Antwort schreiben 
Keyboardnavigation im Dateimanager trotz Verzeichnis- und Dateinamen in Kanji u. Kana
Verfasser Nachricht
prisma2
Unregistriert

 
Beitrag #1
Keyboardnavigation im Dateimanager trotz Verzeichnis- und Dateinamen in Kanji u. Kana
Hallo,

ich springe gerne per Keyboard durch die Verzeichnisse im Dateimanager. Mit der Maus dauert mir das zu lange.
Das klappt auch solange die Verzeichnis- und Dateinamen, die ich anwählen möchte, mit einem lateinischen Buchstaben beginnen.
Sobald das erste Zeichen ein Kanji oder auch Kana ist, klappts nicht mehr.
Ich benutze den Windows Explorer als Dateimanager.

Kennt jemand eine Lösung, die eine Keyboardnavigation im Falle von Verzeichnis- und Dateinamen in Kanji oder Kana bietet?
Vielleicht gibts ein Programm, das gerade für diese Sache die Speicherung eines zusätzlichen Buchstabens erlaubt.

Danke.
prisma2
05.02.11 22:50
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.895
Beitrag #2
RE: Keyboardnavigation im Dateimanager trotz Verzeichnis- und Dateinamen in Kanji u. Kana
Ich verstehe nicht ganz, was du meinst.
Du bist im Explorer, und gehst dann einfach mit Hoch/Runter durch die Verzeichnisse, und drückst anschließend auf Enter, so dass du in das nächste Verzeichnis hineinkommst?

Also bei mir (Windows 7) klappt das auch bei Ordnernamen mit Kanji ohne Probleme. Welches Windows nutzt du denn?

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
05.02.11 23:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
prisma2
Unregistriert

 
Beitrag #3
RE: Keyboardnavigation im Dateimanager trotz Verzeichnis- und Dateinamen in Kanji u. Kana
Hallo Hellstorm,

Danke für deine schnelle Antwort.

Erklärung:
Wenn ein Dateiname oder ein Verzeichnis z. B. "Kanji" heißt, kann man zur Auswahl einfach die Taste "k" drücken und der Explorer springt an die erste Datei oder das erste Verzeichnis, das mit dem Buchstaben "k" beginnt.

Wenn die Datei oder das Verzeichnis nun "漢字" heißt, klappts nicht.

Verstanden?

prisma2
06.02.11 00:33
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #4
RE: Keyboardnavigation im Dateimanager trotz Verzeichnis- und Dateinamen in Kanji u. Kana
Also bei mir (Win7, Windows-Explorer) funktioniert das auch mit 漢字 - allerdings muss ich die Zeichen auch "zu Ende" schreiben, also mit <ENTER> bestätigen.

Ich schreibe einfach mit aktiviertem Japanisch-IME drauflos, dann erscheint ein kleines Eingabefeld (bei mir links oben des Screens), z. B. - welches zunächst gestrichelt unterstrichen ist. Bestätige ich nun das Kana oder Kanji mit Enter, wird der Fokus auf die erste Datei oder das erste Verzeichnis mit diesem Kana/Kanji gesetzt.

Zugegeben, das ist nicht so praktisch und schnell, wie mit dem lateinischen Alphabet, aber es geht.

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.02.11 02:31 von Shino.)
06.02.11 02:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
prisma2
Unregistriert

 
Beitrag #5
RE: Keyboardnavigation im Dateimanager trotz Verzeichnis- und Dateinamen in Kanji u. Kana
Hallo Shino,

ja natürlich geht das so (bei mir auch), aber dann kann ich auch gleich die Maus nehmen und bin schneller.

Ziel der Übung soll es sein weiterhin mit EINEM Buchstaben-Tastendruck auf ein Verzeichnis oder einen Dateinamen in Kanji springen zu können.

Ich will auch keine Zwischenlösungen, in denen dem Kanji-Namen ein passender lateinischer Buchstabe vorangestellt ist. Soweit kann ich auch noch denken.

