Antwort schreiben 
Kann das Zeichen nicht finden: 鉏
Verfasser Nachricht
chiisai hakuchoo


Beiträge: 530
Beitrag #21
RE: Kann das Zeichen nicht finden: 鉏
Zitat:Gib doch mal "nähmlich" bei Google als Suchwort ein.

Ist das jetzt anhand 124000 Treffer auch ein Kunstwort hoho

Auch auf die Gefahr hin, daß ICH wegen OT Fingerhaue bekomme: Das Wort "Standart" habe ich über msn.search tatsächlich gefunden, und es ist (in der Regel) KEIN Rechtschreibfehler. Bei "nähmlich" handelt es sich zumindest bei einem Teil der mehr als 80.000 von yahoo gefundenen Seiten um Fehler von denjenigen, die eine der bekanntesten Eselsbrücken wohl nicht kennen.

Und um über Umwege zurück zum Thema zu kommen: Der große Vorteil an Kanji besteht darin, daß man sie zumindest am PC nicht falsch schreiben kann! Es sei denn, man setzt zwei Kanji falsch zusammen.

Eine fremde Sprache zu beherrschen knüpft ein Band zwischen den Menschen, das ohne dieses Wissen niemals existieren könnte.
www.edition-ginga.de
14.02.05 10:11
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #22
RE: Kann das Zeichen nicht finden: 鉏
So und nun mal wieder zum Thema.
Das naechste Mal suchen wir dann mal ueber diesen Link.
http://bibiko.de/kanji/

鉏 KUN すき ON ショソ HANGUL seo PINYINYUE chu2cho4 RADIKALklassischSTRICHE 金167.513
English© Breens KanjiDICxml hoe | eradicate | eliminate --------------------------------------------------------------
14.02.05 11:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Otaka-san


Beiträge: 98
Beitrag #23
RE: Kann das Zeichen nicht finden: 鉏
Zitat:
Zitat:Gib doch mal "nähmlich" bei Google als Suchwort ein.

Ist das jetzt anhand 124000 Treffer auch ein Kunstwort hoho

Auch auf die Gefahr hin, daß ICH wegen OT Fingerhaue bekomme: Das Wort "Standart" habe ich über msn.search tatsächlich gefunden, und es ist (in der Regel) KEIN Rechtschreibfehler. Bei "nähmlich" handelt es sich zumindest bei einem Teil der mehr als 80.000 von yahoo gefundenen Seiten um Fehler von denjenigen, die eine der bekanntesten Eselsbrücken wohl nicht kennen.

Und um über Umwege zurück zum Thema zu kommen: Der große Vorteil an Kanji besteht darin, daß man sie zumindest am PC nicht falsch schreiben kann! Es sei denn, man setzt zwei Kanji falsch zusammen.

Es heißt trotzdem "Standard" und nicht "Standart". Ist eigentlich auch im Englischen so, und beim Verb "standardisieren" merkt mans auch. "Standart" ist einfach falsch und kein Kunstwort oder was auch immer.
14.02.05 14:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Andreas Quast


Beiträge: 49
Beitrag #24
RE: Kann das Zeichen nicht finden: 鉏
Hallo alle,

danke für's Verschieben und eure Hilfe. Das ganze drumherum ist auch sehr interessant. Irgendwie komm ich mir so klein vor rot

Ich bin zwar noch eine Erklärung schuldig, dummerweise habe ich aber (noch) nicht so wirklich eine: das Schriftzeichen kommt jedenfalls in der Beschreibung einer okinawanischen Antiquität vor, die in der Familie des Prinzen von Chatan (Chatan Ôji) überliefert wurde. Der überlieferte Name der Antiquität ist Chatan 菜刀, also Gemüsemesser von Chatan. cool
Es handelt sich aber um ein wertvolles Schwert (irgendeine kunsthanderkerliche Arbeit, vermute ich mal).
Das überlieferte Zeichen 菜 wird deshalb wohl entweder als phonetischer Ersatz hergehalten, oder ehemals eine andere Bedeutung besessen haben.
Und in diesem Zusammenhang wird 鉏 als mögliche ethymologische Erklärung gegeben:
"正しくは鋭利の剣の意の『鉏』である伝々"
was wohl irgendwie bedeutet, dass es sich bei 鉏 um eine Schwertschneide handelt oder so. kratz

Allerdings verstehe den ganzen Zusammenhang mit dem restlichen Absatz nicht so ganz, und deshalb kann ich nichts dazu sagen.

