Antwort schreiben 
Langenscheidt Vokabeltrainer (CD-ROM)
Verfasser Nachricht
Matze


Beiträge: 14
Beitrag #51
RE: Langenscheidt Vokabeltrainer (CD-ROM)
So ich bins mal wieder grins da mein neuer Kurs angekommen ist kommen auch Hiragana zur Romanji Schrift dazu...nur kann ich diese trotz des Japanischen Eingabegebietsschemas nicht eintragen. ich kann es zwar schreiben aber wenn ich es bestätige (enter) und eine Seite vor und wieder zurück gehe ist das Hiragana wieder verschwunden. Leider kann man unter Schriftstil auch kein Japanisch auswählen. Hab schon gesucht ob man die Schriftdateien irgendwo in einen Unterordner vom Vokabeltrainer schieben muss aber da finde ich auch nichts.
30.12.04 12:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #52
RE: Langenscheidt Vokabeltrainer (CD-ROM)
:l0a_d1v: Beitrag von:"weißnich" Hab jetzt nicht den ganzen Thread gelesen, aber hast du schon alle Updates von vokabeln.de heruntergeladen?
30.12.04 13:28
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Denkbär


Beiträge: 677
Beitrag #53
RE: Langenscheidt Vokabeltrainer (CD-ROM)
Also, wenn die Schriftzeichen erscheinen, müssten sie eigentlich auch bleiben. Bei mir gibt es da jedenfalls keine Probleme (mehr). kratz
30.12.04 16:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Matze


Beiträge: 14
Beitrag #54
RE: Langenscheidt Vokabeltrainer (CD-ROM)
Ok danke das Update hat geholfen grins
04.01.05 15:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shijin


Beiträge: 345
Beitrag #55
RE: Langenscheidt Vokabeltrainer (CD-ROM)
hm...der Thread ist schon älter. Ich kenne mich inzwischen auch etwas besser mit dem Programm aus, aber stehe vor einem Problem. Erfahrung hat gezeigt, dass es ziemlich sinnvoll ist selbst Dateien anzulegen, da man meistens einen eigenen Lernstil entwickelt.
Ich möchte nun Kanji (nach dem Basic Kanji Book) mit dem Programm lernen, das geht soweit ganz gut, aber irgendwie kann man das nur schlecht umsetzen da man ja drei Komponenten hat (Zeichen, Lesungen, Übersetzungen).
Vielleicht könnte man hier eine gute Möglichkeit diskutieren um Kanji mit dem LV sinnvoll einzugeben und zu lernen.
Momentan lasse ich mir die Übersetzung einfach mit der Auflösung der Lesung als Zusatz anzeigen, da es mir meistens leicht fällt die Übersetzung zu merken (im Gegensatz zu den Lesungen!). Dennoch wäre es ideal wenn es eine Möglichkeit gäbe auch die Übersetzung abzufragen.
Ich freue mich auf Vorschläge.
Und vielleicht benutzt ja jemand doch ganz gerne fertige Dateien anstatt selber welche anzubieten, ich könnte der "Tausch-Börse" den kompletten JimS (deutsche Ausgabe von Japanese for Busy People) anbieten. Schreibt einfach ne PN.
Liebe Grüsse, shijin.
09.06.05 12:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Denkbär


Beiträge: 677
Beitrag #56
RE: Langenscheidt Vokabeltrainer (CD-ROM)
Ich muss auch sagen, dass es besser ist, eigene Dateien anzulegen. Es gibt sonst immer kleine Dinge, die stören. Allerdings ist es auch viel Arbeit, vor allem, wenn die Festplatte plötzlich kaputtgeht und man von vorn anfangen kann. grr

Wie wäre es, wenn du alles gleichzeitig abfragen musst? Dann kannst du alles ohne Leerschritt, getrennt mit einem Komma eingeben. Lässt du dann eines der abgefragten Dinge aus, wird das als Fehler gewertet.

Beispiel: 水,水曜日,水,水 - sui,Mittwoch,mizu,Wasser

Ist natürlich sehr aufwändig und wahrscheinlich auch eher frustierend. Auf die Schnelle fällt mir aber auch nichts anderes ein. Vielleicht wäre es leichter mit getrennten Dateien für on- und kun-Lesung? kratz
10.06.05 13:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shijin


Beiträge: 345
Beitrag #57
RE: Langenscheidt Vokabeltrainer (CD-ROM)
hm...jo ich mach das momentan ja so in etwa. Einfach habe ich die Übersetzung als Zusatz angegeben, dann wird sie blau hervorgehoben. Im Prinzip geht das ganz gut so, da ich eh nicht mehr alles eintippe. Viel eher gehe ich jetzt alles im Kopf durch und klicke dann weiter.
Denn bei einigen Kanji wäre man sonst am ja ca. 5 Minuten nur am Lesungen
mögl. Vokabeln eintippen zwinker .
Getrennte Dateien wäre auch eine alternative. Und zwar nicht mal so eine schlechte. Nur ist der Aufwand gross. Aber verglichen zu den ON Lesungen, habe ich mit den KUN Lesungen wesentlich weniger Probleme, es würde sich also durchaus anbieten...aber meine Faulheit wird mich wohl doch mit dem alles auf einmal abfragen Verfahren fortfahren lassen. kratz
Aber eine Lösung von Seite der Software scheint es momentan wohl nicht zu geben.
11.06.05 09:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Denkbär


Beiträge: 677
Beitrag #58
RE: Langenscheidt Vokabeltrainer (CD-ROM)
Ja, ich denke mal als Kanjitrainer ist das Programm nicht unbedingt geeignet, dafür gibt es einfach zu viele Lesungen für einige Kanji. Wenn man dann noch Beispielübersetzungen dabei hat, wird es leicht unübersichtlich. Es ist halt ein Vokabeltrainer; da gibt es auch Grenzen.

