurz zu machen, lieber nicht so sehr auf Webinterfaces verlassen, mit einem richtigen Mailprogramm bist du besser dran, wie gesagt vorausgesetzt daß der Mailanbieter an den Mails nicht herumpfuscht.

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
10.12.06 17:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
hyoubyou


Beiträge: 434
Beitrag #14
RE: Kann Japanische Mails nicht lesen
Wer unbedingt einen Webmailer benutzen muss, kann es doch einfach mit http://mail.yahoo.co.jp/ versuchen.

没有銭的人是快笑的人
10.12.06 18:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Boku


Beiträge: 288
Beitrag #15
RE: Kann Japanische Mails nicht lesen
Zitat: Japanische Mails sind mit jedem Mailserver, der Mails unverändert über POP3, SMTP, etc. weiterreicht, kein Problem. Du brauchst dann nur noch einen passenden Mailclient dazu.

Da gibts aber eine kleine Stolperfalle die vor allem bei Outlook auftreten kann. (kann aber auch bei anderen Mail Clients so sein)
Outlook wandelt in der Grundeinstellung jede Mail in eine HTML Mail um sobald irgendeine Formatierung hinzukommt.
(Farbe, Schriftgroesse, Font, etc.)
Auch beim Einfuegen von aus Word kopierten Text stellt Outlook automatisch auf HTML Mail um.
HTML Mails werden, wenn sie Zeichen ausserhalb des ASCII Zeichensatzes enthalten, in Unicode versandt.
Liest der Empfaenger die Mail mit einem PC + nicht uraltem OS kann er die Mail problemlos lesen. (er merkt nicht mal was von HTML).
Ist der Empfaenger aber ein Handy (kann nur JIS), ein Mailclient der HTML Mails nicht kann oder grundsaetzlich in Plain Text umwandelt gibts nur Zeichensalat.
Daher vorzugsweise das versenden von Mails in Plain Text erzwingen und die Codpage auf JIS stellen.
Dann gehts immer!

Und noch ein Hinweis.
Falls bei Japanischen Mails nur wirres Zeug angezeigt wird, ist in der Regel die Codepage falsch gewaehlt.
Sind Lateinische Zeichen lesbar die Japanischen Zeichen werden jedoch teilweise oder ganz als "Kaestchen" oder "?" angezeigt dann fehlem dem Standartfont des Mailclients die notwendigen Glyphen.
Loesung: Standartfont auf einen geeigneten umstellen.
(Eigentlich sollte unter Windows bei fehlenden Glyphen automatisch auf einen anderen Font umgestellt werden aber....)

Und dann gibts da noch die seltenen Faelle von falscher MIME Codierung. (Koennte Warais Problem gewesen sein)
Aus historischen Gruenden wird manchmal eine Mail auf 7Bit umkodiert.
Heuzutage wird darauf allerdings nur noch selten zurueckgegriffen und meisst mit 8Bit versandt.
Im Header der Mail steht normalerweise eine Info mit welchem Verfahren kodiert wurde und wie die Mail wieder zurueckkodiert werden kann. (Manchmal sind sich da aber Sender und Empfaenger nicht einig)
Problematisch wird das vorallem wenn irgendwo auf dem Transportweg die 7, bzw. 8 Bit Kodierung nicht richtig erkannt wird.
Bei reinem ASCII Text gibt es meist noch keine Probleme, Unicode, bzw. nicht ASCII Mails werden allerdings "verhackstueckt".
Danach noch auf den Ursprungstext zu kommen ist nur bedingt moeglich. (Anhand der Info im Header koennte man event. auf den Fehler kommen...)
11.12.06 00:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shinja


Beiträge: 636
Beitrag #16
RE: Kann Japanische Mails nicht lesen
Ok, das hört sich irgendwie nach "Vergiss es mit hotmail" an. Das ist sehr schade...

Das Problem mit den Mailservern ist (Achtung, kann sein, dass jetzt kompletter Blödsinn kommt) dass man die Clients ja auf dem PC installieren muss (oder etwa nicht?) Ich aber regelmäszig meine Mails auf verschiedenen PCs und darunter auch auf dem Schulpc lese, der die unangenehme Angwohnheit hat alle Programme nach Logout zu desinstallieren (wohl eine Sicherheitseinrichtung auf dem Server, mein Skype verschwindet jedenfalls immer)

Heiszt wohl doch japanischen Mail-Anbieter wählen. Sehr schade.

