Antwort schreiben 
Maschinelles Lernen. Wie Japanisch lernen mit elektronischen Sprachassistenten ?
Verfasser Nachricht
Jerry


Beiträge: 188
Beitrag #1
Maschinelles Lernen. Wie Japanisch lernen mit elektronischen Sprachassistenten ?
Maschinelles Lernen:

Ich fände es toll wenn man sich bei Bedarf einen elektronischen Sprachassistenten zu legen könnte mit dem man bei Bedarf Japanisch lernen kann. Doch welche Wahlmöglichkeiten bestehen da?

Aus eigenem Interesse, beginne ich jetzt hier mal ein paar Gedanken zusammen zu tragen. Vlt. nützt das ja dem einen oder anderen oder er kennt etwas was mir noch nicht bekannt ist.

Wie es aus sieht gibt es wohl weit bekannte Sprachassistenten, denen man auf einer Sprache ein Frage stellen kann, wie z.B. das Wetter gerade ist und ähnlich. Diese Sprachassistenten werden wohl gewöhnlich bei Anbieter der Dienstleistung auf seinem Server ausgeführt, so das dies auch aus Datenschutz Sicht eine etwas fragwürdige Sache ist. Solche Anbieter sind meiner Kenntnis nach z.B.:

* Alexa
* Google irgendwas
* und vmtl. noch zwei drei andere

Dann gab oder gibt oder gab es noch mindestens ein Open Source Projekt von Mozilla, welches wohl möglich aus der Sicht des Datenschutzes weniger sammelwütig wäre, jedoch wohl möglich eingestellt wurde oder ähnlich.

Sprachassistent Romi:
Neu bin ich auf einen Anbieter gestoßen, der einen Sprachassistenten mit dem Namen "Romi" anbietet, mit dem man sich recht frei auf Japanisch und Englisch unterhalten können soll. Das lässt mich ein klein wenig hoffen, das man diesen sozusagen zum einen als täglichen Japanisch Gesprächspartner und vlt. auch irgend wie als ergänzenden künstlichen Japanisch Lehrer verwenden kann.
* https://sumikai.com/nachrichten-aus-japa...en-290146/
* https://romi.ai
* https://romi-ai.translate.goog/?_x_tr_sl...r_pto=wapp

Sprachen lernen, mit Übersetzungssoftwaren:
Google Translator:
Google Übersetzer App, laut folgendem Video, kann die Google Übersetzer App auf mehren verschiedenen Gerätetypen eingesetzt werden und gesprochene Sprache zwischen zwei Sprechern übersetzen und selbst wieder per Sprache aus geben. Für oft verwendet Sprachen soll man auch die Sprachdaten downloaden können, so das man dann beim verwenden keine Internetverbindung benötigt. Das klingt schon mal nicht schlecht. Wenn man das auf einem nicht mehr benötigten und sonst weiter verwendeten Handy oder auf einem PC in einer VM, mit deaktiviertem Internet kaufen lässt, sollte das eigentlich aus Datenschutzsicht relativ ungefährlich sein.

Von was für elektronischen Sprachassistenten oder anders benannten KI Anwendungen habt ihr bereits gehört, die man wohl möglich direkt oder indirekt zum Japanisch lernen verwenden kann ?

Gefundene Links und anderer Input bisher noch nicht von mir durchgesehen, Merkzettel:
* https://www.futura-sciences.com/de/welch...rnen_5522/
Google Assistant
Amazons Alexa
MS Cortana
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.10.22 22:55 von Jerry.)
20.10.22 11:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Maschinelles Lernen. Wie Japanisch lernen mit elektronischen Sprachassistenten ?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Kindle als Unterstützung beim Lernen Firithfenion 35 17.719 28.09.22 08:25
Letzter Beitrag: vdrummer
Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux/Mobil) frostschutz 588 238.776 07.02.20 14:10
Letzter Beitrag: Firithfenion
Apps zum lernen Pytroxis 14 4.980 18.04.19 19:48
Letzter Beitrag: Pytroxis
Ich habe ein kleines Jump'n Run RPG zum Lernen der Jōyō-Kanji erstellt kanji_illustrator 6 4.080 28.06.17 15:12
Letzter Beitrag: Colutea
Deutsche Website/App zum Kanji und Vokabeln lernen Robinchen 3 2.153 01.07.16 09:04
Letzter Beitrag: Mayavulkan