Antwort schreiben 
Kulinarische Geheimtipps
Verfasser Nachricht
Ex-Mitglied (AU)
Unregistriert

 
Beitrag #51
RE: Kulinarische Geheimtipps
Na, ob das ein kulinarischer Geheimtipp ist hoho すこんぶ dürften irgendwelche "Essig-Algen-Snacks" sein; vielleicht weiß jemand was Genaueres, oder google mal unter dem Stichwort.
08.07.04 21:43
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gokiburi


Beiträge: 1.415
Beitrag #52
RE: Kulinarische Geheimtipps
Lach, da war AU schneller! Hab auch'n bissel gegoogelt und rausgefunden, daß das eine Art dagashi 駄菓子 sein muß, also "billige" Süßigkeiten in Gegensatz zu den kostspieligeren wagashi, und tatsächlich etwas säuerlich.
Hmm, kann mich täuschen, aber ich glaub, ich hab sogar schon mal sowas in der Richtung gegessen, kann aus konbu-Algen und auch etwas sauer gewesen sein, nur kannte ich da noch nicht den Begriff "sukonbu", oder hab ihn wieder erfolgreich verdrängt... kratz
Wieauchimmer, wenn ich mich recht erinnere, hat es mir sogar geschmeckt, aber das muß ja nun nichts heißen für die Allgemeinheit... hoho

gokiburi, der auf einen Kommentar von fachkundiger Stelle hofft

♪♪あぁ蝶になる、あぁ花になる、
恋した夜はあなたしだいなの、♪♪
あぁ今夜だけ、あぁ今夜だけ、
もうどうにもとまらない!!! ♪♪  山本リンダ
08.07.04 21:50
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
beru


Beiträge: 14
Beitrag #53
RE: Kulinarische Geheimtipps
Das gibts doch bestimmt auch in AsiaShops? Muss ich mal probieren hoho
08.07.04 22:28
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gokiburi


Beiträge: 1.415
Beitrag #54
RE: Kulinarische Geheimtipps
Der Mann bringt mich auf Ideen! Werd auch mal schaun... grins
Und wenn du grad dort bist, schau gleich mal nach ume-boshi-Bonbons! Sind rosa, rund und mit dem Geschmack dieser salzig eingelegten Pflaumen! Zunächst ist das Aroma sehr, nun ja, "ungewohnt", aber nach den ersten Augenblicken eine leckere, salzige Alternative zu dem ewigen "Süßkram" hoho
Wirds hier wohl aber kaum geben... traurig

gokiburi, dessen Einkaufsliste für den nächsten Japan-Besuch immer länger wird...

♪♪あぁ蝶になる、あぁ花になる、
恋した夜はあなたしだいなの、♪♪
あぁ今夜だけ、あぁ今夜だけ、
もうどうにもとまらない!!! ♪♪  山本リンダ
08.07.04 22:40
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
asodesuka


Beiträge: 241
Beitrag #55
RE: Kulinarische Geheimtipps
Also ich hab da noch was "fleischiges" ala Eigenkreation, basierend auf nikujaga zwinker

Man nehme: Kartoffeln, gutes Rindfleisch, Karotten, Zwiebeln, nen bissel Katsuo und Knobi und Sojasoße + Sake + Zucker.

Man scheide die Kartoffeln in ca. 2*2cm große Stücke und die Zwiebeln in mittelgroße Stücke. Das Rindfleisch sollte mager sein und sollte in möglichst dünne Scheiben geschnitten werden. Das Ganze wird in einer Brattpfanne oder großem Topf angebraten und währenddessen kann man bequem die Karotten in Scheiben schneiden, sowie den Knobi hacken. Nach ca. 5 Minuten werden die Kartoffel, Rind und Zwiebeln mit Wasser ausgegossen, so das das Wasser fast Alles bedeckt. Knobi, Zucker und etwas katsuo sowie die Sojasoße hinzufügen. Das Ganze lassen wir nun ca. 10 bis 15 Minuten köcheln und fügen dann die Karotten, sowie Sake hinzu und lassen es unter gelegentlichen umrühren noch ca. 30 - 40 Minuten auf niedriger Flamme köcheln. Fertigzunge

Mengen angaben grins
1 Teil Fleisch, 2 Teile Kartoffeln, 1 Teil Wurzel, 0,5 teile Zwiebeln. Auf ca. 500 Gramm Rind kommen 2EL Zucker, 125ml Sojasoße, 2 Knobizehen, 1 EL Katsuo, ca. 125ml Sake.

