Antwort schreiben 
Neues Mitglied und schon eine Frage zu Kana
Verfasser Nachricht
UD-Andi


Beiträge: 7
Beitrag #1
Neues Mitglied und schon eine Frage zu Kana
Hallo,

habe die Seite per Suchmaschine gefunden und mich gleich angemeldet.

Habe hier jetzt erstmal eine ganze Menge Lesestoff, über den sich wohl jeder der Japanisch lernt schon Gedanken gemacht hat. Werde mich durcharbeiten. Ich hoffe man wird mir verzeihen, wenn ich mal was Frage, was schon diskutiert wurde.

Mein erster VHS-Kurs ist jetzt zu Ende und bin eigentlich sehr zufrieden (ist hier noch jemand aus Darmstadt oder Umgebung?).
Jetzt ist es an der Zeit Katakana und Hiragana zu lernen. Irgendwie habe ich aber im Unterricht aber verpaßt wie sie angewendet werden. Ich weiß, dass Hiragana von den Frauen eingeführt worden sein muss und dass man beide lesen und schreiben muss, aber wie wende ich was wann an??? Habe sie auch schon mit Kanji vermischt gesehen? Wäre nett, wenn jemand was dazu schreiben könnte. Der nächste Kurs ist erst in 2 oder 3 Monaten.

Gruss Andi
17.12.03 22:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Daremo


Beiträge: 414
Beitrag #2
RE: Neues Mitglied und schon eine Frage zu Kana
Hehehe, sowas sollte man ja nun wirklich nicht grad verpassen. hoho
Geschichtlich stammen beide von den chinesischen Zeichen mit den jeweiligen Lesungen ab, wurden im Laufe der Zeit immer stärker verkürzt und vereinfacht und so entstanden die Kana. Soweit ich weiß, waren die Katakana früher in erster Linie eine Lesehilfe bei buddhistischen Texten.
Heute werden sie allerdings - in der Regel - für Fremdwörter benutzt, die aus dem englischen, portugisischen etc übernommen wurden, z.B. アイスクリーム "icecream".
Hiragana sind für die anderen rein japanischen Wörter.
In Mangas u.ä. sieht man manchmal auch bei Wörtern japanischen Ursprungs Katakana, die normalerweise eigentlich mit Kana und/oder Kanji geschrieben werden. Ich gehe davon aus, dass das in diesem Fall nur emphatisch wirken soll.  grins

物知り 物知らず
17.12.03 22:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
UD-Andi


Beiträge: 7
Beitrag #3
RE: Neues Mitglied und schon eine Frage zu Kana
Betsen Dank, dass hat mir schon enorm geholfen. Hätte ich mir beinah denken können. Ist ja ähnlich wie mit Wago und Kango.

Das mit dem verpassen ist so ne Sache. Unser Lehrer ist richtiger Japaner. Deshalb auf Deutsch etwas schwer verständlich. Ich weiß auch nicht, was er Hauptberuflich macht, aber ich tippe auf Prof. oder so. Er erzählt immer sehr viel. Das ist sehr vorteilhaft, da man auch was über Geschichte und Tradition mitbekommt. Aber manchmal ist es etwas schwer dem ganzem zu folgen. Vorallem wenn man sich drauf konzentrieren will, wird das mit der Zeit sehr anstrengend. Die älteren Versionen mancher Wörter und Schriftzeichen sind noch recht interessant(wobei ich mir gerade die zwei Lautversionen merken kann). Aber wenn er erzählt wie die Koreaner durch Naturkatastrophen vor weißnichtwieviel Jahren besiegt wurden wird es hart.
Aber sonst ist er ganz gut. Hat vorallem richtig Ahnung wovon er redet.
17.12.03 23:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neues Mitglied und schon eine Frage zu Kana
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
ist dieser Begriff euch in Japan schon mal begegnet? Phil. 2 167 03.09.18 23:55
Letzter Beitrag: Phil.
Eine Frage der Motivation? Doyle 9 1.861 11.06.15 10:57
Letzter Beitrag: Doyle
Paket an eine Freundin nach Japan tyael 15 6.479 15.11.14 12:47
Letzter Beitrag: Nia
Japaner in Deutschland - Eine Statistik icelinx 33 12.484 01.01.13 00:06
Letzter Beitrag: motemote
Mitglied "Shinobi" hyoubyou 23 4.367 07.07.10 23:33
Letzter Beitrag: shinobi