Antwort schreiben 
Langenscheidt Großwörterbuch Japanisch-Deutsch Zeichenlexikon
Verfasser Nachricht
Giratina


Beiträge: 34
Beitrag #1
Langenscheidt Großwörterbuch Japanisch-Deutsch Zeichenlexikon
Was haltet ihr von dem Buch? Ich finde es gut obwohl es sehr teuer ist. Man findet, meiner meinung nach, jedes Kanji (außer die sehr sehr alten). Und unglaublich viele Komposita´s.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.11.07 11:55 von Giratina.)
02.11.07 10:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
filter


Beiträge: 343
Beitrag #2
RE: Langenscheidt Großwörterbuch Japanisch-Deutsch Zeichenlexikon
Ganz ehrlich: Die meisten Lerner kommen kaum über die Jôyô-Kanji im "Kanji & Kana" hinaus. Alles was dahinter liegt, sollte eher mit einem guten denshi-jisho abgedeckt werden. Da bekommst du für die 108 Euro auch schon einige gute Modelle (Canon C35 z.B.) da hast du dann noch kokugojiten kogojiten usw. dabei. Sollte man sich überlegen.
15.11.07 22:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.644
Beitrag #3
RE: Langenscheidt Großwörterbuch Japanisch-Deutsch Zeichenlexikon
Ich habe das Buch, mir relativ früh gekauft als ich gerade mit Japanisch angefangen habe. Bisher hat es sich noch nicht wirklich ausgezahlt, weil ich viel mit Computer arbeite und es schlicht viel einfacher ist, das Zeug online oder im Denshi Jisho nachzuschauen, als so ein Buch zu wälzen.

In ein paar Fällen habe ich es aber doch benutzt - wenn im Jisho zu zwei verschiedenen Wörtern nur praktisch gleiche deutsche Bedeutungen drin standen hab ich mal geschaut wie es in dem Langenscheidt steht, und da wurde der Unterschied meist klarer.

Allerdings ist das mehr ein Fall für ein Japanisch-Japanisch-Wörterbuch, da steht dann wirklich genau erklärt was es ist. Nur muss man dazu ja schon Japanisch können oder zumindest mit Hilfe eines Denshi Jisho die Erläuterungen für sich übersetzen können.

Ich würds vermutlich nicht nochmal kaufen, auch wenn es nicht schlecht ist, die elektronische Variante ist halt bequemer und vom Preis Leistungs Verhältnis her sind Wadoku & Co schwer zu schlagen.

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
16.11.07 01:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellwalker


Beiträge: 492
Beitrag #4
RE: Langenscheidt Großwörterbuch Japanisch-Deutsch Zeichenlexikon
Ich habe mir seiner Zeit das Buch auch gekauft. Allerdings seit ich die Seite von Bibiko entdeckt habe, auf der sich fast die gleichen Einträge finden, habe ich das Buch nicht mehr benutzt. Der Unterschied zu einem "echten" Kanji-Wörterbuch, wie es in den Denshijoshos zu finden ist (bei mir Kanjigen), ist, dass bei Letzteren zwar viel über die Bedeutung und Zusammensetzung der Kanjis steht, im Hadamitzky aber eine Menge an Komposita aufgeführt werden, in denen das Kanji verwendet wird. So kann man beim Nachschlagen eines unbekannten Kanjis gleich schauen, in welchen anderen Zusammensetzungen das Kanji einem noch über den Weg laufen kann. Aber natürlich gibt es auch jap. Kanjiwörterbücher in denen Komposita aufgeführt werden.

ed.