Passenderweise will ich also bei einem Verzeichnisnamen 大学 "d" drücken, so dass es ausgewählt wird.


Nun bin ich mal gespannt, ob sich noch ne Lösung auftut, oder wie leider so oft nach den Beiträgen zur Erklärung des Problems der Thread einschläft.

prisma2
06.02.11 11:25
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Holger Kühn


Beiträge: 60
Beitrag #6
RE: Keyboardnavigation im Dateimanager trotz Verzeichnis- und Dateinamen in Kanji u. Kana
Hallo prisma2,

(06.02.11 11:25)prisma2 schrieb:  ...
Passenderweise will ich also bei einem Verzeichnisnamen 大学 "d" drücken, so dass es ausgewählt wird.
...

ich nehme mal an, dass das so nicht funktionieren wird, da das "d" ja kein Zeichen ist, das im Japanischen überhaupt vorkommt. Die Auswahl auf deinen Beispielordner (大学) wird wohl erst aktiv, wenn du das erste Kanji "大" geschrieben hast. Eventuell könnte es noch funktionieren, wenn du das erste Kana "だ" fertig hast (würe ich aber schon ausschließen, da es je verschiedenen Lesungen dazu gibt).

Dein Ansinnen würde ja nur funktionieren können, wenn die Eingabe immer über Romaji funktioiert, es gibt ja aber auch die Möglichkeit Kana direkt einzugeben (was ich persönlich auch stark bevorzuge). Dann fängst du auch nicht mit "d (aigaku)" sondern mit direkt mit "だ" bzw. "た".

Ich werd' das ganze mal auf meinem Windows 7 Rechner probieren.

Holger
06.02.11 11:42
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.895
Beitrag #7
RE: Keyboardnavigation im Dateimanager trotz Verzeichnis- und Dateinamen in Kanji u. Kana
Also ich glaube auch nicht, dass das ganze funktioniert.
Man muss ja auch noch beachten: Die Kanji können ja auch für Chinesisch verwendet werden. D.h., wo ein Japaner für 漢字 ein „k“ drücken würde, würde ein Chinese schon „h“ drücken. Und Windows kann im Normalfall nicht wissen, dass jetzt Chinesisch oder Japanisch gemeint ist.

Zusätzlich müsste Windows bei Japanisch sowieso noch die Lesung wissen. Bei Sachen wie 漢字 könnte man das vielleicht per Wörterbuch machen, aber wenn du dann z.B. Eigennamen hast, kann Windows schlecht wissen, wie das ganze jetzt gelesen werden soll - und dann klappt die Sortierung per Lesung nicht.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
06.02.11 12:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
prisma2
Unregistriert

 
Beitrag #8
RE: Keyboardnavigation im Dateimanager trotz Verzeichnis- und Dateinamen in Kanji u. Kana
Hallo Holger,

mit Kana klappts auch nicht.
Wenn man だ eingibt - und man muss dann noch ENTER drücken - würde der Explorer zum Verzeichnis oder zur Datei springen, die mit だ beginnt. Wie Hellstorm nach deinem Beitrag beschreibt, ist das ein Problem der Lesung.

Hallo Hellstorm,

eben weil es ein Problem der Lesung ist, wünschte ich mir eine Möglichkeit für jedes Verzeichnis und jede Datei, die in Kanji geschrieben ist, eine unsichtbare Zusatzinformation in Form eines lateinischen Buchstabens, die abgefragt wird, so bald man zur Navigation einen Buchstaben drückt.

Also für 大学 speichert man (wo und wie auch immer) zusätzlich ein "d" oder einen beliebigen anderen Buchstaben.
Drückt man nun "d", erkennt der Dateimanager das Verzeichnis 大学 als zu den Verzeichnissen zugehörig, die mit "d" beginnen, und schließt es in die Auswahl mit ein.

