Antwort schreiben 
Missstände in Japan - III - Vergewaltigung
Verfasser Nachricht
hyoubyou


Beiträge: 434
Beitrag #1
Missstände in Japan - III - Vergewaltigung
Nachdem allgemein über Missstände gesprochen wurde und dann ein Ableger "Pädophilie" entstanden ist, eröffne ich den III. Teil:
Vergewaltigung in Japan.
Damit ist nicht nur die tatsächliche Vergewaltigung gemeint, sondern auch die dazu gehörige Fantasie. In wieweit die Fantasie in die Realität umgesetzt wird, hängt natürlich von der Hemmschwelle ab. Wie schnell die Hemmschwelle sinkt, wenn "Man(n)" in Rudeln, gepaart mit Alkohol, auftritt, lässt sich anhand andersartig gewalttätiger Ausschreitungen in unseren Breiten erahnen.
Dass sich dabei oft nicht die "unter-" sondern die vermeintlich zivilisiertere "priviligierte" Schicht ins Rampenlicht rückt, mag überraschen.

Bitte einfach folgendes Video anschauen und sich selbst eine Meinung bilden!

http://www.youtube.com/watch?v=BTxZXKsJdGU

没有銭的人是快笑的人
18.09.09 19:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MM


Beiträge: 174
Beitrag #2
RE: Missstände in Japan - III - Vergewaltigung
Man weiß gar nicht über was man mehr den Kopf schütteln soll:

Die japanischen "Männer", die unfähig sind, auf normale Art und Weise einer Frau nah zu kommen, oder diese hirnlosen Mädchen, die sich besinnungslos zusaufen und sich später wundern, was passiert.
20.09.09 22:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Azumi


Beiträge: 434
Beitrag #3
RE: Missstände in Japan - III - Vergewaltigung
Das ist ja nichts neues:
Partys mit viel Alkohol und die Jungs / Männer nehmen sich dann viel heraus. Und am nächsten Tag schweigt man/frau darüber. Japanische moderne Tradition.

Ich frage mich manchmal, ob die Mädchen wirklich so naiv sind oder ob sie die Eskapaden nicht insgeheim selbst einkalkulieren ...

熟能生巧
21.09.09 15:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hank


Beiträge: 25
Beitrag #4
RE: Missstände in Japan - III - Vergewaltigung
Ist jetzt vielleicht ein wenig heftig ausgedrückt, aber dass eine verkniffe Gesellschaft generell ein guter Nährboden für diverse Abartigkeiten ist, sollte nicht wundern.

Ansonsten gehört sowas

Zitat:Mädchen, die sich besinnungslos zusaufen und sich später wundern, was passiert.

für mich in eine Zeit, in der wir noch auf den Bäumen lebten. Ganz abgesehen davon, dass man mir 'ne besoffene Frau auf den Bauch ketten könnte; da würde ich mich losrosten.

Zitat:Partys mit viel Alkohol und die Jungs / Männer nehmen sich dann viel heraus. Und am nächsten Tag schweigt man/frau darüber. Japanische moderne Tradition.

Kenn ich aus Europa aber auch zur Genüge kratz

Zitat:ch frage mich manchmal, ob die Mädchen wirklich so naiv sind oder ob sie die Eskapaden nicht insgeheim selbst einkalkulieren ...

Geht da etwa die Phantasie mit dir durch?hoho

Tja, woher kommt sowas nur?

S.o. ---> Nicht-Ausleben menschlicher Grundbedürfnisse durch sozialen Druck oder -wie in anderen Gesellschaften- persönliche Frustration auf allen möglichen Ebenen, für die es die unterschiedlichsten Gründe geben kann.

Jedenfalls glaube ich, dass eine zufriedene Person nicht zu solchen Möglichkeiten wie oben beschrieben, oder anderen sexuellen Kuriositäten, ohne das Einverständnis des Gegenübers, greift.

Natürlich ist die Eingangsthematik daher nicht minder traurig, Gott bewahre!