Man kann das Ganze auch noch mit ca. 2EL Sesam verfeinern zwinker
Der Zeitaufwand beträgt ca. 70 Minuten.

Dazu passt recht gut eine Misosuppe als Vorspeise und als Getränk Bier oder Sake(oder Beides zunge ).

Ein Foto gibt es leider nicht, aber es ist sehr lecker. Das Gericht stammt eher aus der mütterlichen Küche und ist eher selten in Restaurants anzufinden. Das schöne ist daran, das es recht einfach ist und die Zutaten einfach zu bekommen, neben dem Katsuo. Katsuo sollte aber auf gar keine Fall fehlen! Ich hab’s mit und ohne probiert und mit schmeckt es definitiv besser.

Wir verbringen so viel Zeit mit dem Ziel mehr Zeit zu haben, so das wir in Wirklichkeit gar keine mehr übrig haben diese zu genießen. ...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.07.04 00:24 von asodesuka.)
09.07.04 00:21
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gokiburi


Beiträge: 1.415
Beitrag #56
RE: Kulinarische Geheimtipps
Und wenns mir nicht schmeckt, nehm ich 'nen Anwalt und verklag dich! hoho
Nein, ich liieebe niku-jaga, werd es mal auf deine Weise probieren!

gokiburi, der dann leider auch abwaschen muß... traurig

♪♪あぁ蝶になる、あぁ花になる、
恋した夜はあなたしだいなの、♪♪
あぁ今夜だけ、あぁ今夜だけ、
もうどうにもとまらない!!! ♪♪  山本リンダ
09.07.04 00:31
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Unregistriert

 
Beitrag #57
RE: Kulinarische Geheimtipps
Ich muß Euch ehrlich gestehen, dass ich für anko überhaupt nix übrig hab, aber nun ... nach dem niku-jaga-Eintrag ... krieg ich richtig dolles Heimweh traurig *heul*
09.07.04 00:35
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gokiburi


Beiträge: 1.415
Beitrag #58
RE: Kulinarische Geheimtipps
@AU
Zitat: Ich muß Euch ehrlich gestehen, dass ich für anko überhaupt nix übrig hab, aber nun ... nach dem niku-jaga-Eintrag ... krieg ich richtig dolles Heimweh *heul*

Und ich dachte, du kneifst nur bei Pferde-sashimi? hoho
Wie stehts denn mit nattô?

gokiburi, der nun doch lieber schlafen geht...

♪♪あぁ蝶になる、あぁ花になる、
恋した夜はあなたしだいなの、♪♪
あぁ今夜だけ、あぁ今夜だけ、
もうどうにもとまらない!!! ♪♪  山本リンダ
09.07.04 00:38
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Unregistriert

 
Beitrag #59
RE: Kulinarische Geheimtipps
Ja, ich geb's zu ... einmal war mir davon so dermaßen schlecht (hatte an einem Tag drei Mal okashi-time: Daheim, Teezeremonie und danach nochmal im Tempel); sowas vergißt man nich. Nattô? Na, wenn's denn sein muß ... kann es essen, aber nur einmal die Woche ... jeden Tag wäre tabu. Gibt es eigentlich irgendwas, was DU nicht ißt? ;-)
09.07.04 00:50
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
asodesuka


Beiträge: 241
Beitrag #60
RE: Kulinarische Geheimtipps
Natto sind doch diese faulen.... Bohen oder so,.. desu ne?

Wir verbringen so viel Zeit mit dem Ziel mehr Zeit zu haben, so das wir in Wirklichkeit gar keine mehr übrig haben diese zu genießen. ...
09.07.04 01:06
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kulinarische Geheimtipps
Antwort schreiben