Dass das mit Explorer nicht geht, weiß ich. Ich suche eine Lösung in Form eines anderen Dateimanagers.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass 1/6 der Weltbevölkerung aufgrund ihrer Schriftzeichen die A-Karte bei der komfortablen Tastaturnavigation gezogen haben und auf das Rumgefahre mit Coursor-Tasten oder auf die Maus ausweichen müssen.

prisma2
06.02.11 14:16
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #9
RE: Keyboardnavigation im Dateimanager trotz Verzeichnis- und Dateinamen in Kanji u. Kana
Hallo Prisma2,
der Computer ist sich natürlich weder Lesung noch Roomaji bewusst, wenn du also keine Tastatur hast, die nicht alle Kanji auf einer Einzeltaste haben und du das Wort nicht immer zuende schrieben willst, kann ich dir nur empfehlen, die Ordner umzubenennen (z.b. "Dai 大学") dann würde es normal funktionieren.
Eine Lösung für das gibt es nicht, es gibt keine intelligenten Browser die Lesung etc. beherrschen.
06.02.11 14:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
prisma2
Unregistriert

 
Beitrag #10
RE: Keyboardnavigation im Dateimanager trotz Verzeichnis- und Dateinamen in Kanji u. Kana
Hallo Horuslv6,

wie schon geschrieben will ich keine lateinischen Buchstaben den Kanji voranstellen.

Es geht auch nicht darum, Lesungen zu beherrschen, denn selbst dann gibts ja unterschiedliche Lesungen, also keine Eindeutigkeit.

Wie ebenfalls schon geschrieben gehts darum, eine Zusatzinformation in Form eines Buchstabens speichern zu können, die bei der Tastaturnavigation zum Tragen kommt.
Also wie ein Attribut (z. B. schreibgeschützt, archiv), das man jedem Verzeichnis und jeder Datei zuweisen kann.
Ich kenne zwar keine Möglichkeit in NTFS und Co. ein Attribut in Form eines Buchstabens speichern zu können, aber hier soll ein Dateimanager mit einer solchen Zusatzfunktion Abhilfe schaffen.

Ein solcher Dateimanager führt eine Datei, die zwei Spalten enthält. In der linken Spalte ist der genaue Pfad und im Falle einer Datei zusätzlich noch der Dateiname aufgeführt, in der rechten der zugewiesene Buchstabe.
Eine solche Zuweisung muss nicht für jedes Verzeichnis und jeden Dateinamen in Kanji existieren, aber es hülfe immens, wäre das für ein paar wichtige Verzeichnisse festgelegt.

Praktischerweise erkennt der Dateimanager eine Standardlesung wie bei z. B. 大学 als "daigaku" und speichert somit ein "d" in die rechte Spalte.
Das erspart das manuelle Zuweisen.
Zudem, so meine Vorstellung, wird beim Erstellen jedes Verzeichnisses in diesem Dateimanager gleich die Zuweisung zu einem Buchstaben als Eingabe ermöglicht, was aber optional ausgefüllt werden kann.

Klingt doch ganz einfach. Und sowas soll es noch nicht geben?

prisma2
06.02.11 15:36
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Keyboardnavigation im Dateimanager trotz Verzeichnis- und Dateinamen in Kanji u. Kana
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
IME zeigt Kanji nicht an Nemi 23 1.754 12.10.17 13:56
Letzter Beitrag: Nia
Schriftzeichen aus Kana bekommen senar 8 669 13.01.17 19:26
Letzter Beitrag: cat
Kanji-Anzeige unvollständig - Font-Problem? afi 29 5.600 07.10.14 22:11
Letzter Beitrag: Hellstorm
Kanji Sortierung unter Windows Kevin 5 1.663 18.02.14 00:42
Letzter Beitrag: torquato
Kanji Quick boyfriend 15 5.442 18.11.12 06:36
Letzter Beitrag: yamaneko