Ich bemerke durchaus, der jap. Gesellschaft mit meiner Argumentation einen Sonderstatus einzuräumen. Gefährliches Pflaster.

Was meint der Rest?

Sind in Japan mehr sexuelle Abartigkeiten zu finden, oder sind diese einfach nur besser (lockerer?) kommuniziert?

Jetzt habe ich auch noch das Thema verdreht. Beschissener Einstand. rot
21.09.09 20:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #5
RE: Missstände in Japan - III - Vergewaltigung
Hab mir das Video jetzt zum zweiten Mal angesehen und immer wieder muss ich den Kopf schütteln und mich fragen auf was für einem verdammten Planeten wir da eigentlich leben und wozu Man/n im Stande ist.
Ich weiß nicht, warum ich das Gefühl habe, dass ihr die Situation runter spielt, vielleicht irre ich mich, aber so ein Missstand, der sicher nicht nur in Japan sondern gut im Club um die Ecke passieren kann, gehört doch einfach nicht verteidigt. . .
Lori sagte mal etwas wie, japanische Männer sind auch nur Menschen und irgendwie macht es mich traurig mir langsam zugestehen zu müssen, dass wir wohl alles die gleichen Menschentypen sind... ôo so merkwürdig das klingen mag.
Vielleicht hab ich auch einfach nur eine verdrehte sicht, als 16 jähriger, aber das sei euch überlassen.
21.09.09 21:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hank


Beiträge: 25
Beitrag #6
RE: Missstände in Japan - III - Vergewaltigung
Na, jetzt lass dich mal in deinem zarten Alter nicht desillusionieren, Horuslv. Ein bisschen Reflexion gehört nun einmal dazu - auch bei solchen Themen. Super findet den Zustand sicher keiner. zwinker
21.09.09 23:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Azumi


Beiträge: 434
Beitrag #7
RE: Missstände in Japan - III - Vergewaltigung
(21.09.09 21:51)Horuslv6 schrieb:  Hab mir das Video jetzt zum zweiten Mal angesehen und immer wieder muss ich den Kopf schütteln und mich fragen auf was für einem verdammten Planeten wir da eigentlich leben und wozu Man/n im Stande ist.
Japan ist leider immer noch ein anderer Planet ...

Zitat:Ich weiß nicht, warum ich das Gefühl habe, dass ihr die Situation runter spielt, vielleicht irre ich mich, aber so ein Missstand, der sicher nicht nur in Japan sondern gut im Club um die Ecke passieren kann, gehört doch einfach nicht verteidigt. . .

Das ist wohl ein Missverständnis. Ich verteidige gar nichts. Im Gegenteil: Mich ekelt dieser Zustand zu tiefst an.
Das Problem ist nur, dass das in der japanischen Gesellschaft entweder bagatellisiert oder totgeschwiegen wird, wie so viele Themen. Es gibt zwar einzelne, wenige Rechtsanwälte und kleine Gruppen, die aktiv dagegen vorgehen, aber zu wenig, um etwas zu ändern.

Zitat:Lori sagte mal etwas wie, japanische Männer sind auch nur Menschen und irgendwie macht es mich traurig mir langsam zugestehen zu müssen, dass wir wohl alles die gleichen Menschentypen sind... ôo so merkwürdig das klingen mag.

Mir hat sich auch fast der Magen umgedreht, als ich die Diskussion über Pädophilie gelesen habe.
Wenn ich das Wort "Lolikon" schon lese, wird mir schlecht! Ein niedliches Wort für einen Zustand, der mit "Pädophilie und Sexismus" besser beschrieben wäre, bei dem im Vergleich Schimpansen auf dem Baum sich noch zivilisierter verhalten.

Wegschauen, totschweigen. Die japanische Methode.
Ist übrigens bei diesem Stichwort noch niemand aufgefallen, dass bei unseren heiklen Themen von unseren perfekt sprechenden japanischen Forums-Mitgliedern noch nicht ein einziger Kommentar kam, werde positiv, neutral noch negativ ?