習うより慣れろ
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.11.07 02:33 von Hellwalker.)
16.11.07 02:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.613
Beitrag #5
RE: Langenscheidt Großwörterbuch Japanisch-Deutsch Zeichenlexikon
Das Buch habe ich auch gekauft und war zufrieden, bis ich das Internet entdeckt habe. Bei Kanji.Quick.de bekommt du alles, was in dem Buch steht, aber mit den 214 klassischen Radikalen und nicht nach der "neuen Methode" der 79 Radikale.
Zusätzlich Voice of Japan und Wadukojiten - das habe ich um 35 Euro gekauft. Es gibt darüber viel im Forum
SUCHE links oben aktivieren wäre öfters zu empfehlen. gähn

16.11.07 12:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pinkys.Brain


Beiträge: 420
Beitrag #6
RE: Langenscheidt Großwörterbuch Japanisch-Deutsch Zeichenlexikon
Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Vor allem Filter: Für den Anfang/Anfänger ist es zu viel, da reicht das Kanji&Kana + kleineres Wörterbuch, und für Fortgeschrittene steht dann wieder zu wenig drin. Später bieten sich dann eh Wordtanks oder auch Papierversionen aus Kanjigen und Koujien (oder ähnlichem) eher an. Ansonsten ist da auch noch der recht hohe Preis. Der Nelson ist günstiger und es steht auch mehr drin, wobei er mir mittlerweile auch nur noch als Briefbeschwerer dient.

"Wissen ist, wenn man weiß, wo's steht!"
16.11.07 17:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shinobi


Beiträge: 920
Beitrag #7
RE: Langenscheidt Großwörterbuch Japanisch-Deutsch Zeichenlexikon
(15.11.07 22:11)filter schrieb:Ganz ehrlich: Die meisten Lerner kommen kaum über die Jôyô-Kanji im "Kanji & Kana" hinaus.

95% kommen nicht über Kapitel 3 ihres Lehrbuchs hinaus, geschweige dass sie Hiragana / Katagana gescheit können.

Ich mag mich irren, aber ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass diese 95% nicht vielleicht deshalb scheitern, weil sie keine vernünftigen Bücher haben, sondern vielleicht zu viele!
Sie wissen nicht, welches Buch sie nun in die Hand nehmen sollen oder welches Programm starten. Verwirrung. Aufgabe...
16.11.07 18:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shakkuri


Beiträge: 1.387
Beitrag #8
RE: Langenscheidt Großwörterbuch Japanisch-Deutsch Zeichenlexikon
Ich habe das Buch nach einiger Zeit verschenkt, weil ich nie reingeschaut habe. Am PC oder mit 'nem elektronischen Wörterbuch geht es einfach schneller. grins

接吻万歳
16.11.07 19:12
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.613
Beitrag #9
RE: Langenscheidt Großwörterbuch Japanisch-Deutsch Zeichenlexikon
Google hat zum Thema Vokabeltrainer diesen alten Link ausgegraben und ich habe gelesenhoho
Mein Exemplat hat €= 112,10 gekostet und weil es griffbereit in meiner Näher steht konnte ich den Preis nachschauen.

Wann habe ich es wohl zum letzten Mal in der Hand gehabtkratzkratz

es gibt Rikaichan, mein Kanji.Quick.de (Werbung!), aber ich behalte es mir. Stelle mir vor, was es einmal auf dem Flohmarkt bringen wird...
hoffentlich noch lange nichthohoaugenrollen

Giratina hat gefragt, der letzte Besuch war am 11.07.08 06:36
Ob sie Antworten gelesen hat?

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.05.11 18:58 von yamaneko.)
08.05.11 18:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Langenscheidt Großwörterbuch Japanisch-Deutsch Zeichenlexikon
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japaner will Deutsch lernen - welche Lehrmaterialien sind sinnvoll? nomin 12 4.861 23.04.18 19:11
Letzter Beitrag: Nia
Mit "Lass uns zusammen Japanisch lernen 2" "Grundkenntnisse Japanisch 1" fortsetzen? the_luggage 7 1.512 22.01.17 21:30
Letzter Beitrag: the_luggage
Vokabelliste nach JLPT in Deutsch Brunnhilde 86 12.363 22.05.16 12:28
Letzter Beitrag: Hachiko
Lernmateralien auf deutsch für Fortgeschrittene ? tc1970 29 5.432 09.12.13 18:07
Letzter Beitrag: torquato
deutsch-japanisches Taschenwörterbücher Valdok 2 1.740 10.10.12 16:20
Letzter Beitrag: Hachiko