Außer (ich bin echt noch nicht so weit) vielleicht, ihr könnt mir auch hier helfen: 金+賓. Kann ich irgendwie auch nicht rauskriegen...

'ne schöne Jruuß

Andreas Quast
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.02.05 22:11 von Andreas Quast.)
14.02.05 22:08
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Andreas Quast


Beiträge: 49
Beitrag #25
RE: Kann das Zeichen nicht finden: 鉏
http://www.cbflabs.com/book/dic/dichtml/...nadicc.htm

【鉏】
[...]
治本之金屬器物,農民以翻土除草為本,同鋤字。
Metallgerät zur Bearbeitung von Pflanzenwurzeln oder -stämmen. Landwirtschaftlicher Gebrauch zum Jäten der Erde (oder so). Dasselbe wie das chinesische Zeichen 锄 für Hacke.

Andreas

'ne schöne Jruuß

Andreas Quast
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.02.05 23:20 von Andreas Quast.)
14.02.05 23:20
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
halx


Beiträge: 101
Beitrag #26
RE: Kann das Zeichen nicht finden: 鉏
Zitat:Außer (ich bin echt noch nicht so weit) vielleicht, ihr könnt mir auch hier helfen: 金+賓. Kann ich irgendwie auch nicht rauskriegen...

Moeglicherweise Unicode 944C, aber versuch's doch selbst mal mit
http://www.unicode.org/charts/unihanrsindex.html
herauszufinden. Als Startpunkt sollte es dir schon mal helfen.
15.02.05 01:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
fuyutenshi


Beiträge: 887
Beitrag #27
RE: Kann das Zeichen nicht finden: 鉏
Zitat:
Zitat:Nun ja wenn die Woerterbuecher Nelsen und Co und Jim Breen dies nicht haben, und die japanischen Seiten so wenige sind, wird es wohl nicht allzuviel benutzt.

Wie ich bereits schon oben angemerkt habe, befindet sich 鉏 sehr wohl im Jim Breen's Kanjidic. Dort sind eben nicht nur die 6.355 JIS X 0208 Zeichen, sondern auch 5.801 Zeichen aus JIS X 0212 und 3.625 Zeichen aus JIS X 0213, wobei Ueberlappungen entfernt worden sind. Somit ergeben sich gut 13.000 Kanji in dieser Datenbank. Teile daraus wurden uebrigens in die Unihan-Webseite (mein erster angegebener Link) eingebaut.

JIS X 0208 (6.355 ) + JIS X 0212 (5.801) = 12.156 Kanji
JIS X 0213 (3.625) <--- sind darin die Überlappungen enthalten?

Was hat das überhaupt für eine Bedeutung?
Ich kann mit der normalen Kodierung (charset=ISO-8859-1) insgesamt ca. 20.851 Zeichen darstellen.

Was hat das jetzt mit der JIS-Norm zu tun? Da ist ja eine Differenz.

Ich formulieren mal meine Frage der in meine Schulzeit so beliebten Mengenlehre bediene:

Kg = Menge aller Kanji, die jemals benutzt wurden
Kj = Menge aller K., die in Japan benutzt wurden (also haben wohl alle wenigstens 1 ON-/kun-yomi)
Kj1 = "ursprüngliche" Kanji
Kj2 = eigen kreierte, rein japanische Kanji
Kc = Menge aller K., die in China benutzt wurden
Kc1 = traditionell, Kc2 = Kurzzeichen
Kp1 = alle mit PC darstellbare Kanji, die auch im Nelson sind (7.000?)
Kp2 = alle mit PC darstellbare Kanji, sonstige außer Nelson
K208, K212, K213 = JIS-Normen

Wie hängen die Mengen alle zusammen?
Blickt da irgendjemand noch durch?