"Knowing is not enough we must apply. Willing is not enough we must do" (Bruce Lee)
Ob du glaubst etwas erreichen zu können oder ob du nicht glaubst etwas erreichen zu können du hast immer recht.
"The world has enough for everybody's need, but not for everybody's greed" (Mahatma Ghandi)
From the moment you wake you shall seek the perfection of whatever you pursue.
11.12.06 03:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yuxel


Beiträge: 299
Beitrag #17
RE: Kann Japanische Mails nicht lesen
Bei hotmail hatte ich eigentlich noch nie Probleme mit japanisch.
Mit der neuen "live"-Oberfläche muss man nicht mal mehr unter Optionen/Sprache "日本語" auswählen um eine japanische Mail lesen zu können. Alles was ankommt wird gleich in Unicode umgewandelt und im Normalfall richtig angezeigt. Falls es nur diese eine Mail betrifft, kann es auch am Absender liegen.
11.12.06 06:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.645
Beitrag #18
RE: Kann Japanische Mails nicht lesen
(11.12.06 00:54)Boku schrieb:Da gibts aber eine kleine Stolperfalle die vor allem bei Outlook auftreten kann. (kann aber auch bei anderen Mail Clients so sein)
Outlook wandelt in der Grundeinstellung jede Mail in eine HTML Mail um sobald irgendeine Formatierung hinzukommt.
(Farbe, Schriftgroesse, Font, etc.)

Textmails haben keine Formatierungen, insofern ist das irgendwie logisch, daß das nur mit HTML geht (wobei ich HTML Mails grausig finde). Man muss sein Mailprogramm natürlich bedienen können... oder überhaupt erstmal das richtige Mailprogramm wählen. Oder generell wissen, wie man Mails richtig schreibt. Ich denke schon, daß man zumindest soviel erwarten kann, wenn man E-Mail als Kommunikationsmedium nutzen möchte.

Natürlich müssen Header, Codierung usw. stimmen. Das sind aber alles Probleme, die sich mit einem Mailprogramm lösen lassen (man muss nur die richtige Einstellung haben bzw. das richtige Mailprogramm wählen, d.h. man hat die freie Wahl). Beim Freemailer kann man nichts ändern und ist abhängig von den Features, das deren Webinterface bietet. Entweder es funktioniert oder es funktioniert nicht, und wenn die am Webinterface mal was ändern siehts evtl. wieder anders aus.

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
11.12.06 09:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Boku


Beiträge: 288
Beitrag #19
RE: Kann Japanische Mails nicht lesen
@frostschutz
Stimme dir 100% zu.
Nur, viele PC Nutzer wissen nicht mal das sie HTML Mails verschicken.
Das Windows Mail Programm wird, so wie es sich installiert verwendet.
(Wozu was aendern wenn es klappt)

Und irgendwie habe ich dafuer auch Verstaendniss.
Als Autofahrer muss ich heuzutage auch nicht mehr wissen wie der Motor funktioniert.

Bei PCs wird das wohl noch lange ein Traum bleiben.

Zitat: Natürlich müssen Header, Codierung usw. stimmen.
Auf die Mail Header bzw. die MIME Kodierung hat der Mail Client nur bedingt Zugriff.
Das setzt meisst der Mail Server.
11.12.06 11:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shinja


Beiträge: 636
Beitrag #20
RE: Kann Japanische Mails nicht lesen
Also, es betrifft nicht nur diese eine Mail. ich hatte mir sogar selbst ne Mail geschickt, die ich anschließend mit keienr Codierung lesen konnte. Weißt du vielleicht woran das liegen könnte?

Kleine OT-Frage: mit hotmail emails auf handys (@ezweb.ne.jp Mail) schicken sollte gehen, oder?

"Knowing is not enough we must apply. Willing is not enough we must do" (Bruce Lee)
Ob du glaubst etwas erreichen zu können oder ob du nicht glaubst etwas erreichen zu können du hast immer recht.
"The world has enough for everybody's need, but not for everybody's greed" (Mahatma Ghandi)
From the moment you wake you shall seek the perfection of whatever you pursue.
11.12.06 12:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kann Japanische Mails nicht lesen
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Win10 - Japanische Handschrifteingabe nach Update harerod 4 248 14.03.18 17:56
Letzter Beitrag: harerod
IME zeigt Kanji nicht an Nemi 23 1.810 12.10.17 13:56
Letzter Beitrag: Nia
Japanische eBooks mit calibre Mayavulkan 1 321 19.03.17 13:42
Letzter Beitrag: frostschutz
japanische Untertitel Kodi (FireTV) wefgs 0 415 08.11.16 05:55
Letzter Beitrag: wefgs
Wie kann ich japanische Schrift auf meinem PC schreiben? Anonymer User 188 67.318 01.03.16 09:12
Letzter Beitrag: tachibana