熟能生巧
21.09.09 23:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hank


Beiträge: 25
Beitrag #8
RE: Missstände in Japan - III - Vergewaltigung
Ich würde da gerne mal anküpfen:

Zitat:Wegschauen, totschweigen. Die japanische Methode.

Wegschauen - mit einer blühenden Pornoindustrie nebenher, die Frauen zu 95 % (?) in Demutshaltung zeigt.

Kann man das als Schweigen bezeichnen? kratz

Zitat:Ist übrigens bei diesem Stichwort noch niemand aufgefallen, dass bei unseren heiklen Themen von unseren perfekt sprechenden japanischen Forums-Mitgliedern noch nicht ein einziger Kommentar kam, werde positiv, neutral noch negativ ?

Haben die vielleicht schlichtweg keinen Bock zu antworten? Was willst du denn damit ausdrücken?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.09.09 23:50 von Hank.)
21.09.09 23:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
L4D


Beiträge: 385
Beitrag #9
RE: Missstände in Japan - III - Vergewaltigung
Zu dem Thema kann man noch sagen, dass die offiziellen Zahlen zu Vergewaltigung in Japan extrem gering sind (zehnfach niedriger als die Statistik des BKA). Selbst wenn man nun davon ausgeht, dass nur ein Bruchteil der Opfer Anzeige erhebt, deutet das darauf hin, dass auch in diesem Fall nicht so heiß gegessen wie gekocht wird - eine Dunkelziffer gibt es schließlich auch in Deutschland.
22.09.09 01:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #10
RE: Missstände in Japan - III - Vergewaltigung
(21.09.09 23:48)Hank schrieb:  ...
Zitat:Ist übrigens bei diesem Stichwort noch niemand aufgefallen, dass bei unseren heiklen Themen von unseren perfekt sprechenden japanischen Forums-Mitgliedern noch nicht ein einziger Kommentar kam, werde positiv, neutral noch negativ ?

Haben die vielleicht schlichtweg keinen Bock zu antworten? Was willst du denn damit ausdrücken?

Vielleicht, dass die nur deshalb perfekt Japanisch sprechen gelernt haben, damit sie an den fetten "Fleischtrögen" eines Tages so richtig mitmischen können...

Ich frag mich auch, wen du damit eigentlich meinst, und bin ausnahmsweise mal froh, dass ich nicht perfekt Japanisch sprechen kann.

Jedenfalls habe ich mir bei diesem Thema bewusst gedacht, dass ich mich da lieber raus halte. Als ich das letzte Mal bei so einem Thema versuchte einzuwenden, dass man nicht alle japanischen Männer in einen Topf werfen könne, konnte ich nach den vorausgegangenen Kommentaren die leise Befürchtung nicht abstreifen, dass als nächstes ich in einen Topf mit Kinderschändern geschmissen werde.

Ich find´s ganz schlimm, was auf dem Video zu sehen ist, aber ich glaube einfach nicht, dass wir die (moralisch gesehen) besseren Männer in Europa sind. Wir Männer sind doch alle Schweine. Oder Wölfe, wie man´s nimmt. Wer das nicht wahr haben will, ist entweder noch sehr jung, oder - eine Frau. Die Frage ist natürlich, wie weit Mann den Wolf in sich kultivieren kann, bzw. kultivieren muss. Was die Männer und Frauen auf dem Video machen ist total bekloppt und ein Armutszeugnis für die Menschheit, und insbesondere auch eins für Japan, das ist völlig richtig. Aber ich würde den Männern in Deutschland kein besseres Zeugnis ausstellen. Mich würde wirklich nicht wundern, wenn die Zahl der Vergewaltigungen in Europa größer wäre, als die in Japan (pro Kopf natürlich). Insgesamt halte ich Japan immer noch für das friedlichere Volk (auch wenn ich versuche, meine rosarote Brille abzusetzen).

正義の味方
22.09.09 15:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Missstände in Japan - III - Vergewaltigung
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Missstände in Japan (Teil 1) oreoreseijin 133 32.352 30.01.10 17:14
Letzter Beitrag: Hellstorm