Ist Kj1 = Kc1, das heisst wäre es möglich grundsätzlich alle Kanji zu benutzen die traditionell in China benutzt werden?

Können in japanischen Briefen theoretisch Kanji vorkommen, die nicht zu Kp (mit PC darstellbar) gehören?

今や太陽はその光を覆い隠し、
世界は心地好い夜に身を委ねる。
柔らかな寝床へ、私も身を横たえる。
だが、私の魂はどこに、どこに休ませたら良いのか?
15.02.05 01:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #28
RE: Kann das Zeichen nicht finden: 鉏
@Andreas Quast,
Hm, dein Link zeigt eine chinesische Seite an.
In dem Text sind gar keine Hiraganazeichen vorhanden.
Ob wir dann die richtige Uebersetzung dazu finden ist fraglich.
Chinesiche und Japanische Kanji haben wohl ihren Ursprung aus China, dennoch sind beide verschieden.

Nun kommen wir mal wieder zu Google zurueck.
Aendert man die Einstellungen in nur Suchen von chinesischen Seiten, dann 120.000 Webseiten heraus.
Also auf alle Faelle viel mehr als die Suche ueber die japanischen Webseiten.
鑌 = HIN,hagane = hochqualifizierter Stahl.
(auch dieses Kanji ist eines welches zu den 6000 nicht aufgefuehrten japanischen Kanji gehoert). (ein jeder kann das interpretieren wie er will).
15.02.05 01:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (bikkuri)
Unregistriert

 
Beitrag #29
RE: Kann das Zeichen nicht finden: 鉏
@fuyutenshi
LOL Nette Methode.

Schau doch einfach mal in den Morohashi rein. Dort findest du so gut wie jedes Zeichen, das jemals verwendet wurde.

In einem Brief kannst du jedes beliebige Zeichen schreiben, was dir so in den Sinn kommt. Es müßte aber schon ein sehr, sehr spezieller Briefwechsel sein. grins
15.02.05 02:06
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
fuyutenshi


Beiträge: 887
Beitrag #30
RE: Kann das Zeichen nicht finden: 鉏
interessant wäre es schon mal einen Brief nach Japan zu schicken und der Empfänger muss damit zu einer Uni laufen (^^);

Mich interessiert weniger die gesamtanzahl inklusive aller Varianten, sondern, wie diese ganzen Normen zusammenhängen und gegliedert sind.

Falls ich keine Antwort bekomme ziehe ich folgendes Resumee:
* 1.945 常用漢字 offiziell bindend + 339 名乗
* der Rest ist völlig frei benutzbar, sofern für den Japaner irgendein yomi vorhanden ist. Letzte Anzahl ist wohl auch in der Runde unbekannt. kratz

今や太陽はその光を覆い隠し、
世界は心地好い夜に身を委ねる。
柔らかな寝床へ、私も身を横たえる。
だが、私の魂はどこに、どこに休ませたら良いのか?
15.02.05 02:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kann das Zeichen nicht finden: 鉏
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Was bedeuten diese Zeichen TK2803 4 175 16.04.18 11:55
Letzter Beitrag: vdrummer
Kann mir das jemand übersetzen? Ashira 1 130 16.02.18 04:10
Letzter Beitrag: 新一
Rätsel mit jeder Menge Zeichen Hans Lustig 13 1.515 25.09.17 06:31
Letzter Beitrag: jumpingpoint
Kann jemand das übersetzen? gast1234 3 429 19.09.17 13:39
Letzter Beitrag: vdrummer
Kann mir einer erklären... Hilfe 2 773 04.08.17 19:51
Letzter Beitrag: Hilfe