Mir fällt dabei noch ein, dass du vielleicht gar keine getrennten Dateien benötigst. So, wie du z. B. N für Nomen angeben kannst, kannst du ja auch K für Kun- und O für On-Lesung eingeben. Du musst dann zwar auch doppelt eingeben, hast aber alles in einer Datei. Damit kannst du dann sehen, welche Lesung verlangt wird und kannst somit unterschiedliche Lösungen angeben. Im Grund kannst du dann sogar ein Kanji 3 x angeben, für On, Kun und Übersetzung, jeweils gesondert mit Buchstaben markiert.

Aber stimmt schon, ist alles sehr arbeitsintensiv.
11.06.05 14:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shijin


Beiträge: 345
Beitrag #59
RE: Langenscheidt Vokabeltrainer (CD-ROM)
Zitat:Aber stimmt schon, ist alles sehr arbeitsintensiv.

Wobei es aber der perfekten Lösung für eine Umnutzung schon sehr nahe kommen würde grins .
Mal sehen wie viel Zeit ich in den nächsten Semesterferien habe, ev. lass ich mich dazu hinreissen, das Ganze umzusetzen. Wenn man es fortwährend 3x eingibt, könnte sich der Aufwand als meisterbar erweisen.
Leider bleibt es oft bei den guten Vorsätzen... kratz
12.06.05 00:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
venusblau


Beiträge: 13
Beitrag #60
RE: Langenscheidt Vokabeltrainer (CD-ROM)
Ich benutze auch den Vokabeltrainer. Ich hab es bis jetzt so gemacht, dass ich erst eine Datei erstellt habe, wo links die Kanji stehen und rechts die deutsche Übersetzung. Wenn ich fertig mit der Eingabe war, hab ich die Datei kopiert. In die erste Version kamen dann zusätzlich die deutsche romaji zu den Kanji, in der zweiten Version hab ich die romaji zu der deuschen Übersetzung geschrieben. Damit musste ich am Ende nur die Romaji zweimal eintippen - Kanji und Übersetzung musste ich nur einmal eingeben.
Damit habe ich nun zwei Dateien. Mit der ersten Datei kann ich dann trainieren:
anzeigen: Deutsch - Abgefragt wird Romaji (es ginge auch Kanji) - angezeigt wird rechts am Ende Romaji+Kanji
Mit der zweiten Datei trainiere ich:
anzeigen: Kanji - abfragen: deutsche Übersetzung oder romaji

Für mich sind diese beiden Kombinationen eigentlich die sinnvollsten. Man könnte auch noch Romaji nach Übersetzung oder Kanji abfragen, aber wegen der vielen Homonyme denke ich, ist es nicht so sinnvoll)

Ich komme mit diesem System der zwei Dateien gut klar und durch das Kopieren der Vokabeldateien ist der Eingabeaufwand auch nicht so hoch.

Jetzt merke ich aber, dass ich noch besser komme, wenn ich die Vokabeln in Excel oder Word eintippe und dann importiere. Zum einen macht sich das schneller, zum anderen brauche ich dann wirklich jede Vokabel nur einmal eintippen. Dann importiere ich das ganze in eine Datei. Anschließend muss ich nur die Kommas in den Einträgen ändern (macht sich am besten mit Tabellen und dann einfach Spalten vertauschen) und importiere die Datei in die zweite Vokabeldatei. Damit ist der Eingabeaufwand minimal und ich hab trotzdem beide Versionen.

Falls meine Erkärung mit dem Importieren etwas zu undurchsichtig war, kann ich bei Interesse auch mehr dazu schreiben.

Dennoch hoffe ich, dass in der nächsten Version des Vokabeltrainers ein drittes Eingabefeld existiert. Mein Tipp wäre, dass alle hier die den Trainer benutzen, dem Entwickler eine Mail schreiben, dass sie sich das wünschen. Je mehr ihre Wünsche mitteilen, desto größer ist wohl die Wahrscheinlichkeit, dass es so ein Feature geben wird. Und der Entwickler des Vokabeltrainers hat sich immer sehr an den Verbesserungswünschen der Benutzer orientiert - sofern das machbar war.
12.06.05 13:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Langenscheidt Vokabeltrainer (CD-ROM)
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Langenscheidt Kanji und Kana, Lesungen vorhanden? NeoSunrise2302 11 4.534 14.08.11 18:11
Letzter Beitrag: Rika-chan
Langenscheidt Großwörterbuch Japanisch-Deutsch Zeichenlexikon Giratina 8 4.785 08.05.11 18:50
Letzter Beitrag: yamaneko
Langenscheidt: Kanji und Kana chouchaso 30 7.811 25.03.07 08:59
Letzter Beitrag: yamaneko
VTrain (Vokabeltrainer) Anonymer User 17 3.183 18.03.07 20:48
Letzter Beitrag: Loxley
und noch eine Frage nach Vokabeltrainer Anonymer User 1 1.133 07.08.05 17:06
Letzter Beitrag: Denkbär